1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

Review Neobox Tuna / Neobox Ceci (MTK6575)

Review Neobox Tuna / Neobox Ceci (MTK6575)

  1. Blues
    Hallo,

    Da es zu diesem Handy im ganzen WWW so gut wie keine Infos gibt, möchte ich hier meine Eindrücke festhalten.

    Das Handy wird als Neobox Tuna bezeichnet und - so wie es aussieht - ausschließlich von den zahlreichen Efox-Shops vertrieben. Ich habs als "Versand aus DE" zu 145 EUR inkl. Versand bestellt. Nach 1,5 Tagen (!) war das Handy bei mir. Das war meine allererste Bestellung bei Efox. Ohne jetzt für die eine Lanze brechen zu wollen, bin ich mit dem Ablauf mehr als zufrieren. Vor und nach dem Kauf hatte ich mehrere Fragen gestellt. Jede Mail wurde spätestens am nächsten Tag beantwortet, manchmal auch am selben Tag. Ein Tipp: lieber auf English schreiben, dann verden auch viele Verständigungsprobleme umgangen. Ansonsten muß man sich halt mit dem Yoda-Deutsch der Antworten abfinden.

    Zum Lieferumfang gehören außer Handy+Akkudeckel noch:
    - 1 Akku
    - 1 kurze Bedienungsanleitung auf Glanzpapier und auf Englisch
    - 1 ziemlich kurzes, weißes, USB-Kabel
    - 1 USB-Ladegerät in weiß (output 1A)
    - 1 Kopfhörer, auch in weiß.
    - 1 Displayschutz, bereits angebracht, ohne Bläschen und sehr passgenau.


    Auf der Innenseite des Handys steht noch die Bezeichnung "ceci", über die ich im WWW dieses Promotion-Video gefunden habe:
    http://v.youku.com/v_show/id_XNDE4MjI0Njg4.html
    Efox hat selber ein Video auf youtube.com, wenn man nach Neobox Tuna sucht.

    Auch auf der Innenseite befindet sich ein kleiner Aufkleber mit "QC passed". Etwas, was ich bis jetzt bei keinem chinesischen Handy gesehen habe. Da dies aber nur 5 Geräte in Summe waren, muß das nicht viel bedeuten. Im russischen forum.china-iphone.ru gibt es einen kurzen Thread zum Tuna, in dem ein Besitzer eines Neobox Neo (MTK6573) von einer hohen Qualität berichtet. Ich reime mir daraus zusammen, daß der Hersteller Neobox (falls es ihn gibt) in der Tat einen Wert auf hohe Qualität legt.

    Thema Qualität: bin sehr zufrieden. Der Akkudeckel läßt sich leicht vom Handy trennen, sitzt aber fest. Die verwendeten Materialien sind vom Typ soft-touch, so daß das Handy sehr angenehm und rutschfest in der Hand liegt. Habe keine Kontakte zwischen Akkudeckel und Hauptteil gesehen, daher denke ich, daß im Deckel keine Antenne integriert ist. An der einen Ecke des Bildschirms knarzt leicht das Glas, wenn man reindrückt, aber ich kann jetzt nicht abschätzen, wie sich das in der Zukunft auf die Qualität auswirken läßt.
    Im Übrigen hat das Handy heute einen Sturz aus einer Höhe von ca. 1,5 m überlebt, ist auf die silberne Umrandung draufgefallen. Nichts abgebrochen, aber die Umrandung hat an der Sturzstelle 2 kleine Dellen bekommen. Ich kann jetzt behaupten, daß die Umrandung nicht nur metallaussehendes Plastik ist, sondern auch einen Metalanteil hat.
    Aufladebuchse ist auf der oberen Seite. Das gefällt mir, da das Handy beim Aufladen über Nacht im Täschchen bleiben kann.

    Zu den inneren Werten (hier vergleiche ich meistens mit meinem X310e und dem B79):
    - Bildschirm: natürlich nicht so gut wie die Bildschirme des X310e/B79, da die Auflösung nur 800x400 beträgt. Dennoch ausreichend scharf. Kann nichts Definitives zum eingebauten Paneltyp sagen. Kommt mir aber kein IPS vor, da er nicht violett wird, wenn man ihn schräg betrachtet. Auf der anderen Seite bleibt der Bildschirm selbst bei fast 180 Grad Winkel sehr gut lesbar und farbentreu.
    - Helligkeit: etwas dunkler als bei x310e und bei direkter Sonneneinstrahlung recht schlecht. Aber in allen anderen Situationen mehr als ausreichend.
    - Automatische Helligkeitssteuerung funktioniert stufenlos und hervorragend. Vielleicht sogar etwas zu restriktiv in dunkleren Räumen, aber auch das ist gut so (für den Akku)
    - Akku wird mit 1.500 mAh angegeben und entspricht in etwa der angegebenen Kapazität. Im Moment beträgt die Laufzeit ca. 14 Std., die Akkukapazität ist bei 58%. Telefoniert habe ich ca. 30 Min, dann noch 30 Min. Angry Birds gespielt. Bluetooth und WLAN sind die ganze Zeit an, 3G war immer aus. Auch hier bin ich zufrieden.
    Achso, nochwas: bis jetzt keine Überhitzungs etc. Meldungen. Handy blieb selbst nach den 30 Min. Angry Birds lauwarm hinten.
    Leider habe ich noch nicht rausgefunden welche andere Akkus kompatibel zum Tuna sind. Diese vom HTC Evo (die zum X310e passen) passen hier nicht.
    - RAM beträgt knapp 500 MB, wie bei den meisten MTK6575 Phones. Die Efox-Angabe 256MB ist definitiv falsch. Jetzt, nach der Installation von Zig Programmen ist der freie RAM ca. 190MB, auch das ist OK.
    - Interner Speicher ist ca. 530MB. Dazu noch ein USB-Speicher von ca. 2,3 GB unter /sdcard, wie beim X310e (in früheren Firmware-Versionen)
    - Die eigene SD-Karte wird auf /sdcard2 gemountet.
    - Betriebssystem ist ICS 4.0.3. Funktionalität wie bekannt, sehr flüssig und geschmeidig
    - Face Unlock funktioniert ohne Probleme
    - Kamera ist Durchschnitt, ein Blitz existiert.
    - Das Engineering Code für die MTK6575-Geräte funktioniert leider nicht. Gesperrt? Keine Ahnung. Falls jemand andere Vorschläge hat, wie ich ins Engineering kommen kann, wäre ich dankbar. Die App Engeneering.apk (oder so) ist aber vorhanden
    - Rooten mittels "TPSparkyRoot" hat funktioniert: hier großes Dankeschön an dvbhannes!
    - Das Ausschaltmenü hat die zusätzlichen Punkte "Reboot" und "Screenshot"
    - Das Handy hat KEINE Benachrichtigungs-LED, aber EINE Frontkamera
    - Der allererste GPS-Fix hat 20 Sek. gedauert, hier mußte ich nicht schlecht staunen. Davor waren A-EPS und EPO-Assistenz angeschaltet. Hab noch nicht getestet, wie die Zusammenarbeit zwischen Handy und einem Navi-Programm aussieht, allerdings ist mir aufgefallen, daß im Stillstand die Position nicht so heftig zwischen den Straßen springt, wie beim x310e, sondern sich nur moderat ändert (geschätze 20-30 Meter)
    - Das Google-Paket war schon vorinstalliert. Alle Apps sind sichtbar, bezahlbare Apps lassen sich ohne Probleme kaufen und installieren. Auch hier hatte ich Probleme erwartet und war angenehm überrascht
    - Chinesisches Zeug gibt es - bis auf die Tastatur - keins. Die Tastatur selbst aktiviert sich als Default selbständig bei jedem Reboot und muß jedesmal umgestellt werden. Aber nach dem Rooten und Umbenennen existiert das Problem nicht mehr ;)- Lautstärke beim Klingeln könnte ein Tick höher sein, ist aber noch OK.
    - Und jetzt das Wichtigste für mich: Akustik beim Telefonieren: Hervorragend! Kein Vergleich zu X310e oder B79. Laut genug und mit natürlicher Stimmenübertragung. Die tieferen Frequenzbereiche sind präsent. Boah, aufatmen...

    Soviel fürs Erste. Das ist das billigste MTK6575-Handy was ich hatte und gleichzeitig das Beste, mein persönlicher Preis-Leistungs-Sieger. Bleibt abzuwarten, wie sich das Gerät im Laufe der Zeit durchschlägt. Werde dann dazu berichten, auch über den Service von Efox.

    Falls jemand sich mit den chinesischen Herstellern auskennt, hätte ich selber einige Fragen/Anliegen:
    - Wer ist der tatsächliche Hersteller dieses Gerätes, und warum ist es so unbekannt?
    - Gibt es alternative Wege ins Engineering Mode reinzukommen?
    - Welche Akkus / Displayschutzfolien wären kompatibel? Von der Länge her ist das Tuna genauso lang wie das X310e, nur 2-3 mm breiter.

    Grüße
    Blues