1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Review Kiano Elegance 9,7“ 3G Tablet-PC

Review Kiano Elegance 9,7“ 3G Tablet-PC

  1. Cyberdog
    Vorwort:
    Es wurden sicherlich schon viele Tablet-PCs vorgestellt und deshalb stellt sich der eine oder andere die Frage, warum schon wieder ein Neues.
    Die Erklärung ist ganz einfach:

    · sehr gutes Gerät

    · deutscher Händler mit Support

    · gutes Preis-/Leistungsverhältnis

    Abgesehen von den herausragenden Topics habe ich mit dem Händler einen Promotion-Rabatt mit Chinamobiles ausgehandelt, welcher mit dem Code „CM1314“ online oder im Ladengeschäft eingelöst werden kann. Mit dem Code erhält man einen einmaligen Rabatt in Höhe von 20 € auf das hier vorgestellte 9,7“ Gerät und auf dessen kleinen 7,85“ Bruder.

    Wo gekauft:
    Das Gerät habe ich direkt beim deutschen Vertireb Coltronics (Kiano) im neu eröffneten Geschäft in Frankfurt am Main erworben.

    Col GmbH (<- Coltronics)
    Lärchenstrasse 99
    65933 Frankfurt am Main

    www.col-shop.de

    Link zum Gerät:
    http://www.col-shop.de/#!product/prd1/1473288661/kiano-elegance-9,7-3g

    Das Gerät kostet 219,99 € und mit dem obigen Code „CM1314“ sogar nur 199,99 €.
    Bei der Wahl dieses Geräts war mir wichtig, das man das Gerät bei einem deutscher Händler erwerben konnte und den dazu entsprechenden Support. Des Weiteren konnte ich mir die ganzen Modelle vor Ort im Ladengeschäft ansehen, ausprobieren (ganz wichtig) und anschließend entscheiden, ob ich das Gerät kaufen möchte oder nicht. Dies ist sicherlich für einen chinesischen Hersteller nicht selbstverständlich, aber aus meiner Sicht wichtig zu erwähnen. Denn wie oft wünscht man sich einen deutschen Händler für unsere China-Handys und Tablets.
    So genug über den Shop gesprochen, jetzt mal zu den technischen Spezifikationen:

    Technische Daten:

    • 9,7" Zoll IPS Display
    • Auflösung 1024 x768
    • 10 Punkt Kapazitives Touch
    • 3G/UMTS Modem (intern)
    • WLAN
    • USB-OTG
    • HDMI-Out
    • A9 1,6 GHz Quad-Core (Rockchip RK 3188)
    • 8GB Speicher (erweiterbar bis zu 64GB Micro-SD)
    • 1GB DDR3 RAM
    • Frontkamera 0,3 Mpixel
    • Rückkamera 2 Mpixel
    • G-Sensor
    • Android 4.2.2 Jelly Bean
    • Sehr großer Akku mit 7800mAh (Laufzeit ca. 5-7h)
    Was wird geliefert:

    • Kiano Elegance 9,7“ Tablet
    • USB-Datenkabel
    • USB-Ladekabel
    • 230V Ladegerät
    • Handbuch (deutsch / englisch)
    • Stabile weiße Box mit aufwändigen Innenteil
    Verarbeitung:

    Die Verarbeitung ist der absolute Wahnsinn und für mich die auschlaggebende Kaufentscheidung gewesen. Die Front ist komplett aus Glas, ohne störenden Home-Button oder ähnliches. Die Seiten und die Rückseite bestehen aus gebürstetem Aluminium, welches nicht nur extrem gut aussieht, sondern dem Tablet auch eine sehr gute Stabilität verleiht. Das Design wurde in Italien entwickelt und die Verarbeitung ist perfekt. Keine falschen Spaltmasse oder sonst welche „unschönen“ Auffälligkeiten.

    Ein kleines negatives Detail gibt es leider doch zu erwähnen nämlich das sehr billige USB-Datenkabel. Hierfür hätte ich mir einfach ein hochwertigeres USB-Datenkabel gewünscht.

    Handhabung:

    Bei der Handhabung der Tablets gab es keinerlei negative Überraschungen. Am Anfang war ich etwas skeptisch was die „geringe“ Auflösung von 1024x768 betraf, aber dies hat sich sofort nach dem Start ins Positive verändert. Bevor ich das Gerät eingeschaltet habe, habe ich noch schnell meine Netzclub SIM-Karte und eine 32GB SD-Karte eingesetzt. Direkt nach ca. 45 Sekunden war das Tablet hochgefahren und sofort einsatzbereit. Also wirklich „ready out oft the Box“.
    Das erste was mir aufgefallen war, ist das brillante Display, welches gestochen scharf und sehr schön hell ist. Die 3G/UMTS Verbindung war sofort da und läuft genau wie die WLAN Verbindung, sehr stabil. Da ich das Tablet leider noch nicht rooten konnte, war ich doch sehr glücklich, als ich gesehen habe, dass die kompletten Google-Apps (Playstore, Synch., usw.) schon vom Werk aus vorhanden sind und nicht nachträglich eingekocht werden müssen. Auch positiv zu erwähnen ist, dass keinerlei „sinnlose“ China-Apps drauf sind, sondern lediglich 1-2 polnische Apps (liegt wohl an der Zusammenarbeit von Coltronics und einem Polnischen Zulieferer), welche aber nicht wirklich stören.
    Die im Gerät installierte Android 4.2.2 Version läuft reibungslos. Es sind mir zu mindestens keine Fehler oder Bugs aufgefallen. Ich finde es auch gut, dass keine Telefonfunktion implementiert ist und auch auf alle telefonspezifischen Einstellungen (Klingeltöne usw.) verzichtet wurden ist, was der allgemeinen Übersicht zugute kommt. Dies ist mir zum ersten Mal bei diesem Tablet aufgefallen. Bei allen anderen waren die Telefonfunktionen immer mit installiert, obwohl diese nicht nutzbar waren. Somit gehe ich einfach davon aus, dass der Hersteller sich wirklich Gedanken gemacht hat und die Android-Version 4.2.2 auf das Tablet angepasst hat.

    Akku-Laufzeit/Ladezeit:

    Aufgrund dass das Tablet neu ist und ich es lediglich ein paar mal aufgeladen habe, gehe ich davon aus, dass die Akkulaufzeit nach ein paar mal mehr auf-/endladen sich noch weiter erhöht. Doch schon jetzt, hält der Akku bei normalen bedienen (ein wenig im Internet surfen und/oder im Playstore stöbern, usw.) gute 5h durch, was ich schon jetzt als hervorragend bezeichnen möchte.

    Trotzdem hat auch, wie in diesem Fall, der sehr große Akku leider eine sehr lange Ladezeit. Bei einem Akkustand von 20% braucht das Kiano Tablet gute 6-7 Stunden bis es voll aufgeladen ist. ABER dies ist kein Qualitätsmangel, sondern ein Merkmal, dass ein interner Akku wirklich sehr groß sein muss, um die angegebene Kapazität von 7800mAh leisten zu können.

    Display und Touchpad:

    Das Display gehört neben dem Akku bestimmt zu den wichtigsten Eigenschaften eines Tablets. Die vorhandene Auflösung von 1024x768 für ein Tablet in diesem Preissegment ist sicherlich ausreichend, jedoch würde die Gesamtperformance des Kianos auch eine höhere Auflösung zulassen.

    Im Kiano ist ein IPS Display eingesetzt worden, welches sich bekanntermaßen von allen Winkeln aus betrachten lässt. Die Helligkeit ist hervorragend und die allgemeine Verarbeitung des Displays ist sauber und ordentlich. Das 10-Punkt-kapazitive Touchpad reagiert auch bei feinsten Berührungen zügig und punktgenau.

    3G (UMTS)/ WLAN:

    Die 3G- und WLAN Verbindungen werden wie bei allen Android Geräten gleich konfiguriert, darauf muss ich sicherlich nicht explizit eingehen. Der WLAN Empfang ist gut, evtl. ein wenig schlechter als bei meinem Laptop, aber es reicht fürs ganze Haus. Also was will man mehr. Die 3G/UMTS Verbindung ist einsame klasse, sogar besser als bei meinem ZP980 und das soll schon was heißen. Die auf der Homepage beworbene Telefonfunktion, suche ich hingegen immer noch ;-). Die SIM Karte für das 3G/UMTS Modem ist leicht zugänglich und befindet sich zusammen mit dem Micro SD-Kartenschacht an der oberen, bzw. unteren Kante des Kianos, je nachdem wie rum man es halt hält.

    RAM und Speicher:

    Der 1GB DDR3 RAM für ein Tablet in diesem Preissegment ist heutzutage Standard. Egal welche Apps ich geladen habe, hatte ich immer noch ein paar 100 MB frei. Die 8GB interner Speicher teilen sich wie folgt auf:

    · ca. 4,62 GB für den Anwender

    · 2 GB für das installieren von Apps (APKs)

    · der Rest für das Android Systems.

    Wem das nicht reicht, der kann eine Micro-SD Karte bis zu 64 GB einsetzen. Der Schacht befindet sich zusammen mit der SIM-Karten an der unteren, bzw. oberen Kante.

    CPU:

    Der 4 Kern Prozessor beschleunigt das Kiano sehr gut. Jegliche Spiele und Filme, die ich ausprobiert habe, liefen schnell und ruckelfrei. Der Hersteller gibt an, einen MTK-CPU mit 4x 1,6 GHz verbaut zu haben, jedoch geben mir meine Analysetools alle einen Rock-Chip RK 3188 mit 1,4 GHz an. Es ist wirklich nicht von Bedeutung, ob das Tablet eine CPU von 1,6 GHz oder 1,4 GHz hat. Wichtig ist, dass das Tablet problemlos und schnell läuft.

    Kamera:

    Die Kamera ist die Achillesferse des Kiano. Die vorne 0,3 Mpixel reichen gerade so aus, um zu skypen oder sonst welche Videotelefonie zu betreiben. Leider jedoch nicht für mehr. Die Rückkamera ist mit ihren 2 Mpixel sicherlich besser als die Frontkamera, jedoch reicht diese gerade so für Schnappschüsse aus. Aber mal im ernst, wer rennt denn schon mit einem 9,7“ Tablet durch die Gegend, um Fotos zu knipsen. Auf jeden Fall zu erwähnen ist, dass die Front- und Rückkamera mit sehr wenig Licht recht gut auskommt. Aus diesem Grund würde ich dem Hersteller eine Nachbesserung zum empfehlen.

    AnTuTu Benchmark:

    Das Gesamtergebnis des AnTuTu Benchmark für den Kiano liegt bei 17807. Dieser Benchmark-Wert ist für dieses Tablet sehr überzeugend.

    Die 17807 teilen sich wie folgt auf:

    UX:
    Multitask 3232
    Dalvik 1218
    CPU:
    CPU integer 2304
    CPU Float-Point 1558
    RAM:
    RAM Operation 1791
    RAM Speed 1021
    GPU:
    2D Graphics 1327
    3D Graphics 3531
    IO:
    Storage I/O 1225
    Database I/O 600

    Fazit:

    Wie man an meiner Review sehen kann, bin ich durchweg von diesem Gerät begeistert. Ich kann nur sagen, dass man für diesen Preis von 199,99 € (inkl. Chinamobiles-Rabatt) ein echt gutes Gerät bekommt. Einige werden bestimmt sagen, dass man solch ein Tablet auch eventuell günstiger in einem China-Onlineshop kaufen kann. Jedoch muss man bei dem Kiano-Preis bedenken, dass keine teuren internationalen Versandkosten sowie keine Einfuhrumsatzsteuer von 19% noch hinzu kommen, da die Geräte ab Lager aus Deutschland versandt werden (kein Dropshipper). Des Weiteren hat man eine Garantie von 12 Monaten und kann bei Lösungsbedarf auch im Ladengeschäft in Frankfurt am Main vorbei kommen.

    Jetzt kommen wir auch leider zu zwei negativen Aspekten des Kiano-Tablets. Die auf der Homepage beworbene Telefonfunktion ist leider nicht vorhanden und die Auflösung der Kameras sind nicht wirklich überzeugend.

    Schlussendlich hat mich das Kiano in der Performance, Verarbeitung und besonders im Design absolut überzeugt. Dadurch ist es für mich der Preis-/Leistungssieger in seinem Segment.


    Erklärung:

    Mit meiner Review möchte ich klarstellen, dass ich in keiner Verbindung mit dem Ladengeschäft Coltronics stehe, sondern lediglich eine Testbericht über das Gerät geschrieben habe.

    Des Weiteren möchte ich damit aussagen, dass man auch in Deutschland sehr gute chinesische Tablets/Handys usw. kaufen kann. Denn ich finde es sehr beeindruckend, wenn ein chinesischer Hersteller versucht sich in Deutschland mit einem Geschäft auf dem Multimediamarkt gegen Größen wie Apple, Samsung oder Media Markt durchzusetzen.

    Meiner Meinung nach hat das Kiano definitiv die Produkteigenschaften, um sich mit den Geräten der namenhaften Produktherstellern zu vergleichen.


    Grüße
    Cyberdog

    Grafiken

    1. -1.jpg
    2. -2.jpg
    3. -3.jpg
    4. -4.jpg
    5. -5.jpg