1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[Review] Kingzone K1 MTK6592

[Review] Kingzone K1 MTK6592

  1. iErp
    Also da ich es ja schon mehrfach im Diskussionsthread versprochen hatte, hier mein Review vom Kingzone K1.

    Bestellung (hier gibt es einen ausführlichen Bericht dazu, wens interessiert)
    Bei eFox. Innerhalb von nicht mal 6 Tagen per DHL erhalten. Wäre eigentlich 100% zufrieden... Wenn ich nur das richtige Phone gekriegt hätte :'(
    Beim zweiten Mal dauerte es etwas länger weil das Phone nicht vorrätig war (ca. 10 Tage), dafür war es das richtige ;)

    Zoll war kein Problem, hab insgesamt bei eFox ca. 240€ gezahlt incl. Flipcover, DHL Express und Zollversicherung. 13€ (bei der zweiten Bestellung 18€) oder so beim DHL Mann Zoll.
    Hab aber eine Zollversicherung im Preis mit drin gehabt, ohne Probleme die Steuer zurückbekommen.

    Auspacken/Lieferumfang/Erster Eindruck
    Kam in einer Luftpolsterverpackung, gut eingepackt... Darin eine Kiste mit dem Kingzone Logo und einem Bild vom Phone drauf. Flipcover kam in einer extra Box

    Eine Standard-Handypackung, oben das Handy, unten das Zubehör:
    • USB-Kabel standard USB auf MicroUSB.
    • Ladestecker (Steckdose auf USB), der ohne Adapter auf unsere Dosen passt, aber Vorsicht, bei einem anderen Nutzer hat der schon das Qualmen angefangen... Also besser gleich in der Packung lassen
    • billiges in-Ear Headset (mit Mikro und Fernbedienung dran), das nix taugt wenn man was anständiges gewohnt ist (ist extrem dumpf und nicht gerade angenehm in den Ohren), aber immerhin ist es dabei.
      Nachtrag: Mit Poweramp lässt sich per Equalizer diesem Kopfhörer ein durchaus brauchbarer Klang entlocken, der nicht schlechter ist als was Samsung, Apple und co uns so mitliefern.
    • Schutzfolie. Hab ich nicht gescheit drauf gekriegt, weil die Folien zum Applizieren so kräftig geklebt haben, dass man sie kaum von der eigentlichen Folie runter kriegt. Egal, das Device hat Gorilla Glass 3, da dürfte sich auch ohne nix fehlen.
      Beim zweiten Mal klappte es besser. Allerdings ist die Folie so millimetergenau, dass ich sie nicht ordentlich draufbringe. Hab sie nach ner halben Stunde wieder runtergemacht weil mich die hellen "Flecken" an ein paar Randstellen zu sehr gestört haben.
    • Silikon-Schutzhülle. Fühlt sich ziemlich eklig und klebrig an, nichts was ich dauerhaft auf DIESEM Handy lassen will (siehe weiter unten)
      Edit: hat übrigens ein schönes "Feature", diese Hülle :p [​IMG] :LOL:
    • Benutzerhandbuch in einigermaßen tauglichem Englisch.
    • Ganz vergessen: OTG-Kabel, bei Smartphones nicht selbstverständlich dass das dabei ist
    CE-Kennzeichen hat das Ding nicht, war diesmal aber kein Problem.

    Das Leder-Flipcase, das anfangs auf den Produktfotos noch zu sehen war und für das angepriesene Qi-Laden zuständig ist/wäre, ist nicht drin. Ich habe es bei der zweiten Bestellung mitbestellt.

    Deshalb auch: Lieferumfang 1-

    Haptik/äußere Werte

    Insgesamt sind alle Folien, die auf dem Gerät angebracht sind, ziemlich stark aufgepappt und hintelassen auch irgendwie ein klebriges Gefühl darauf...

    Aber sonst: Das Teil fühlt sich einfach hammermäßig an und ist auch eines der schönsten Handys, die ich kenne bzw. eigentlich das schönste überhaupt. Das gebürstete Metall hinten und an den Seiten macht echt was her. Es ist auch sehr dünn (6,8mm laut Hersteller, in Wirklichkeit sind es aber eher ca. 7,8mm. Macht für mich nicht viel aus) Etwas erinnert es an das Huawei Ascend G6, hat aber genug Eigenständigkeit.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Links sind in das Alu MicroUSB und Kopfhörerbuchse integriert sowie der Anschluss für erwähntes Flipcover integriert.
    Rechts befindet sich die Lautstärkewippe und darunter der Einschalter... Vielleicht besteht da Verwechslungsgefahr. Per Lautstärkewippe lässt sich das Device nicht einschalten.
    Unter dem Display sind 3 Softkeys (Menu, Home und Back) angeordnet. Diese sind normalerweise rot, die Beleuchtung ist aber eher Rosa :kiss:...

    [​IMG] [​IMG]

    Über dem Display dann rechts Frontkamera (8MP) -Achtung!! Mit Autofokus!!! Die FRONTKAMERA wtf xD , links Notification LED (grün, blau, rot) , Lightsensor und Proximity.

    Unten und oben um das Gerät gehen Plastikabdeckungen, die wohl Antennen und oben auch die 14MP Hauptkamera mit Sony Sensor beherbergen.

    Der 2500mAh Akku ist, bei einem solch dünnen Gerät nicht selbstverständlich, über den Schiebemechanismus der Rückwand abnehmbar. Die Rückwand sperrt sich etwas gegen das Wiederaufsetzen, aber Angst da was kautt zu machen braucht man nicht haben, ihre Häkchen sind aus Metall und werden nicht so leicht brechen... Wenn man etwas oben dagegen drückt flutscht es auch drauf. Ist auch gut, wenn die Rückwand nicht so leicht zu entfernen ist. Nachtrag: nach einigen WOchen Benutzung bzw. ein paar Mal auf und zu ist das Problem nicht mehr vorhanden. Der Deckel sitzt angenehm fest, ist aber auch gut wieder drauf zu machen.
    Dabei erhält man auch Zugriff auf die 2 SIM-Slots (1x mini (also normal), 1x micro). 3G lässt sich auf beide Karten umschalten.
    Eine MicroSD Karte (hab nur eine 16GB) findet dort auch Platz.

    [​IMG]

    Ich wusste nicht, wo das sonst hingehören sollte: Die Vibration des Phones empfinde ich als sehr angenehm, nicht so wie die vom Jiayu G3, die sich bei mir sehr gequält anhörte und bei kurzen Impulsen (z.B. beim Tippen) immer irgendwas am Handy zum Klappern gebracht hat

    Äußere Werte: 1*********...*. Wirklich, ich kenne kein (auch kein "europäisches") Handy, das sich besser anfühlt und aussieht. Gib jemandem der die Handys nicht kennt ein K1 und ein Note3 und sag ihm, eines kostet knapp 500 und eins 230€. Der Tipp für die 500 wird nicht das Note sein ;)



    Display
    Das Handy hat einen 5,5 Zoll 720p für die 1GB Variante oder bei der 2GB 5,5 Zoll FHD IPS Bildschirm von SHARP. Ist also ganz schön groß. Für Frauenhände und -hosentaschen wohl zu groß, ich hab mich sehr schnell dran gewohnt und empfinde das G3S Turbo mittlerweile schon wieder als klein ;)

    1GB/720p Version:
    Auch das 720p-Display hat knackige Farben, ist relativ scharf und sehr blickwinkelstabil. Das Display des G3T ist allerdings einen Tick heller, vor Allem dunkle Inhalte in direkter Einstrahlung sind kaum lesbar.
    Allerdings wären mir 720p im täglichen Einsatz auf so einem Display zu gering. Ich möchte kleine, scharfe Schrift und nicht das gleiche wie auf einem 4,5 Zoll Gerät, nur aufgeblasen. Wer aber bewusst die 720p Variante bestellt, macht sicher nix falsch.

    2GB/1080p TURBO Version:
    Gefällt mir um einiges besser. Die Pixeldichte ist doppelt so hoch, dadurch ist das Display wirklich gestochen scharf. Pixel kann man wirklich nur vage erkennen, wenn man sich die Nase am Glas platt drückt. Man kann bei seiner normalen Größe den Text auf dem News&Wetter-Icon lesen ;)

    Der Touchscreen reagiert gut, manchmal ist er sogar ein bisschen zu übersensitiv, was sich aber im Rahmen hält. Positiv: dadurch lässt sich das Display durch ein T-Shirt oder auch durch die Plexiglasscheibe des Flipcovers bedienen.

    Leider flackert die Beleuchtung auf der niedrigsten Stufe etwas, was auch bei Auto-Helligkeit passiert. Wer per GravityBox die Mindesthelligkeit um ein bisschen hochsetzt, hat das Problem nicht mehr.

    Display Schulnote 2+ (1GB/720p) bzw. 1- (2GB/FHD), weil etwas dunkel
    Leistung

    Der MTK6592 Prozessor mit dem Mali 450 GPU sorgt für sehr "snappy" Performace. Doch noch ein gutes Stück über dem 6589T.

    1GB/720p Version:
    Auch wenn mit dem 1GB RAM der Standardversion sich Programme relativ leicht "rauswerfen" lassen, sind sie sehr schnell wieder offen (schneller als bei einem original Samsung Note3 GT-9005 mit Touchwiz).

    2GB/1080p TURBO Version:
    Mit den 2GB RAM bleiben eigentlich alle Apps im Speicher. Zusammen mit ordentlich Dampf im Prozessor ist es eine Freude, mehrere Sachen gleichzeitig zu tun ohne dass man Angst haben muss die erste Aktivität wieder rauszuschmeißen.

    Antutu 27.000 Punkte bei beiden Versionen.
    [​IMG] [​IMG]

    GTA Vice City läuft absolut flüssig auf höchsten Details. Nebenbei bemerkt ist es dank dem großen Bildschirm auch endlich angenehm zu steuern (auf dem G3T hatte ich Probleme damit z.B. den Lauf-Button zu erwischen, das hat mir die Freude am Spiel ziemlich vermiest...)
    Real Racing hol ich mir mal bei Gelegenheit. Die üblichen Minispiele wie Mr. Flap, Temple Run und Co laufen selbstverständlich auch, aber das geht ja schon mit jedem Dualcore.

    Performance Schulnote 1- (1GB/720p), weil zu kleiner Speicher im Verhältnis zur sonstigen Leistung
    bzw. 1+ (2GB/FHD), es gibt nichts zu beschweren.


    Verbindungen

    GSM/HDSPA Empfang ist besser als beim Jiayu G3T, hatte noch 3 Balken wo das gar nix mehr gekriegt hat. Ich hoffe auch der lästige Bug vom 6589 ist hier gefixt, das auf einmal die Datenverbindung abraucht. LTE hat das Phone natürlich nicht. Weil die Frage im anderen Thread aufkam: ja, der Empfang von GSM geht runter (ca. 1 Balken), wenn man das Backcover abnimmt. Ist also sehr wahrscheinlich, dass der gute Empfang vom Handy was mit dem Metallrücken zu tun hat.
    Wifi Empfang ist ziemlich gut, genauso gut bzw. sogar etwas besser wie beim Note 3.
    Bluetooth ist drin, angeblich in Version 4.0, funktioniert.
    NFC ist vorhanden und funktioniert (grad im MM von Tag zu Tag gerannt :p). Ist irgendwo hinter der oberen Plastikabdeckung, funktioniert auch ohne Backcover.
    GPS ist sehr gut für ein ChiPhone (viel besser als beim G3T). "Jungfräuliches" GPS (noch nie aktiviert) fand den Fix innerhalb von 17sec bei bewölktem Himmel, es läuft sehr genau, auch bei Fußgängernavigation und in dichten Siedlungen in Städten brauchbar. Habe keine Tweaks installiert, die GPS.conf ist auch noch original. Wie gesagt, das alles wird etwas dadurch getrübt, dass der Kompass irgendwie nicht ansprechbar ist...

    Verbindungen Schulnote 1

    Akku
    Habe das Phone jetzt seit ca. 2 Wochen im Dauereinsatz...
    2 SIMs, 3G durchgehend an auf SIM2, teilweise WLAN, Helligkeit auf Auto. CPU-Energiesparmodus (Einstellungen -> Akku) lasse ich eigentlich immer an, mir reicht die Power auch so.

    Das Handy hält bisher immer über den Tag. Natürlich nicht so schön wie das G3T, aber durchaus brauchbar. Vor allem für so ein dünnes Gerät nicht übel.
    Laufzeit so 15-20h bei eher starker Benutzung (auch mal was lesen etc.).

    Mein Rekord waren ca. 32h, bei für mich eher spärlicher Benutzung:

    [​IMG]

    Hier ein paar beispielhafte alltägliche Akkuverläufe.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Die Zeit ohne Empfang in BBS ist natürlich Bullshit, keine Ahnung warum das da steht, vll. kommt das mit Dualsim nicht klar. Und die komische Treppenform des Verlaufs im 2. Bild war vor der Kalibration, nun läuft die Anzeige gleichmäßiger ab ;)

    Akku Schulnote 2, ausreichend aber nicht überwältigend

    Software
    Android 4.2.x (nicht 4.3.9 wie angepriesen, wieso faket man etwas was es eh nich gibt :p), allerdings eine etwas komische Version namens Aliyun OS. Was genau dahinter steht weiß ich nicht, eigentlich ist Aliyun OS eine Fork von Android, um die es in letzter Zeit ziemlich Zoff gab, aber die sich in der UI stark vom AOSP unterscheidet, einen eigenen Appstore hat etc. Das auf dem Kingzone ist allerdings oberflächlich ein ganz normales Android. Dass da noch etwas anderes dahintersteckt merkt man nur daran, dass XPosed incl GravityBox im Auslieferungszustand nicht funktioniert! Wieviel Aliyun OS wirklich drinstekct kann ich nicht sagen, vielleicht haben sie auch einfach nur ein paar Komponenten für das Kingzone übernommen. Abgesehen von Xposed hat das keine Auswirkungen, soweit ich das bisher sehen konnte.
    Edit: es gibt eine deodexed Version des StockROMs, bei dem die Aliyun Komponenten entfernt wurden. Damit geht auch GravityBox und einige Apps, die vorher gezickt haben (Quizduell, bei manchen auch Facebook, ich bin da im Betatest-Programm und hatte die Probleme nicht) gehen auch einwandfrei. Würde ich auf jeden Fall empfehlen. Hier habe ich kurz meinen Weg beschrieben wie ich die ROM drauf bekommen habe.

    Viele Sprachen, nicht der reduzierte Satz => Deutsch ist dabei.
    Der Lockscreen is irgendwie fucked up. Man kann ihn zwar umstellen, aber leider nicht auf den normalen, sondern nur auf irgendwas mit Videos.
    [​IMG]
    Ja, das sollte die normale Android Uhr sein.
    Alle anderen Widgets funktionieren aber 1a, holt euch einfach DashClock um das Problem zu umgehen, das kann eh mehr.


    Einstellungen haben wie immer andere Icons.
    [​IMG]
    Dualsim Verwaltung funktioniert wie immer 1a, so wie beim G3T auch.

    Gefreut hat mich unter "About Phone" der Eintrag "OTA Update". Das weckt Hoffnungen, dass vielleicht mal in naher Zukunft ein KitKat vorbeifliegt...
    Im Moment finden sich da drei Minor Updates für irgendwelche Bugfixes. Naja, auch nicht zu verachten, wenigstens wird das Gerät gepflegt. Immerhin sind in seinen weniger als 4 Wochen auf dem Markt schon 3 OTA Updates erschienen. Offenbar kümmert sich Kingzone um die Schwachstellein in der Software. Leider vertragen sich die Updates nicht mit CWM, die zips sind ganz anders aufgebaut als übliche CWM update.zips. Außerdem erfordern sie, dass im Systemordner alles so ist wie am Afang. Wer also die Deodexed ROM hat oder wie ich gerne überflüssige System-Apps (Stock-Launcher, Stock-Musikplayer, Stock-Browser, die ganzen chinesischen Wetterapps) löscht, der schaut da leider in die Röhre.


    Ansnsten stock/vanilla Android, auffällig ist, dass außer dem PlayStore und Maps keine Gapps installiert sind (also kein Keep, kein Mail, nicht mal Google Now). Kann man aus dem Store easy nachinstallieren, also kein Problem.
    Mit dem installierten Playstore haben wohl schon die Höhlenmenschen auf Apps Jagd gemacht, der aktualisiert sich aber irgendwann (nach einem Reboot?)
    Des Weiteren ist eine App-Berechtigungs-Einstellung im System vorhanden, scheint zu funktionieren, ist aber bisweilen recht nervig, weil man für jede App einzeln quittieren muss wenn sie Aktionen ausführt (wenigstens lässt sich pro App eine default-Aktion festlegen) und nicht bestimmte Berechtigungen einfach global entsperren kann.
    Stock JB Launcher, hab ich gleich durch ADW ersetzt.

    Hier stand vor kurzem noch, dass die Software eine Katastrophe ist.
    Nachdem ich jetzt die Deodexed StockROM vom 27.05. drauf habe, muss ich sagen dass alles grundsätzliche stabil läuft. Leider ist immer noch das Problem, dass der Kompass nur in bestimmten Apps (c:geo und gMaps sind leider NICHT dabei) geht und das Gyroskop gar nix tut... Und die Kamera/Galerie schießt gelegentlich aus ungeklärten Gründen das ganze System ab, d.h. das Handy startet einfach neu. Das ist ziemlich nervig. Ich habe diese Komponente daraufhin deinstalliert und Camera Zoom FX und QuickPic als Ersatz geholt, damit läuft es stabil.

    Ach ja, bevor jemand auf die Idee kommt zu fragen: Das Schafwetter ist drauf, wie immer nur im Stock Launcher ;)

    Root geht einfach per Root Genius und ist eine Sache von Sekunden.

    Air Gesture ist drauf, als Toggle in dem Pulldown Toggle Menu, funktioniert in der Galerie und sonst nirgends (?) und das auch nicht immer bzw. besonders präzise.
    Smart Pause geht ebenfalls und das erstaunlich gut, ist nur so dass man dann nicht mehr von Hand pausieren kann, wenn das an ist.

    Fällt aber für mich beides unter "Dinge, die die Welt nicht braucht"... Liebe Leute bei Kingzone, No.1 und co: Baut doch lieber mal einen S-Pen (wäre beim K1 sehr toll), anstatt diese Marketinggags von Samsung nachzuäffen...

    Software Schulnote 3-, es funktioniert zwar eigentlich alles, aber es nervt mit einigen Bugs. Hoffen wir, dass das per OTA bald gerade gerückt wird...

    Kamera
    Ich habe dem nicht so viel Bedeutung zugemessen (eine Smartphone-Kamera muss für mich Bilder machen, auf denen erkennbar ist was ich fotografiert habe für Whatsapp und Facebook, aber nicht mehr), aber da mich wiederholt einige nach der Kameraqualität gefragt haben (vielleicht wegen der Buzzwords "14MP" und "Sony Sensor"), mal ein paar mehr Informationen dazu.
    Insgesamt lässt sich sagen, die Kamera macht bei gutem Licht Fotos in guter Qualität:

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Ihr Autofokus arbeitet präzise und schnell, der LED Blitz ist für einen solchen ziemlich hell.
    Insbesondere an der Detailtiefe der Fotos lässt sich nichts aussetzen.

    Hier im Gegenlicht:
    [​IMG] [​IMG]


    Leider werden die Fotos, sobald das Licht nicht mehr optimal ist, sehr verrauscht. Ist wohl eine Folge des Megapixel-Wahns bei dem Handy, das ist halt nun mal kein Vollformat-Sensor...
    Partiell liegt das darean, dass das Handy eigenltich immer mit ISO 1600 fotografieren will. Klar, was bei der Spiegelreflex nicht mehr ganz astrein ist kann bei einer Handykamera nur ein Disaster werden... Runterstellen hilft das Rauschen merklich zu reduzieren. Allerdings verringert sich damit auch die Helligkeit (klar) und damit verlängert sich die Belichtungszeit => die Fotos werden verwackelt. Beispiele gibt es leider keine von mir, da die Stock-Galerie wie gesagt mein System mehrmals abgeschossen hat (Chinamobilemag hat das Problem auch gehabt) und bei Camera Zoom FX kein ISO-Regler drin ist.

    Dieses Foto wurde ohne Handyblitz bei ISO 1600 bei seeehr gedimmtem Licht aufgenommen.
    [​IMG]

    Hier mit Blitz und Nachtmodus (ISO 1600) in einem stockfinsteren Raum.
    [​IMG]

    Frontkamera tut ihren Dienst, so richtig Bildqualität wird da ja keiner erwarten. Aber für eine Frontkamera schon ziemlich gut... Wie gesagt mit Autofokus... War n richtiger WTF Moment als die fokussiert hat :grin:

    Kamera Schulnote 2+ wegen Rauschen

    Fazit:
    Ein High-End-Smartphone mit guter Haptik aus China... Endlich!
    An dem Ding ist eigentlich nichts schlecht... Bis auf die Umsetzung der Software. Leider muss es anscheinend immer einen Haken geben.
    Die Optik, Haptik und Performance können sich mit europäischen Flaggschiffen messen (nicht ganz im Antutu, aber in der "normalen" Benutzung auf jeden Fall). Richtige Schwächen hat das Gerät nicht, abgesehen von ein paar Softwareproblemen. Sogar der Akku ist ausreichend dimensioniert.
    Im Alltagseinsatz hat sich das Phone 100% bewährt und besticht immer noch durch rasende Geschwindigkeit, das tolle scharfe Display und vor allem sein Design.

    Pros:
    • Haptik/Optik!!!
    • Performance
    • Verbindungen! (hat NFC und auch sonst sehr guten Empfang)
    • Kamera
    Neutral:
    • Akku - Kein Highlight, reicht aber aus
    Cons:
    • Software - insbesondere dass einige Sensoren zwar vorhanden sind, aber einfach nicht funktionieren außer in bestimmten Apps, ist die einzige große Schwäche des Gerätes. Ich hoffe sehr, dass da nachgebessert wird...
    • Backcover ist ziemlich nervig wieder drauf zu machen
    • für mich zu geringe Auflösung bei der "kleinen" Variante
    • (Kein S-Pen, das würde dem Gerät noch die Krone aufsetzen)

    Zusammenfassung K1 Pro (1GB/720p) und K1 Pro Turbo (2GB/1080p), in allem was schwarz ist gleichen sich die 2 Versionen:

    Lieferumfang 1-
    Äußere Werte 1*
    Display 2+/1-
    Performance 1-/1+
    Akku 2
    Verbindungen 1
    Software 3-
    Kamera 2+

    Gibt insgesamt eine knappe 1- bis 2+. Ist aber vor Allem der Software zuzurechnen. Hoffen wir, dass es ein KitKat Update geben wird, welches die Probleme behebt.
    Wenn jemand ein Highend-Gerät im oberen Chinaphone-Preissegment sucht und dabei vorerst auf Kompass und Gyroscope verzichten kann, gebe ich eine (keine absolute mehr) eingeschränkte Kaufempfehlung! (Nur für die 2GB "Turbo"-Variante. Die 1GB kostet nur 10€ weniger und 2GB RAM sind schon um einiges passender in dem Gerät als nur 1GB, vom Display ganz zu schweigen)

    Herstellerseite:
    http://www.kingzone.cc/CPZX/k1/ . Da gibt es auch noch mehr und professionellere Fotos, die aber der Wahrheit entsprechen. Und technische Daten (Google translate ist dein Freund).

    Mein Review wäre jetzt abgeschlossen. Wer noch Fragen hat, kann die ja im Diskussionsthread stellen oder mir ne PN schreiben.

    LG
    iErp

    ------------------------------------------------------------------------------

    UPDATE 2014-12-26 nach einem halben Jahr intensiver Benutzung und nachdem ich das Phone jetzt abgegeben hab:

    Leider hat sich der tolle Ersteindruck nicht ganz gehalten.
    Das Design ist immer noch toll (mein "neues" Note 3 stinkt total ab dagegen), die Umsetzung jedoch nicht.

    Die Abstürze verflogen bei meinem Gerät auch nach Software-Updates und ROMs nicht - es liegt scheinbar an einem Defekt im 2. SIM-Slot. Mit einer läuft es einwandfrei.
    Ich will das jetzt nicht generell dem K1 in die Schuhe schieben, eher denke ich das ist ein Defekt meines Gerätes. Leider aber ohne Aussicht auf Lösung, eFox spricht von einer Bearbeitungsdauer für die Garantie von bis zu 2 Monaten :( Ist ja auch bekannt bei den China Geräten...

    Was man dem Ding bzw. seinem Hersteller jedoch anlasten kann, ist dass ein KitKat Update immer noch nicht in Sicht ist. Das ursprüngliche, fest versprochene Release Update war Oktober 2014. Jetzt, 3 Monate später immer noch keins draußen. Das ist für mich schon eine ziemlich fette Hinhaltetaktik - jetzt heißt es, das Update geht im Moment nur mit dem neuen Akku (neue K1 werden mit einem angeblichen 3200er ausgeliefert, dessen Kapazität aber auch zweifelhaft ist). Der deutsche Reseller (dem ich dafür keine Schuld gebe) will bald wenigstens Fotos liefern, dass dieses Update real ist.
    Außerdem immer noch kein Fix für das Gyro und den Kompass - Kingzone hat auch schon die Hoffnung zerschlagen dass das im KK Update so sein wird. Offenbar hat das Ding keines, auch wenn fett dafür geworben wird????

    Weiterhin hat der Akku schon nach 6 Monaten sehr nachgelassen - habe ich bisher auch nirgendwo so erlebt. Das ist nicht nur bei mir so, sondern auch bei anderen Nutzern...

    Wer mit den Einschränkungen leben kann und dem das Design gefällt, der kann weiterhin zugreifen. Allerdings gibt es wohl mittlerweile attraktivere Angebote...