1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[Test] Meizu M2 Mini 5" HD MTK6735A 2/16GB 64-Bit Flyme/Android 5.1

[Test] Meizu M2 Mini 5" HD MTK6735A 2/16GB 64-Bit Flyme/Android 5.1

Pros
  • Display/Touchscreen
  • Empfang (Wifi, Bluetooth)
  • Audio
  • Kamera
Cons
  • Kein 800er LTE Band20
  1. steffsb
    Testbericht Meizu M2 (5“ Mini)

    Hallo zusammen,
    mein zuletzt getestetes Phone (Ubro M1) hat ja leider bei der Kamera und dem Wlan Empfang nicht die besten Ergebnisse gebracht(gelinde ausgedrückt), deshalb habe ich es kurzerhand gegen das Meizu M2 getauscht.
    Beweggründe zum Kauf: das Hoffen auf Markenqualität, brauchbare Kamera und ordentliche Empfangseigenschaften.

    Bezug / Versand
    Von hier: http://www.geekvida.de/meizu-m2-sma...ad-core-4g-lte-weiss-p104713.html#product-des
    Bestellt aus DE, Erhalt per DHL nach 2 Arbeitstagen ab Bestellung.

    Wichtigste Specs lt. Shop
    Betriebssystem
    Flyme 4,5 (basierend auf Android 5.1)
    Netze2G: GSM 900/1800/1900MHz, 3G: WCDMA 850/900/1900/2100MHz, 4G: FDD LTE 800(falsch)/1800/2100/2600MHz
    Sim Karte(n)Dual Nano-SIM Karte Dual Standby
    CPU MTK6735, Cortex A53 quad core, 1.3GHz
    GPU: Mali-T720
    ROM 16GB
    RAM 2GB
    TF Karte bis 128GB
    Display 5“ 1280x720 Pixel HD,IPS, GFF volle Laminierung
    Kameras Back/Rear 13MP, Front 5MP
    Wifi/Wlan802.11 n/g/b/a, 2.4GHz/5GHz Dual-Band
    Bluetoothv4.0
    Naviagation GPS, Glonass, Kompass
    Maße140.1 x 68.9x 8.7mm
    Gewicht 131g

    Lieferumfang
    Das Phone, Netzteil und EU Adapter, USB Daten-, Ladekabel, Simwerkzeug, „Papierkram“
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Unboxing Video:


    Test Video:


    Vergleich M2 Mini vs. Redmi2 Pro


    Gehäuse/Karosserie Abmessungen Gewicht
    Wie erwartet macht das M2, direkt auf den ersten Blick/ das erste Anfassen, einen äußerst soliden Eindruck. Die Materialien fühlen sich qualitativ ähnlich/gleichwertig an wie bei meinem Xiaomi Redmi2. Man hat direkt ein „gutes“ Gefühl!

    „Bestückung“:
    Vorderseite: Display, Kamera, Sensoren, Notification LED, physische Home-Taste
    Rückseite: Kamera, Blitzlicht
    Unten: Lautsprecher, Mikro, Micro-USB Anschluss
    Oben: 3,5 Klinke Headset Anschluss
    Rechte Seite: Power-Taste, Laut/Leise (+/-)-Tasten
    Linke Seite: Sim/micro-SD Schacht

    Eines der Kaufgründe waren die für 5“ handlichen Abmessungen.
    Die Haptik/das Handling empfinde ich als überaus angenehm!

    Maße und Gewicht:
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Nach Metall sucht man bei diesem Phone umsonst, das „Back“ ist aus Plaste, jedoch, meiner Meinung nach, wenigstens aus hochwertiger Plaste, im Vergleich zu so manch anderen chinesischen Kandidaten.
    Das Backcover ist NICHT zum abnehmen gedacht, allerdings habe ich bereits Infos gefunden wie man das M2 Cover abnehmen kann. Hinter dem Cover befindet sich der fest eingebaute „Sony?!“ 2500mAh Akku(siehe Bilder)…
    [​IMG] [​IMG]
    Quelle

    Die Tasten (Power, +&-, Home) hinterlassen ebenfalls einen soliden und wertigen Eindruck, wie eigentlich die gesamte „Karosserie“ des M2.
    Bei der Gelegenheit …, eine Back-, und Menü-Taste gibt es NICHT !!!
    Es steht die Home-Taste zur Verfügung, welche nicht nur physisch reagiert, sondern auch auf „Touches“. Die Home-Taste ist beim touch quasi eine Back-Taste, beim physischen drücken ist sie eine Home-Taste.
    Menüsteuerungen werden ausschließlich über „Display-Buttons“ angesteuert.

    Das Außenleben hat meinen „Daseins-Test“ KLAR bestanden.

    Display / Touchscreen
    Um es kurz zu machen …, das 5“ HD(1280x720 Pixel) Display, mit IPS Technik, spielt mindestens in der gleichen Liga wie das Display des Xiaomi Redmi2.
    Farben und Kontrast sind zu vergleichen, die Helligkeit (indoor & outdoor) ist genauso positiv!
    Denselben Vergleich zum Redmi2 kann sich der 10fach M2 Touchscreen durchaus stellen, alles „flutscht“, alle Eingaben werden erkannt, wie sie sollen.
    [​IMG]

    Display und Touchscreen spielen, in dieser Preisklasse, klar in einer der oberen Ligen.

    Prozessor & Speicher
    Ein MTK6735A Quad-Core Prozessor, mit 1,3 Ghz, „befeuert“ das Meizu M2.
    Dieser Prozessor ist bereits seit ein paar Monaten bekannte …, er ist genügend flott unterwegs und bringt ausreichend Rechenleistung für Standardnutzungen mit.

    Die 2GB RAM sind aktuell als „Standard“ an zu sehen, auch beim Multitasking bleibt genug freier Arbeitsspeicher vorhanden.

    Das M2 bietet 16GB ROM Speicher, welche für eure Musik, Bilder, Video´s etc. genutzt werden können. Falls euch 16GB ROM nicht reichen, könnt ihr mittels einer MicroSD Karte bis zu weiteren 128GB in dem Sim/MicroSD-Schacht erweitern, allerdings fällt durch die Verwendung einer MicroSD Erweiterung die Dualsim-Fähigkeit weg.

    Zusammengefasst ist die Arbeitsleistung für meine Bedürfnisse voll zufriedenstellend.

    Firmware / Launcher
    Ähnlich wie Xiaomi(MiUI), nutzt Meizu sein „eigenes“ Betriebssystem, es nennt sich „Flyme“(Version 4.5), auf Basis von Andoid 5.1 Lollipop.
    Relativ schnell nach Inbetriebnahme überprüfte ich ob die Firmware auf dem aktuellen Stand ist …, es wurde mir ein ca. 50MB großes Update angeboten …, Download und Installation war innrhalb von etwa 5 Minuten via WLAN vollzogen. OTA funktioniert demnach out of the box!
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Ich muss sagen …, Flyme ist gewöhnungsbedürftig, allerdings „spannend“ gewöhnungsbedürftig, ähnlich wie meine Anfänge mit MiUI.

    Flyme Launcher/Firmware bietet, was die Personalisierung (Themes), sowie Einstellmöglichkeiten, angeht, ähnliches wie MiUI und somit deutlich, hatte ich bereits deutlich gesagt?, deeeeutlich mehr, als eine „Standard-Android-Variante“.
    Man fühlt sich wie in einer neuen Umgebung, vermutet …, und findet dann auch, hinter allen Ecken etwas Neues.

    Außerhalb der Standard Nutzungen ist Flyme, stellenweise wenigstens, nicht so gut in Deutsch übersetzt, es gibt hier und da noch einige Englische Begriffe.

    „Rennen“ tut die Firmware SEHR ordentlich …, gefühlt etwas flotter als MiUI.

    Keinerlei Ruckler, Wartepausen, o.ä.zu finden, das System scheint bereits an das relativ neue Phone gut angepasst zu sein.
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Tolle einfache Erklärungen wie Fyme an zu wenden ist:
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] ... *like

    Der Virentest hat das M2 auch überstanden ...
    [​IMG]

    Benchmarks
    Hier ein paar Screenshots von Benchmark Durchläufen:
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Sensoren
    Ordentlich bestückt könnte man sagen:
    [​IMG] [​IMG]

    2G / 3G / 4G / Dualsim
    Leider warte ich noch auf meine Nano Sim Karte, die bereits bestellt ist, leider jedoch noch nicht eingetroffen …, sobald sie eintrifft reiche ich natürlich die GSM Eigenschaften nach.

    Update GSM/LTE:

    Meine Nano Sim ist inzwischen eingetroffen, alles funktioniert prächtig auch die GSM Empfangseigenschaften bestätigen die allgemein Guten Empfangsleistungen des M2 Mini!
    hier ein Speedtest ...
    [​IMG]

    Neben 2G und 3G ist 4G, zwar nicht mit allen Bändern, jedoch mit Band 1, 3, 7, 38, 39, 40, 41 , möglich.
    Informiert euch vor einem Kauf welche Bänder für euren Provider notwendig sind.
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Das M2 ist mit einer, oder zwei Nano Simkarten nutzbar. Die Nutzung als Dualsim-Phone ist jedoch nur möglich wenn ihr auf die Speichererweiterung mittels MicroSD-Karte verzichtet.

    Es geht also:
    1.Zwei Nano Sim
    2.Eine Nano Sim und eine MicroSD-Karte
    [​IMG]

    Wifi/WLAN
    Wo das Ubro M1 Schwächen zeigte, punktet das Meizu M2 maximal! Der WLAN-Empfang ist ausgezeichnet, in Hinsicht auf Geschwindigkeit und Reichweite!

    Bluetooth
    Die Empfangseigenschaften entpuppen sich als allgemeine Stärke dieses Phones!
    Wie auch der WLAN Empfang ist die Bluetooth Verbindung stabil und mit überdurchschnittlicher Reichweite ausgestattet.
    Bluetooth Speaker & Headset, aber auch die Verbindung mit anderen Handys bestätigt dies.

    Navigation
    Schneller Fix und gute Genauigkeit
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Kameras
    In der Vergangenheit hatten Meizu Phones, wenigstens aus meinem Gedächtnis, nie wirklich schlechte Kommentare, was die Kameras angeht.
    Auch das M2 reiht sich, mit seiner 13MP Rear-Kamera(Samsung?!? … Quelle http://www.meizu.com/en), aus meiner Sicht, in diese Linie ein.
    Die 5MP Front-Kamera tut „vernünftig“ ihren Dienst, da ich selbst jedoch nicht wirklich ein „Selfieaner“ bin, lege ich nicht übermäßig wert auf die Frontkamera.
    Die Kamera Qualität ist immer sehr subjektiv …, macht euch doch am besten selbst euren Eindruck:

    Rear/Back-Kamera:
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Front-Kamera:
    [​IMG] [​IMG]

    Vergleichsbilder
    Bild1= Meizu M2
    Bild2= Xiaomi Redmi2:
    [​IMG] [​IMG]
    [​IMG] [​IMG]
    [​IMG] [​IMG]
    [​IMG] [​IMG]
    [​IMG] [​IMG]

    Sprach-/Audioqualität
    erfreuliches zu berichten!
    Das Meizu kann bei der Audio-Qualität und Lautstärke, was Musikvergnügen angeht, tatsächlich fast mit meinem Xiaomi mithalten(etwas Lautstärke fehlt)!
    Auch der Aussen-Lautsprecher , der „Ohr-Lautsprecher“ (beim telefonieren), sowie die Verständlichkeit meines Telefonpartners(Mikro), ist überNorm“.
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Notification LED
    vorhanden

    USB OTG(on the go)
    Vorhanden und funktioniert siehe Bilder:
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    NFC / Hot Knot
    Und wieder einmal KEIN NFC sonder „Hot Knot“ womit ICH so gar nix anfangen kann.
    MTK setzt wohl nicht auf NFC, was mich eigentlich wundert, denn NFC hält immer mehr Einzug in z.B. die bargeldlose „Bezahlwelt“, etc. .

    Akku
    Es „ist/soll“ ein 2500mAh Akku verbaut sein, leider ist dieser nicht ohne „OP“ wechsel bar.
    Mal sehen zu was er nach ein paar Ladungen im Stande ist zu leisten …

    Update nach ein paar Aufladungen ..., ganz passabel:
    [​IMG] [​IMG]

    Fazit
    Wenn die GSM Eigenschaften, nach eintreffen meiner Nano Sim, nicht „schwächeln“, habe ich eventuell einen neuen „Daily-Driver“ gefunden !

    Überdurchschnittliche Verarbeitung, aus meiner Sicht gute Haupt-Kamera, guter Wifi/Wlan Empfang, prima Audio Wiedergabe und ein tolles HD-Display sind für mich die stärksten Argumente für das M2!
    Flyme fesselte mich innerhalb kürzester Zeit.

    Ausschließliche Nano-Sim Nutzung, fehlendes NFC, fest verbauter Akku und fehlendes Band20, könnte man(ich für meine Nutzung nicht) dem M2 negativ „ankreiden“.

    Fazit-Update:
    Auch gute GSM/LTE Empfangseigenschaften kann nun bestätigen(Nano Sim endlich eingetroffen)!

    Pro´s
    +++ Display/Touchscreen
    +++ Empfang (Wifi, Bluetooth)
    ++ Audio
    ++ Kamera

    Neutral
    Kein NFC
    Fest verbauter Akku
    Nur Nano-Sim möglich

    Con´s
    - Kein 800er LTE Band20

    Bei Fragen ... fragen :)