1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

1 1/4 Jahre BK Crown lässt sich nach Absturz nicht mehr einschalten: am besten an wen wenden?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Informationen/Fragen" wurde erstellt von ha_se_ka, 4. März 2016.

  1. ha_se_ka
    Offline

    ha_se_ka New Member

    Registriert seit:
    4. März 2016
    Beiträge:
    9
    Danke:
    4
    Handy:
    Blackview Crown
    Hallo zusammen,

    ich lese ja schon seit einer Weile mit, allerdings hatte ich bisher weder konkrete Fragen, noch irgendwas konkret hilfreiches beizutragen, was nicht bereits gesagt worden wäre.
    Somit habe ich mich bislang mit der Rolle des "passiven Beobachters" begnügt.

    Jetzt ist mir allerdings gestern folgendes passiert:
    ich spielte ganz gemütlich eine Runde "Sky Force" auf dem BLACKVIEW CROWN, als plötzlich das Smartphone abstürzte, bzw. einfror.
    Nichts tat sich mehr. Hatte noch eine längere Weile gewartet, ob es sich nochmal "aufrappelt", aber das Bild blieb eingefroren.
    Also erzwang ich notgedrungen das Abschalten, indem ich den Power-Knopf so lange gedrückt hielt, bis das Handy aus ging.

    Jetzt habe ich das Problem, dass sich das Handy überhaupt nicht mehr einschalten lässt. Der Screen bleibt schwarz, es tut sich absolut nichts, egal, wie lange man den Power-Knopf gedrückt hält.
    Auch das gleichzeitige Gedrückthalten des Lautstärke-Schalters bringt nichts.
    Das Handy stellt sich tot.
    Habe es mit dem Ersatz-Akku probiert, sowie mit verschiedenen Ladekabeln und Ladenetzteilen.
    Irgendwie hat das Handy wohl einen größeren "Hau" abbekommen.
    Die AKKUs hatte ich ausgemessen, sie hatten noch genug Saft. Trotzdem habe ich das Handy erstmal über Nacht ans Ladegerät gehängt. Zuvor hatte ich die AKKUs für ca. eine Stunde rausgenommen, damit das Handy komplett stromfrei wird.
    Auffallend beim Laden ist, dass der Akku kein bißchen warm wird. Möglicherweise ist irgendwo eine Verbindung gekappt, was dazu führt, dass weder Strom vom Akku, noch zum Akku geleitet wird...:scratch_one-s_head:

    Das Handy wurde über Amazon gekauft, allerdings sitzt der Händler "Kauf Klub" in den USA.
    Da der Versand allerdings sehr schnell ging, es wurde nämlich direkt aus Deutschland verschickt, war mir ehrlich gesagt auf Anhieb gar nicht klar, dass der Händler überhaupt nicht hier sitzt.

    Da ich keine Erfahrung mit Garantie- bzw. Gewährleistungsansprüchen bei China-Handys habe, wäre meine Frage, an wen ich mich nun am besten wenden soll.
    Ich weiß z.B. auch gar nicht, wie jetzt die Rechtslage ist. Das Handy habe ich ich über eine in Deutschland, bzw. Europa ansässige Plattform (AMAZON) gekauft, der Händler sitzt jedoch in den USA. Wobei ich festgestellt haben, dass die letzte Käuferbewertung bereits ein Jahr alt ist und der Händler aktuell keine Artikel anbietet. Ich weiß also noch nicht mal, ob es ihn tatsächlich noch gibt.

    Soll ich mich also direkt an den Hersteller wenden oder doch den Händler über AMAZON kontaktieren?
    Oder wäre evtl. sogar AMAZON selbst ein möglicher Ansprechpartner, was ich mir jedoch kaum vorstellen kann.

    Wie handhabt Ihr solche Fälle?

    Vielen Dank schon mal im Voraus? :)
     
  2. pengonator
    Offline

    pengonator Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. April 2014
    Beiträge:
    1,415
    Danke:
    2,676
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Doogee DG310, Elephone P6000 Pro, Ulefone BE Pro, Elephone P7000, Elephone P9000
    @ha_se_ka 1 Jahr hast Du eigentlich immer "Garantie" und eventuell bei Amzon sogar 2 Jahre. Schreib den Händler bzw. den Kundenservice von Amazon einfach mal an mit dem Verweiß auf Deine Auftragsnummer und schildere denen das Problem das Du Dein Handy nicht mehr angeschaltet bekommst. Mal sehen was Du da als Antwort bekommst und dann sehen wir weiter.....
     
    ha_se_ka und Herr Doctor Phone sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  3. ha_se_ka
    Offline

    ha_se_ka New Member

    Registriert seit:
    4. März 2016
    Beiträge:
    9
    Danke:
    4
    Handy:
    Blackview Crown
    danke :)
    Ich habe jetzt erst mal Blackview das Problem geschildert, vielleicht haben die ja eine Idee, was ich noch ausprobieren könnte, um das Phone zu reaktivieren. Ich bin da aber nicht sehr optimistisch, sowohl, was eine eventuelle einfache Lösung betrifft, als auch bezüglich einer Reaktion von Blackview. Wie ich an andere Stelle gelesen habe, scheint ihr Kundenservicegedanke nicht gerade ausgeprägt zu sein...:(
     
  4. pengonator
    Offline

    pengonator Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. April 2014
    Beiträge:
    1,415
    Danke:
    2,676
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Doogee DG310, Elephone P6000 Pro, Ulefone BE Pro, Elephone P7000, Elephone P9000
    Daher mein Rat mit Amazon Kontakt aufzunehmen. Es kann ja nicht schaden eine Alternative in der Pipeline zu haben wenn von Blackview nix kommt was ja nicht so ungewöhnlich wäre....

    Wenn Du das Phone an den Lader anschließt geht dann eine "Ladelampe" an bzw. hat das Phone keine Benachrichtigungs-LED?
     
    ha_se_ka und Herr Doctor Phone sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  5. ha_se_ka
    Offline

    ha_se_ka New Member

    Registriert seit:
    4. März 2016
    Beiträge:
    9
    Danke:
    4
    Handy:
    Blackview Crown
    klar, ist sicherlich eine gute Idee, mehrgleisig zu fahren. Wenn von einer Seite nichts kommt, hat man die anderen zumindest schon mal in Bearbeitung, was wiederum Zeit spart.
    --- Doppelpost zusammengefügt, 4. März 2016 ---
    Nein, es hat leider keine Ladelampe oder Benachrichtigungs-LED, aber wie gesagt, der AKKU bleibt ganz kalt, wenn ich das Ladegrät anschließe. Normalerweise wird der Akku ja schon etwas warm beim Laden.

    Das Phone bleibt komplett tot.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2016
    pengonator sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  6. Herr Doctor Phone
    Online

    Herr Doctor Phone Senior Member Handy/Tab Doc und Pc Chirurgie

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    6,432
    Danke:
    7,594
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Cubot X9
    Huawei Ascend G525
    Samsung Tab GT-P7300
    die frage ist:
    willst du es reparieren (weil du es im rep. forum gepostest hast) oder willst du es zurück schicken?

    zu ersteren, öffne es mal hinten und schau dir die usb buchse und die steckverbindungen, lad dein akku extern.
    zum zweiten, falsches forum gepostet, das mußt DU mit amazon abwickel, die frage kann die hier keiner beantworten.

    gruß
    doc


    -
     
    ha_se_ka und pengonator sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  7. pengonator
    Offline

    pengonator Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. April 2014
    Beiträge:
    1,415
    Danke:
    2,676
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Doogee DG310, Elephone P6000 Pro, Ulefone BE Pro, Elephone P7000, Elephone P9000
    Na ja @ha_se_ka vielleicht ist was an der Lande/USB-Buchse was kaputt gegangen und wenn Du mit Amazon bzw. dem Händler nicht weiter kommst kannst Du ja @Herr Doctor Phone per PN kontaktieren und er schaut sich das bestimmt gerne mal an und kann es dann auch reparieren. Das sollte schneller gehen als das versenden zum Händler und kosten nicht die Welt....
     
    ha_se_ka und Herr Doctor Phone sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  8. ha_se_ka
    Offline

    ha_se_ka New Member

    Registriert seit:
    4. März 2016
    Beiträge:
    9
    Danke:
    4
    Handy:
    Blackview Crown
    Danke :)
    huch,
    erster Beitrag und schon im falschen Forum gelandet. :[
    wollte ihn eigentlich im "normalen "Allgemein-Forum" erstellen.

    Könnte ich da grundsätzlich die Spannung direkt am USB-Kabel abgreifen und direkt mit den Polen des Akkus verbinden? Oder wird der Ladevorgang bei den Smartphones normalerweise noch irgendwie vom Phone selber geregelt?
    Nicht, dass mir der Akku um die Ohren fliegt...
    Aber dass es an den Akkus liegt, erscheint mir unwahrscheinlich. Bei beiden zeigt das Meßgerät knapp unter 3,8V.

    Meinst Du mit "hinten öffnen" lediglich das Gehäuse, um an die Batterie zu kommen (ist ja bereits geschehen), oder, dass ich da rumschrauben soll, um an die Platine zu kommen?
    Schrauben ist prinzipiell kein Problem, aber solange das Gerät noch in der Gewährleistungsfrist ist, würde ich das eher vermeiden.
     
  9. dorschdns
    Offline

    dorschdns ClonePhone Facharzt

    Registriert seit:
    15. Oktober 2009
    Beiträge:
    2,052
    Danke:
    1,677
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oukitel U10
    Cubot X9
    INEW V3
    Doogee Turbo2014
    GT-I9500 1micro Sim
    H868
    I5C
    Ich habe vorige Woche Freitag bei Amazon einen Artikel reklamiert, welcher nach kurzer Betriebszeit den Dienst quitierte. Als option hatte ich mich für "Rückgabe" entschieden und sofort einen Retoure Schein erhalten - diesen ausgedruckt - Paket am Freitag noch zur Post gebracht.
    Am Sonntag staunte ich nicht schlecht, der Kaufpreis war bereits rückerstattet.
    Ich will damit sagen, bei Amazon dürften dir da nicht wirklich Probleme in den Weg kommen.

    PS.: hatte übersehen, dass schon über ein Jahr seit dem Kauf vergangen sind - sorry :)
     
    ha_se_ka, pengonator und Herr Doctor Phone sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  10. Herr Doctor Phone
    Online

    Herr Doctor Phone Senior Member Handy/Tab Doc und Pc Chirurgie

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    6,432
    Danke:
    7,594
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Cubot X9
    Huawei Ascend G525
    Samsung Tab GT-P7300
    nein.
    ja
    ja, das meinte ich.

    den akku mit einem externen ladegrät laden, nicht einfach an irgend ein usb kabel...da fliegt dir der akku um die ohren.


    doc

    -
     
    ha_se_ka und pengonator sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  11. Daemonarch
    Offline

    Daemonarch Chiclone-Lover

    Registriert seit:
    20. Dezember 2011
    Beiträge:
    2,387
    Danke:
    712
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    No.1-N3, Doogee DG2014, Samsung Galaxy S1+, S2, Note1, Note2...
    Eigentlich müsste doch beim Laden über USB eine Ladeanimation auftauchen. Wenn diese nicht mehr erscheint, ist irgendwas im argen.
     
    ha_se_ka sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  12. dorschdns
    Offline

    dorschdns ClonePhone Facharzt

    Registriert seit:
    15. Oktober 2009
    Beiträge:
    2,052
    Danke:
    1,677
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oukitel U10
    Cubot X9
    INEW V3
    Doogee Turbo2014
    GT-I9500 1micro Sim
    H868
    I5C
    Der Beschreibung nach zu urteilen, wie sich das Phone verabschiedet hat, sieht es nach einem Speicherdefekt aus.
    Ich würde versuchen Amazon zu kontaktieren.
     
    ha_se_ka, pengonator und Herr Doctor Phone sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  13. Herr Doctor Phone
    Online

    Herr Doctor Phone Senior Member Handy/Tab Doc und Pc Chirurgie

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    6,432
    Danke:
    7,594
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Cubot X9
    Huawei Ascend G525
    Samsung Tab GT-P7300
    ich sehe das genauso wie mein vererter kollege...


    -
     
    ha_se_ka, pengonator und dorschdns sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  14. ha_se_ka
    Offline

    ha_se_ka New Member

    Registriert seit:
    4. März 2016
    Beiträge:
    9
    Danke:
    4
    Handy:
    Blackview Crown
    ich meinte natürlich nicht an irgendeinem USB-Kabel. Ich meine das USB-Kabel an so 'nem Ladenetzteil, wie sie halt bei den Smartphones mitgeliefert werden.
    Wobei ich jetzt natürlich etwas verunsichert bin, ob dies tatsächlich Ladegeräte sind, oder nur einfache Netzteile.
    --- Doppelpost zusammengefügt, 4. März 2016 ---
    danke, das ist ja mal ein konkreter Fehler-Hinweis :)
    Vermutlich sind dann die gespeicherten Dateien (Bilder, etc.) futsch...?
    Rein aus Neugier: passiert so ein Fehler häufiger und kann man sagen, wie so etwas überhaupt einfach so passieren kann?


    PS: um das Ladegerät/Netzteil auszuschließen, habe ich eben das Phone direkt an den PC angeschlossen.
    Der Rechner hat seltsam reagiert.
    Sobald das Phone angeschlossen ist, ertönt dieser Windows-"Gong", der die Verbindung eines externes Gerätes signalisiert. Gleichzeitig erscheint auch die Meldung auf dem Desktop, dass ein externes Gerät angeschlossen wurde.
    Doch sofort ertönt wieder das Signal und die Meldung verschwindet. Dann erklingt das Signal direkt wieder und auch die Meldung erscheint erneut.
    Wenn ich das Phone anschlossen ließe, könnte dies bis zum Sankt Nimmerleinstag so weitergehen: Gerät wird erkannt, verschwindet, wird erkannt, verschwindet , wird...
    Interessanterweise erkennt dabei der PC, dass etwas am USB-Port angeschlossen ist, egal, ob im Phone ein Akku eingesetzt ist oder nicht.

    Vielleicht hilft das ja den Experten, den Fehler näher einzukreisen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2016
  15. dorschdns
    Offline

    dorschdns ClonePhone Facharzt

    Registriert seit:
    15. Oktober 2009
    Beiträge:
    2,052
    Danke:
    1,677
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oukitel U10
    Cubot X9
    INEW V3
    Doogee Turbo2014
    GT-I9500 1micro Sim
    H868
    I5C
    Ich hab die Erfahrung gemacht, dass solche Defekte - ähnliche Schadensbilder - häufig duch Überlastung entstehen. Es scheint, dass bei einigen Chinaphones die Speicher unzureichend bis garnicht vor Überhitzung geschützt sind.
    Die Fälle, welche mir bekannt sind, da war leider nichts mehr zu retten, d.h. da ist wahrscheinlich alles weg - falls es sich um einen Speicherdefekt durch zuviel Wärme handelt.
    das kann schon sein, dass das Phone noch erkannt wird.
     
    ha_se_ka sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  16. ha_se_ka
    Offline

    ha_se_ka New Member

    Registriert seit:
    4. März 2016
    Beiträge:
    9
    Danke:
    4
    Handy:
    Blackview Crown
    danke,
    das mit der Überhitzung klingt plausibel. De Absturz passierte auch tatsächlich zu einem Zeitpunkt, als extrem viel auf dem Bildschirm passierte, das System also vermutlich voll am Anschlag war.

    Zumindest muss ich mir dann wohl keine Sorgen machen, dass ich ein "Fappening"-Opfer :secret: werde, wenn ich das Phone zur Reparatur einschicke. :spiteful2:

    Nee, im Ernst: zum Glück habe ich erst vor kurzem ein Backup erstellt, so dass bei einem, wie es wohl aussieht, wahrscheinlichen Totalausfall lediglich ein paar wenige neue Bilder und SMS-Chats verloren gingen.
    --- Doppelpost zusammengefügt, 4. März 2016 ---
    auch ohne eingelegten Akku?
     
  17. dorschdns
    Offline

    dorschdns ClonePhone Facharzt

    Registriert seit:
    15. Oktober 2009
    Beiträge:
    2,052
    Danke:
    1,677
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oukitel U10
    Cubot X9
    INEW V3
    Doogee Turbo2014
    GT-I9500 1micro Sim
    H868
    I5C
    ja, auch ohne Akku!
     
    ha_se_ka sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  18. Daemonarch
    Offline

    Daemonarch Chiclone-Lover

    Registriert seit:
    20. Dezember 2011
    Beiträge:
    2,387
    Danke:
    712
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    No.1-N3, Doogee DG2014, Samsung Galaxy S1+, S2, Note1, Note2...
    Ich will ja den weiteren Vorgängen nicht vorgreifen, aber ich hab doch massive Zweifel das sich da einer nach über einem Jahr noch was von annimmt.
    Da hat man ja bei den namenhafteren Herstellern schon arge Probleme.
     
  19. ha_se_ka
    Offline

    ha_se_ka New Member

    Registriert seit:
    4. März 2016
    Beiträge:
    9
    Danke:
    4
    Handy:
    Blackview Crown
    das Problem sehe ich durchaus auch.
    Ich spekuliere mal durch:
    Wie gesagt, Blackview scheint bei der Kundenorientierung in die falsche Richtung ausgerichtet zu sein. Juristisch vermutlich nicht angreifbar, weil die, wie es aussieht, noch nicht mal eine Vertretung in Deutschland haben. Gerichtsstand somit irgendwo in China: was sollte sie also davon abhalten, einfach nichts zu tun...?

    Der Händler, so es ihn überhaupt noch gibt, hat dem Anschein nach seit längerem nichts mehr über Amazon gehandelt, von daher: was soll ihm schon passieren, wenn er sich der Gewährleistungspflicht entzieht...?

    Bliebe noch Amazon, aber da die in dem Fall nicht Vertragspartner, sondern nur Verkaufsplattform sind, wäre es verwunderlich, wenn sie in die Verantwortung nehmen ließen. Ebay interessiert es ja auch nicht die Bohne, ob es zwischen Käufer und Verkäufer Garantiestreitigkeiten gibt.
     
  20. dorschdns
    Offline

    dorschdns ClonePhone Facharzt

    Registriert seit:
    15. Oktober 2009
    Beiträge:
    2,052
    Danke:
    1,677
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oukitel U10
    Cubot X9
    INEW V3
    Doogee Turbo2014
    GT-I9500 1micro Sim
    H868
    I5C
    Es kommt auf den Versuch an, alles andere sind Spekulationen! :)