1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

Testbericht: Zeblaze Crystal Smartwatch für Android und iOS - IceTea7

Testbericht: Zeblaze Crystal Smartwatch für Android und iOS - IceTea7

Pros
  • - schönes Display
  • - flüssige Bedienung
  • - gute Verarbeitung
  • - Armband kann einfach getauscht werden
Cons
  • - Rück-/Unterseite aus Kunststoff
  • - sehr hohes Gehäuse
  • - viel Rahmen um das Display herum
  • - nur sehr geringer verfügbarer Speicher
  1. IceTea7
    Hi,
    hier ist mein Testbericht zu der schwarzen Version der Zeblaze Crystal Smartwatch.

    Bestellung

    Die Zeblaze Crystal wurde mir von gearbest.com (http://www.gearbest.com/smart-watches/pp_226806.html) für diesen Testbericht zur Verfügung gestellt.

    Die Smartwatch gibt es in den Farben weiß und schwarz zu kaufen.

    Der Preis des Gerätes beträgt 64,99$ inkl. kostenlosem Versand.

    Meine Uhr wurde über England per DPD versendet. Die Versanddaten wurden am 12.09.15 an DPD übermittelt und die Auslieferung war am 21.09.15.

    Spezifikationen (lt. Gearbest)
    Hersteller: Zeblaze
    Modell: Crystal
    Unterstützte Betriebssysteme: Android und iOS
    CPU: MTK2502
    ROM: 64MB
    RAM: 128MB
    Speicherkarten Typ: Nicht unterstützt
    Display: 1,54“ TP3D
    Auflösung: 240 x 240
    Breite des Armbands: 22mm
    Akkukapazität: 280mAh
    Standby: 72h
    GPS: Nein
    WIFI: Nein
    Bluetooth: Ja, 4.0
    Abmessungen (HxBxT): 42 x 49 x 11mm
    Gewicht: 82g

    Verpackung & Lieferumfang
    Wie bei bisher allen Paketen von Gearbest war auch dieses sehr gut und sicher verpackt. Die Uhr befand sich dabei in einer Luftpolstertasche.

    [​IMG]

    Die OVP der Uhr ist sehr schön und fühlt sich hochwertig an. Auf der Oberseite ist mittig in silber das Logo des Herstellers, also der Schriftzug Zeblaze, zu erkennen. Die Spezifikationen der Uhr können der Unterseite entnommen werden. Es ist eine Art Uhrenbox, in der sich beim Aufklappen rechts die Smartwatch und links davon eine kleine Box befinden. Die Uhr selbst ist um einen kleinen Schaumstoffwürfel gezogen, der auf dem Transportweg das Armband straff hält und dieses somit ohne Abnutzungserscheinungen oder Knickspuren beim Kunden ankommt. Im Deckel ist schließlich noch eine kleine Bedienungsanleitung versteckt.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Im Lieferumfang enthalten sind die Zeblaze Crystal, ein USB-Ladekabel, die Bedienungsanleitung und eine Ladeschale.

    Gehäuse und Verarbeitung

    Die Uhr wirkt von oben sehr hochwertig und macht auch am Handgelenk einen guten Eindruck.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Leider trägt sie sehr auf, also sie ist mit einer Dicke von ca. 1cm nicht die schlankeste und beispielsweise dicker als die meisten Smartphones heutzutage.

    [​IMG] [​IMG]

    Die Oberseite ist bei der schwarzen Version von einem silbernen Metallrahmen eingefasst und gibt in Kombination mit dem ebenfalls silbernen Verschluss des Armbands ein harmonisches Bild ab.

    [​IMG] [​IMG]

    Das Armband ist aus schwarzem Leder mit einer beigen Innenseite. Ob es sich um echtes Leder handelt kann ich allerdings nicht eindeutig sagen. Die Nähte sind auch schwarz und es sind keine Fehler in diesen zu erkennen. Insgesamt ist die Verarbeitung auf einem hohen Niveau und lässt in Bezug auf den niedrigen Preis in meinen Augen keine Wünsche offen. Das Armband, mit dem die Uhr ausgeliefert wird, hat eine Breite von ca. 2cm und eine Länge von ca. 21cm. Die Gesamtlänge mit Uhr beträgt dabei in etwa 26cm. Ein Wechsel des Armbands gegen ein längeres, breiteres oder beispielsweise eins aus Stahl ist problemlos möglich. In dem Armband ist dafür ein kleiner Schieber vorhanden, der zur Seite gedrückt werden muss, sodass sich das Band abnehmen lässt.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Auf der rechten Seit befindet sich der Ein-/Ausschalter.

    [​IMG]

    Der Lautsprecher ist auf der linken Seite und das Mikrofon auf der Oberseite verbaut.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Die Rück- bzw. Unterseite der Zeblaze Crystal ist leider aus Kunststoff und wirkt im Gegensatz zur Vorderseite nicht ganz so hochwertig. Da man diese aber eigentlich nicht sieht, wenn man die Uhr trägt, ist es in meinen Augen nicht ganz so tragisch. In der Mitte ist ein etwas hervorstehender Kreis, auf dem ringsherum „SMARTWATCH – WATERRESISTANT – STAINLESS STEEL PROCESS – MOVEMENT MONITORING“ geschrieben steht und somit nochmal die Eigenschaften der Uhr aufgezählt sind. In dessen Mitte ist wiederum ein weiterer Kreis mit zwei Sensoren zum Messen des Herzschlags. Beim Aktivieren leuchtet es dort grün.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Display / Touchscreen
    Das Display ist trotz seiner Größe von 1,54 Zoll und einer Auflösung von 240x240 gut ablesbar. Der Bildschirm der Moto 360 von Motorola hat mit 1,56Zoll eine ähnliche Größe, jedoch ist dieser dort rund und nicht wie bei der Zeblaze Crystal eckig. Bevor ich die Uhr erhalten habe hatte ich mit Smartwatches keinerlei Erfahrungen, da man ein Xiaomi Mi Band, ja nicht dazu zählt. Das war der Grund für meine Befürchtungen, dass sich das Display nur sehr schwergängig und mit Druck bedienen lässt. Glücklicherweise wurde ich vom Gegenteil überzeugt. Der Touchscreen reagiert sehr gut und zuverlässig auf Eingaben. So lassen sich beispielsweise auch problemlos kleinere Rechnungen mit dem vorinstallierten Taschenrechner durchführen. Das ist erstaunlich, da die Ziffern wirklich nur sehr klein dargestellt werden. Natürlich ist dies auch ein wenig von der Fingergröße des Bedieners abhängig. Die Helligkeit lässt sich in fünf Stufen regeln und dabei auch recht hell einstellen. Ich habe die Uhr mit Stufe 2 verwendet und bin super damit klargekommen. Die Uhr ist aus einem Blickwinkel von bis zu 150° ablesbar, sodass das Handgelenk nicht immer ganz so weit gedreht werden muss, um beispielsweise die Uhrzeit abzulesen.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Das TP3D Display ist leicht rund, wobei der maximale Höhenunterschied laut Herstellerangaben 1,2mm beträgt und wird durch ein gehärtetes Glas geschützt, sodass es nicht so schnell und leicht verkratzt.

    Prozessor & Speicher
    In der Zeblaze Crystal werkelt der MTK2502, wodurch die Uhr genügend Power hat. Der Rom ist 64Mb groß und es wurden der Uhr 128Mb implementiert. Als verfügbarer Speicher stehen allerdings nur magere 3,4Mb Speicher zur Verfügung, was eventuell gerade einmal für ein Lied im MP3-Format ausreicht. Dieser ist auch nicht erweiterbar. Nichts desto trotz lässt sich die Uhr sehr flüssig bedienen und die Apps starten schnell. Hochgefahren ist die Uhr auch innerhalb von wenigen Sekunden, was sich super finde.

    Firmware
    Auf der Zeblaze Crystal ist ein mir unbekanntes Betriebssystem installiert, welches jedoch einfach gestrickt und dementsprechend leicht zu verstehen ist. Die Uhr soll sowohl mit Android, als auch mit iOS Geräten kompatibel sein. Ich konnte bisher jedoch nur Android Geräte testen.

    Ausgangspunkt ist immer die vom Nutzer nach Belieben ausgewählte Uhr. Hierzu stehen die folgenden 6 Designs zur Auswahl.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Von dort kann mit dem Finger in jede beliebige Richtung (hoch, runter, links, rechts und diagonal) gestrichen werden. Daraufhin „slidet“ die Uhr nach links weg und die Abbildungen zu den einzelnen Apps treten hervor. In den Einstellungen kann ausgewählt werden, ob jede App einzeln oder vier Stück nebeneinander angeordnet sein sollen. Wird dann nochmal nach links gewischt, so werden die Benachrichtigungen angezeigt. Insgesamt sind 24 Apps vorinstalliert, die in den folgenden Bildern gezeigt werden.

    1. [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    2. [​IMG]
    3. [​IMG] [​IMG]
    4. [​IMG]
    5. [​IMG]
    6. [​IMG]
    7. [​IMG]
    8. [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    9. [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    10. [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    11. [​IMG] [​IMG]
    12. [​IMG] [​IMG]
    13. [​IMG] [​IMG]
    14. [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    15. [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    16. [​IMG] [​IMG]
    17. [​IMG] [​IMG]
    18. [​IMG] [​IMG]
    19. [​IMG] [​IMG]
    20. [​IMG] [​IMG]
    21. [​IMG] [​IMG]
    22. [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    23. [​IMG] [​IMG]
    24. [​IMG] [​IMG]
    Zur Telefonapp ist jedoch zu sagen, dass ein Anruf auch über die Uhr getätigt und beendet, sowie angenommen und abgelehnt werden kann. Das Handy müsste somit nicht aus der Hosentasche genommen werden und ein Telefonat könnte auch über die Uhr getätigt werden. Voraussetzung dafür ist aber natürlich eine bestehende Bluetooth Verbindung zum Handy.

    Beim Anklicken des Icon mit dem QR-Code öffnet sich lediglich nochmal der QR-Code in groß. Dieser kann mit dem Handy oder Tablet eingescannt werden kann, wodurch sich die folgende Webseite öffnet, über die letztlich die benötigte App zur Nutzung der Uhr heruntergeladen werden kann.

    http://www.fundo.cc/other/download/FunDoWear/

    Ich habe die App mit dem schwarzen Logo, also „FunDo SmartDevice“ und diese funktioniert in Kombination mit meinem Meizu MX4 einwandfrei. Die App sieht wie folgt aus:

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Es kann festgelegt werden, von welchen Apps Benachrichtigungen angezeigt werden sollen.

    Wie auf den Bilder zu erkennen ist, werden von der Uhr auch mehrere Sprachen unterstützt.
    Des Weiteren kann zwischen zwei Designs bei der Darstellung der Apps gewählt werden.

    [​IMG] [​IMG]

    Bisher habe ich nicht entdecken bzw. in Erfahrung bringen können, ob es möglich ist Apps, die nicht verwendet werden, auszublenden. Eine Sortierung der Reihenfolge, in der die Icons der Apps angezeigt werden, konnte ich bisher auch nicht durchführen, da es dafür keine Einstellungsmöglichkeit gibt, was ich etwas schade finde.

    Sofern ich näher auf die einzelnen Apps eingehen soll, so müsst ihr nur Bescheid geben.

    Sensoren
    An Sensoren muss zum einen ein Bewegungssensor eingebaut sein, worüber die Schritte gezählt und das Display aktiviert wird und ein weiterer Sensor zum Messen des Herzschlags.

    2G / 3G / 4G
    Im Gegensatz zu manch anderen Smartwatches aus China ist bei der Zeblaze Crystal kein Simkartenslot verbaut.

    Es ist somit mit der Uhr allein nicht möglich Telefonate zu führen oder Nachrichten zu erhalten.

    WLAN
    Es ist kein Wlan-Modul verbaut.

    Bluetooth
    Die Uhr unterstützt Bluetooth 4.0 und wird darüber mit dem Handy oder Tablet verbunden. Die Reichweite ist gut und die Datenübertragung beispielsweise beim Abspielen von Musik vom Handy über die Uhr völlig ausreichend.

    GPS
    GPS ist in der Uhr nicht integriert.

    Sprach-/Audioqualität
    Von dem eingebauten Lautsprecher sind keine Wunder zu erwarten und darüber Musik abzuspielen sollte man eher bleiben lassen. Zum Telefonieren dieser jedoch aus und auch durch das verbaute Mikrofon wird man verstanden.

    Was mir leider nicht so gut gefällt ist, dass immer der Lautsprecher der Uhr aktiviert wird, wenn diese mit einem Handy verbunden ist. Dies lässt sich eventuell besser mithilfe eines Beispiels erläutern. Wenn die Uhr mit meinem Handy verbunden ist und ich anschließend auf meinem Handy ein Video auf YouTube schaue, so kommt der Ton nicht aus den Lautsprechern meines Handys, sondern dieser wird über die Uhr ausgegeben.

    Akku
    Der 280mAh Akku wird mit Laufzeit 72h angegeben und entspricht einer Nutzung von drei Tagen mit einer Aufladung. Diese Zeit habe ich nicht erreicht und musste die Uhr meist nach knapp einem Tag aufladen.
    Zum Aufladen wird die im Paket beiliegende Ladeschale benötigt.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Kameras
    Die Uhr selbst hat keine Kamera verbaut, jedoch kann über diese die Kamera des verbundenen Geräts ausgelöst und somit ein Foto gemacht werden. Dies ist in meinen Augen jedoch etwas umständlich, da das Gerät sowieso in die Hand genommen werden muss und über die Steuerung an der Uhr keine Änderungen, wie Zoomen oder Fokussieren möglich sind.

    Ein Bild in Kombination mit meinem Meizu MX4 ist im Folgenden zu sehen:

    [​IMG]

    Fazit
    Die Optik der Zeblaze Crystal ist sehr schön und in schwarz wirkt sie dezent. Die Bedienung ist flüssig und die Software selbsterklärend. Die Verbindung per Bluetooth mit einem Handy geht schnell und Benachrichtigungen werden angezeigt. Es können mit der Uhr Telefonate getätigt und der Herzschlag, die Schritte und die Schlafdauer gemessen werden. Leider ist der Lausprecher nicht sehr gut, der Rahmen um das Display herum groß und das Gehäuse hoch, sodass diese deutlich vom Handgelenk absteht.

    Pro:
    - schönes Display
    - flüssige Bedienung
    - gute Verarbeitung
    - Armband kann einfach getauscht werden

    Neutral:
    - Preis
    - Akkulaufzeit
    - Lautsprecher
    - zum Aufladen wird eine Ladeschale benötigt

    Contra:

    - Rück-/Unterseite aus Kunststoff
    - sehr hohes Gehäuse
    - viel Rahmen um das Display herum
    - nur sehr geringer verfügbarer Speicher


    Sofern ich etwas Bestimmtes testen soll oder ihr Fragen habt, dann schreibt einfach hier in dem Thread.