1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Akku tiefentladen

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von BlueSky, 7. November 2009.

  1. BlueSky
    Offline

    BlueSky New Member

    Registriert seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    10
    Danke:
    0
    Handy:
    cect i68+
    hab da ein Tip für tiefentladene Akkus

    wenn sich ein Akku nicht mehr laden lässt und absolut tot ist, dann kann man ihn wiederbeleben.

    man nehme eine 9v Block Batterie, an diese Kabel an + und - drannmachen (mit Tesa oder festhalten), dann + und- kurz an die akku Kontakte halten (auf gleiche polung achten +-) 2-3 Sekunden reichen aus.

    Der Akku ist nun wieder wach und kann geladen werden.

    Ich hab das mit vielen Akkus schon so gemacht, und es hat immer funktioniert.

    Für zerstörte oder explodierte Akkus hafte ich nicht !:nono:
     
  2. Petteri
    Offline

    Petteri Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    7,467
    Danke:
    132
    Handy:
    Originale:HTC M8, GALAXY Note 3
    Clones:Huawei Honor 6, ZOPO C7, ZP900
    Tablets: Acer Switch 10
    Mach mal Bild, wie das aussieht mit dem "überbrücken"!
     
  3. BlueSky
    Offline

    BlueSky New Member

    Registriert seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    10
    Danke:
    0
    Handy:
    cect i68+
    ich hab grad keine Möglichkeit Bilder zu machen.

    aber ist ganz simpel + auf + und - an -

    es geht auch ein Netzteil (3-9V) an dem man am Stecker die Drähte befestigt, oder den Stecker abschneidet:hahaha:
    und die +- Drähte an den Akku legt + auf + und - an - !

    manchmal braucht es auch mehrer Sekunden bis der Akku wieder lebt.

    Man kann auch mit weniger als 9Volt versuchen.

    Aber vorsicht, ein Akku kann auch hochgehen !:see_stars:
     
  4. CJ.
    Offline

    CJ. Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    255
    Danke:
    0
    Handy:
    Nokia N900, MEIZU M8, HTC Touch, MDA Pro, Motorola A780, CECT M800

    So is es!!! Deswegen mache ich das mit 5Volt. Die liefert jedes handy Netzteil. Am besten das Netzteil nemmen, das zum Handy gehört.
    Ich hab immer das Problem bei meiner HandyUhr. Ich benutze die zu selten. Deswegen gehen die akkus immer leer.
    Nemme ein 5V Netzteil und kurz an die + und - Pole gehen. Die meisten Akkus (Handys) haben 3,7V. Wenn man da 9V reinballert!!! Ist mehr als das doppelte. Es ist ein schneller tot für den Akku. Die Gefahr dass das Ding dabei hoch geht ist sehr gross.
    Ich freue mich für Dich dass es bei Dir immer geklappt hat, aber nemmt bitte nicht 9V. Das kann böse enden!!
     
  5. BlueSky
    Offline

    BlueSky New Member

    Registriert seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    10
    Danke:
    0
    Handy:
    cect i68+
    deswegen hab ich auch geschrieben das 2-3 Sekunden ausreichen bei 9 Volt :yes:

    ich kenne welche die ballern 12 volt in die akkus :stop:

    auf jedenfall hab ich mit der Methode jeden toten Akku wiederbelebt.
     
  6. Handy_Tom
    Offline

    Handy_Tom Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2009
    Beiträge:
    55
    Danke:
    0
    Handy:
    Q-bi Fm T77
    Sony Ericcson W760i
    Sony Ericcson K800i
    Im Prinzip wird der Akku geschockt, dabei ist weniger die Spannung massgeblich. Unbedingt nach dem Schocken kurz mit einem Multimeter die Nennspannung des Akkus überprüfen. Die Abweichung darf nicht höher als 1,2 Volt sein (meist nach unten), sonst droht wirklich ein "Hochgehen" des Akkus, oder aber ein defekt der Lade-Elektronik -soweit vorhanden- am Handy oder am Ladegerät. Die 3,7er Akkus bestehen häufig aus drei Zellen zu je 1,2 Volt. Achtet beim Schocken unbedingt auf die Kapazität mit der ihr rangeht. Ein 9 Volt block ist OK, die dinger haben ausser den 9v meist nichts an nennenswerter Kapazität , aber Vorsicht bei "Universalbetzteilen" ...
     
  7. BlueSky
    Offline

    BlueSky New Member

    Registriert seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    10
    Danke:
    0
    Handy:
    cect i68+
    sehr gut erklärt :ok: so sehe ich das auch

    also 9 Volt sind ok
     
  8. SuperSpeMo
    Offline

    SuperSpeMo New Member

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    2,279
    Danke:
    0
    Handy:
    P168+ Touch kaputt
    (nicht mehr)ZTC ZT5310
    Sciphone i68+ (Auf Bahngleise gelegt)
    Pinphone 3GS (verkauft :( )
    T5388++ Dualsim Krücke (Defekt und Zerlegt)
    W72 Dual Sim WM6.5 QWERTY (Leicht defekt, bald Zerstört)
    Zukünftig: HTC Desire Z
    Also ich stehe eher Zu 5-6Volt,Da ist man auf jeden Fall auf der sichersten Seite,ohne etwas Zu riskieren.