1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Siswoo R8 Monster - MT6595M, 3GB/32GB, FDD-LTE, 5.5 Zoll FHD, 18MP/8MP, 3350mAh

Siswoo R8 Monster - MT6595M, 3GB/32GB, FDD-LTE, 5.5 Zoll FHD, 18MP/8MP, 3350mAh

Pros
  • FHD Display
  • 3GB RAM
  • 2 Tagen Akkudauer
  • GPS Anzeige
Cons
  • Gelben Blitz
  • FOTA
  • Vorinstallierten Apps
  • Signalstärke WLAN
  1. Chocoball
    [​IMG]
    Siswoo ist ein junges aber auch relativ unbekannter Marke. Diesen Smartphonehersteller ist in 2014 gegründet worden aber dieser Marke kommt nicht aus China sodern aus Spanien. Vorteil soll sein das die technischen Unterstützung nicht aus China aber aus Europa kommt.

    Siswoo hat momentan 4 Smartphones wovon der R8 Monster ihren high-end 4G Smartphone ist. Das Siswoo R8 Monster ist ein Mediatek Octa Core Smartphone mit 3 GB RAM, 32 GB ROM, 5,5 Zoll FHD display, FDD-LTE, 3350mAh Akku und ein Infrarot Auge. Unter die Haube ist das R8 Monster fast gleich mit dem Zopo ZP999 Lion heart nur hat es kein abnehmbaren Hinterdeckel, kein Unterstützung für SD Karten aber es ist billiger als das Zopo.

    Was für Smartphone bekommt man für 300 Euro? Ein Biest oder ein High-end Monster?

    UPDATE: Siswoo hatte wegen Problemen mit der R8 Monster ein Umtauschprogram. Bitte lese auch diesen Beitrag für ein völligen Testbericht.

    [​IMG]
    Das Siswoo R8 Monster habe ich in einem Forumspiel bei Tinydeal gewonnen. Das Siswoo R8 kommt in einem großes schwarzes Karton mit Aufdrück.

    [​IMG]
    Das Smartphone ist gut verpackt und hat neben den normalen Displayschutz auch eine Schutzfolie auf die Rückseite.

    [​IMG]
    Diesen Folie muss man ganz gut aufbwahren weil es auch die IMEI Nummern enthält aber die IMEI Nummern stehen auch auf das schwarzes Karton. Neben den R8 Monster wird folgendes mitgeliefert:
    1x 2A Auflader mit EU stekker (Weiß)
    1x USB – Mikro USB Kabel (Weiß)
    1x Headset (Weiß)
    1x USB OTG Kabel (Weiß)
    2x Displayschutzfolie (eins ist bereits angefertigt worden)
    1x Tempered Glass Displayschutzfolie und 2 Tüchern (naß und trocken)
    1x SIM Tray Nadel
    1x Schnellanleitung in Englischer Sprache

    [​IMG]

    Siswoo überrascht durch neben ein normalen Displayschutzfolie auch ein Tempered Glass Displayschutzfolie mit zu liefern. Standaard ist ein normalen Displayschutzfolie angefertigt worden.
    Ein Flip Cover oder Schutzhülle wird aber nicht mitgeliefert und das ist wieder schade weil es nicht erhaltlich ist für das R8 Monster.

    Die Schnellanleitung hat Informationen wie die Akku augeladen werden soll, wie die SIM Karten eingescheckt werden sollen und hat sogar ein Teil über Fehlersuche.

    [​IMG]
    SOC Mediatek MT6595M octa core 2.0GHz
    GPU PowerVR Rogue G6200 450MHz
    Speicher 3 GB RAM, 32 GB ROM
    Display 5.5 Zoll IPS OGS mit FHD Auflösung (1920 x 1080), 5 Punkt Multi-Touch
    Corning Gorilla Glas / Dragontail Glas Unbekannt
    Dual SIM Ja, 1x Mini SIM, 1x Micro SIM
    Netzwerk 2G: GSM 850/ 900/ 1800/ 1900 3G: WCDMA 900/ 1900/ 2100 4G: Band 1,3,7, 17,20,38,39,40,41
    Data Transfer UMTS, EDGE, GPRS , HSPA+, LTE, TD-SCDMA, TD-HSDPA
    WLAN 802.11 a/ac/b/g/n
    Kamera Vorne 8MP ohne LED Blitz, hinten 18MP mit dual LED Blitz
    SD Karte unterstützung Nein
    Sensoren Helligkeit (Light), Beschleunigung (Acceleration) und Annäherung (Proximity) Schwerkraft (Gravity), Gyroskop (Gyroscope) , Elektronischen Kompass
    Features GPS, A-GPS, Glonass, Bluetooth 4.0 LE, NFC, HotKnot, USB OTG, Notifikations LED, FM Radio, ClearMotion video, MiraVision, Smart wake und Gesture sensing
    Akku 3350mAh, Li-ion, nicht verwechselbar
    Android KitKat 4.4.2 (Build SISWOO_R8_L905_V1.0.0_20150209-173243 und Build SISWOO_R8_L905_V1.0.2_20150327-193139)
    Abmessungen Länge 152 mm x Breite 77,7 mm x Dicke 8,9 mm
    Gewicht 165 Gramm
    Farbe Schwarz


    Die Spezifikationen sind auch bei Siswoo oder Tinydeal nachzulesen mit der Bemerkung das die Spezifikationen bei Siswoo manchmal unvollständig und sogar Fehler enthalten.

    [​IMG]
    Auf dem ersten Blick sieht das R8 Monster wie ein schlanken Smartphone mit schönen großen Display und 2 farbigen Metallrand.

    [​IMG] [​IMG]

    An der Obenseite befindet sich die 3,5mm Buchse und IR Auge. Links befinden sich die Volumetasten, Rechts die Powertaste. An der Untenseite befindet sich die Micro USB anschluss und Mikrofoon. Weiter an der Vorderseite befindet sich die Lautsprecher, Helligkeit und Annäherung Sensor, Notifkations LED, 8MP Kamera, Display und Kapazitieven Tasten. Auf der Rückseite gibt es das 2. Mikrofoon, 18MP Kamera, dual LED Blitz, Siswoo Logo und 2. Lautsprecher. Auch hat der Rüchseite eine Struktur wodurch man guten grif hat. Die kapazitiven Tasten sind beleuchtet.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Die Volumentasten und Powertaste sehen wie Metall aus sind aber Plastic sowie der Metallrand. Die Verarbeitung uist weiter ordentlich. Der Displayschutz ist gut und ohne Luftblasen oder Schmutz angefertigt worden. Ohwohl es angegeben ist auf die Siswoo Webseite unterstützt das R8 Monster keine SD Karte. Der SIM Tray ist nur für die 2 SIM Karten gedacht.

    [​IMG] [​IMG]

    Das R8 Monster hat eine ganze Ladung Features sowoe GPS, A-GPS, Blutooth 4.0 und USB OTG. Was am meisten auffählt ist der IR Blaster womit man das R8 Monster zum Fernbediening benutzen kann. Auch hat es neben NFC auch die Mediatek Variante HotKnot. Weiter gibt es noch ein Notfikations LED, Entsperrfunktion durch zapfen und Gestensteurung.

    [​IMG]
    Das Siswoo R8 Monster habe ich enigen Wochen benutzt als mein täglichen Smartphone. Dabei habe ich verschiedener Tests gemacht, Benchmarks ausgeführt und Notizen gemacht was mir weiter aufgefallen ist.

    Leistung
    Das Siswoo R8 Monster hat ein Mediatek MT6595M Octa-Core SOC welchen auf 2.0GHz getakt ist. In Antutu 5.7 erreicht es damit den 3. Platz mit 46016 Punkte, in 3DMArk Ice Storm Extreme 8159 Punkte und in NenaMark2 schaft es 51,0 fps.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Wie gesagt das Monster R8 soll gleich sein am Zopo ZP999 aber es gibt Unterschiede in die Benchmarks:
    Benchmark R8 Monster ZP999
    Antutu 5.7 46016 47267
    3DMark Ice Storm Extreme 8159 8376
    NenaMark2 51,0 fps 60,3 fps


    Die Unterschiede sind klein aber das R8 Monster braucht noch etwas Abstimmung. Grafischen Spielen sowie Real Racing 3 oder Shadow Fight 2 laufen flüssig. Das R8 Monster wird beim spielen etwas wärmer, wird aber nicht heiß oder schaltet sich aus. Auch das abspielen von Videos oder Film geht ohne weitere wärme Probleme.

    Speicher
    Das R8 Monster hat 3GB RAM Speicher aber in wirklichkeit sind das 2,84 GB. Von diesen 2,84 GB wird 1 GB benutzt und ist etwa 1,8 GB frei verfügbar. Weiter hat das R8 Monster 32 GB ROM Speicher und hat nur ein System storage Partition von 27 GB wovon 26 GB frei verfügbar ist. Wie gesagt das R8 Monster hat kein Unterstützung für erweiterung mit SD Karte. Deswegen konnte ich dies auch nicht testen.

    Bedienung
    Wenn man ein bißchen mit das Smartphone schüttelt hört man das die Tasten ein bißchen wacklich sind. Die Tasten lassen sich weiter einfach bedienen. 5,5 Zoll ist gerade zu groß um mit einem Hand zu bedienen, das R8 Monster hat kein spezialen Modus das bild zu verkleinern wie z.B. im MIUI V6 und iOS für iPhone 6. Die kapazitieven Tasten sind beleuchtet und in Dunkeln gut zu sehen sind aber auch aus zu schalten. Weiter ist die Haptische Wahrnehmung besser gesagt die Vibration gut spürbar, aber die Stärke ist weiter nicht einzustellen.

    Gesprächqualität
    Bei Gespräche höre ich alles ganz klar und ohne rauschen auch sogar mit Bluetooth Freisprechanlage im Auto. Leider können die Anrufer nicht gas gleiche sagen, die beklagen sich manchmal das ich nicht gut zu verstehen bin.

    SIM Verwaltung
    Das R8 Monster ist ein dual SIM, dual stand-by Smartphone. Es hat platz für ein Mini - und ein Micro SIM Karte. Beiden SIM Karten können nicht gleichzeitig 4G unterstützen zum Glück braucht man die Karten nicht zu wechseln aber einfach unter Einstellungen wählen welche Karte 4G benutzen soll.

    3G, 4G und WLAN Empfang
    3G und 4G funktionieren gut nur über WLAN habe ich mein Zweifel. Im Notifikationsbereich hat es oft 3 oder 4 von 4 Streifen aber in WI-Fi Analyzer ist die Signalstärke oft zwischen -70 und -60 dBm was in das gelben Bereich ist. Nur ganz ab und zu schaft es das grüne Bereich. Ookla Speedtest ist ab Fabrik installiert auf das R8 Monster. Damit habe ich erst WLAN über 20 Mbit ADSL getestet dann 3G und als letztes 4G.

    [​IMG] [​IMG]

    Die letzten Firmware hat beim WLAN nicht für Besserung gesorgt

    GPS

    Die ersten Resultaten mit GPS waren nicht beeindrückend. Draußem wollte der GPS Fix noch aber drinnen kamm keins. Auch mit dem letzten Firmware ging es am Anfang nicht. Aber nachdem ich mit GPS rumgespielt habe zeigte GPS Test draußen in GPS Fix innerhalb 3 Sekunden und drinnen in 17 Sekunden. In AndroiTS GPS Test kommt neben GPS Satellieten ab und zu auch ein GLONASS Satelliet vorbei.

    Draußen
    [​IMG] [​IMG]

    Drinnen
    [​IMG] [​IMG]

    Mit Open GPS Tracker und Google My Tracks habe ich getestet und habe eine Strecke gefahren. Die Resultaten sehen gut aus, über die Straßen ohne fehlanzeige.

    [​IMG] [​IMG]

    Display
    Das R8 Monster hat ein IPS OGS Display von 5,5 Zoll mit eine FHD Auflösung (1920 x 1080). Nirgenwo finde ich Informationen ob es Gorilla Glass oder Dragontail Glas hat. Die Farben und Helligkeit sind Überrasschend gut. Bei die Blickwinkeln bleiben die Farben gut und die Helligkeit wird ein weinig Dunkel. Bei Tageslicht ist das Display wegen MiraVision gut ab zu lesen obwohl mit direkten Sonnenlicht wird es etwas schwieriger aber es geht. Schwarz ist nicht richtig schwarz aber am Rand gibt es fast kein Blutungen.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Auch habe ich ClearVision getestet mit enige 1080p Filme in MX Player en VLC Player. Es geht wirklich flüssiger wenn eingeschaltet. Aber in MX Player mit HW decoder eingeschaltet laufen Ton und Bild nicht sychron. Mit dem HW+ Decoder entsteht das Problem nicht. In VLC Player gab es kein Synchron Probleme so auch nicht mit Youtube Videos auf 1080p. Das Display hat weiter 5 Punkt Multi-touch.

    [​IMG]

    Lautsprecher/Headset
    Der Ton vom Lautsprecher ist Laut aber nicht immer schön, manchmal auch Flach und Blechern. Als Alternative kann man ein Bluetooth Lautsprecher nehmen. Musik, Video oder Film geht einwandfrei über Bluetooth und das Volume kann auch sehr Laut.

    Der Standard Headset macht keinen Eindrück deswegen habe ich es mit dem Xiaomi Piston 3rd Edition versucht. Alle Töne sind prima auch das Volume kann sehr Laut. Auch Gespräche über den Headset gehen Problemlos. FM Radio ergibt auch keine Probleme.

    Kamera
    Das R8 Monster hat ein Sony Exmor RS CMOS Sensor, leider ist nicht bekannt welchen aber es soll 18MP Bilder liefern. Wenn ich die Pixelgröße vom Fotos anschaue soll es 18MP sein und die Blende soll f/2.2 sein. Ich habe verschiedene Aufnahmen gemacht.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Der Autofokus ist nicht so nervig als wie beim Zopo ZP999. Was weiter auffählt ist der Blitz das Foto gelb macht. Beim Taschenlampefunktion sieht man unten auch dass das Licht etwas gelb ist.

    [​IMG]

    Die 8MP Frontkamera hat eine Blende von f/2.4. Gut genug für Selfies aber die Farben sind weiniger farbig als das originalen Objekt.

    [​IMG]

    Akku
    Das R8 Monster hat ein nicht verwechselbaren 3350mAh Li-ion Akku. Mit meinem KCX-017 Meter habe ich 2825mAh als wirklichen Kapazität gemessen. Im Antutu Battery Tester schaft es den 4. Platz mit 6196 Punkte. Im Battery Test vom Geekbench 3 hat es 5 Stunden und 36 Minuten geschaft und damit 3006 Punkte bekommen. In dem Testen wird das R8 Monster auch etwas wärmer.

    [​IMG] [​IMG]

    Beim normalen Gebrauch schaffe ich einfach 2 Tagen beim leichten Gebrauch sogar 5 bis 7 Tagen.

    Laut Angabe von Siswoo dauert aufladen 1,5 Stunden. Mit dem mitgelieferten 2A Auflader dauert aufladen von 0 bis 100% etwa 2,5 Stunden und von 15 bis 100% fast 2 Stunden. Der Auflader wird warm aber nicht Heiß. Übrigens mit Power Savings Mode kann man bei eine bestimmte Restkapazität (50%-10%) sachen ausschalten sowie WLAN, Bleutooth, GPS, usw.

    Sensoren
    Mit Sensorbox for Android habe ich alle anwensenden Sensoren erfolgreich testen können. Weiter hatte ich kein Probleme mit Sensoren wie z.B. Helligkeit oder Annäherung. Auch das elektronischen Kompass habe ich erfolgreich testen können.

    [​IMG] [​IMG]

    IR Blaster
    Das Infrarot Auge arbeitet zusammen mit der App Remote assisstant. Zuerst wählt man das Gerät, dann folgt eine Serie von tasten (Power, Menü, usw.) die man ausprobieren muss. Mein alten Sony Fernseher hat es erkannt aber mein Humax Decoder nicht. Mein Sony Fernseher reagiert weiterhin gut auf den App.

    [​IMG]

    Notifikations LED
    Das R8 Monster hat ein Notifikations LED mit 3 Farben: Rot, Grün und Blau. Die Farben sind nicht einzustellen. Rot und Grün werden fürs Akkuverbrauch und Laden benutzt. Auch wird Grün beim verpassten Anrufe oder Berichten benutzt. Unklar bleibt wofür Blau benutzt wird.

    Smart wake en Gestensteuerung
    Smart wake ist entsperren oder wieder schlafen lassen vom Smartphone durch zweimal auf das Display zu zapfen. Auch können Apps gestartet werden (z.B. zeichne C für die Kamera App). Smart wake reagiert weiter gut und auch wenn ein PIN oder Muster eingegeben werden soll.

    Mit Gesture sensing muss man mit ein flachen Hand gerade über das Display winken. So kann man das nächtes Foto oder Musiknummer wählen. Zurück geht aber nicht.

    [​IMG]
    Das R8 Monster kommt im Moment mit Android 4.4.2. Der mitgelieferten Firmware ist leider nicht Standard und wird mit verschiedene Apps geliefert. So gibt es Google apps, Dr. Safety (Trend Micro) Facebook, Quickoffice, Remote assistant, Skype, Speedtest, Twitter und Whatsapp. Nur Dr. Safety ist nicht zu entfernen, die anderen Apps können entfernt werden. Standard gibt es auch kein ROOT und kann man es auch nicht einstellen.

    [​IMG] [​IMG]

    Leider hat Siswoo ein sehr Lauten Melodie beim aufstarten und abschließen genommen. Zum Glück gibt es Silentboot was schnell ein Ende macht an diesen Melodie.

    Damals beim Cubot Zorro hatte ich das Problem die Runtime von Dalvik auf ART das nach einem Neustart nur "...has unfortunately stopped" bekomme. Das gleiche Problem hat der Firmware von Siswoo auch. Nach umsetzung stolperen alle Google Apps mit der Meldung "...has unfortunately stopped".

    Obwohl FOTA sagt die Firmware ist die meist aktuellen gibt es auf die Siswoo Webseite ein neueren Version. Dieser Version ist nur mit SP Flash Tool zu installieren und man verliert alle persöhnlichen Daten dabei. Ausserdem gibt es kein Text Datei welche Änderungen es gibt, bis auf den verbesserten GPS Fix habe ich nichts finden können.

    Was mich weiter auffällt ist das R8 Monster nicht reagiert auf Power und Volume Up beim einschalten und kann ich kein Recovery starten. Siswoo hat mitgeteilt es soll bald Android Lollipop Update im Mai geben.

    [​IMG]
    Fazit, das Siswoo R8 Monster ist auf Papier sicherlich ein high-end Smartphone aber in die Wirklichkeit hat es seine Probleme so wie FOTA was nicht funktioniert aber da ist Siswoo in Moment nicht der einzige (Doogee, Cubot) und die Menge vorinstallierten Apps (Facebook, Twitter, Speedtest, usw.). Anderseits hat es 3GB RAM, FHD Display und für ein Mediatek guten GPS Anzeige.

    +FHD Display
    +3GB RAM
    +2 Tagen Akkudauer
    +GPS Anzeige

    - Gelben Blitz
    - FOTA
    - Vorinstallierten Apps
    - Signalstärke WLAN