1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Testbericht: Xiaomi Piston 3rd Generation

Testbericht: Xiaomi Piston 3rd Generation

  1. IceTea7
    Hi,
    heute möchte ich euch die neue Generation der Xiaomi Piston InEar Kopfhörer vorstellen.
    Beginnen werde ich mit den Spezifikationen und dem Unboxing der Kopfhörer. Danach werde ich einen Vergleich mit den Piston V2 machen, um dann schließlich zu meinem Fazit zu kommen.
    Bestellung
    Die Kopfhörer können bei iBuygou.com (http://www.ibuygou.com/p-xiaomi-pis...iginal---reddot-design-award-winner-6680.html) für 24,99$ mit kostenlosem Versand bestellt werden.
    Meine Exemplare wurden mir für diesen Test zur Verfügung gestellt (nur Teilzahlung) und kamen per DHL Express. Mittwoch hatte ich meinen Teilbetrag per PayPal bezahlt, Donnerstag wurde das Paket an DHL übergeben und bereits gestern (Freitag) waren sie bei mir.


    Spezifikationen (lt. iBuygou)
    Headphone Type: Piston earphone
    Remote control:Yes
    Color:
    Titanium Star

    Wire core material:
    enamelled copper wire

    Speaker Impedance:
    32Ω

    Product Weight:
    14g

    Cable length:
    1.25m

    Headphone Sensitivity:
    98dB

    Plug type:
    3.5mm gold plated

    The maximum practical power:
    5mW

    Implementation of the standards:
    GB / T 14471-2013

    Frequency Range:
    20-20,000Hz


    Verpackung, Lieferumfang & Unboxing
    Die Kopfhörer kamen gut verpackt in einer DHL Express Tüte und darin nochmal in einer Luftpolster Verpackung bei mir an.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Nach dem Öffnen beider Taschen konnte man die Verpackung der Kopfhörer erkennen, doch es war eine weitere Folie zum Schutz vor Beschädigung vom Shop mit dessen Logo und ein paar Barcodes angebracht.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Nach dem Entfernen dieser Folie lag dann schließlich die kleine quadratische Verpackung von Xiaomi vor mir. Sie ist komplett weiß mit dem Mi Schriftzug auf der Oberseite und den Spezifikationen auf der Unterseite der Verpackung. Des Weiteren hat auch hier der Shop einen Sticker mit seinem Logo aufgeklebt.

    [​IMG] [​IMG]

    Nun wird die Verpackung Schritt für Schritt geöffnet.

    1. Aufklappen der der Oberseite (nach oben)

    [​IMG]
    Bei dieser Abbildung kann ich leider nicht verstehen, was damit erklärt werden soll, da ich kein chinesisch verstehe.

    2. Aufklappen nach unten

    [​IMG]
    Es ist ein QR-Code abgebildet, der zum Download der App "WeChat" im PlayStore führt. Im oberen Bereich wird dann (meinem Verständnis nach) das Kabel beschrieben, worauf ich später auch noch näher eingehen werde.

    3. Aufklappen nach links

    [​IMG]
    Hier wird die Remote Control Steuerung erklärt und auf ein Mikrofon hingewiesen.

    4. Aufklappen nach rechts

    [​IMG]
    Es wird gezeigt, dass mehrere Größen an Ohrstöpseln im Lieferumfang enthalten sind und wie man diese tauschen kann.

    Nun sind wir am Ziel angekommen. Eine weitere Verpackung wird sichtbar. Auch sie ist wieder in eine Folie eingepackt.

    [​IMG]

    Doch bevor es mit dieser Verpackung weiter geht werfen wir noch einen Blick auf die innere Unterseite der weißen Verpackung.

    [​IMG]
    Es ist eine Anleitung für das Aufwickeln des Kopfhörerkabels mit Hilfe der beiliegenden "Aufbewahrungsbox".

    Jetzt ist die letzte Verpackung an der Reihe, die wie bereits erwähnt auch in einer Folie eingepackt ist.

    [​IMG]

    Nachdem die Folie entfernt wurde kann man die Kopfhörer durch den durchsichtigen Plastikdeckel erkennen.

    [​IMG]

    Vor dem Öffnen schauen wir noch kurz die Unterseite an, wo noch einmal die Spezifikationen zu finden sind.

    [​IMG]

    Als nächstes folgt ein Bild mit geöffnetem Deckel.

    [​IMG]

    Wenn man die Kopfhörer aus der Verpackung nimmt, dann wird die Sicht auf die beiliegenden Ohrstöpsel in den Größen S,M und L frei.

    [​IMG] [​IMG]

    Zurück zu den bereits herausgenommenen Kopfhörern.

    Die Kopfhörer sind schön in einer Transport-/Aufbewahrungstasche aufgewickelt. Es sind in der Mitte die beiden Rückseiten aus gebürstetem Aluminium, darüber das Mi Logo und unten drunter der "1more Design" Schriftzug erkennbar.

    [​IMG]

    Wenn man das Ganze einmal dreht, so sind die Hörer und die Remote Control erkennbar.

    [​IMG]

    Letztlich ist an der Seite der 3,5mm Kopfhörerklinge sichtbar.

    [​IMG]

    Nachdem die Kopfhörer abgewickelt wurden sieht die Transporttasche wie folgt aus.

    [​IMG] [​IMG]


    Als nächsten schauen wir uns die Kopfhörer etwas genauer an.
    Beginnend mit dem vergoldeten 3,5mm Klinkenstecker.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Die Form der Fassung ist nicht komplett zylindrisch, sondern wird vom Kabel gesehen breiter und wird ab 3/4 der Länge wieder dünner, was mir sehr gut gefällt.

    Auf den Bildern oben ist bereits ein kleines Schild am Kabel sichtbar. Auf der einen Seite ist das Mi Logo und auf der Rückseite ein QR-Code aufgedruckt.

    [​IMG] [​IMG]

    Scannt man den QR-Code mit dem Handy, so wird man auf folgende Xiaomi Seite, wo man die Kopfhörer auf Originalität überprüfen kann.

    [​IMG]

    Das schwarze Kabel ist nur von dem Klinkenstecker bis zum Splitter ummantelt und ab da ohne Ummantlung bis zu den Kopfhörern.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Folgt man den zwei nicht ummantelten Kabeln, so fällt einem bei einem Kabel die Remote Control ins Auge. Diese Steuerung sitzt genauer gesagt im Kabel des rechten Hörers. Es sind drei Tasten vorhanden. Die mittlere Taste hat einen kleinen "Knubbel", was einer besseren Erkennung dient.
    Mit meinem Meizu MX4 sind alle Tasten voll funktionstüchtig. Ich kann also mit der mittleren Taste die Musik Starten/Stoppen, zum nächsten bzw. letzten Titel wechseln und Anrufe annehmen bzw. auflegen. Die obere bzw. untere Taste dient der Regelung der Lautstärke.
    Bei meinem Mlais M52 Red Note ist es anders. Hier ist keine Lautstärkeregelung möglich. Play/Pause ist mit der mittleren, der nächste Titel mit der oberen und der vorherige Titel mit der unteren Taste wählbar.
    Dreht man die Remote Control, so findet man das Mikrofon.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Alle Teile des Kabels, bis auf den Kopfhörer selbst, sind nun besprochen. Kurz erwähnen möchte ich jedoch noch, dass alle Aluminiumteile kleine Rillen haben, die aufgrund ihrer Größe nur sehr schlecht in einem Bild einzufangen sind. Es fühlt sich sehr schön an und macht einen hochwertigen Eindruck.

    Zuletzt kommen wir nun zu den Kopfhörern. Bis auf die Rückseite aus gebürstetem Aluminium ist das Gehäuse aus Plastik.
    Die Rückseite erinnert mich ein wenig an eine Lupe (siehe letztes Bild), da sie unten kantig beginnt, leicht breiter wird und dann oben in einem Kreis mit dünnem Rand endet (Griff und Fassung der Lupe). Das Glas der Lupe wird dabei durch einen runden Aluminiumkern ersetzt. Ganz unten ist dann noch das Mi Emblem.
    Wenn man die Kopfhörer auf die Vorderseite dreht, dann ist sofort der Ohrstöpsel erkennbar. Dabei fällt auf, dass dieser schräg und nicht in der Mitte angebracht ist, um besser in den Gehörgang zu passen. Nimmt man den Stöpsel ab, so ist das kleine Gitter des Schallkanal sichtbar. Rechts davon ein kleines Loch für die im Hörer zirkulierende Luft und schließlich ist noch eine Kennzeichnung der Seite (L für links und R für rechts) eingraviert.
    Sofern man das Kabel -beispielsweise für eine bessere Fixierung- hinter dem Ohr entlanglaufen lassen möchte, so muss man nur den linken Hörer ins rechte Ohr stecken und umgekehrt stecken. Es können dann jedoch Probleme mit der Remote Control entstehen, da sie sich nur noch schlecht bedienen lässt.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]


    Vergleich: Xiaomi Piston 3rd Generation vs. Xiaomi Piston 2nd Generation
    Beide Verpackungen haben den gleichen Faltmechanismus, auf den ich jedoch nicht nochmal näher eingehen werde, sondern nur die Vergleichsbilder poste. Wenn beide Verpackungen nebeneinander liegen fällt natürlich direkt auf, dass die alte Version aus recyceltem Papier in der typischen braunen Farbe und die neuen Pistons in weiß daherkommen. Außerdem gibt es kleine Abweichungen in der Größe. Die alte Version war etwas höher,doch die Plastikhülle ist wiederum identisch.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Nachdem die Papierhülle nun besprochen wurde kommen wir zur bereits angesprochenen Plastikverpackung, die von den Maßen identisch ist, sich jedoch vom Innenleben unterscheidet.
    Beim Öffnen der Box ist sofort die Transporttasche erkennbar, die sich farblich leicht verschieden. Die alte Version ist dunkler und die Kopfhörer sind mit Ohrstöpsel, 3,5mm Klinke und Remote Control halbseitig komplett sichtbar. Bei der neuen Version ist hingegen nur die Rückseite erkennbar. Wenn die Tasche herumgedreht wird, so ist bei der alten Version eine schöne Maserung (Rillen), sowie der "1MOREDESIGN" in einer Tropfenform und bei der neuen Version die Remote Control und die Vorderseite der Kopfhörer zu finden. Bei Herausnahme der Tasche wird die Sicht auf die beiliegenden Ohrstöpsel frei. Beide Versionen kommen insgesamt mit vier verschiedenen Größen an Ohrstöpseln daher (ein Paar bereits an den Kopfhörern angebracht und drei zum Wechseln). Der alten Version liegt zusätzlich noch eine kleine Klammer bei, mit der das Kopfhörerkabel beispielsweise am T-Shirt fixiert werden kann.
    Dadurch, dass der Schallkanal unterschiedlich breit ist, sind auch die Löcher in den Ohrstöpseln bei der neuen Version kleiner.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Nun kommen wir zu dem eigentlichen Vergleich der beiden Kopfhörer.
    Der komplette Kopfhörer der dritten Generation ist schwarz, also das Kabel, die Bestandteile des Kabels (Klinkenstecker, Splitter und Remote Control) und die Hörer selbst. Bei der alten Version ist dies etwas anders. Hier sind die Kabel braun und die restlichen Bestandteile in der Farbe gold, also alles in Allem etwas extravaganter/auffälliger. Identisch sind beiden Versionen die kleinen Rillen an den Bestandteilen des Kabels und der kleine Sticker mit dem Mi Logo und dem QR-Code zur Überprüfung auf Originalität am Kabel.
    Der Klinkenstecker der alten Version ist zylindrisch und besitzt drei Kerben, während er bei der neuen Version nicht zylindrisch ist, sondern zur Mitte hin etwas breiter und dann wieder schmaler wird. Wie bereits erwähnt haben die Kabel eine unterschiedliche Farbe (braun gegenüber schwarz), sind jedoch vom Aufbau bzw. der Struktur der Ummantlung identisch. Der erste größere Unterschied wird sichtbar, wenn man an dem Kabel entlanggeht. Bei der neuen Version trifft man dann auf den Splitter, wo das einzelne ummantelte Kabel in zwei nicht ummantelte Kabel gespalten wird. Bei der alten Version übernimmt diese Aufspaltung die Remote Control. Diese unterscheidet sich von der Anordnung der Knöpfe/Tasten und dem Mikrofon deutlich von der aktuellen. Die Lauter- bzw. Leisertasten befinden sich mit dem Mikrofon auf der einen und die Taste für Play/Pause und zur Annahme bzw. zum Auflegen eines Anrufs auf der anderen Seite. Bei der neuen Version, die im Kabel der rechten Kopfhörers sitzt, sind alle drei Tasten eng beieinander auf der einen und das Mikrofon auf der anderen Seite. Lediglich der bereits erwähnte kleine "Knubbel" auf der mittleren Taste dient zur Orientierung, was dazu führt, dass des Öfteren die falsche Taste gedrückt wird. Mir gefällt die Remote Control der alten Version definitiv besser, da die Tasten weiter auseinander sind und die Position nicht so nah am Gesicht ist und man somit bei der Bedienung die Hand im Gesicht hat. Ein Vorteil der gewählten Position der neuen Version liegt aber natürlich ganz klar darin, dass das Mikrofon näher am Mund ist.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Die Metallrückseiten der Kopfhörer haben eine ähnliche Größe, jedoch wird der Plastikteil der neuen Version in Richtung Ohrstöpsel etwas breiter. Wie der letzte Satz erkennen lässt besteht der Korpus der 3. Generation aus Plastik mit einer Rückseite aus gebürstetem Aluminium. Das Gehäuse der alten Version ist hingegen "aus einem Guss", erinnert ein wenig an die Rückseite einer Patrone und das Design Element der drei Rillen, die auch am Klinkenstecker vorhanden sind, wurde hier nochmal aufgegriffen. Des Weiteren wurde der Übergang von Kabel zu Kopfhörer von rund mit einem kleinen Ring auf der rechten Seite (Kennzeichnung der Seite) bei der alten zu eckig bei der neuen Version geändert. Der Schallkanal bei der neuen Version ist deutlich kleiner und schräg angebracht, während er bei der alten Version zentral in der Mitte angeordnet ist. Bei der alten Version sitzt das kleine Loch unterhalb und bei der neuen Version seitlich neben dem Schallkanal.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Insgesamt ist das Kabel der neuen Version ca. 10cm länger, was ich mit den folgenden Bildern versucht habe darzustellen.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Zum Schluss möchte ich noch kurz anmerken, dass die neuste Generation leider keinen Schokoladengeruch mehr aufweist, was ja auch ein kleines Merkmal für die letzte Generation war und zusätzlich zur Überprüfung auf Originalität diente.
    Tragekomfort
    Beide Kopfhörer sind aus meiner Sicht sehr bequem zu tragen und Ohren tun selbst nach mehreren Stunden nicht weh. Im direkten Vergleich gefällt mir die neue Version jedoch etwas besser, da sie aufgrund des schräg angeordneten Schallkanals fester im Ohr sitzt. Wichtig ist hierbei die passenden Ohrstöpsel zu verwenden. Ich empfehle alle beiliegenden Stöpsel einmal durchzuprobieren, denn das wirkt sich auch auf den Klang der Kopfhörer aus.

    Sound
    Hier möchte ich direkt anmerken, dass ich kein Experte im Audio Bereich bin und lediglich meine Eindrücke schildern kann, die sehr subjektiv ausfallen werden.
    Aus meiner Sicht unterscheiden sich beide Versionen nur geringfügig voneinander. Der Bass ist bei der alten Version etwas stärker. Die neue Version klingt etwas natürlicher mit schönen Mitten und ausgeprägten Höhen. Aufgefallen ist mir, dass ich die Lautstärke etwas höher stellen muss, um genau so laut zu hören wie mit der alten Version.
    Fazit
    Xiaomi hat es erneut geschafft ein paar sehr schöne Kopfhörer auf den Markt zu bringen. Sie sehen gut aus, haben einen super Klang, sind sehr günstig und die Verarbeitung ist spitze. In der Preisklasse bis ca. 25€ wird man aus meiner Sicht kaum etwas vergleichbares finden.
    Doch viele werden sich eventuell fragen, ob sich der Aufpreis von ca. 5€ gegenüber der alten Version bzw. sich der Wechsel von dieser lohnt. Für die neue Version spricht eventuell die dezentere Farbe, das etwas bequemere Tragegefühl (subjektiv) und der neutralere Klang.
    Eine Kaufempfehlung kann ich definitiv geben, doch ob sich ein Umstieg von der alten Version lohnt muss jeder für sich selbst entscheiden.

    Pro:
    - günstiger Preis
    - super Verarbeitung
    - guter Klang
    - schöne Verpackung
    Negativ:
    - Bedienung der Remote Control
    (- kein Schokoladengeruch)
    PS: Es ist mir bewusst, dass der Teil zum Sound -eigentlich der wichtigste Aspekt bei Kopfhörern- sehr mager ausgefallen ist, doch ich wusste leider nicht was ich noch hätte schreiben können.


    Sofern ihr Anmerkungen oder Fragen habt, dann schreibt diese einfach hier in den Thread.
    Falls Ihr Verbesserungsvorschläge habt, dann schreibt es bitte auch hier im Thread.