1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Freelander I10S Dual Core

Freelander I10S Dual Core

  1. Rosenklotz
    Nachdem ich mir das Hero H2000+ geholt hatte, wollte meine Frau "so ein Android Ding" haben. Da ich weiß, dass sie 99% aller Funktionen ohnehin nicht nutzen wird, war ich auf der Suche nach einem günstigen Gerät. Zunächst habe ich bei Lidl das Huawei Ascend Y200 gekauft. Nur ein Wort dazu: Elektroschrott.
    Dann entdeckte ich bei CECT das Freelander I10S Dual Core für 124,95 und habe es bestellt. Kosten 125 Gerät + 15 Versand + 16 EUSt = 156,00€.

    Kleines Review:

    Die Verpackung: Weisser Karton mit Foto des Geräts.

    Inhalt: Handy, 1x Akku (lt. Aufdruck 1700 mAh), Euro-Stecker-USB-Ladegerät, USB Kabel, Headset.

    Erster Eindruck: Voll Plastik, auch das Display. Rückseite leider recht glatt, aber nicht "hochglanz", daher nicht so anfällig für Fettfinger. Es knarzt und wackelt nichts, wirkt wie aus einem Guß. Das Gerät wiegt ca. 130 gr mit Akku, Maße: 122 x 63 x 10mm
    Die Dimensionen sind handfreundlich, die Display Größe augenfreundlich und das allgemeine Gefühl beim Anfassen ist, dass man durchaus ein wertiges Gerät in der Hand hat.

    Bedienung/Bedienoberfläche: Kommt mit Android 4.0.4, sehr minimalistisch, kein eigenes UI, eher das nackte Android, nur ein paar Hintergründe von Freelander und "Sugoku Eingabemethode". Playstore ist vorinstalliert.
    Es gibt nur einen Button, oben links am Gehäuserand, zum an- und ausschalten. Unter dem Display sind 4 Touch-Buttons, Home, Menü, Zurück und Suche. Die beiden rechten sind ganz gut beleuchtet, die zwei linken nur sehr schwach. Sprechen gut und zuverlässig auf Berührung an.

    Telefon Funktion / Dual Sim: Die Telefonfunktion ist Android Standard, Sprachqualität ist gut, Empfang ist sehr gut. Das Dual Sim Management ist ebenfalls Standard, wie man es von anderen Dual Sim Telefonen kennt: Beide dauerhaft im Stand by, einzeln an- und abschaltbar, Kontakte können zugeordnet werden, Datenverkehr auch, ohne Zuordnung wird vor Anruf/Senden gefragt über welche Karte es gehen soll. WLAN Empfang ist auch gut.

    Kamera: 5 Megapixel, Autofocus, LED Blitz mit 1 LED. Focussiert scharf, macht bei Tageslicht passable Bilder, sobald es etwas dunkler wird starkes Rauschen, "Blitz" Aufnahmen kann man von der Qualität her vergessen. China-Handy Durchschnitt.

    Performance: Wahnsinn! Mein Hero H2000+ mit dem selben Prozessor und gleichen 512MB RAM erreicht bei Antutu Benchmark 5230 Punkte, das Freelander I10S erreicht 5705 Punkte. Man merkt diesen Geschwindigkeitsunterschied, ich habe auf beiden Geräten den Nova Launcher installiert, und beim Freelander sind die Animationen beim Blättern der Homescreens etc. einfach _deutlich_ schneller und flüssiger! Apps werden auch sehr schnell geladen. 3D Spiele laufen ebenfalls schnell und sehr flüssig.

    Speicher: 512MB RAM, 2GB Speicher (1GB intern für System etc, 1GB Telefonspeicher für Apps etc). Man kann mit Micro SD Karten mit bis zu 32GB aufrüsten. Man kann als bevorzugten Speicherort für Fotos und selbstgefilmte Videos die "eigene" SD Karte (SD Card 2 genannt) wählen kann, aber Apps werden immer auf den internen Speicher geladen und können auch mit Apps2SD nur auf den Telefonspeicher verschoben werden.

    GPS: Sat Fix bei mir mit AGPS und diesem anderen Assistenz Ding, das den Standort der nächsten Funkzelle mit einbezieht, nach ca. 10 Minuten. Danach dann immer innerhalb sehr kurzer Zeit zuverlässig GPS Satelliten gefunden, Standort auf wenige Meter genau. Kompass gibt es auch bei diesem China Phone nicht.

    Musik/Headset: Android Standard Player vorinstalliert, Klang über Kopfhörer ist gut. Das mitgelieferte Headset ist nur zum telefonieren brauchbar. Lautsprecher sind mittellaut, verzerren nicht und klingen ganz OK.

    Display: 800x480 Auflösung, Standard bei China Handys. Die Farben sind satt und leuchtend, der Kontrast gut. Helligkeit: Naja, auf hellster Stufe OK, darunter gleich merklich dunkler, die Automatik regelt das sogar noch weiter runter - zum Stromsparen bestimmt gut, aber mir persönlich zu dunkel. Touchscreen spricht zuverlässig und direkt auf jede Berührung an (Multitouch).

    Sensoren: Proximity, Helligkeit, Lage - alle funktionieren einwandfrei und zuverlässig.

    Akku: Es liegt zwar nur 1 Akku bei, dafür scheint der ganz gut zu sein. Lädt langsam, hält aber auch ab Werk lange durch (bei meiner Frau, die wenig damit rumspielt oder gar surft gute 2 Tage). Akkukapazität wird auch von Anfang an korrekt angezeigt und muss nicht erst kalibriert werden.

    Fazit: Bin begeistert! Unglaubliche Performance für den Preis! Gut verarbeitet, guter Akku. Ich kann das Gerät ganz klar empfehlen: Günstig, blitzschnell, leistet sich keine Schwächen. Ich würde am liebsten mein Hero 2000+ mit dem Freelander meiner Frau tauschen, aber sie will nicht... :dntknw: