1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Inew I6000 Review

Inew I6000 Review

  1. top1


    Das erste was mit in den Sinn kam als ich das Inew I6000 aus der Packung genommen habe "WOW, dass ist groß!"

    [​IMG]

    Aber mit 6,5 Zoll, ja klar, das hat ja auch fast die größe eines 7 Zoll Tablets! Vom ersten gefühl liegt es schön wertig in der Hand. Das liegt zum einem an dem sehr festen Kunstoff und an der Verwindungssteifheit aber vermutlich vor allem an dem satten Gewicht von 266g. Damit ist das Phablet immerhin mehr als doppelt so schwer als mein Nexus 5!! Nichts desto trotz ist es immernoch spührbar leichter als das Nexus 7 (340g bzw. das neue N7 wiegt 300g). Es ist also nicht so schwer das einem die Handy ermüden.

    [​IMG]

    Zierliche Naturen werden eher ein Problem haben das I6000 richtig zu halten. Persönlich habe ich sehr große Hände. Das einhändige bedienen klappt bei mir trotzdem nur mit umgreifen, da die obere linke Ecke aus meiner normalen Haltung mit dem Daumen nicht erreichbar ist. Android läuft angenehm schnell und flüssig, keine Ruckler, keine fühlbaren Wartezeiten. Im direkten Vergleich mit dem Nexus 5 erscheint es trotzdem langsamer, was momentan aber ausnahmslos für alle anderen Smartphones gilt! Das Display ist trotz seiner größe knackscharf, dank Full-HD die Betrachtungswinkel sind uneingeschränkt gut und die Kombination dieser Eigenschaften macht es schlichtweg umwerfend! Allerdings meine ich bei komplett weißen Bild Lichthöfe an den Rändern (vor allem oben) erkennen zu können. Diese sind für mich allerdings nicht störend.

    [​IMG]

    Zu meiner Überraschung funktioniert der mitgelieferte Stylus wunderbar! Der Stift hat eine harte feinere Spitze und funktioniert auf KEINEM meiner anderen Handys! Damit lässt sich gut freihändig schreiben (HandWrite Lite) aber auch die feinen Elemente besser treffen die man bei 460DPI öfters hat! Ein Tolles extra, was für ein Phablet meiner Meinung nach ein muss ist! Hover Eigenschaften und Druckpunkte wie man sie von der Galaxy Note Serie kennt beherrscht der Stift allerdings nicht. Ich hab die Version mit 2GB Ram und 32GB Rom und zusätzlich eine 32GB class10 MicroSD eingebaut. Mit 64GB Speicher komm ich erstmal nicht so schnell in Datennöte .

    [​IMG]

    Benchmarks und Spiele bewältigt der MTK6598T (4x1,5ghz) gewohnt gut. Er leistet z.B. 15400 Punkte in AnTuTu das ist nich unbedingt überwältigend aber ausreichend schnell um moderne 3D Games wie Dead Trigger 2 und Deer Hunter flüssig zu spielen.

    [​IMG]

    Die Kamera macht mit 13 Megapixel zwar scharfe, aber eher blasse Bilder. Sie gehört nicht zu den überragenden Eigenschaften des Handys. Der wirkliche Hammer ist die Akkulaufzeit die 3150mah reichen auch für Hardcore User locker über den Tag. Nach 15 Stunden "on-Time" wovon 5 Stunden das Display lief, gespielt wurde und sehr viel runtergeladen worden ist hat das Handy noch 33% Ladung!! Wow! Was gibt es sonst noch zu sagen... der Lautsprecher könnte lauter sein, wird dafür aber nie "blechern". Die hochauflösende Frontkamera ist praktisch für Video-Chats mit Skype und co.

    [​IMG]

    Gekauft hab ich das Handy übrigens auf de.tmart. com
    http://bit.ly/1ibfudx
    [​IMG]
    [​IMG]

    Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk