1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

Mini One - günstiges 4 Zoll MTK6572 Android Phone

Mini One - günstiges 4 Zoll MTK6572 Android Phone

  1. MPC561
    Hallo,

    hier ein kurzes Review zum "Mini One". Dabei handelt es sich um ein extrem günstiges China Android Smartphone. Ich habe diesen Test auch schon in einem Nachbarforum gepostet.

    Bilder und Preise kann man bei Lenteen finden: Mini One Android 4.2 MTK6572 Dual Core 4.0 Zoll smartphone_Android Handy_Handys_Lenteen.de


    Daten:
    Android: 4.2.2
    SIM: Dual SIM (standby) - zwei normale SIM Karten
    Prozessor: MTK6572 Dualcore, 1,3 GHz
    RAM: 512 MB
    ROM: 4GB
    Speichererweiterung: 16GB möglich
    Bildschirm: 4 Zoll, 800x480 Pixel Auflösung, TFT
    GPS: ja
    Kamera: hinten 2 MP, vorne 0,3 MP (Im Handy steht hinten 5 MP, vorne 2 MP)
    Akku: 1200 mAh (2 Akkus im Lieferumfang)
    Netze: Edge/3G/HSPA
    Root: nein


    Damit sollten die Kerndaten im Prinzip umrissen sein. Näheres unter dem Link von Lenteen.

    Mein Einsatzgebiet für das Gerät:
    Arbeitsalltag. Ich möchte ein DualSIM Mobiltelefon um auch Privat erreichbar zu sein. Zyklisch (1-2h Takt) neue Mails und einen Kalenderabgleich mit meinem Terminplan. Ab und zu mal was leichtes wie Angry Birds spielen können in langweiligen Meetings. Bis dato hatte ich Jiayu G3ST und Zopo ZP980 im Einsatz. Die sind aber alle sehr gross.


    Erster Eindruck:
    Die Box in der das Telefon geliefert wurde schaute sich wertig an. In der Packung fand ich das Telefon, zwei Akku, ein Headset, eine Displayschutzfolie und ein micro-USB Ladekabel inkl. Ladegerät (Europa). Auf dem Telefon selber war auch schon eine Displayschutzfolie aufgebracht. Soweit so gut.


    Haptik:
    Schönes kleines Gerät. Spaltmasse ok, gut zusammengebaut. Ich würde es als Handschmeichler bezeichnen. Alu, wie beim orginalen HTC One Mini wurde allerdings nicht verwendet, sondern natürlich Plastik. Ich habe die silberne version, die schaut auch "hübsch" aus. Lässt sich noch gut einstecken, nicht so wie die 5 Zoll "Klöpfer" Geräte. Das ist also schonmal gut.


    Dual Sim:
    Wie gewohnt bei den MTK Chipsätzen alles einstellbar. Welche die Haupt Gesprächskarte ist, Auf welcher primär SMS versendet werden sollen und welche SIM dem Datenempfang dient.


    Konnektivität:
    Edge/3G/H funktionieren tadellos.
    Bei Bluetooth habe ich ein Problem mit der Freisprechanalage meines BMW festgestellt. Nach einer gewissen Zeit (5+ Minuten) bricht das Gespräch ab. Bei meinem IOnik Headset war die Verbindung allerdings über 4h Telefonkonferenz Marathon stabil.

    Eine andere Einschränkung ist, dass das gerät nach Reboot immer eine neue MAC Adresse für WLAN hat. Das führte dazu das mein Router nach ein paar Tagen keine freien IP mehr hatte. Da hilft es im Router den DHCP Lease zu verkürzen (oder manuell die alten Einträge zu löschen). Der WLAN Empfang selber ist normales Mittelmaß, nicht besonders gut, nicht besonders schlecht.


    Display:
    Man merkt sofort das es ein normales TFT und kein IPS Display ist. Es wirkt sehr hell, als wenn zu viele Weisstöne dominieren würden. Man kann die Displayhelligkeit weit nach unten regeln und immer noch alles gut erkennen. Eine automatisch Displayregelung der Helligkeit ist nicht vorhanden.
    Einen Preis gewinnt das Display meiner Meinung nach jedenfalls nicht, aber man kann damit leben.


    Akku:
    Meine Hauptsorge bei der Bestellung war, das der 1200 mAh Aku keinen Arbeitstag durchhält.
    Bei anderen MTK Mobiltelefonen (Android 4.2.1 Basis und MTK 6589(T)) hatte ich bemerkt das Battery Saver Apps, die Mobile Daten und WLAN deaktivieren solange der Bildschirm aus ist und nur zyklich für Mailcheck etc. die Datenverbindungen reaktivieren, nicht arbeiten (IC Commander, Deep Sleep Battery Saver und Juice Defender) . Das ist hier nicht der Fall. Die mobilen Daten werden richtig auf SIM1 reaktiviert. (Merke: Die Karte für Mobile Daten in SIM Schacht 1). Das spart extrem Energie!

    Der Akku hält jetzt nach diversen Ladezyklen sogar 2 normale Arbeitstage durch, natürlich Arbeitstage ohne 4h Telefonamarathon. Ebenso sind bis zu 4h Navigation ohne Stromversorgung locker drin. Und das natürlich nur mit einem Akku. Den zweiten kann man dann für Notfälle immer noch dabei haben.

    Was mir auch noch aufgefallen ist das der CPU-Governor ziemlich konservativ eingestellt ist, sprich er braucht seine Zeit bis er die CPU hochtaktet. Das kann zu rucklern führen (zuminest, wenn man wie ich Nova Launcher mit Glaseffekt laufen lässt). Nach dem rooten kann man das über Anpassungen mit SetCPU korrigieren und das bringt auch merklich was.


    Bedienung:
    Eigentlich ist die Bedienung recht flüssig wenn der CPU-Governor erstmal hochgetaktet hat. Schade das ich noch keine Möglichkeit zum Rooten entdeckt ahbe um dahingehend was zu ändern. Die 512 MB Speicher reichen auch wenn man zyklich nicht genutzte Programme manuell schliesst. (Mit automatischen Taskkillern kenne ich mich leider noch nicht so gut aus und kann dahingehend keine Empfehlung geben).

    Die Tasten reagieren mitunter ein bischen träge, ich denke das ist auch dem CPU-Governor geschuldet.


    Firmware:
    R08, scheint vom 24.8. zu sein. Da das Gerät ein "no name" Teil ist, war es mir bis dato nicht möglich eine Downloadquelle für die aktuelle Firmware zu ermitteln. Falls jemand da was hat bzw. weiss ---> BITTE MELDE DICH!

    Mittlerweile habe ich festgestellt das der Hersteller wohl ALPS ist (wird sicher nichts mit den bekannten Potentiometern zu tun haben. Wenn jemand eine Webseite kennt, bitte melden.


    GPS:
    Guter Empfang. Der MTK6572 scheint besser zu sein als der MTK6589 (ist ja auch neuer), oder die Chinesen lernen es langsam vernünftige Antennen einzubauen. Der erste Fix nach EPO und AGPS hat so ca. 30 Sekunden gedauert, und das obwohl die gps.conf sicherlich nicht auf Deutschland konfiguriert wurde.
    Navigation mit Sygic und TomTom funktionierten in 3h Dauertest wunderbar. Keine Aussetzer zu bemerken. Wie es bei Geocaching aussieht kann ich leider nicht sagen. Genauigkeit des Signals lag bei bis zu 2m unter extrem guten Bedingungen, standard sind eher 3-4m, ermittelt mit "GPS Test".


    Sonstiges:
    Die Bilder der Kamera sind grottenschlecht. Einen Fokus konnte ich nicht bemerken. Ich finde die Bilder der Frontkamera sogar besser als die der Hauptkamera hinten.
    Eine Status LED ist nicht vorhanden.
    Die Tasten sind beleuchtet.
    Sprachqualität ist ok.
    Viele Sprachen von Hause aus verfügbar.
    Playstore funktioniert. Es waren keine chin. Apps installiert.

    Root:
    Bei Auslieferung bei mir nicht vorhanden. Motochopper hat auch versagt. Mit SRSRoot ist mir der Root dann doch noch gelungen. Mit SetCPU kann man dann auch den CPU Governor ändern bzw. anpassen. Ruckler in der Bedienung verringern sich dann nochmals, wie oben schon erwähnt.

    Btw.: Kann man mit SPFlash eigentlich die aktuelle Firmware auslesen? aDmit man was zum flashen hat wenn ein Rootversuch schief geht?


    Pro:
    - 67 Euro Kaufpreis
    - klein und handlich
    Verlust ist zu verschmerzen

    Kontra:
    - überlanger micro-USB Stecker
    - Bluetooth spinnt mitunter mit meiner BMW Freisprecheinrichtung
    - MAC-Adresse wird bei reboot gewechselt


    Fazit:
    Alles in allem ein gutes Gerät. Das einzig wirklich ärgerliche ist das Problem mit Bluetooth. Aber das kann auch im Zusammenspiel mit meiner BMW Freisprechanlage enstehen. Mit der sich ändernden MAC-Adresse und dem überlangen micro-USB Stecker kann ich gut leben.
    Als Budget Phone für Arbeit, Kinder sicherlich gut geeignet. 67 Euro tun halt nicht so weh wie 500 Euro für ein S4.

    Gruss,
    MPC561

    PS: Bilder mache ich nicht und stell auch keine ein. Aber bei weitere Fragen stehe ich gerne Rede und Antwort.