1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alles für die Katz.... (oder den Kater)

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von dorschdns, 8. Juni 2016.

  1. Rantanplan123
    Offline

    Rantanplan123 Member

    Registriert seit:
    12. August 2015
    Beiträge:
    38
    Danke:
    87
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    ZTE Axon 7
    Puh, Felix wäre aber das Letzte was ich meinen Fellnasen zum Essen geben würde...
     
  2. Gbyte455
    Offline

    Gbyte455 Dr. med. Auto

    Registriert seit:
    15. Juli 2016
    Beiträge:
    10
    Danke:
    22
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    LG G 4 (H815)
    Mlais M7
    LG Optimus Speed
    Huawei p990
    @Rantanplan123 . Da gebe ich dir im Prinzip ja recht. Ist ja auch nur als Leckerli und nur ab und zu (immer dann, wenn er meine bessere Hälfte solange genervt hat, bis es was gibt.)
    Der gnädige Herr mag im Moment aber nur das (Dreamies und Co. schmeckt ihm nicht mehr).
    Zusätzlich gibt es dann eben noch so diverse Pasten.
     
  3. Rantanplan123
    Offline

    Rantanplan123 Member

    Registriert seit:
    12. August 2015
    Beiträge:
    38
    Danke:
    87
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    ZTE Axon 7
    Pass immer, auch bei den Pasten, auf dass nicht zuviel (am besten gar kein) Zucker drin ist. Meine bekommen als Leckerlie fast ausschließlich nur noch getrocknetes Fleisch/Fisch, dass ohne Zusätze auskommt. Auch nur als Leckerlie.

    Ich muss aber immer aufpassen, weil Annie von irgendeinem Lebensmittel Ausschlag an Ohren und Hinterkopf bekommt, der nur mit einer Kortisonspritze wieder weg geht. Leider haben wir noch nicht rausgefunden, welches Lebensmittel oder welcher Zusatz die Allergie auslöst :(
     
  4. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    24,824
    Danke:
    8,059
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Gbyte455 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  5. dorschdns
    Offline

    dorschdns ClonePhone Facharzt

    Registriert seit:
    15. Oktober 2009
    Beiträge:
    2,051
    Danke:
    1,664
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oukitel U10
    Cubot X9
    INEW V3
    Doogee Turbo2014
    GT-I9500 1micro Sim
    H868
    I5C
  6. Fossytux
    Offline

    Fossytux Active Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2014
    Beiträge:
    251
    Danke:
    228
    Geschlecht:
    männlich
    Ohne Werbung zu machen , was fütterst Du an Deine Tiger?
     
  7. Gbyte455
    Offline

    Gbyte455 Dr. med. Auto

    Registriert seit:
    15. Juli 2016
    Beiträge:
    10
    Danke:
    22
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    LG G 4 (H815)
    Mlais M7
    LG Optimus Speed
    Huawei p990
    Schon klar, als Paste gibt es ja auch nur morgens Multi Vitamin u. abends Malt Soft extra wegen den Haarballen. Alles ohne Zucker.
    Aber sag mal @Rantanplan123 , was fütterst du denn deinen überhaupt? Ich meine, wegen dem Ausschlag.

    Zu den Knuspertaschen von @ColonelZap, die mag Moritz auch nicht mehr. Was fressen angeht, ist der äußerst eigen.
    Ich versuche ja schon immer, div. Proben zu bekommen, damit ich nicht immer alles verschenken oder wegschmeissen muß.
    Nassfutter packt der z.B. überhaupt nicht an.
     
  8. G3mob
    Offline

    G3mob Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    1,083
    Danke:
    421
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Jiayu G4S
    Jiayu G3ST
    Jiayu G3
    Zopo 500 libero
    Asus MemoPad 10
    Leckerli gibt es ganz selten. Dafür jeden Abend eine kleine Dose Nass Futter. Und ab und an mal eine Gabel voll Thunfisch.
    Und immer trocken Futter, Wasser Topf steht daneben.
    Aber Wasser mag sie am liebsten aus der Pfütze.

    Mobil vom Jiayu G4S
     
  9. Rantanplan123
    Offline

    Rantanplan123 Member

    Registriert seit:
    12. August 2015
    Beiträge:
    38
    Danke:
    87
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    ZTE Axon 7
    Meine Frau kommt aus einer Haustierfamilie, die hatten immer Katzen und haben immer fast ausschließlich Trockenfutter zu fressen gegeben. Ich bin ein Typ, der alles im Internet nachlesen muss :hehehe: und mich deswegen diesbezüglich echt bekehren hab lassen, nachdem unsere beiden in den ersten 4 Monaten auch größtenteils Trockenfutter bekommen haben. Mittlerweile bekommen sie das gar nicht mehr, da Trockenfutter in seiner Zusammensetzung alles ist, aber kein gutes Futter für Katzen, eher für Vögel. Nicht nur, dass dort Dinge drin sind wie Körner, Kleber, Zucker oder irgendwelche Gemüsesorten (das alles frisst eine Katze in freier Wildbahn nicht)... das Hauptproblem ist, dass TroFu a) zu wenig Wasser enthält und b) der Katze zusätzlich Wasser entzieht. Selbst wenn man immer einen gefüllten Wassernapf zur Verfügung stellt, die Racker können gar nicht so viel trinken um das auszugleichen. Die Folge sind eine viel höhere Anfälligkeit auf Nierenprobleme. Unser Filou hatte auch als Kitten immer nen recht "dicken" Bauch, bis wir die Futterumstellung auf Nassfutter durchgezogen haben. Danach hatte er eine viel bessere, sportliche Figur, schöneres Fell und war aktiver.
    Klar gibts auch "hochwertiges" Trockenfutter, in dem der Fleischanteilhöher und der Zuckeranteil bzw Anteil unnötigem Zeuch geringer ist... das Wasser bleibt das Hauptproblem. Eine Maus zb besteht zu 75% aus Wasser... normalerweise würden Katzen gar kein Wasser benötigen.

    Wir füttern in der Hauptsache "hochwertiges" Nassfutter. Dabei achte ich drauf, dass so wenig Zusätze wie möglich und so viel pures Fleisch wie möglich drin sind, und das Futter in Deutschland hergestellt wird. Eine gute, nicht besonders teure Marke ist zB Mac's in verschiedenen Sorten, Fleisch und Fisch. Bei Annie testen wir zZ ob sie auf ein bestimmtes Tier reagiert oder auf Fisch. Dachten, es läge am TroFu bzw dessen Zusätzen, was wir als Leckerli geben (nur zum Spielen, einmal am Tag höchstens 15 Dinger), aber irgendwie kam es auch, als wir das Trockenfleisch ohne jeden Zusatz als Leckerli gegeben haben.
    Zusätzlich füttern wir hin und wieder rohes frisches Hähnchenfleisch, frisches Rinderhack (natürlich absolut ungewürzt) und für unseren kleinen hin und wieder ein Löffelchen ungezuckerten Joghurt, weil er hin und wieder Blähungen hat :! (man glaubt nicht, was so ein kleines Tier die Luft verpesten kann... immerhin kann ich es auf der Couch immer auf den Kleinen schieben :kez:). Fürs Hochwürgen von Haarballen baue ich Katzengras in rauen Mengen an, darauf fahren sie auch ab.

    Ich würd gern das Nassfutter etwas einschränken und dafür häufiger Rohkost (Barfen) verabreichen, aber das bekomm ich bei meiner Frau (Vegetarierin) nicht durchgesetzt, ein Päkchen Hühnerherzen o.ä im Kühlschrank zu lagern :!
     
    Fossytux und ColonelZap sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  10. Fossytux
    Offline

    Fossytux Active Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2014
    Beiträge:
    251
    Danke:
    228
    Geschlecht:
    männlich
    Ich danke hier auch mal den Moderatoren das man in Eurem Chinakisten Forum über nicht chinesische Tiger labern kann!
    Ohne gleich gemaßregelt zu werden.
     
    eltipo und dorschdns sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  11. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    24,824
    Danke:
    8,059
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Im Smaltalk ist (fast) alles möglich, solange es keinen extremen Streit gibt :grin:
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. August 2016
  12. Andycat
    Offline

    Andycat Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2008
    Beiträge:
    541
    Danke:
    460
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Redmi Note 2
    Mstar S700
    Acer S1
    Mein Kleiner ist ja erst 6 monate und wiegt 5 kg ,der Arzt sagt er ist sehr kräftig........ kraft hat er.....
    er bekommt nur das hier........Animonda Carny Adult...ist ein sehr gutes futter.......
     
    Rantanplan123 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  13. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    24,824
    Danke:
    8,059
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Ich WÜNSCHTE, ich könnte meinen Kater auch davon überzeugen bzw. dazu "zwingen", daß er brav immer nur gesundes Futter frißt!! Leider ist das in meiner Situation praktisch unmöglich :( "Friß oder stirb" funktioniert bei meinem Kater nicht, wenn er von mir nicht das bekommt, was er gerne hätte, dann versorgt er sich halt anderswo. Mehr als ihn kurzfristig mal ein paar Tage einsperren ist nicht drin und sobald er wieder in der Freiheit ist, schafft er es 100%ig sich "selbst" zu versorgen, sei es durch reihenweise Vögel töten, Futterklau bei anderen Katzen oder er erbettelt sich etwas bei den "lieben" Nachbarn, die ihm wahrscheinlich den letzen Schrott füttern :(
     
  14. Joe_User
    Offline

    Joe_User Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2014
    Beiträge:
    795
    Danke:
    1,521
    Geschlecht:
    männlich
    Ist doch auch vollkommen OK so. Eine Katze braucht Liebe und muss versorgt werden. Mehr ist nicht nötig um sie glücklich zu machen. :grin:

    Das ganze Tara ums Futter nutzt mehr der menschlichen Psyche als der Katze selbst. Unsere Katzen, allesamt Freigänger haben immer das bekommen was ihnen am besten geschmeckt hat. Also puncto Nass- oder Trockenfutter. Von der Qualität her grundsätzlich nur die Eigenmarken diverser Discounter.

    Bis auf eine, die dann doch vom Auto erwischt wurde, haben alle ihre normale Lebenszeit erreicht.

    Die erste aus der Kindheit war im Alter noch an Glasknochen erkrankt, da zu der Zeit nur teures Spezialfutter ausreichend Taurin enthielt, aber die Zeiten sind inzwischen auch vorbei.
     
    Hasiohr sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  15. Rantanplan123
    Offline

    Rantanplan123 Member

    Registriert seit:
    12. August 2015
    Beiträge:
    38
    Danke:
    87
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    ZTE Axon 7
    Vögel wären dabei aber tatsächlich das kleinere Übel, weils eben noch am gesündesten wäre. Aber du hast Recht... Freigänger einer Futterumstellung zu erziehen ist fast unmöglich...


    Das finde ich ziemlich "einfach" gedacht. Anders als Menschen können Katzen uns Wehwehchen eher schwer bis gar nicht mitteilen, ausser es sind tatsächlich starke Schmerzen oder Krankheiten, die man der Katze durch Verhaltensänderungen bemerkt. Natürlich nutzt es der Katze, wenn man den Teil des Futters, den sie von uns nimmt (also das Selbstversorgen bei Freigängern ausgeklammert) wenigstens so gesund und katzengerecht wie möglich gestaltet, und das ist eben kein Trockenfutter oder Nassfutter, bei dem zu große Mengen an Zucker zugesetzt wird.

    Es ist natürlich von Fall zu Fall unterschiedlich, wie viel Mäuse eine Katze in der freien Wildbahn frisst und wieviel Trockenfutter sie zusätzlich noch nimmt. Je mehr Maus desto weniger TroFu, desto gesünder bleibt die Katze. Ebenso gibts natürlich auch Fälle, bei denen Trockenfutter fressende Katzen 20 Jahre alt werden. Der alte Jopi hats ja auch auf über 100 geschafft, von denen er gefühlt 80 Jahre Kettenraucher war ;).

    Versteh mich nicht falsch... ich bin der Allerletzte, der andere von irgendwas überzeugen will. Aber zu behaupten, dass das Bemühen um eine gesunde Katzenernährung hauptsächlich "der eigenen Psyche" statt der Katze diene, greift mich persönlich an und finde ich anmaßend. Ich könnte es mir mit dem Futter auch einfach machen, einfach nen Bottich TroFu hinstellen und bräuchte mich sonst nicht zu kümmern, statt gewisse Essenszeiten zu schaffen, das Futter mehrmals zu erneuern, erkundigen wie gut welches Futter ist oder eben auch ein paar Euros mehr auszugeben, statt die günstigste Discounter-Tüte im 10Kg-Pack zu nehmen...
     
    Joe_User sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  16. fooox1
    Offline

    fooox1 Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    1,039
    Danke:
    1,027
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Samsung Galaxy S7 Edge Black
    InFocus M810t Black
    Sony Tablet Z Black
    Samsung Gear S2 Classic Black/Metal
    Stopp @Rantanplan123, das ist genau das was wir nicht wollen. Das war bestimmt nicht seine Intention. Letzt endlich fressen Katzen/Kater in der freien Wildbahn auch nicht immer gesund. Sind ja meist unsere Abfälle. Meine persönliche Meinung, es freut meist nur die entsprechende Industrie. Also nicht immer gleich angegriffen fühlen, jeder hat seine Meinung.
     
    Rantanplan123 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  17. G3mob
    Offline

    G3mob Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    1,083
    Danke:
    421
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Jiayu G4S
    Jiayu G3ST
    Jiayu G3
    Zopo 500 libero
    Asus MemoPad 10
    Schlimm finde ich, wenn von der Industrie ein Futter als das Beste Angeboten wird und in den Inhaltsstoffen steht dann Baumwolle, Pottasche.


    Mobil vom Jiayu G4S
     
    fooox1 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  18. Joe_User
    Offline

    Joe_User Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2014
    Beiträge:
    795
    Danke:
    1,521
    Geschlecht:
    männlich
    @Rantanplan123

    Du bestätigst meine These doch gerade.... ;)

    Es belastet deine Psyche, wenn die Katze krank sein könnte. Selbst mit versteckten Krankheiten, die wohl möglich garnicht wahrgenommen werden können, beschäftigst du dich.

    Daher dient das Gute Futter in erster Linie deinem Wohlbefinden. Was in meinen Augen auch vollkommen ok ist und ich in kleinster Weise kritisieren will. Jede Katze und erst recht jeder Mensch ist anders gestrickt.

    Für mich ist die Katze gesund, wenn sie gesund aussieht und sich gesund verhält. Und mein, Aldi Trockenfutter liebender Mäusefänger sieht wesentlich gesünder und glücklicher aus, als der Sheba Moppel meiner Cousine! ;)
     
    fooox1 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  19. Rantanplan123
    Offline

    Rantanplan123 Member

    Registriert seit:
    12. August 2015
    Beiträge:
    38
    Danke:
    87
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    ZTE Axon 7
    Und das sogar tlw von Tierärzten empfohlen wird, weil sie von den jeweiligen Herstellern gesponsort werden. Um solche Ärzte habe ich gelernt, große Bögen zu sparen.

    Nicht ganz. Das gute Futter dient in erster Linie der Gesundheit und Wohlbefinden der Katze... und erst dadurch meinem Wohlbefinden ;)

    Es war auch nicht böse von mir gemeint, dass ich mich angegriffen gefühlt habe. Ich denke, dass kann man hier ganz normal kommunizieren. Also von meiner Seite aus ist alles in Ordnung zwischen uns. :drink:
     
    Joe_User sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  20. Unbroken
    Offline

    Unbroken Just Member

    Registriert seit:
    22. November 2014
    Beiträge:
    331
    Danke:
    934
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Mal dies, mal das! ;)
    Ich füttere die Zucker u Getreidefreien Nassfutter vom Aldi oder Lidl. Das ist der Kompromiss den ich nach allen Versuchen zwischen BARF und teuren Nassfuttersorten die Niemand hier mochte fand.

    BARF ist mir zu viel Arbeit, rohes Fleisch findet man hier eh bäh, Tolle Vollfleisch Dosenfutter.... Bäh! Antwort der Katzen, und wir hungern lieber tagelang trotzig, fangen uns zur Not was selbst, oder betteln eben die nette Oma von Nebenan an..... Bevor wir diesen Mist fressen! Die Mittelkralle zeig! :hehehe:

    Wer Freigänger hat, die regelmässig Mäuse erlegen u fressen. Glückwunsch Natur BARF wie es besser nicht geht, sind Mäuse oft im Speiseplan vertreten, ist es fast unerheblich, was sie nebenbei noch fressen. Ausser sie werden fett!

    BARfen ja ist toll und ich bin faul und dadurch eine miese Katzenhalterin.....keine Ahnung..... Ich matsche trotzdem nicht gerne dauernd mit rohem Fleisch rum u es stinkt schnell, weil Urmel u Mina eben auch stoisch hungern können u betteln ach ja.....Was Katz nicht will......
     
    ColonelZap und dorschdns sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.