1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

[Review] Wiko Highway Star 5.0" MT6752M 2GB/16GB LTE - eine günstige Alternative

Ordentliches Telefon zum Schäppchenpreis

Wer ein vernünftiges Telefon zu einem vernünftigen Preis sucht, der ist beim Wiko Highway Star richtig aufgehoben. Ein Telefon, welches den Ansprüchen der meisten Nutzern genügen sollte.
Pros
  • Aluminiumcover und Display mit Corning Gorilla Glass 3
  • extrem schlank und leicht
  • sehr gute Verarbeitung
  • Multi-Color-Notification-LED
  • alle in Deutschland genutzten LTE-Bänder verfügbar (also auch Band 20)
  • 10-Point-Multitouch
  • sehr gut arbeitendes GPS
  • gute Kamera / Frontkamera mit LED-Blitz
  • Tap-to-Wake
  • gute Performance
Cons
  • Akku fest verbaut
  • keine Custom Recovery
  • wahrscheinlich keine weiteren offiziellen ROM-Updates
  • kein Fast-Charging
  1. altmann
    0. Vorwort

    Ich habe das Wiko Highway Star jetzt seit ca. zwei Monaten im Einsatz. Bestellt wurde es bei Coolicool für ca. 105 Euro inkl. Versand.
    Nähere Infos zum Liefervorgang hatte ich hier gepostet:
    http://www.chinamobiles.org/threads/erfahrung-onlinekauf-coolicool.37612/page-27#post-681833

    Das Gerät ersetzt bei mir ein mlais m52. Dieses hatte nach einem Sturz einen Displayschaden und ein ersetzen des Display lohnte imho nicht.
    Außerdem wollte ich wieder ein 5" Gerät, da mir 5,5" für die Hosentasche doch zu groß waren/sind.

    1. Technische Daten

    Model: Highway Star
    Hersteller: Wiko
    SoC: MediaTek MT6752M / 8 Cores @ 1,5GHz
    GPU: Mali-T760
    RAM: 2GB
    ROM: 16GB
    WiFi: 802.11b/g/n
    Bluetooth: 4.0
    2G: GSM 850/900/1800/1900 MHz
    3G: 900/1900/2100 MHz
    4G: 800/1800/2100/2600 MHz
    SIM-Karte: 1 Micro-SIM-Slot, 1 Dual-SIM-Slot (Nano-SIM oder SD-Karte)
    Speicher erweiterbar: ja, über MicroSD-Karte
    Display: 5,0" AMOLED Corning Gorilla Glass 3
    Displayauflösung: 720x1280 pixel
    Rückkamera: 13,0 MP
    Frontkamera: 5,0 MP (mit Front-LED-Blitz)
    Navigation: GPS, AGPS, GLONASS
    Akku: 2.450mAh
    Maße: 141 x 71,4 x 6,6mm
    Gewicht (inkl. Akku): 132g


    2. Lieferumfang:

    photo_2016-06-28_19-36-38.jpg

    Geliefert wurde in einer kleinen Pappbox. Der Inhalt hat mich doch überrascht, so legt Wiko ziemlich alles bei was man für einen Start gebrauchen kann:

    - Telefon
    - Bumpercase
    - Ladeadapter
    - USB-Kabel
    - Kopfhörer
    - SIM-Adapter in verschiedenen Größen
    - englischsprachige Kurzanleitung


    3. Gehäuse / Look&Feel

    Durch den fest verbauten Akku ist das Gehäuse wirklich sehr kompakt.
    Das Corning Gorilla Glass 3 macht einen sehr soliden und wertigen Eindruck. Um Welten besser als bei meinem Vorgängergerät.
    Die Rückseite besteht aus gebürstetem Aluminium. Ich habe mein Gerät in Türkis-Metallic. War erst ein wenig am zweifeln, obs mir zusagt, finde es mittlerweile aber sehr schick - es sticht aus der Masse raus, ist trotzdem aber dezent.
    Das Gerät liegt gut in der Hand, könnte aber Kratzer anziehen. Ich betreibs im Bumper Case, da habe ich mit Kratzern keine Probleme.

    Die Verarbeitung ist sehr solide. Alle Knöpfe haben einen angenehmen Druckpunkt, da knarzt nix.

    Die Front hat keine mechanischen Tasten, alles läuft über Softkeys. Über dem Display ist der Lautsprecher, eine Multicolor-Blitz-LED für die Frontkamera, welche auch als Notification-LED fungiert sowie die eigentliche Frontkamera.
    Auf der Rückseite befindet sich die Rückkamera und der LED-Blitz.
    Oben am Gehäuse ist eine Kopfhörerbuchse, unten die USB-Buche zum laden (nicht zentriert, auf der linken Seite).
    Auf der rechten Gehäuseseite ist die Lautstärkewippe, links der POWER-Knopf sowie die SIM/SD-Einschübe


    4. Display

    Das 5" AMOLED-Display löst mit einer HD-Auflösung von 720x1280px auf. Die Qualität ist wirklich sehr gut, auch kleine Schriftarten lassen sich gut erkennen. Das mag einer des Vorteile von AMOLED sein.
    Schwarz ist wirklich schwarz und kein verwaschenes oder durchschimmerndes Grau.
    Die Helligkeit kann sehr hoch geregelt werden, ein ablesen des Displays ist auch so unter direkter Sonneneinstrahlung möglich.

    Es ist ein 10-Punkt-Multitouch Display verbaut. Dies mag vorallem für einige Spiele interessant sein. Auch hier liefert sich das Wiko keine schwächen, die Berührungen werden ohne verzögern und genau registriert.


    5. System

    - Android 5.1 (64-bit)
    - MediaTek MT6752M / HexaCore @ 1,5GHz
    - 2GB RAM / 16GB ROM - das System ist so optimiert, dass viele Apps direkt als Standard auf eine eingelegte SD-Karte installiert werden können. Kein Basteln oder Umwege über andere Apps nötig.
    - von Haus aus NICHT gerootet, Root lässt sich aber per KingRoot durchführen
    - das System kommt fast völlig ohne Bloatware aus und orientiert sich stark am nativen Android


    Geekbench3:
    Single-Core-Score: 721
    Multi-Core-Score: 3159

    photo_2016-06-28_19-37-09.jpg


    Antutu 6.1.4 Score: 41.587

    photo_2016-06-28_19-36-52.jpg

    Weitere Screenshots mit Systeminfos:

    photo_2016-06-28_19-36-57.jpg photo_2016-06-28_19-37-01.jpg photo_2016-06-28_19-37-06.jpg photo_2016-06-28_19-37-12.jpg photo_2016-06-28_19-37-16.jpg

    Das System wurde mit dem Zimperium Stagefright Detector 5.3 getestet, alle Lücken sind geschlossen:

    photo_2016-06-28_19-37-20.jpg

    6. Akku

    Der Akku wird von Hersteller mit 2.450mAh angegeben. Ich gehe auch davon aus, dass dieser Wert hinkommt. Einen Geekbench-Test habe ich noch nicht durchgeführt, versuche ich aber am Wochenende nachzuholen.
    Habe bei Geekbench einen Test gefunden, welcher eine Akkulaufzeit von 7h 11m ausweist (http://browser.primatelabs.com/battery3/79657). Das aber unter Vorbehalt, da man leider die Testbedingungen nicht sehen kann.

    Ich selber komme gut über den Tag mit einer Akku-Ladung. Dabei wird recht viel WhatsApp/Telegram gemacht, ein wenig gesurft, ca. 1,5-2h pro Tag läuft es als Wifi-Hotspot und ich spiele Die Simpsons.
    Wenn ich dann Abends ins Bett gehe, habe ich meistens noch zwischen 15-20% Akkuladung.
    Der Akku ist fest verbaut, was ich ein wenig Schade finde, aber wohl der Gerätegröße geschuldet ist.


    7. andere Eigenschaften

    Telefonie
    Ich kann meinen Gesprächspartner deutlich erkennen, andersrum läuft es wohl auch. Gab noch keine Beschwerden. Ein gerade geführter Testanruf konnte in guter Qualität geführt werden.

    WLAN
    Guter Empfang bei uns im ganzen Haus und bis raus in den Garten.

    Empfang direkt neben dem Router:

    photo_2016-06-28_19-37-23.jpg

    Empfang ca. 10m vom Router entfernt durch zwei Wände durch (eine davon die Hauswand, da ich im Garten stand):

    photo_2016-06-28_19-37-26.jpg


    2G/3G/4G
    Das Telefon unterstützt alle in Deutschland unterstützten LTE-Bänder - also auch Band 20.
    Maximal können 150MBit im Download und 50MBit im Upload erreicht werden.
    Die Empfangseinheit ist, rein vom empfinden her, gut. Das umbuchen zwischen 3G/4G geht bei mir im O2-Netz schnell und ohne Hänger.

    GPS
    Ein GPS-Fix wird sehr schnell hergestellt. Es werden viele Satelliten gefunden und der Fix ist auch genau.
    Auch Autonavigation ist kein Problem bei höheren Geschwindigkeiten, bis jetzt hatte ich noch keinen Verlust des Signals im Auto zu beklagen.
    Für (Fußgänger)navigation steht auch ein Kompass-Sensor zur Verfügung.

    photo_2016-06-28_19-40-25.jpg

    Sensoren
    An Sensoren ist laut Sensor Box folgendes vorhanden:
    - Acceleromter-Sensor (also Beschleunigungs-Sensor)
    - Light-Sensor
    - Orientation-Sensor
    - Annäherungs-Sensor
    - Gyroscope
    - Magnetic-Sensor (Kompass)

    Lautsprecher
    Haben für das dünne Gerät eine erstaunlich gute Qualität. Man kann sie recht laut einstellen - selbst dabei finde ich die Qualität für ein Telefon noch ziemlich gut.


    8. Kamera

    Für ein Telefon der Preiskategorie macht die Kamera wirklich gute Photos und sticht imho auch viele China-Geräte in der 150-200 Euro Preisklasse aus.
    Die Kamera fokussiert schnell und kommt auch mit schwierigeren Lichtverhältnissen gut zurecht.

    IMG_20160628_180323.jpg IMG_20160628_180334.jpg IMG_20160628_180354.jpg IMG_20160628_180416.jpg IMG_20160628_180428.jpg

    Das besondere an der Front-Kamera ist der Front-LED-Blitz. Dieser ist ziemlich kräftig, so dass man selbst in der Dunkelheit noch anständige Selfies hinbekommt.

    IMG_20160628_180651.jpg

    Hier nochmal Bilder, welche im komplett dunklen (Keller) mit Blitz gemacht wurden. Einmal Rückkamera, einmal Frontkamera:

    IMG_20160628_192147.jpg IMG_20160628_192203.jpg

    Fazit
    Ich habe den Kauf nicht bereut. Gerade bei einem Preis von gut 100 Euro bekommt man ein sehr leistungsfähiges Gerät, welches den meisten Nutzern ausreichen dürfte.
    Gute Verarbeitung, gute Komponentenauswahl - das passt einfach alles.
    Um Klassen besser wie das Vorgängergerät welches ich hatte.
    Wer ein schlankes, gut ausgestattetes 5" Telefon haben möchte, was einfach "unaufgeregt" daherkommt, sollte beim Wiko Highway Star zugreifen.
    Ein wenig Schade, dass das Gerät bis jetzt hier so wenig Beachtung fand. Das mag auch am Einführungspreis von ca. 370 Euro liegen. Für den Preis hat es sich sicher zu wenig von der Masse abgehoben, aber bei gut 100 Euro eine klare Kaufempfehlung.
    Baerchen, Tall1969, schafxp2015 und 8 andere sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.