1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

EasyAcc PB10000CF - 10.000 mAh Power Bank mit 7.000 mAh Nettokapa - Ora's Review

EasyAcc PB10000CF - 10.000 mAh Power Bank mit 7.000 mAh Nettokapa - Ora's Review

  1. Ora
    Motivation:
    Diese Powerbank hatte ich als Leihgabe eine Weile für einen Test zur Verfügung. Das ist die Produktseite des Hersteller EasyAcc. Ich habe diese PB getestet und stelle Euch das Ergebnis vor.

    Auch diesmal orientiere ich mich ein wenig an einen meiner ähnlichen Review 's zu portablen Ladegeräten.
    Das war eine 10400 mAh Powerbank. Diese PB versprach also etwa gleiche Nennkapazität und das Ergebnis ist bekannt.

    Video Unboxing und Inbetriebnahme (deutsch kommentiert)


    Unboxing

    Die Powerbank wird in einer Plasteschale, die sich in einer umweltfreundlichen und bedruckten Karton befindet, geliefert. Dieser war versiegelt. Die technischen Daten der Powerbank sind außen auf der Verpackung aufgedruckt.
    [​IMG]
    Gehäuse
    Auf der Gehäuseoberseite befindet sich der Namenszug des Herstellers, auf der Unterseite sind Prüfzeichen und Entsorgungshinweise aufgedruckt.
    An der Front befinden sich zwei USB Buchsen ein "Flash Light". Damit kann man die Powerbox auch als Lampe nutzen. An der linken Seite befindet sich der Ein-/Ausschalter, rechst die zum Aufladen erforderliche Mikro-USB Buchse.
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Das Gehäuse besteht vollständig aus Plaste und steht in 6 Farbkombinationen zur Verfügung.
    Der Ladezustand wird über 4 LED's symbolisiert.
    [​IMG]
    Hier die technischen Angaben des chinesischen Herstellers:
    [​IMG]
    Messergebnisse:
    Geladen wir die Box bis kurz vor dem Erreichen der Ladeschlussspannung mit etwa 1.6 A.
    Die Messergebnisse stammen aus der ersten kompletten Wiederaufladung. Damit ist der Test aber noch nicht abgeschlossen und einige Zyklen sollen jetzt zunächst verstreichen, um diese Messung zu wiederholen.
    Nettokapazität
    Etwa 6965 mAh konnten bis zu dem Zustand, bei dem die Box kein weiteres Laden ein Handys mehr lädt, entnommen werden (siehe Video).

    [​IMG] Ladestrom mit durchlaufenden LED's

    [​IMG] [​IMG] Entladeprozess

    [​IMG] Schlussstand

    Als Ladegerät diente diese Blitzwolf Netzteil .
    Ein Ladegerät gehört nicht zum Lieferunfang. Der Hersteller empfiehlt Ladegeräte mit 5V und einem Ausgangsstrom zwischen 1-2A zu nutzen. Ausdrücklich empfiehlt er ein 2A Geräte.

    Damit versucht der Hersteller die Gust des Kunden zu gewinnen:

    Zum Schnellladen fehlt im Zubehör das geeignete Ladegerät, Trotzt 2A Ladegerät wurde diese Stromstärke beim Wiederaufladen nicht erreicht.
    stimmt
    Dafür sorgt schon die Ladeelektronik des SM
    stimmt und ist gut

    Fazit:
    + Lädt etwa 3 durchschnittliche Akkus auf
    + relativ flach
    + keine scharfen Kanten (also keine Schutzhülle erforderlich)
    -- lange Nachladezeit
    - Fingerabdruck anziehendes Gehäuse
    Die Powerbank bietet der Hersteller in Deutschland über Amazone für 18€ und Versandkosten an. (Link angepasst)

    easyacc09-21 <- Ora, darauf hättest du auch verzichten können ;)
    Den Anhang 82196 betrachten