1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vergleich: Xiaomi Pistons 2 vs In-Ear Pro (Pistons HD/Hybrid)

Kann es der Youngster mit dem Platzhirsch aufnehmen?

Die Pistons HD sind ein würdiger Nachfolger!
Pros
  • Klang
  • Design
  • hoher Tragekomfort
Cons
  • keine Dose oder Stoffbeutel dabei
  • Preis (verglichen mit den Pistons 2)
  1. Joe_User
    Vorwort:
    In diesem Review geht es hauptsächlich um den rein subjektiven Vergleich, des Klangbildes. Fotos werde ich daher nicht einfügen.

    Die Pistons 2 sind wohl die verbreitesten Xiaomi Ohrstöpsel und für viele nach wie vor das Referenzmodell. Daher habe ich sie für diesen Vergleich gewählt.

    Fangen wir also an:

    Optik, Verpackung, Zubehör:
    Die Piston HD kommen in einer schlichten Pappverpackung. Diese ist nicht Xiaomi-typisch papp-braun, sondern schneeweiß. Untypisch ist auch der Verschluß der Packung. Xiaomi hat den Aufreißstreifen gewählt, wie man ihn z.B. von Amazon kennt. Dies verstärkt den Eindruck, dass es sich um eine reine Verkaufsverpackung handelt. Zur Aufbewahrung der Pistons ist sie nicht gedacht. Dies ist umso tragischer, wenn man sich den Inhalt anschaut.

    Neben den Pistons haben es nur noch eine Kurzanleitung und drei Paar weitere Ohrstöpsel (in unterschiedlichen Größen), in die Verpackung geschafft. Kein Stoffbeutel und erst Recht keine Dose, wie man sie von den Pistons 2 kennt.

    Hier hat Xiaomi radikal den Sparstift angesetzt und sich gegenüber den Pistons 2 stark verschlechtert.:(

    Die Pistons HD kommen im Edelstahl-farbenen Metallgewand, welches ähnlich wie bei den Pistons 2 noch Drehspuren aufweist, diesmal jedoch wesentlich feiner und glänzend. Das Gehäuse ist leicht abgewinkelt, bei Personen mit kleinen Ohren, sollten die Pistons HD daher bequemer sitzen. Die Kabelfernbedienung ist auch wieder aus Metall, die drei Knöpfe sind aber diesmal einseitig als Leiste angebracht. Außerdem sitzt sie nicht mehr zentral, sonder im rechten Kabel. Das Hauptkabel ist wieder mit Stoff ummantelt.

    Hier hat Xiaomi also nicht gespart. Für mich ein glatter Gleichstand.

    Klang:
    Für den Test habe ich bewusst nicht das Mi genommen. Der Klangverstärker von MIUI hat zwar inzwischen auch eine Voreinstellung für das neuste Modell, aber diese klingt IMHO wie durch Watte. Am natürlichsten klingt für mich die "Color Edition", oder halt ganz ohne Klangverstärkung. Dann geht aber auch der Equalizer nicht.

    Da ich durch diese ganze Klangmodellierung auch nicht mehr 100%ig sicher war, ob nicht auch ohne Verstärkung, doch noch ein bisschen am Klang rum gespielt wird, habe ich zu meinem Asus Tablet gegriffen, welches ganz ohne Klang-Schnick-Schnack auskommt.

    Der Test wurde also 100% linear durchgeführt, immer mit der besten zur Verfügung stehenden Bitrate.

    Kommen wir zum Test:



    Beide Kopfhörer klingen ähnlich. Die ab 0:36 einsetzende Snare Drum klingt bei den Pistons HD aber ein gutes Stück druckvoller, aber unterm Strich machen hier beide Kopfhörer Spaß.



    Hier ist schon etwas deutlicher zu erkennen, der Bass der Pistons HD klingt härter und präziser. Die Pistons 2 klingen ein weniger voluminöser aber auch breiiger.



    Der Eindruck wird hier deutlich bestätigt. Der Bass der Pistons HD ist ein ganzes Stück druckvoller. Der Rest klingt ähnlich, auf Linear macht der Song aber bei beiden keinen richtigen Spaß. ;)



    Auch hier bestätigt sich der Verdacht, allerdings können die Pistons HD damit diesmal nicht punkten. Der voluminösere Bass der Pistons 2 gefällt mir hier besser.

    Fazit bis jetzt: Die Pistons 2 haben einen voluminösen, aber nicht all zu präzisen Bass, ähnlich dem eines Subwoofers. Die Pistons HD klingen eher wie gute Standlautsprecher mit einem harten und knackigem Bass. Mitten und Höhen sind leichte Unterschiede zu hören, aber nichts weltbewegendes.

    Es gibt für mich aber keinen Soundcheck ohne meinen persönlichen Referenzsong. Ich bin schon vor 30 Jahren mit der "Brother in Arms" CD in der Hand, zum Musikanlagen-, Lautsprecher-, oder Kopfhöhrer-Kauf gegangen. Daher zum guten Schluss noch einmal ein Song, bei dem ich zu 100% weiß, wie der klingen muss:



    Ich weiß nicht wie ich es sagen soll, aber dieser Vergleich hat mich umgehauen! Man muss taub sein, um nicht bei diesem Stück einen deutlichen Unterschied zu hören. Die Pistons 2 klingen nicht schlecht, aber die HD klingen einfach besser! Nicht nur der Bass, sondern auch der Gesang, die Gitarren Soli, die Perkussion, alles klingt deutlich kräftiger, präziser und luftiger. Bei den HD ist es dann auch prompt zum "Gänsehaut Feeling" gekommen. :grin:

    Fazit:
    Ohne den letzten Test hätte ich noch für einen knappen Sieg der HD plädiert, aber dieser hat mehr als deutlich gezeigt, die HD spielen in einer anderen Liga!

    Vom Preis-Leistungsverhältnis her, haben die Pistons 2 noch die Nase vorne. Verglichen mit meist wesentlich teureren In-Ears anderer Hersteller, relativiert sich dies aber auch recht schnell.
    Fazit:
    Kaufempfehlung!
    Tobee, Reflexion, synk und 5 andere sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.