1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blackview Alife S1 MT6732 5’’ 720x1280p JDI IPS Screen 2/16GB 18MP Camera LTE - Ora's Text Review

Blackview Alife S1 MT6732 5’’ 720x1280p JDI IPS Screen 2/16GB 18MP Camera LTE - Ora's Text Review

  1. Ora
    Blackview Alife S1 MT6732 1.5 GHz Quad Core 5’’ 720x1280p JDI IPS Screen 2GB 16GB Android 4.4.4 18.0 MP Camera OTG LTE Smartphone

    Meine Motivation:
    Der chinesische Hersteller Blackview stellte AH dieses Handy zur Verfügung. Mit dieser Leihgabe fertigte ich dieses Review und will dem Board meine Eindrücke nicht vorenthalten.

    Videos Smartphone Blackview Alife S1 Unboxing und erstes Einschalten (Kommentiert und in Deutsch)

    Video Smartphone Blackview Alife S1 Features (Kommentiert und in Deutsch)


    Video Smartphone Blackview Alife S1 GPS Online Navigation mit GMAPS (Kommentiert und in Deutsch)

    Technische Daten: (Auszug)
    [​IMG]

    Unboxing -- Verpackung mit Pfiff
    Das Blackview Alife S1 wurde in einer flachen, stabilen und bedruckten Box von Blackview geliefert. Also alles was jetzt beschrieben wird, ist „Out of he Box“ mit Ausnahme der Apps, die ich für die Test benötigte.
    Schon auf den ersten Blick erahnte ich, dass aus dieser Schachtel sicherlich auch etwas gutes kommt, denn optisch ein guter Eindruck. Dieser wurde durch die mit den wesentlichen technischen Daten und Hinweisen in 10 Sprachen bedruckte Rückseite (auch deutsch) verstärkt. Wir werden sehen, ob die Versprechungen dieser Verpackung etwas taugen. Zertifikationszeichen sind aufgedruckt. Das wird den Zoll sicher gefallen.
    Das Auspacken war leicht und sogar an ein kleines Textilband zum problemlosen Entnehmen des Phones war gedacht. Auch war der Rest nicht noch einmal in Subschachteln untergebracht.

    Inhalt der Lieferung -- reichlich Zubehör
    • Blackview Alife S1 Smartphone
    • 1 x USB Kabel
    • 1 x Steckerladenetzteil (Ausgang 5V/1000mA mit einem EU fähigen Anschluss)
    • 1 x zusätzliche Schutzfolie nebst Tüchlein zum Säubern
    • 1 x Hard Case
    • 1 x Auswerfer
    • 1 x OTG Kabel
    • 1x Head Set
    • 1 x Quick Start Guide (englisch)
    Bilder Unboxing
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Gehäuse -- designed in Italy, aber sehr eckig - sinnloses Hinterleuchten des Hersteller Logos
    • Das Gehäuse ist eckig und kantig, gleichwohl es italienisches Desing sein soll.
      Metallglanz in den seitlichen Tasten (Power, Lautstärke) und zwei schmale Zierleisten, sonst von schwarz, Rest grau:
      Es liegt sicher in der Hand.
      Ins Auge springt die schlechte Auslastung der Vorderfläche mit einem 5'' Displays. Berechnet man den einnehmenden Flächenanteil die aktiven Displays von der Vorderseite kommt man etwa auf einen Wert von reichlich 66%.
      Optisch schlecht gelöst ist die Erkennbarkeit der Softasten von denen es 3 gibt. Noch dazu muss man auf eine Beleuchtung verzichten. Der Hersteller hielt es für wichtiger, sein Logo zu hinterleuchten, glücklicherweise aber abschaltbar. Unglücklicher Weise spürt man an dieser Stelle auch eine Stoßkante zum Digitizer.
    • Die Rückwand nicht entfernbar. Die Oberfläche zieht die Fettfinger nicht so magisch an, wie bei manch anderen Handy.
    • Die Kamera trägt nicht auf, aber sehr nahe am Rand positioniert, so dass schnell mal der Finger im Bild ist.
    • 130 g Gewicht sind sind auch für einen 5 Zoller nicht zu viel und verursachen gleich wieder Diskussionen um die Nennkapazität des Akkus.
    • Mit 8 mm Dicke ist es für mich schon ein „Flachmann“.
    • Die Lautstärkewippe und der Einschaltknopf sitzen auf der rechten Seite. Von außen wirken diese Tasten hochwertig und sind gut fühlbar.
    • Auf der linken Seite sitzen zwei separate Aufnahmen für die SIM's. Eine davon kann man auch wahlweise mit einer TF Karte bestücken, dann ist die DUAL SIM Funktion allerdings nicht mehr vorhanden. Die Schlitten entriegelt man mit dem beiliegenden Auswerfer.
    • Kopfhörerbuchse ist nicht von vorn sichtbar und sitzt oben. Metallisch gefasst, ohne Stoßkante. Daneben die Öffnung für eine Infrarot Fernsteuerung.
    • Der Lautsprecher strahlt aus der hinteren Öffnung der Rückwand.
    • Das Hersteller Logo sitzt auf der Rückwand. Auffällig ist, dass weder Prüf- noch andere zertifizierende Zeichen aufgedruckt sind.
    • Achtung, auf der abziehbaren Schutzfolie der Rückwand sitzen auch Infos zu den IMEI's. Nicht so weit weglegen....
    Bilder Gehäuse
    Abmessungen und Gewicht
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Gewicht
    [​IMG]
    Gehäuse
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Geometrie und Overhead
    Bei der Dicke gibt es nur sehr geringe Abweichung zu der Spezifikation des Herstellers. Nachgemessen 8.06 mm

    Display -- Schmankerl, lichtstark, brillant und klar zeichnend
    Gemäß Herstellerangaben ist ein JD IPS Display verarbeitet und das spürt man.
    Verbaut wird ein HD Display. Das hat bezüglich des Stromhungers sicherlich Vorteil. ICH sehe keine Pixel bei einem normalen Betrachtungsabstand. Die Konturenschärfe beim Betrachten von Webseiten mit Schrift leidet auch nicht darunter. – Damit verwandelt sich das vermeintliche Defizit eigentlich in einen Benefit, da der Stromhunger ist geringer.
    Besonders augenfällig wird das gute Display bei der Farb- und Schwarzwertstabilität bei einem schräg über die Diagonale gehenden Blick.
    Die automatische Helligkeitssteuerung arbeitet korrekt. Der Test in völliger Dunkelheit verläuft perfekt. Die Tageslichterkennbarkeit ist ausreichend.
    Die Gestenerkennung des Touch Screen arbeitet zuverlässig. Neben dem Double Touch für "Smart Wake Up" sind noch eine Menge andere Gesten zum Aktivieren von Anwendungen vorhanden. Es gibt sogar keine Deaktivierung des Displays durch Doppel Touch auf den Home Button.
    Auf die Wireless Display Funktionen muss man bei diesem Handy auch nicht verzichten.
    Zielsicherer und gut empfindlicher ist der 5 Finger Touch Digitizer.
    • keine Pixelfehler, keine Pixel mit bloßem Auge erkennbar
    • Farben auch schräg über die Diagonale Blickwinkel sehr stabil.
    • Die drei Touchtasten im Touchdisplay sind nicht beleuchtet.
    • Touch Screen arbeitet außerordentlich flüssig, schnelle Eingaben sind möglich. Bei langsamen Scrollen kein Ruckeln.
    • Dieses Handy unterstützt die drahtlose Übertragung des Displays, sprich Miracast.
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Performance/Android/Speicher -- Irritationen zum Prozessor?
    • Android 4.4.4 32-Bit
    • Verbaut ist ein MT6732 64-bit Quad Core 1,5 GHz ARM Cortex-A53 der in Verbindung mit der GPU ARM MALi-T760, die eine Auflösung von 720 x 1080 px erreicht.
      Die Performance liegt bei für diesen SoC typischen knapp 32000 AnTuTu (5.7.1) Punkten. Alle Diagnoseprogramme meinen aber einen 4 Kern MT6752 zu sehen... das kommt vermutlich von einer Auswertung der /proc/cpuinfo. Die könnte allerdings genauso wie die "nicht vorhandene" aber angezeigten Sensoren auch etwas durch den Hersteller getürkt sein. Jedenfalls kenne ich keinen Quad Core MT6752.
    • ausreichender 2GB RAM, davon aber 512MB zSwap.
    • Von den 16 GB ROM stehen dem Nutzer knapp 13 GB zur Nutzung in einer Partition zur Verfügung. Eine externe 64 GB SD Karte im Phone wird unterstützt. Das USB On-the-go (OTG) Feature ist voll funktionsfähig. Damit sind natürlich auch externe USB Speicher nutzbar.
    Bilder Performance Test -- ganz schön leistungsfähig das kleine Ding
    Antutu
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Geekbench
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Ice Storm Extrem
    [​IMG] [​IMG]

    Antutu Videotest
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Bilder System
    [​IMG]

    Geräte
    [​IMG] [​IMG]

    Antutu -- Der Sensorschwindel
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Bilder Speicher -- optimale Aufteilung des 16 GB eMMC - One Partition für Apps und deren Daten

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Firmware Over-the-Air
    Das mittlerweile etablierte OTA Feature hat dieser Hersteller auch zur Verfügung. Nach dem ersten Einschalten war aber keinen neuere Firmware vorhanden.
    [​IMG]

    Root -- nicht vorhanden, aber möglich
    Das su binary auf dem Phone ist im Auslieferungszustand nicht vorhanden und einen Root-Zugriff gibt es sowohl im System als auch in der ADB shell von Hause aus nicht.
    Da auch diese Handy ein 100%-iges „Out oft he box“ Handy ist, benötigt der normale Anwender, also Käufer diese Rechte nicht zwingend.
    Das Handy lässt sich mit Kongo Root jedoch auch rooten.

    Sicherheit
    -- Null Probleme
    Eine Virenprüfung ergab keine Auffälligkeiten
    [​IMG]

    Akku -- Etikettenschwindel minimal
    Ob die Angaben zu Nennkapazität (2200 mAh) auf der WEB seite des Hertellers die übliche Übetreibeung ist?
    Gemessen hatte ich bei diesen damals eine nutzbare Kapazität von etwa 2077 mAh im 4. Auflade Zyklus.
    Wie lange diese rund 2100 mAh Akku für Euch reicht, liegt in Eurer Hand, da es natürlich stark von den Nutzungsgewohnheiten abhängig ist.

    2G/3G/4G -- Alles paletti, auch LTE voll nutzbar in Deutschland
    Hier fällt mir im Vergleich zu allen bisherigen Phone an meinem Standort auf, dass der Empfang an meinen total unterversorgten ländlichen Standort gut war.
    LTE zwar mit ALLEN deutschen Bändern möglich. Ein LTE Empfang im ePlus Netz konnte ich noch nicht testen (Alditalk).

    Frequenzen
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    WLAN - der kleine Zwerg beherrscht auch das 5 GHz Band
    802.11 b/g/n/a Standard, funktionsbereit gute Empfindlichkeit im 2,5 GHz Bereich. Die Reichweite des 5MHz Bereiches ist technisch bedingt geringer. Aber im Vergleich zum Iocean X8 ähnlich gut, sogar ein wenig besser.

    Am Router
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Weg vom/zum Router
    [​IMG]
    1. Stock Beton Decke 5 m Entfernung
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    NFC -- Fehlanzeige, aber HotKnot
    Nicht in der Spezifikation angegeben und auch nicht vorhanden

    USB On-the-go (OTG) -- Sicher und gut
    Alle OTG Eigenschaften sind verfügbar und getestet (siehe Speicher Bilder).
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    GPS -- So eine Genauigkeit sieht man selten bei GPS und GLONASS
    Zwei der Satellitennavigationssysteme (USA, RU) sind einsatzbereit (GPS, GLONASS).
    Die GPS Empfindlichkeit ist bei diesem Handy hervorragend. Ich stütze mich dabei nicht nur auf die Pegel und die Genauigkeit der Position, sondern habe auch hier eine Testfahrt unter schwierigen Bedingungen mit Google Maps (Online Navigation) erfolgreich durchgeführt. Dazu gibt es ein Video.
    Die Stabilität bei schnellen Richtungswechseln ist gut. Also beste Voraussetzungen wieder für „Out oft he box“.
    • Bei den Einstellungen des Standortmodus hat man 3 Möglichkeiten:
      • Hohe Genauigkeit (GPS/WLAN/Mobilfunknetz)
      • Energiesparmodus (WLAN/Mobilfunknetz)
      • Nur Gerät (GPS)
    • Antenne ist optimal dimensioniert, Empfindlichkeit ausreichend
    • Schneller Fix, auch innerhalb des Gebäudes
    • 100% für Onlinenavigationssysteme geeignet (Google Navi)
    Chipsatz
    [​IMG]

    Signalpegel und Genauigkeit
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Google Maps Navi Online Navigation
    [​IMG] [​IMG]

    Sensoren -- Die Sensorenlüge par excellence
    Es sind 3 Sensoren verfügbar, die funktionsbereit sind. Alle anderen in den Anzeigen verschiedener Analyseprogramme sind getürkt.

    Bilder Sensoren
    • Lichtsensor
    • Annäherungssensor
    • Beschleunigungssensor
    [​IMG] [​IMG]

    Ein Kompass ist damit natürlich nicht funktionsfähig.

    Sprachqualität -- Ach Du meine Güte... aber es geht noch
    Die Sprachqualität während des Gespräches ist ausreichend. Ich höre die anderen gut verständlich und die anderen ebenso mich. Die Klangqualität der Freisprecheinrichtung ist mittelmäßig aber neigt weder zum „Kratzen“ noch ist es zu leise.

    Nachrichten/Status-LED -- rot, grün -- aber keine Disco
    • Es eine vorhanden. Es konnten allerdings mit einem LED Testprogramm rot und grün nachgewiesen werden.
    Tasten und deren Beleuchtung -- Fehlanzeige, dafür aber Logo abschaltbar beleuchtet
    Es gibt drei unbeleuchtete Touch- Tasten. Die Empfindlichkeit ist gut.
    Auch alle anderen Tasten bedienen sich gut. Gute Druckpunkte, kein Wackeln oder Spaltmaße.

    Software/Launcher -- Hilfe, wo ist der App Drawer?
    • Es ist ein sehr nativer Launcher mit allen Standardfunktionalitäten vorhanden.
    • Google Play Store ist vorhanden und funktionierte. Das Handy startete beim ersten Einschalten auch ohne Einlegen einer SIM in Englisch. Wenn man vor dem ersten Starten oder nach einem Werksreset eine SIM einlegt, dann wird die Sprache auf die der Länderkennung umgeschaltet.
    • Im Auslieferungszustand befanden sich keine chinesisch sprachigen Apps. Für mich ein Plus für alle, die das Handy „Out oft he box“ nutzen wollen.
    • Der Launcher ist super schnell und läuft flüssig. Keinerlei Ruckeln auch bei langsamen Scrollen nicht.
    • Einen App Drawer gibt es nicht mehr. Alle installierten Apps finden sich dann irgendwo auf den einzelnen Sichten des Handys ein. Man verliert schnell die Übersicht. Da helfen auch keine Gruppenbildungen (Ordner).
    Launcher
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Quickmenu
    [​IMG]

    Play Store -- den gibt es von Anfang an...
    [​IMG] [​IMG]

    Das 3D Schäfchen Wetter Widget leider nicht vorhanden.

    FM Radio -- ohne Laufschrift
    Der geliebte FM Empfänger ist ausreichend empfindlich und Stereoempfang möglich. RDS vorhanden (Sendernamen werden angezeigt, Laufschrift nicht). Stereo Empfang ist nachgewiesen. Auch im Flugmodus aktiv. Aufzeichnungen sind möglich. Die Klangqualität ist aber auch mit einem guten Headset nicht Hi-Fi.
    Ein wichtiger Pluspunkt, jedenfalls für FM Hörer.

    [​IMG] [​IMG]

    Gestensteuerung -- ja, aber englisches Menu
    Ausreichende und gut konfigurierbare Möglichkeiten, die gut funktionieren. Das ist echt ein nützliches Feature. Auch das Deaktivieren des Displays mit Doppel Touch auf die Home Taste ist möglich. Bedauerlicher Weise ist dieses Menu nicht übersetzt, also in englisch.
    [​IMG] [​IMG]

    Tethering
    Funktions-bereit

    Bluetooth Kopplung
    Die Telefon Kopplung mit einen Bluetooth Kopfhörer war erfolgreich.

    Kamera -- Das Highlight des Kleinen, Samsung Sensor im Frontbereich
    Die Hauptkamera (Rear Camera) soll eine 13 MP nativ (18MP interpoliert) für Fotos beherrschen. Die verwendete Blende von F/2.4 ist dann aber wieder nicht so toll.
    Die Rückkamera hat eine native 5 MP Auflösung mit einem F/2.8 Blendenwert.
    Diese Sensoren finden Verwendung
    Die Wirkung des "Blitzes" soll durch einen Double Flashlight verstärkt werden. Fehlanzeige, Bilder mit Blitz nicht nutzbar.

    Bilder Kamera
    Einstellungen
    [​IMG]
    Ferne
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    HDR
    [​IMG]
    innen
    [​IMG] [​IMG]
    Kunstlicht
    [​IMG]
    mittel
    [​IMG] [​IMG]
    nah
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Meine Bewertung
    -- Klein aber fein?
    • Kein außergewöhnliches Design, aber Gehäuse und Design halte ich für gut gelungen.
    • Vollwertiges LTE- Handy, welches in ganz Europa und vor allem auch im ländlichen Bereich von Deutschland nutzbar ist. Und das ohne Kompromisse, also ein Garant auf die Zukunft.
    • Es ist ein 64-bit SoC Handy, dessen SoC von Hause aus LTE sowie alle aktuellen WiFi und Bluetooth Standards beherrscht, aber durch die Firmware noch nicht genutzt wird.
    • Ein Mehrfachsystem Navigationssystem ist an Board. GPS und GLONASS werden hervorragend empfangen. Bei der Online Navigation zeigt das Handy seine Stärken.
    • Auf Gesturing muss man auch nicht verzichten. Es stehen zahlreiche Smart Wake Up Funktionen zur Verfügung.
    • Die Auflösung von 720x1280 bringt bei dem verwendeten Display keine Qualitätsminderung. Blickwinkelstabilität und Helligkeit sind gut. Die Leuchtkraft ist im Freien ist ausreichend.
    • Durch sein geringes Gewicht liegt es gut in der Hand.
    • Die Sensorbestückung konzentriert sich auf das wesentliche, wenngleich der Hersteller hier versucht zu mogeln.
    • Normale Empfindlichkeiten auf allen Empfangskanäle (GSM/UMTS/LTE/WLAN/GPS). Auch auf 5GHz WLAN-Empfang muss man nicht verzichten.
    • Für Autonavigation ist das GPS Teil des Phones eine wahre Freude. Gute Genauigkeit und guter Signalpegel garantieren die optimale Nutzung von Online Navigationssystemen wie Google Maps.
    • USB On-The-Go ist an Board. Also einen Memory Stick über OTG Kabel anschließen ist leicht möglich.
    • Auch Freunde von „Spielereien“ kommen nicht zu kurz, allerdings gibt es schneller Handy.
    • Absolute Spitze ist die Hauptkamera. Mit 13MP Nativ liefert der verwendete Samsung Sensor gut Bildqualität
    Was mir nicht gefällt:
    • Trotz deutscher Spracheinstellung muss der Käufer auch etwas englisch können, weil nicht alle Menüs in deutscher Sprache erscheinen.
    • Die angegebene Nennkapazität von 2200 mAh ist nicht nachweisbar (2100 mAh). Zwar sind die ersten Messergebnisse nicht vom Typ „Ausfall“ sondern eher Klassen typisch.
    • keine beleuchteten Sotftasten dafür aber sinnlose Beleuchtung des Hersteller Logos.
    • Message LED nur rot/grün
    • Lichtschwache Rückkamera
    • wirkungsloser Doppelblitz
    • fehlender App Drawer
    • keine echte Seriennummer
    Das Phone gibt es für einen Haustürpreis von $133 usd zum Beispiel hier