1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MPow Magneto - Bluetooth 4.1 In-Ear Kopfhörer - Review -

MPow Magneto - Bluetooth 4.1 In-Ear Kopfhörer - Review -

  1. FireTTV
    Wir haben uns für euch die Magneto Bluetooth In-Ear Kopfhörer des Herstellers Mpow (knapp 30 Euro) genauer angesehen und die Stärken & Schwächen analysiert. Hier könnt ihr passend dazu das Video Review von uns anschauen:





    Design


    Viele Bluetooth In-Ear Kopfhörer sehen nicht gerade ansprechend aus. Doch bei den MPow Magneto ist dies nicht der Fall. Die Mpow Magneto kommen mit einem eleganten Aluminium-Look daher.

    Das Design hat uns sehr gut gefallen, weil es zeitlos ist und einen hochwertigen Eindruck vermittelt. In den Farben Schwarz und Grau sind die Mpow zu haben. Neben dem tollen Design ist auch die Verarbeitung gelungen.



    Verarbeitung

    Die Verbindung vom Kabel zum Gehäuse ist mit Gummi überzogen und wirkt sehr solide. Zudem sind die Kopfhörer schweißbeständig, was vor allem für Sportler nicht uninteressant sein sollte. Unter den Ohrstücken verbirgt Mpow zwei kleine eingebaute Magneten, welche zusammen geheftet werden können. Hierbei wird sogar die ein oder andere Funktion unterstützt, welche in der Gebrauchsanleitung näher beschrieben wird..

    Lieferumfang / Technische Daten

    Neben den Kopfhörern selbst findet man noch die Anleitung, 3 Paar Ohrflügel, ein Micro-USB-Kabel zum Aufladen des Akkus und 3 Paar Ohrstöpsel, in diversen Größen, vor. Die Mpow Magneto nutzen Bluetooth 4.1, haben eine Reichweite von 10 Metern und besitzen eine Betriebszeit von bis zu 8 Stunden.

    Tragekomfort

    Die Magneto sitzen immer fest im Ohr und können daher auch für den Sport eingesetzt werden. Der Tragekomfort ist gut, obwohl das Gehäuse ein wenig größer ausfällt. Positiv ist aber auch, dass die Kopfhörer die Umgebungsgeräusche gut isolieren.

    Fernbedienung / Bluetooth

    An der Fernbedienung befinden sich die Lauter/Leiser Taste, Multifunktionstaste und das Mikrofon. Die Fernbedienung reagiert gut auf den Tastendruck. Es kann Lauter/Leiser eingestellt werden, ON/OFF, Track Pausieren/Starten, Nächstes Lied/Vorheriges Lied.

    Die Bluetoothverbindung funktioniert sehr zuverlässig und hat eine überdurchschnittlich gute Reichweite. Das koppeln ist besonders leicht, einfach ein paar Sekunden die Multifunktionstaste gedrückt halten und eine Stimme bestätigt, dass das Gerät eingeschalten wurde. Wenn man nochmals ein wenig länger gedrückt hält, findet Problemlos die Koppelung statt.

    Die Gesprächsqualität bei Anrufen ist ebenfalls passabel, der Gesprächspartner versteht einen deutlich und man wird selbst mit dem eingebauten Mikrofon ebenfalls gut verstanden.

    Positiv hervorzuheben ist auch die lange Betriebszeit von bis zu 8 Stunden, hier liegen die MPow Magneto weit über Durchschnitt.

    Sound

    Die Magneto liefern Bässe in ausreichender Menge, welche warm und akkurat gehalten werden. Bassliebhaber kommen hier vielleicht etwas zu kurz. Höhen sind klar und nicht dumpf, Mitten sind nicht ganz so präsent wie man es gerne hätte. Gut aber ist, dass der Sound immer klar bleibt und nicht verschwommen wirkt. Die Höhen sind sanft und nicht übermäßig harsch. Insgesamt hören sie sich sehr harmonisch an und passen zum Klangbild.

    Preis

    Zu kaufen gibt es die Mpow Magneto bei Amazon für knapp 30 Euro http://amzn.to/1WYyK4Z

    Fazit

    Die MPow Magneto Bluetooth können mit einen guten soliden Sound überzeugen, allerdings sollten Bassliebhaber nicht zu viel erwarten. Die Verarbeitungsqualität zum gebotenen Preis von 29,99 Euro ist vollkommen in Ordnung. Sowohl für den Sport als für den alltäglichen Gebrauch sind die MPow Magneto einfach super. An den Mpow Magneto gab es nichts Negatives auszusetzen, wir waren sogar positiv überrascht. Das Preis / Leistung Verhältnis ist hervorragend, wenn auch man mit kleinen Abstrichen beim Bass zu rechnen hat.