1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

Review: iOcean X7 HD, 5 Zoll HD OGS Screen, Android 4.2.2, 8 GB ROM, MTK6582 Quad Core

Review: iOcean X7 HD, 5 Zoll HD OGS Screen, Android 4.2.2, 8 GB ROM, MTK6582 Quad Core

  1. StardustOne
    Das iOcean X7 HD ist eingetroffen und die ersten Eindrücken fallen sehr positiv aus. Wo Licht ist, ist aber auch Schatten. Doch davon weiter unten mehr. Ausgelieferte wurde es mit Android 4.2.2 vorinstalliert, und der mitgelieferte iOcean Launcher hat das selbe Look and Feel und prinzipiell die selben bunten Icons wie z.B. bei einem Zopo ZP700.

    Wichtig für alle Skeptiker: iOcean lässt seine Phones testen, CE und SAR Werte können im Internet heruntergeladen werden. Das ist ein riesiges Plus denn man weiss bei iOcean was man bekommt. Das hebt iOcean von sehr sehr sehr vielen Konkurrenten ab und ist als absolutes Verkaufsargument kaum zu toppen.

    Das Gehäuse des iOcean X7 HD ist unverändert zu allen anderen iOcean X7 Versionen, die erschienen sind. Somit gibt es auch diverses Zubehör dazu am Markt.

    Auch bei diesem Phone gibt es sehr umfangreiches Zubehör:

    Mitgeliefertes Zubehör:
    • Das Phone mit einem Display Sticker mit aufgedruckten Bedienelementen (Deckfolie für Screen Protector)
    • Screen Protector (bereits installiert)
    • Zweiter Screen Protector (in der Box)
    • schwarzes Clip-On Back Cover, mattiert
    • weissen Euro-2-Pin USB Charger mit 1000 mAh Leistung (passt auch in CH Steckdosen, kein Aufsatz nötig, war aber einer dabei :) )
    • Micro USB Kabel
    • 1 x 2000 mAh Batterie (Standard, 43g)
    • IMEI Sticker aussen auf der Verpackung
    • Recht umfangreiches Handbuch in English und Chinesisch
    • Ein Headset lag meiner Schachtel nicht bei :(.

    Noch ein Hinweis zur Verpackung. Alle Angaben entsprechen der Wahrheit, da wurde nichts falsch beschriftet 1 GB + 8 GB ROM steht drauf und ist auch drin. Den bereits installierten Screen Protector musste ich wieder entfernen, da er derart passgenau ist, dass er wenn nicht richtig aufgebraucht am kleinen Displayrand leicht absteht. Es ist ziemlich nervig den Screenprotector wieder so zu installieren, dass man ihn genau mittig aufbringt. Hat es geklappt, sieht es natürlich dann gut aus und schützt ohne aufzufallen.

    Unterstützte Sprachen

    Hier kann man sich wirklich nicht beklagen, es ist alles übliche dabei, Deutsch sowieso, also nichts Besonderes. Finnisch, Türkisch, Polnisch, Portugiesisch, Griechisch, alles da.

    ROM Version bei Lieferung

    Android 4.2.2, iOcean X7 20140624-162413 (neustes ROM bereits installiert, allerdings bei mir mit AppMarket UUPAY.F Trojaner, gefunden mit ESET Internet).

    Das Phone unterstützt übrigens FOTA Updates. Die entsprechende Funktion ist vorhanden und ein Check ob das neuste ROM Installiert war, hat auch geklappt.

    Batterieabdeckung und SIM Karten Slots

    Die Batterieabdeckung sitzt besonders fest, d.h sie sie ist schon satt drin, allerdings gibt sie auf Druck leicht nach. Es wurde von iOcean zwar ein schwarzer Gummi Puffer innen angebracht, der ist aber nicht besonders dick und deshalb kann man den Batteriedeckel doch noch leicht zusammendrücken.

    Die SIM Kartenslots sind schön beschriftet, die SIM Karten lassen sich gut einschieben. Beide SIM Kartenslots unterstützen 3G, sind aber nicht speziell dafür beschriftet. 1 x Standard SIM und 1 x Micro SIM gibt es.

    Des Weiteren gibt es Unterstützung für WCDMA 800, 850, 900, 1900 und 2100. Und das Internet ist voll mit unsinnigen Nachrichten, dass iOcean in dem Phone nur noch 900 und 2100 WCDMA unterstützt. Alles bla bla ohne dass es je jemand verifizieren konnte. Mobile Uncle bringt es an den Tag: Das iOcean X7 HD ist ein veritables Welt-Phone.

    Der Micro SD Slot ist ebenfalls problemlos zugänglich, eine 32 GB SIM wurde auch einwandfrei erkannt.

    Das Aufsetzen des Batteriedeckels ist etwas umständlich, da er an sehr vielen kleinen Plastiknasen fest eingeklickt werden muss. Nochmal Kontrolle, okay alles wieder drin, dafür hält er gut, auch wichtig.

    Die Batterieabdeckung ist matt (weisses Phone gekauft) und besitzt einen iOcean Schriftzug. Fingerabdrücke sieht man keine aber dieses ach so oft erwähnte samtige Feeling, das bezieht sich immer auf die Clip on Cover, der Batterie Cover Deckel ist nicht samtig, nur nicht glänzend. Er ist einfach aus mattem Plastik.

    Das Clip-On Case passt gut drauf, da es jedoch in meiner Box ein schwarzes dazu gab, macht es bei einem weissen Phone Rücken nicht so wirklich Sinn, besser frecher wäre gewesen beim weissen Phone eines in Gelb oder Hellblau beizulegen. Na ja es war kostenlos, also ganz okay. Für die Verwendung der High Capacity Batterie Option (3000 mAh) muss man eh ein anderes Cover nutzen, da diese aber immer in Schwarz ist und anstelle des Batterie Covers auch als als Clip On daher kommt, dürfte das Phone dann auch nicht anders aussehen als mit der Standard Batterie und dem Clip On Cover.

    Gehäuse - inner Werte zählen

    Das Gehäuse ist natürlich aus Kunststoff, das Display wird von einem schwarz lackierten Rahmen umfasst und dieser Rahmen steht auch an der Oberfläche ein wenig über, wohl um zu verhindern dass man sich das Display zerkratzt, wenn man das Phone auf das Display legt. Die Buttons sind silbrig, sehen wertig aus. Von der Seite sieht man dann noch das weisse Gehäuse. Weiss wirkt weitaus besser in Fotos im Internet als in echt, das weiss des Gehäuse Rahmens hinterlässt einen etwas billigen Eindruck, auch weil der Rahmen und der Batteriedeckel farblich nicht 100% identisch sind, das hätte man besser hinbekommen können. Der Gehäuserücken ist nicht wie bei anderen Phones eine mehr oder weniger grosszügig den Rahmen umschliessende Schale (Prinzip Badewanne) sondern es ist ein recht flacher Deckel, das passt dann auch gut zum Phone und unterstützt die die schlanke Bauweise.

    Das Phone fühlt sich sehr leicht an, auch mit eingesetzter Standard Batterie beträgt das Gewicht mit zwei SIM Karten, einer Micro SD Karte und dem installierten Screen Protector 132 g. Und innen soll sich ja eine Konstruktion aus Magnesium Alloy befinden, nachschauen kann ich zwar nicht aber leicht ist das Phone schon.

    Display - bunt und hell

    Sehr gut, gross, super HD Auflösung, sehr gut lesbar auch im direkten Sonnenlicht und sehr kräftige Farben. Der automatische Helligkeitssensor funktioniert allerdings sprunghaft, Zack und maximal hell. Zwischenstufen gibt es keine. Da es sich um ein topaktuelles OGS Display in IPS Qualität handelt, gibt es auch beim Drehen, Neigen, Kippen keine Farbverfälschungen.

    Schaut man ganz schräg von der Seite auf das Display, erkennt man das OGS Display sofort als solches, denn es gibt keinen sichtbaren Abstand zwischen Touchscreen und dem Display selbst, es ist aus einem Guss, sozusagen. OGS Displays machen Phones leichter und sind auch ein optimaler für den Batterieverbrauch.

    Defekte Pixel hat das HD 5 Zoll Display mit 1280x720 Pixel keine. Mit 320 dpi gibt es auch nichts zu Meckern beim Darstellen von Webseiten. Da ist alles scharf und sehr gut lesbar. Und Dank der ausserhalb des Bildschirms angebrachten 3 Touch-Taste kann man auch den gesamten Bildschirm für Inhalte nutzen. Diese Touchsensoren sind allerdings aufgedruckt und nicht beleuchtet, wirkt etwas billig da die Farbe des Aufdruckes leicht gelblich ist, vollständiges weiss wäre schöner.

    Die vorhandene eine Status LED für empfangene SMS oder Mails ist super hell und auch sehr gut zu erkennen, wenn das Phone auf dem Tisch liegt und man schräg darauf schaut.. Während des Aufladens leuchtet die LED rot und grün wenn die Batterie voll geladen ist. Etwas unschön, bei weniger als 15% Akku fängt die LED rot zu blinken an. Das hatte ich schon bei anderen Phones.

    Ein 5fach Multi Touch Display ist verbaut. Ghost-Touches habe ich keine festgestellt.

    Dual SIM

    Der Dual SIM Karten Betrieb ist natürlich Android-üblich perfekt, da gibt es keine Einschränkungen und alles funktioniert auch mit diesem Phone wie sonst üblich. Der Empfang ist sehr gut, das klappt also auch.

    WLAN

    Die WLAN Leistung ist ebenfalls sehr gut, da hatte ich schon weit weniger empfindlichere Phones.

    Das Phone kann kein 5GHz WLAN, nicht schlimm, Wireless N hat es aber schon.

    OTG und NFC

    OTG wird unterstützt und funktioniert. Ein OTG Kabel gibt es aber nicht dazu. NFC wird nicht unterstützt.

    Mitgeliefete Anwendungen

    • Backup and Restore
    • File Manager
    • FM Radio
    • Movie Studio
    • ToDo
    • Themes
    • Torch
    • Google Drive
    • Desktop Wallpapers
    • Google Search
    • Google Settings
    • Natülich Original Play Store
    • Navigation
    • Wireless Input
    • Video Player
    Root hatte mein Phone bereits im ROM installiert, und die Funktion zur Kontroller von Applikationen per SuperSU lässt sich in der Security auch freischalten und funktioniert.

    Leider wurde von iOcean in meinem Phone noch die AppMarket Anwendung mitgeliefert, die tatsächlich mit dem UUPAY.F Trojaner ausgestattet ist. Dank Root Rechten und dem im Market erhältlichen NoBloat Free Uninstaller habe ich diese Malware jedoch löschen können.

    Als Wetter Widget ist gar nichts mit dabei, auch kein Wetter Schaf Widget.

    Die Default Speicher-Lokation lässt sich auf die SD Karte umschalten. Installiert sind bei meinem Phone 8GB ROM, wovon nur gerade 0.98 GB als interner Speicher für Anwendungen zur Verfügung stehen. An Phone Storage sind dann noch ca 5.6 GB frei verfügbar. Das ROM ist also partitioniert.

    GPS und Kompass

    Das GPS funktionierte bei mir ohne irgendwelche Settings anzupassen. Der Empfang ist auch okay, so 34 SNR bekommt man mit GPS Test schon bei 5 m Genauigkeit hin. Es geht allerdings bei vielen Geräten noch viel besser.

    Allerdings dauerte der Sat Fix mit dem Programm GPS Test doch zwei Minuten, wenn mal die A-GPS Daten vorhanden sind natürlich kürzer, auch so um 42 Sekunden. Es gibt definitiv bessere GPS Empfänger, so extrem gut ist dieser im iOcean X7 HD nicht. Doch für Navigation sollte es reichen. Hatte aber leider nicht, siehe Update weiter unten.

    Eine Magnet-Kompass Funktion ist übrigens vorhanden. Auch sonst gibt es sehr viele Sensoren, die Ausstattung stimmt.

    Kamera und LED Flash

    Sehr gut, eine 8 Megapixel Back Kamera ist verbaut (4:3 Mode, 6 MP im 16:9 Mode), die Fotos sind mit guter Schärfe aufgenommen und enthalten auch erkennbare Details beim Vergrössern.

    Die iOcean Kamera App ist wesentlich besser aufgebaut als die Standard MTK Version, es gibt auch HDR Foto Funktionen. Allerdings ist es etwas seltsam dass der Softbutton für Settings links ist, bei den meisten anderen Phones ist dieser immer rechts.

    Die Front Kamera verfügt über 5 Megapixel und ist sehr gut.

    Der Blitz ist stark und kann auch ganze Räume ausleuchten, die Fotos sind dann natürlich nicht mehr sonderlich detailliert, aber für Schnappschüsse schon sehr gut, oft gibt es ja nur ein Taschenlampen Licht, iOcean hat diesen LED Flash gut mit der Kamera Software abgestimmt.

    Die Kamera hat übrigens Blende F2.2, sehr gut.

    Fotos kann man mit der Lautstärke Taste auslösen, super, das ist viel besser als das Touchscreen gefummele. Wieso das so wenige Phones können, ist mir echt ein Rätsel.

    Gewicht mit normalem Deckel, zwei SIM. 2000 mAh Batterie, 32 GB Micro SD: 132
    g.

    Batterie

    Viel habe ich damit noch nicht getestet, aber der Akku hält bei normalem Gebrauch (ohne Telefonieren), ab und zu Mails prüfen, mal WiFi zum Herunterladen der Mails mit einer SIM Karte so ca 1 Tag durch. Wird sich vielleicht noch einpendeln.

    Antutu Benchmark V4

    17110 Punkte, für ein HD Display ein sehr guter Wert, erwartungsgemäss hat der 3D Test da satte 4635 Punkte hinbekommen

    iOcean Launcher - eingebauter Pausenfüller

    Der ist zwar schön, sieht aus wie z.B. bei Zopo und vielen anderen aber eben es gibt auch Schattenseiten. Der Launcher ist nämlich entsetzlich langsam. Es dauert über 1 Sekunde, um da eine Reaktion am Bildschirm zu sehen, wenn man auf den Home Button drückt. Auch das Aufrufen der Apps dauert viel zu lange. Nein, da hat iOcean keinen guten Job gemacht. Also weg damit.

    Also habe ich den Solo Launcher aus dem Playstore installiert und damit läuft das Phone doch sehr viel flüssiger.

    Besonderheiten

    • Das iOcean X7 Zubehör lässt sich verwenden (gut für Umsteiger)
    • Optional gibt es einen 3000 mAh Akku zu kaufen
    • Clip On Covers gibt es auch in Gelb oder Hellblau als Option
    • Die iOcean Phones besitzen offizielle CE Zertifizierung
    • SAR Werte sind publiziert und können bei iOcean auch heruntergeladen werden

    Empfehlung

    Trotz allem ein sehr schönes und handliches Phone, das als Gesamtpaket doch schliesslich überzeugt. Der Preis stimmt, der Screen ist super und na ja die meisten Kritik Punkte sind nicht so tragisch, die Vorteile überwiegen eindeutig.

    Fazit:

    Mir gefällt am Phone die doch recht kompakte und leichte Bauweise, denn trotz 5 Zoll Display ist das Phone nur gerade 69 mm breit und 141 mm hoch und ca 9 mm dick (mit dem Standard Akku).

    Auch super ist die sehr gut erkennbare und sehr helle Benachrichtigungs-LED.

    Das Gehäuse habe ich schon als na ja nicht so super optimal erwähnt, ich würde mir im Nachhinein das Phone nur noch in Schwarz kaufen, denn mit dem weissen nicht so sehr wertigen Rücken, ob das auf Dauer so schön weiss bleibt weiss ich nicht.

    Ein besseres GPS wäre schön gewesen aber das wirklich tragbare leichte Gewicht und der Super Display machen das wieder wett. Ein schönes zeitloses Phone das vielleicht auch noch weiter mit neuen CPUs gebaut wird, es wäre jedenfalls wünschenswert wenn mehr Hersteller sich nicht ständig neue Gehäuse Formen ausdenken würden und auch an eine Weiternutzung von Zubehör denken könnten.

    Alles in Allem doch ein schönes Produkt, das mit 150 USD inklusive DHL Expressversand doch sehr preiswert ist. Man bekommt bewährte Technik mit doch einem recht schnellen MTK6582 1.3 GHz Quad Core Prozessor. Das Phone kann bleiben :).

    iOcean soll übrigens bereits damit begonnen haben, diese klägliche AppMarket inklusive UUPAY.F Trojaner Anwedung wieder aus dem ROM zu entfernen. Meines war halt noch eines wo sie noch drin war.

    Update vom 28. Juli 2014: GPS Empfang nicht optimal

    Obschon im iOcean X7 HD die neue verbesserte GPS Antenne installiert ist, gibt das nur einen dürftigen GPS Empfang. Er reicht nicht aus, um sorgenfrei im Auto bei stark bewölktem Himmel zu navigieren. Ständig bricht der GPS Empfang ab, dann ist die angezeigte Position neben der Navi Karte, dann wird man auf der Autobahn ständig daran erinnert, doch nach links oder rechts abzubiegen. Es geht nicht zum Navigieren. Aus Punkt Schluss. Jedenfalls nicht mit dem das ich bekommen habe. Gesteste nur mit MapFactor Navigator, aber Sygic wir das auch nicht besser hinbekommen. Der Empfang dieser Antenne im Phone ist einfach zu wenig stark. Es werden im direkten Vergleich zu z.B. einem Ubtel Q1 auch weniger Satelliten mit weniger Signalstärke gesehen und beim Erkennen des Fix ist das Phone etwas langsamer. Schade, sehr schade.

    Die Kamera, der Screen, Gewicht, alles wäre super, aber so ein schlechtes GPS, das hatte ich bis jetzt nur einmal, im No.1 S6. Es liegt auch nicht am Fix, das klappt schon, es sind die selben Issues wie beim iOcean X7, welches ja eine neue Antenne bekam. Doch das Design reicht nicht aus um diese Probleme mit der Signalstärke in den Griff zu bekommen.

    Bei bewölktem Himmel sieht das Navi kein Land.

    [​IMG] [​IMG]

    Und bei wolkenlosem Himmel geht es auch nicht besser:
    [​IMG]

    Fazit 2: Für Navigation im Auto unbrauchbar, leider.