1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

iOcean X7 HD - kurzes Review

iOcean X7 HD - kurzes Review

  1. Rosenklotz
    In diesem kurzen Review will ich euch das iOcean X7 HD vorstellen.

    Ich habe das Gerät für meine Frau bestellt, die zuvor das Xiaocai X9 hatte. Nachdem Sie das iNew V3 bei mir gesehen hatte, wollte sie "auch mal was Neues...", vorzugsweise mit 5" Screen.

    Bestellt bei Spemall, für 137€ inkl. DHL, geliefert an Tag 6 nach Bestellung und ohne weitere "Haustürkosten" ;-)

    Daten:
    MT6582 1,3Ghz Quad, 1GB RAM, 4GB ROM, 1280x720 auf 5", 8MP hinten, 5MP vorne, DualSIM (1x normal, 1xmicro), Android 4.2, OTG (funktioniert auch, aber kein Kabel dabei), SD bis 32GB, mit Notification LED ...soweit also der heute übliche Durchschnitt.

    Optik, Haptik:
    Mit 9mm Dicke nicht total schlank, aber es kommt einem auch auf keinen Fall klobig vor - völlig im Rahmen. Apropos Rahmen: Seitenränder um den Bildschirm sehr schmal. Form ist gefällig, mit leicht gerundeter Ober- und Unterkante. Material Hartplastik vorne / Rand, Rückseite aus matten, gummiartigen Plastik, das guten Grip bietet und Fettfingerabdrücke verhindert. Gefällt mir optisch sehr gut. Es ist mit 134gr angenhem leicht. Kein Knarzen, kein Verwinden, wirkt stabil. Tasten: Links Lautstärekenwippe, rechts on/off, beide mit gutem Druckpunkt ohne Wackeln. Die Verarbeitung des Geräts scheint sehr gut zu sein.

    Lieferumfang:
    Netzteil EU Stecker + zusätzlichen aber überflüssigen EU Steckeradapter, USB Kabel, Schrotthörer (Headset), Bildschirmschutzfolie - leider noch nicht auf dem Screen aufgebracht, ich schaffe es auch mit größter Anstrengung nie ohne Blasen.

    Bildschirm:
    Die heute üblichen 1280x720 auf 5", im direkten Vergleich zum iNew V3 heller und bessere Farbdarstellung. Touch ohne Makel. Kurzum: Der Screen ist 1A.

    UI:
    Ganz klar vom MIUI abgekupfert, sieht aber gut aus, wem das zu bunt oder comic artig ist, der kann auch andere Designs inkl. dem nackten original Android Design einstellen. Ausser der Optik gibt es auch keine Besonderheiten. Drei China Apps, zwei lassen sich abschalten (nicht aber deinstallieren), eine lässt sich nicht deaktivieren, und die wird auch von Avast (Virenprogramm) als potentiell schädlich eingestuft. Werde ich nach dem Rooten rauskicken.

    Empfang:
    GSM / 3G normal, gute Sprachqualität, WLAN sehr gut, GPS [ergänzt, siehe unten, in Kurzform: Gutes GPS] bislang nur kurz auf einer Autofahrt probiert, ca. 5 Min. angelassen ohne einen Fix zu bekommen - heisst erstmal nichts, weil er dabei auch versucht hat Daten runterzuladen, was mangels 3G auf der Autobahn nicht klappte etc. - ich teste das GPS nochmal und ergänze dann.

    Foto:
    Obwohl "nur" 8MP macht das Gerät bei gutem Licht hervorragende Bilder (bei dem Sonnenschein gerade natürlich perfekte Bedingungen), ich lade noch ein, zwei Beispielfotos hoch. Für Video (HD) gilt dasselbe. Der LED Blitz ist eher schwach.

    Ja, was soll ich noch schreiben? Ein gut verarbeitetes Gerät, das in jeder Hinsicht dem heutigen Standard entspricht, mit guter 6582er Leistung. Bildschirm Qualität super, Empfang gut (GPS schreibe ich noch was zu), Notification LED, beleuchtete Softkeys, angenehmes Material & Design, nicht zu dick, Akku mit 2000mAh okay... Alles irgendwie Standard, aber auch keine echten Kritikpunkte.

    Wenn man den sehr günstigen Preis berücksichtigt und die Tatsache, dass iOcean als "guter" Hersteller gilt - dann kann man eigentlich nur zu dem Handy raten. Klar, das iNew V3 bietet 16GB, NFC etc. pp., ist etwas dünner, Design ist Geschmackssache - wer aber einfach nur ein gutes Smartphone für wenig Geld sucht, dem würde ich das hier ans Herz legen.