1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

A890 SMS-Eingabe: Absturz bei Änderung Eingabemodus

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von bärchen, 23. Februar 2009.

  1. bärchen
    Offline

    bärchen New Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    10
    Danke:
    0
    Handy:
    CECT A890
    Hallo, bin ganz zufrieden mit dem Teil.
    Folgendes Problem: Wechsele ich während der Eingabe den Eingabemodus z.B. Großschreibung, Numerierung und schaltet dabei das Handy auch mal zwischendurch auf "Thai" beim Druchscrollen des Eingabemodus (oben links oder unten Mitte: "ABC" "abc" "123") so stürzt das Handy reproduzierbar jedesmal ab. Reproduzierbar immer nach der numerischen Eingabe, weil ich da nur über "Thai" zurückkomme! mit #-Tasten-Umschaltung kommt der Absturz beim Durchschalten auch!

    Wie kann man von Buchstaben auf NUMERISCH umschalten, ohne die Eingabeoptionen zu ändern, Dauerdruck auf die Buchstabentaste funktioniert hier nicht, wie ich es sonst gewohnt war.

    Danke für Eure Tips!
    bärchen
     
  2. dhw
    Offline

    dhw New Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    37
    Danke:
    0
    Handy:
    CECT A890 u.a.
    Leider hat die Eingabesoftware für Zeichen und Ziffern, Umschaltung u.s.w.
    eine ganze Reihe von Bugs.
    Bei mir stürzt das Handy genauso ab und auch bei vielen anderen Einga-
    beprozeduren. Z.B. habe ich beim Einprogrammieren der Berliner UKW-Sender
    sehr viel Geduld aufbringen müssen und das nicht nur, weil es so viele
    sind.
    Um die ständigen Abstürze zu vermeiden, habe ich mit Eingabe jedes
    einzelnen Buchstabens über die Tastatur arbeiten müssen - keine der
    Komfortfunktionen hat störungsfrei funktioniert!
    Die Tastatur ist (imho) auch noch alles andere als bedienerfreundlich.
    Schade, insbesondere weil, wie ich hier im Forum erfahren habe, es wohl
    nie ein Firmwareupdate geben wird.
    So müssen wir wohl mit den Unvollkommenheiten leben.
     
  3. bärchen
    Offline

    bärchen New Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    10
    Danke:
    0
    Handy:
    CECT A890
    Hi, scheint so zu sein, daß man nur nicht den Eingabemodus umschalten darf, wenn man Texte eingibt, dann ist es störungsfrei. Das liegt an dem Eingabemodus "Thai", da krachts, da man nicht rückwärts scrollen kann im den Eingabemodi.

    Ansonsten nehme ich jetzt die virtuelle Tastatur und den Grund-Modus "multitab-abc" und schalte mit Pfeil-nach-oben-A (auf der virtuellen T.) temprorär auf "Caps", mit dem Stift geht das übrigens ganz flott, nur die Umlaute hole ich mir noch von der Tastatur. Eigentlich fast schneller als früher... :)

    Wer sagt, daß es kein Firmware-Update gibt? :(

    Was ist mit dem Sendersuchlauf im FM-Radio (nicht TV). Der läuft bei mir zwar durch und speichert irgendwie nichts in die Liste! Lösung?
    bärchen
     
  4. kienzl
    Offline

    kienzl Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    54
    Danke:
    0
    Handy:
    A890
    Versucht mal vor dem Umschalten auf einen anderen Eingabemodus die virtuelle Tastatur auszublenden. Man kann sich dann beliebig durch die Modi bewegen.

    Gibts die Umlaute auch in irgend einem Eingabemodus außer der Tastatur?

    Wegen der Radioeinstellung schau ich noch mal nach.
     
  5. dhw
    Offline

    dhw New Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    37
    Danke:
    0
    Handy:
    CECT A890 u.a.
    Also irgendwo im Forum habe ich gelesen, dass es keine Firmware-
    updates gibt - wäre schon, wenn doch ...
    Für die hier verfügbaren UKW-Sender habe ich mir eine Frequenztabelle
    ausgedruckt und alle per Hand einprogrammiert.
    Der Suchlauf hat einfach zu wenig gefunden.
    Die UKW-Empfindlichkeit meines A890 ist übrigens sehr mäßig.
    Vielleicht habe ich ein schlechtes Exemplar erwischt.
    Dafür empfängt das Teil DVB-T, wo andere DVB-T Empfänger
    schon längst aufgegeben haben!
    Und das habe ich auch gesucht, so habe ich mir "Überallfernsehen"
    vorgestellt.
    Hat lange gedauert, aber inzwischen scheinen Sender und die Geräte-
    industrie den Stand des Analogfernsehens (Reichweite) langsam wieder
    zu erreichen.
     
  6. kienzl
    Offline

    kienzl Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    54
    Danke:
    0
    Handy:
    A890
    Habe ich, auch aus B, mit UKW auch so gemacht. Die Empfangsschwäche kann ich bestätigen.
    dhw, wie ist es denn mit den Fernsehsendern (7 Stück), die auf 177,5 und 191,5 MHz liegen. Da ist hier nichts zu machen.
     
  7. dhw
    Offline

    dhw New Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    37
    Danke:
    0
    Handy:
    CECT A890 u.a.
    Kanal 5 und 7 - richtig?
    Bist Du auch im Raum Berlin ansässig? Osten, Westen, Süden oder
    Norden?
    In Berlin haben die Sender verschiedene Standorte - deshalb ist
    der Empfangsort sicher nicht unwichtig. Potsdam scheint recht
    günstig zu liegen.
    Also in Potsdam-Babelsberg, nähe Park Babelsberg habe ich auf beiden
    VHF-Kanälen nur Empfang, wenn ich das A890 aus dem Fenster halte.
    Wahrscheinlich ist für den BandIII-Empfang die Antenne zu kurz.
    Die BandIV/V-Sender empfange ich alle im Zimmer (in Fensternähe,
    das Fenster schaut Richtung Berlin).
     
  8. kienzl
    Offline

    kienzl Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    54
    Danke:
    0
    Handy:
    A890
    Es ist das VHF-Band, Kanal 5 & 7. Bin schon mal dicht 'rangefahren, aber da ist nichts zu machen. Eine Antennenverlängerung - einfach ein Kabel ranknoten ? :(

    Sonst habe ich teilweise auch ohne ausgezogener Antenne Empfang.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2010
  9. dhw
    Offline

    dhw New Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    37
    Danke:
    0
    Handy:
    CECT A890 u.a.
  10. kienzl
    Offline

    kienzl Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    54
    Danke:
    0
    Handy:
    A890
    Es sind genau dies Sender, die dort unter Kanal 5 & 7 genannt sind.

    Auffällig ist, dass das die einzigen Sender sind, die auf VHF mit einer Bandbreite von 7 MHz ausgestahlt werden. Alle anderen werden auf UHF mit einer Bandbreite von 8 MHz ausgestrahlt. So vermute ich, dass zumindest VHF mit 7 MHz Bandbreite nicht unterstützt wird, jedenfalls bis jemand etwas anderes berichtet.
     
  11. dhw
    Offline

    dhw New Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    37
    Danke:
    0
    Handy:
    CECT A890 u.a.
    Also ich empfange alle Programme, die auf Kanal 5 und 7 abgestrahlt
    werden mit meinem A890. Die Bandbreite von 7 MHz spielt keine Rolle.
    Allerdings muss ich (wie bereits berichtet) nur für den VHF-Empfang das
    Handy aus dem Fenster halten. Eine Verlängerung der Antenne habe ich
    noch nicht ausprobiert Ist auch irgendwie unpraktisch!
     
  12. kienzl
    Offline

    kienzl Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    54
    Danke:
    0
    Handy:
    A890
    Werden die Sender, die Du auf VHF empfängst nun mit 7 oder 8 MHz ausgestahlt?
     
  13. SuperSpeMo
    Offline

    SuperSpeMo New Member

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    2,279
    Danke:
    0
    Handy:
    P168+ Touch kaputt
    (nicht mehr)ZTC ZT5310
    Sciphone i68+ (Auf Bahngleise gelegt)
    Pinphone 3GS (verkauft :( )
    T5388++ Dualsim Krücke (Defekt und Zerlegt)
    W72 Dual Sim WM6.5 QWERTY (Leicht defekt, bald Zerstört)
    Zukünftig: HTC Desire Z
    Die für DVB-T genutzten Übertragungsfrequenzen entsprechen den schon vom analogen Rundfunk bekannten UHF- und VHF-Kanälen, von denen in Europa im VHF-Bereich jeder 7 MHz und im UHF-Bereich jeder 8 MHz umfasst.

    wikipedia hilft.
     
  14. dhw
    Offline

    dhw New Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    37
    Danke:
    0
    Handy:
    CECT A890 u.a.
    Ich vermute mal, dass ich die vom Schäferberg abgestrahlten Programme
    empfange. Den Fernsehturm auf dem Schäferberg kann ich sogar sehen.
    Die Kanalbreite ist m.E. unerheblich, die war nur für die analoge Ausstrahlung
    von Bedeutung. Traditionell wurde im Band I/III mit 7 MHz Bandbreite gesen-
    det und mit Einführung des UHF-Empfangs (BandIV/V) wurde dann wegen
    der besseren Kanaltrennung im 8 MHz Kanalraster gesendet.
    Da für DVB-T die alten Sender und die Antennen weiter genutzt werden,
    ist es bei dem Kanalraster geblieben.
    Die Sender strahlen jetzt "digital" mit stark verminderter Leistung. Dem
    Datenstrom macht die Kanalbandbreite nur insofern etwas aus, dass die
    Mbit/s und die Anzahl der Transponder beeinflusst werden.
     
  15. kienzl
    Offline

    kienzl Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    54
    Danke:
    0
    Handy:
    A890
    Vielleicht hat mein Gerät auch eine Macke, meine Erklärungsversuche bröckeln...

    Wenn ich wieder mal in in der Landeshauptstadt von Brandenburg bin, werde ich den dortigen Empfang / mein Handy mal testen. Danke!