1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

AMOI N820 lädt nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Anfragen, bzw. Fragen allgemein" wurde erstellt von Sonjiru, 17. Februar 2014.

  1. Sonjiru
    Offline

    Sonjiru New Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2014
    Beiträge:
    5
    Danke:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Amoi N820
    Hi,

    mein Amoi N820 lädt nicht mehr meine Vermutung ist das der micro USB Anschluss (zum laden am Handy) kaputt ist. Kann man das reparieren? Falls ja wie? Wie kriege ich das Handy überhaupt richtig auf?
     
  2. Rumpelstilzchen
    Offline

    Rumpelstilzchen Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    5,596
    Danke:
    1,132
    Handy:
    Nexus 5
    Für mich nach wie vor unschlagbar :-)
    Das kann man schon reparieren. Nur stellt sich die Frage wo der Defekt liegt.
    Ein anderes Kabel wirst du schon versucht haben.

    Dann kann es die Buchse selber innen sein (sie kleinen Leiterplättchen innen). Meist ist es aber die Lötstelle zur Platine.
    Und da stellt sich wieder die Frage ob es sich nur gelöst hat oder auf die Leiterbahnen beschädigt sein.

    Wenn du von sowas keinen Plan hast, dann lasse das selber werkeln lieber sein. Da machst du sonst mehr kaputt als gut...
     
    Herr Doctor Phone sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  3. Sonjiru
    Offline

    Sonjiru New Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2014
    Beiträge:
    5
    Danke:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Amoi N820
    Also offen ist es. Neue Kabel habe ich probiert. Ich schätze das es allerdings die Buchse innen ist konnte es gestern noch kurzzeitig ein bisschen laden (als ich am Kabel bisschen rumgedrückt habe...)

    Offen ist es :) Musste nur sehen wie man es aufmachen kann.
    --- Doppelpost zusammengefügt, 17. Februar 2014 ---
    Und wie kann man das ganze reparieren?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2014
  4. Rumpelstilzchen
    Offline

    Rumpelstilzchen Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    5,596
    Danke:
    1,132
    Handy:
    Nexus 5
    Für mich nach wie vor unschlagbar :-)
    Dann haben sich 100% die Pins vom Board gelöst.
    Schau mal von hinten an die Buchse. Also die Gegenseite wo du das Kabel steckst.
    Da sind 5 kleine Pins die zum Board kontaktieren.
    Und die musst du nachlöten.
    Brauchst ne feine Spitze und ne ruhige Hand. Und Flussmittel ist auch hilfreich, das verhindert nen Schluss zwischen den Pins.
     
    Herr Doctor Phone sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  5. Sonjiru
    Offline

    Sonjiru New Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2014
    Beiträge:
    5
    Danke:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Amoi N820
    Du meinst die 5 goldenen Pins die kontaktieren zum Board richtig. Einer davon scheint "abgebrochen" zu sein (ganz links) wenn nötig werd ich ein Bild reinstellen.
     
  6. Rumpelstilzchen
    Offline

    Rumpelstilzchen Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    5,596
    Danke:
    1,132
    Handy:
    Nexus 5
    Für mich nach wie vor unschlagbar :-)
    Ja, mach mal ein Bild.
    Je nachdem wie herum die Buchse sitzt, ist das entweder der +5V oder die Masse.
    In 90% der Fälle ist es die Masse.
     
  7. Sonjiru
    Offline

    Sonjiru New Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2014
    Beiträge:
    5
    Danke:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Amoi N820
  8. Rumpelstilzchen
    Offline

    Rumpelstilzchen Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    5,596
    Danke:
    1,132
    Handy:
    Nexus 5
    Für mich nach wie vor unschlagbar :-)
    Mit einem externen Ladegerät natürlich schon. Insofern du eines hast.

    Da ist aber so wie ich das sehe der rechte Pin gebrochen? Das ist der +5V in dem Fall.
    Da wird wohl nur ne neue Buchse helfen.
    Es sein denn es ist doch ein Stück Pin vorhanden. Dann könnte man mit einer feinen Drahtlitze ne Brücke machen.
     
  9. Sonjiru
    Offline

    Sonjiru New Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2014
    Beiträge:
    5
    Danke:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Amoi N820
    Ja ich hab noch ein Stück Pin vorhanden (von einer anderen Buchse).

    Also ohne Löten?
    --- Doppelpost zusammengefügt, 17. Februar 2014 ---
    Bzw hab ich eine komplette Buchse (von einem S3) noch da die ich theoretisch einbauen könnte..
     
  10. Rumpelstilzchen
    Offline

    Rumpelstilzchen Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    5,596
    Danke:
    1,132
    Handy:
    Nexus 5
    Für mich nach wie vor unschlagbar :-)
    Natürlich löten?
    Die Brücke muss schon verlötet werden. Im Endeffekt verlängerst du ja nur den gebrochenen Pin. Und irgendwie muss ja ne leitende Verbindung zustande kommen.

    Vergiss das, die passt nicht.
    Die Buchse vom S3 hat seitlich links und rechts so Mini-Fähnchen. Da kommt beim S3 der Dampf raus.
    Ist dort seltsam gemacht. Wird bei deinem aber nicht passen.
    Und ne Buchse muss man auch mit Heißluft tauschen. Bekommst du mit nem Lötkolben nicht raus.
     
    Herr Doctor Phone sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.