1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ersteindruck Zopo 980+ Octacore MTK 6592 (1GB RAM/32GB ROM)

Ersteindruck Zopo 980+ Octacore MTK 6592 (1GB RAM/32GB ROM)

  1. renard01
    Hallo,

    da sich evtl. ja Leute hier für dieses Phone interessieren hier mein kurzer Ersteindruck nach 2 Tagen intensiver Nutzung:

    a) Look&Feel: Sehr gut, also mir gefällt das Phone wirklich klasse. Es ist etwas dicker und schwerer, aber das macht mir nix aus, es punktet mit den schicken Zierleisten und einer guten Haptik. Man hat jedenfalls den Eindruck ein im Vergleich zu meinen anderen Phones (S4 und Cubot one) höherwertiges Phone in der Hand zu haben. Wenn ich was zu meckern habe, dann höchstens, daß in Anbetracht der Dicke wohl auch ein etwas größerer Akku hätte verbaut werden können und daß man das Gerät wohl hätte ca. 1km kürzer machen können, oberhalb und unterhalb des Displays ist viel Platz :) Aber wer weiß, ob dann die GPS+WLAN Empfangseigenschaften so gut wären ...

    b) Display: WOW! Mehr fällt mir nicht ein. Mindestens auf Augenhöhe mit dem S4, welches ich leider gerade nicht zum Vergleich nebendran legen kann. Klasse Farben, aber nicht unnatürlich und überragende Lesbarkeit von Text, auch durch die tolle Helligkeit/Kontrast. Also hier braucht sich das Gerät wirklich hinter niemandem zu verstecken. Eine ganze Klasse besser wie das sicherlich nicht schlechte Cubot one Display.

    c) Telefonie/Empfang: Kann ich noch nicht viel dazu sagen. Gesprächsqualität gut, wurde bisher auch immer verstanden.

    d) WLAN: Sehr gut, im ganzen Haus perfekter Empfang mit mehr Balken als beim S4 und Cubot (wenn das was zu sagen hat).

    e) GPS: Für mich als mit leider nur wenig Orientierungsgabe gesegneten Menschen und auch als Läufer eine sehr wichtige Funktionalität! Während viele China Hersteller GPS wohl als lästige Pflicht interpretieren und entsprechend mäßige Antennen verbauen, ist das GPS des ZOPO sehr gut. Es ist das beste reine GPS (ohne Glonass wie das S4) was ich bisher gesehen habe. Sehr genau und hohe Empfindlichkeit - laut GPS Test hat es höhere Singal/Noise Abstände als das schon sehr ordentliche GPS des Cubot. Beim Laufen wurde die Strecke ebenfalls sehr genau aufgezeichnet. Ok, kein Glonass, aber es müssen schon hundsmieserable Empfangsbedingungen auftreten, damit kein Fix zustande kommt - GPS Tips&Tricks habe ich erst gar nicht versucht, ist auch nicht notwendig!

    f) ROM: Ich finde die ZOPO proprietäre Oberfläche über Android dezent und ok, andererseits wäre mir reines Android fast lieber ... Schlimmer ist leider, daß das ROM noch nicht ganz stabil ist. Ich kann das Gerät (nicht nur den Browser!!) reproduzierbar zum Absturz bringen, wenn ich mir im Firefox auf chip.de den Test des Sony Xperia Z anschaue ... REBOOT! Desweiteren schmiert meine aktuelle Lieblingsapp "Quizduell" andauernd ab und startet wieder neu ... Also ein Browser darf zwar mal absemmeln, aber nicht das ganze OS mitreißen, das geht gar nicht! Also hier muß Zopo noch nachbessern!!

    g) Speed: Speed ist sehr flüssig, nicht ganz so samtweich wie beim S4. Aber das ist wirklich Jammern auf hohem Niveau. Die Geschwindigkeit des 8-core Prozessors ist überragend, wenn alle Cores genutzt werden, wie z.B. bei meinem Schachprogramm. Doppelte Anzahl an berechneten Stellungen/Sekunde wie beim Cube! Das S4 mit seinem ach so tollen Schnappdrachen versagt hier aufgrund kleiner Caches völlig und liegt noch hinter dem Cube. Für solche Anwendungen, die viele Threads parallel aufmachen können halte ich die Idee von MTK, viele energiesparende Prozessoren zu verbauen für sehr gut. Auch unter Vollast wird das Gerät nicht warm und --- GANZ WICHTIG! auch nicht langsamer, kein (oder wenn überhaupt nur sehr geringes) Throttling, viel weniger als beim Schnappdrachen. Dieser Aspekt wird zu wenig gewürdigt. Laß beim S4 den Antutu mal 50x hintereinander laufen und der Score bricht ein. Oder praxisnäher formuliert die Frames/sec beim Spielen brechen ein. Ich bin mir sicher, der MTK 6592 throttlet viel weniger, wenn überhaupt. Man braucht die Rechenleistung auch mal über eine Stunde und nicht immer nur sekundenweise für die GUI...

    h) Spiele: Kann ich nix sagen. Antutu sagt ca. 50% schneller als der PowerVR des 6589. Immer noch hinter Adreno 320/330, aber außer einer Handvoll extrem grafiklastiger Spiele sollte man alles zocken können.

    i) Kamera: Noch kaum getestet. Klar besser als Cubot one, könnte mir aber vorstellen, daß das S4 hier die Nase vorne hat. Cam auf jeden Fall solide, aber nicht der Burner.

    j) Lautsprecher: Gut-befriedigend. Besser als beim Cube, jetzt so ohne direkten Vergleich würde ich sagen knapp schlechte als beim S4. Hier ist noch Luft nach oben ...

    k) Autonomie: Hier hatte ich Bedenken ob des mit 2000mah nicht gerade großen Akkus und wegen des FullHD Displays. Ich habe das Ding heute 3,5h im Zug gequält und hatte noch 30% Akku über, ich denke ich komme damit über den Tag, das ist die Hauptsache. Ein etwas größerer Akku (ca. 2400) wäre aber gut.

    l) Cerise sur le gateau: Auf der Box standen 16GB ROM, es sind aber definitiv 32 verbaut :)

    Fazit: Es bleiben kaum echte Kritikpunkte außer dem nicht 100% stabilen ROM. Idealerweise ein etwas größerer Akku und noch ein besserer Lautsprecher und ein 2. GB RAM. That's it.

    Der Spaß hat mich 205 Euro gekostet, da stellt sich für mich nicht die Frage, ob sich China-Phones lohnen... Dafür kriege ich gerade mal ein Moto G mit 16GB ...

    Ich melde mich nach einigen Wochen der Nutzung wieder, hoffentlich muß ich nichts relativieren.

    Wurde jetzt doch ziemlich lang :)

    Grüße an alle Chinafans,
    Renard01