1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Akku, laden per USB / Ladegerät

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Informationen/Fragen" wurde erstellt von doug, 6. Dezember 2007.

  1. doug
    Offline

    doug New Member

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    44
    Danke:
    0
    Handy:
    t68i, w880i
    Moin!

    Nun, habe ich mein p168 schon ein paar Tage und komme mit dem Aufladen des Akkus immer noch nicht so ganz klar.
    1. Wenn ich den Akku über das Ladegerät direkt an der Steckdose lade, dann leuchtet zuerst unten eine rote Lampe und nach ca. 10-15 Minuten wird diese Lampe dann grün. Das sollte doch eingentlich bedeuten, dass der Akku dann vollständig geladen ist, oder? Wenn ich den Akku dann in das p168 einlege wird dieser auch als voll (3 Balken) angezeigt, allerdings ist er dann innerhalb von ein paar Stunden wieder komplett entladen. Hat jemand schonmal ähnliche Erfahrungen gemacht, oder kann mir jemand sagen, was ich falsch mache?

    2. Wenn ich den Akku über das p168 lade, verhielt sich das p168 bis jetzt wie folgt: wenn es eingeschaltet war, kam die Aufforderung zum Ausschalten/Neustart (soweit ok). Wenn es ausgeschaltet war, passiert beim Verbinden des USB Kabels gar nichts, es wurde weder als externer Massenspeicher auf dem Rechner erkannt noch wurder irgendetwas auf dem Display angezeigt. Der Akku aber aufgeladen. (nur wie lange brauch er bis er voll geladen ist?).
    Heute passierte beim Anschliesen (bei ausgeschaltetem p168 ) folgendes, das Gerät wurde vom Rechner als externer Massenspeicher erkannt (grosse Freude) und auf dem Display wurde ein Ladesymbol (ein Zylinder der von rot auf grün wechselte) angezeigt. So hatte ich mir das eigentlich auch vorgestellt. Nach ca. 5 Sekunden war aber diese Anzeige auf dem Display des p168 wieder verschwunden, und es wurde vom Rechner auch nicht mehr als externer Massenspeicher erkannt *hmpf*.

    3. Gestern abend zeigte mein p168 noch 2 Balken bei der Ladung des Akkus an. Über nacht habe ich das Gerät dann ausgeschaltet, als ich es heute morgen wieder einschalten wollte, war dies nicht möglich, denn der Akku war vollständig entladen?"
    Alles etwas rätselhaft für mich, aber vielleicht kann mir ja jemand von Euch etwas dazu sagen, oder es hat sogar jemand die gleichen Erfahrungen gemacht und kann mir ein paar Tipps geben?!

    gruss
    doug
     
  2. Thunder
    Offline

    Thunder Member

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    99
    Danke:
    0
    Ein ähnliches Problem hatte ich mit einem der zwei mitgelieferten Akkus auch. Das war eine Macke vom Akku. Ich habe einen Austauschakku bekommen und der geht nun ohne Probleme. Hast du den anderen Akku schon getestet?

    PS: Der andere Akku der in Ordnung war, wollte das erste mal auch immer schon nach einigen Minuten grün werden und war dann aber schnell wieder leer. Ich hab ihn einfach über Nacht mit dem Ladegerät geladen und seitdem gibt es keine Probleme mehr. Er erkennt nun die richtige Ladezeit über USB und über das Ladegerät und hält auch mindestens 5 Tage.
     
  3. doug
    Offline

    doug New Member

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    44
    Danke:
    0
    Handy:
    t68i, w880i
    Hi Thunder!

    Ja, den anderen Akku habe ich auch schon getestet, die beiden Akkus verhalten sich identisch.
    Du schreibst etwas über einen Austauschakku, wie bzw. wo hast Du den bekommen, musstest Du den defekten nach China zurückschicken?
    Gruss
    doug

    ps. mal schaun was mein Akku morgen sagt, wenn ich ihn über nacht im Ladegerät lasse.
     
  4. Thunder
    Offline

    Thunder Member

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    99
    Danke:
    0
    Mir war das mit China zu schwammig (eventuelle 19%, Zoll ist 75 km entfernt). Mit Garantieleistungen stand da bei den meisten Verkäufern 25 € hin und 25 € Versand zurück.

    Hab mir das Handy für 175 Euro inkl. Versand von einem Händler aus Österreich bestellt der mir hier die Garantie gibt und der mir jederzeit Ersatzteile liefern kann. Inzwischen hab ich aber auch schon Angebote direkt aus Deutschland mit Garantie für 170 Euro gesehen. Als ich sah welche Kosten bei einigen noch dazu kamen und was im Garantiefall noch kommen kann, war mir die Entscheidung klar. Ich habe eh immer das Glück die Sachen beim Zoll holen zu müssen (leztens erst wegen Digitalkamerazubehör im Wert von 17 Euro), obwohl alles richtig verzollt wurde.