1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Testbericht: Xiaomi Mi Smart Scale

Testbericht: Xiaomi Mi Smart Scale

Pros
  • Schön und Kompakten Design
  • Funktioniert zusammen mit der Mi Fit App aber nicht verpflichtet
  • Gute Materialen und guter Verarbeitung
Cons
  • Der hohen Preis wegen die Versandkosten aus China
  • Bietet nicht viel Extras über eine normalen Personenwaage
  • BMI/KMZ wird berechnet über Länge und Gewicht
  1. Chocoball
    [​IMG]
    Obwohl Xiaomi am 6. April 2010 gegründet worden ist wurde dieses Jahr am 31. März bereits ihren 5-jähriges Jubiläum mit 5 Neuvorstellungen von Produkten sowie das Mi Smart Scale (Personenwaage).

    Das Mi Smart Scale ist typisch ein Product was man zusammen mit ein Xiaomi Smartphone oder Tablet benutzen soll. Neben Gewicht wird auch das BMI oder Körpermassenzahl (KMZ) im Auge behalten. Dafür benutzt es das Mi Fit App welchen auch für das MiBand benutzt wird zum registrierung von Schritten, Fitnessergebnisse und Schlafergebnisse.

    In China hat dieser Personenwaage ein Preis von 99 RMB was umgerechnet ungefähr 15 Euro oder $16 ist. Bei den Chinesischen Shops ist der Preis etwas höher aber es gibt einen Haken, die extra hohen Versandkosten aus China und damit kommt der Preis umgerechnet auf rund die 50 Euro.

    Einen Personenwaage mit LED Display gibt es bereits ab 10 Euro auf Amazon und ist damit billiger als das Mi Smart Scale. Ist das Mi Smart Scale denoch ein Schnäppchen oder nicht?

    [​IMG]

    [​IMG]
    Wie gesagt der Preis wechselt sehr bis ich das Angebot bei Geekvida fand mit Versand aus Deutschland für 38,99 Euro. Mit Versand aus Deutschland gibt es weniger gefahr auf Transportschaden und Zoll Gebühren als aus China. Aber für mich gab es keinen Gratis Versand nach den Niederlanden also kam noch 9,99 Euro dazu. Dann berichtete Geekvida mich das der Preis aus China gleich ist und ob ich nicht lieber aus China haben möchte oder bis zum 19.6 warten möchte. Also habe ich mich doch entschlossen es aus China kommen zu lassen. Sollte es zu Gebühren kommen zählt Geekvida nur die Gebühren.

    Versand aus China war mit DPD, am 21. Mai wurde versand und am 5. Juni ist es bei mir angekommen. Das Mi Smart Scale wurde geliefert in einen Extra Außenverpackung. In den Außenverpackung befand sich wieder eine Verpackung aber jetzt mit Mi Logo drauf.

    [​IMG] [​IMG]
    [​IMG] [​IMG]
    Abbildung klicken für großer Bild

    Das Mi Smart Scale ist gut verpackt und die Waage ist selber auch verpackt in Zellophan.

    [​IMG] [​IMG]
    Abbildung klicken für großer Bild

    Neben den Waage wurde nur eine Anleitung in Chinesisch mitgeliefert. In China liefert Xiaomi noch 4x AA Batterien und Garantiedokumentation dazu. Möglich sind die Batterien nicht mitgeliefert wiegen die strengere Richtlinien für Transport von Batterien aus China. Auch auf der Webseite von Geekvida steht das die Batterien nicht mitgeliefert werden.

    Die Anleitung enthält Informationen über das einlegen der Batterien, das einstellen der Maßeinheiten, ein QR Kode zum Mi Fit App und die Spezifikationen.

    [​IMG] [​IMG]

    [​IMG]
    Gehäusel ABS Kunststoff
    Platte Gehärtetes weisses Glas
    Maßeinheiten Pfunden (Imperial), Kilos (Metrisch) und Jīn (Chinesischen Maßeinheiten)
    Wiegebereich Von 5 Kg bis zum 150 Kg (11 lb. bis 330 lb.) mit ein Minimum von 50g (1.8 oz
    Fehlerwert 5 Kg - 50 Kg: höchstens 0,1 Kg; 50 Kg - 100 Kg: höchstens 0,2 Kg
    BMI / KMZ Berechnung auf Basis von Länge und Gewicht im Mi Fit App
    OS Unterstützung Android: Version 4.4 oder höher und Bluetooth 4.0 unterstützung; iOS: Version 7.0 oder höher mit iPhone 4S / 5 / 5S / 5C / 6/6 Plus
    Batterie 4 x 1,5 V AA Batterie benötigt (nicht enthalten)
    LED Anzeige Ja, weiss
    Abmeßungen Länge 300 mm x Breite 300 mm x Dicke 28,2 mm
    Gewicht 1,9 Kilogramm
    Farbe weiss


    [​IMG]
    Das erstes was auffällt ist das kompakte Design und gleich danach die Glas Oberfläche was fast ein Spiegel ist.

    [​IMG] [​IMG]
    Abbildung klicken für großer Bild

    Das Gehäuse ist aus weißes ABS Kunststoff. Unten gibt es 4 großen grauen Knöpfen die helfen das Gewicht zu meßen. Deswegen muss der Mi Smart Scale immer auf einen gerade und trockene Untergrund stehen.

    [​IMG] [​IMG]
    Abbildung klicken für großer Bild

    Unten ist auch noch der Batteriedeckel zu finden wo 4 AA Batterien rein mussen und wo man den Maßeinheiten einstellen kann. Weiter gibt es noch eine Aufdrück mit Mi Logo, CE Logo und ein QR Kode zum Mi Fit App sollte man keine Anleitung dabei haben soll Xiaomi sich gedacht haben.

    [​IMG] [​IMG]
    Abbildung klicken für großer Bild

    Die LED Angabe ist in Dot Matrix wiedergabe wobei das Gewicht mit einer Stelle hinter dem Komma gezeigt wird.

    [​IMG]
    Abbildung klicken für großer Bild

    Auch werden Berichten gezeigt wie Überladen oder das der Batterie fast leer ist.

    [​IMG] [​IMG]

    Die 7 mm dicke Glasplatte ist aus Gehärtetes Glas mit einem weißen Schicht. In der Mitte gibt es ein silberfarbigen Mi Logo. Die Glasplatte ist frei von Unvollkommenheiten und hat einen geschliffene Glaskante.

    [​IMG]
    Abbildung klicken für großer Bild

    Zusammen mit den Batterien weegt das Mi Smart Scale 1,95 Kg.

    Den Anhang 74460 betrachten
    Seit Juni benutze ich das Mi Smart Scale mit dem Mi Fit App. Zum Vergleich bei Meßungen habe ich mein 15 Jahr alten digitalen Siemens Personenwaage benutzt.

    Maßeinheiten
    Zuerst mussen die Batterien rein und die Maßeinheiten eingesteld werden.

    [​IMG]
    Abbildung klicken für großer Bild

    Zum Maßeinheiten gibt es 3 Einstellungen: Imperial - Jīn – Metrisch. Ganz Links befindet sich Imperial was Englischer/Amerikanischer Pfunden sind wobei 1 Pfund 453 Gramm ist. In der Mitte befindet sich Jīn oder Chinesische Pfunden wobei 1 Jīn umgerechnet 500 Gramm ist. Ganz Rechts befindet zich Metrisch was natüchlich Kilos sind. Auch im Mi Fit App sind diese Einstellungen zu sehen, sind aber nicht zu ändern.

    [​IMG]

    Bluetooth Verbindung
    Nachdem der Mi Fit App installiert worden ist muss diesen über Bluetooth eine Verbindung aufsetzen mit der Mi Smart Scale. Durch auf den Mi Smart Scale zu stehen wird das Gewicht gemeßen und gleichzeitig die Bluetooth Verbindung aufgebaut. Sobald die Verbinding erfolgreich ist erscheint das Gewicht im Mi Fit App.

    [​IMG] [​IMG]

    Es ist möglich mehrere Smartphones mit dem Mi Smart Scale verbinden zu lassen, können aber nicht gleichzeitig benutzt werden. Es ist mir aufgefallen das mein Xiaomi Note 4G und mein Samsung Galaxy Note II die gleiche Versionnummer 1.5.453 vom Mi Fit App haben. Aber im Note 4G wird die Mi Smart Scale angezeigt und auf das Note II nicht. Also gibt es Unterschiede zwischen die Version im Mi App Store und in Google Play Store. Laut Angabe im Apple App Store soll der iOS Version dieses Problem nicht haben und das Mi Smart Scale anzeigt.

    [​IMG] [​IMG]

    Lösen kann man es durch die Mi Fit App aus dem Mi App Store auf das Note II zu installieren.

    Firmware Updates
    Das Mi Smart Scale bekommt Firmware updates über der Mi Fit App. Bei einem Firmware Update sollte das Mi Smart Scale sich in der Nähe vom Mi Fit App befinden. Es ist Empfehlenswert sobald das Mi Smart Scale aus der Verpackung ist ein Firmware Upgrade auszuführen weil die Gewichtanzeige fehlerhaft ist. Beim Mi Smart Scale war ich 1,5 Kg schwerder als bei meinem Siemens, nach dem Firmware Upgrade zeigten beiden das gleiche Gewicht.

    [​IMG]


    Wiegen
    Beim wiegen zeigt das Mi Smart Scale das Gewicht mit eine Stelle hinter dem Komma. Wenn es kein Verbinding zum Mi Fit App gibt wird es auch nicht aufbewahrt. Wo der Mi Fit App normalerweise Balkendiagramm benutzt zum Schrittzähler und Schlafmonitor benutzt, benutzt es ein Liniendiagramm für Gewichtsverlauf. Der Liniendiagramm hat auch ein Zoom-Funktion sodass das Gewichtsverlauf über längere Zeit zu sehen ist.

    [​IMG] [​IMG]

    Jeder Versuch wird im Mi Fit App notiert, das ist schwerfällig weil dann mehrere Versuche mit dem gleichen Gewicht im Mi Fit App angezeigt werden. Durch die Option Merge duplicate weigh-ins ein zu benutzen wird es nur einmal angezeigt. Sollte man wieder enttäuscht sein das es wieder kein Kilo abgegangen ist oder man hat ein Fehler gemacht dann ist es auch möglich die Daten wieder zu löschen.

    Abweichungen zwischen das Mi Smart Scale und der Siemens Personenwaage gibt es nicht. Aber mein Siemens kann bis 2 Stellen hinter der Komma und dann gibt es ein Unterschied. Zeigt das Mi Smart Scale xx,6 Kg dan zeigt der Siemens xx,65 Kg ein Unterschied von 0,05 Kg. Das Mi Smart Scale rundet scheinbar nicht ab.

    Das MiBand spielt übrigens keine Rolle zwischen das Mi Smart Scale und der Mi Fit App.

    BMI/KMZ
    Im Mi Fit App wird das BMI (Body Mass Index) oder Körpermassenzahl (KMZ) berechnet durch die aufgebene Körperlänge im Profil und das Gewicht was gemeßen ist. Als Referenz wird das People's Rupublic of China Adult Obesity Prevention Guidelines benutzt.

    [​IMG]

    Deswegen ist das Mi Smart Scale kein billige Personenwaage mit Bioelektrische Impedanzanalyse (BIA). Übrigens lese ich im internetz das Bioelektrische Impedanzanalyse auch nicht akkurat sein soll.

    Die BMI Werten habe ich verglichen mit anderen BMI Rechner im Internetz und die Werten stimmen mit dem Mi Fit App. Wenn der Körperlänge im Profil geändert wird, ändert auch die BMI im Mi Fit App.

    Auch ist es möglich ein Wunschgewicht ein zu stellen und dazu wird auch das richtige BMI gezeigt. Aber der MI Fit App zeigt mein ideales Körpergewicht 77 Kg sein soll.

    [​IMG]

    Der BMI Rechner im Internetz sagt ich soll ein ideales Körpergewicht von 81,8 Kg haben. Also ein Abweichung von 4,8 Kg.

    [​IMG]

    Mehrfache Profile
    Es ist möglich för mehrere Personen ein Profil einzustellen z.B. ein Säugling. Der Säugling wiegen macht man durch erst selber zu wiegen und dann zusammen mit dem Säugling. Der Abweichung zwischen beide Gewichten macht das Gewicht für den Säugling. Auch hier wird wieder Referenztabellen von der Chinesischen Staat benutzt.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Gehäuse und Glasplatte
    Das Mi Smart Scale wird sicherlich vielen Füßen in China bedienen können aber vielleicht wird es mit dem größere Füßen in Europa schwieriger. Die 30 cm sind noch genug bis Schuhgröße 46 (29,4 cm).

    Der Glasplatte ist empfindlich für Fingerabdrücke, das Gehäuse aber nicht. Obwohl das Gehäuse etwas Staub anzieht is das Mi Smart Scale kein Staubmagnet. Die grauen Knöpfen unten werden aber schnell schmutzig aber dann hilft ein feuchtes Putztuch.

    [​IMG]
    Mit 15 Euro ist das Mi Smart Scale ein guten kompakten Personenwaage mit ein guter Verarbeitung. Leider wird es nicht möglich sein es für diesen Preis zu kaufen weil da noch Versandkosten aus China dazu kommen. Damit kann der Preis ansteigen bis 50 Euro.

    Wiegen ist auch möglich ohne die Mi Fit App aber ist der Wunsch alle Daten auf zu bewahren dann kann es nur mit der Mi Fit App. Auch das Gewicht und BMI von Familie und Freunden kann man aufbewahren im Mi Fit App. BMI oder KMZ berechnen ist auf Basis einer Tabelle und nicht z.B. durch Bioelektrische Impedanzanalyse.

    Durch den relativ hohen Preis und wenig Extras bietet das Mi Smart Scale leider nicht viel mehr als ein normalen Personenwaage.

    [​IMG]
    • Schön und Kompakten Design
    • Funktioniert zusammen mit der Mi Fit App aber nicht verpflichtet
    • Gute Materialen und guter Verarbeitung
    [​IMG]
    • Der hohen Preis wegen die Versandkosten aus China
    • Bietet nicht viel Extras über eine normalen Personenwaage
    • BMI/KMZ wird berechnet über Länge und Gewicht

    Vielen Dank für die Aufmerksamkeit, hoffentlich hat mein Testbericht gefallen. Ich versuche immer mein bestes, weil Deutsch ja nicht meine Muttersprache ist. Sollte es doch Fehler geben dann lass es mir Bitte hier unten wissen.
    esverkehrt sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.