1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Verbessert zusammen mit uns Chinamobiles.org und nennt uns eure Verbesserungsvorschläge für die nähere Zukunft in diesem Thread: KLICK
    Information ausblenden

AngLink 8GB Mini Digital Audio Recorder - Ora's Review

Winzig, unauffällig aber potent

  1. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,935
    Danke:
    7,135
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    Pros​
    • Integrierter Speicher (8GB)
    • Lange Aufzeichnungsdauer (15 Stunden)
    • geringer Klirrfaktor (0,05%)
    • gute Empfindlichkeit des Mikrofons
    • geringes Gewicht (13g)
    • Größe: 60 x 20 x 8 mm
    • Kombi-USB Stecker (Micro & Typ A)
    • Uhr (Einstellmöglichkeit des Abspeicher Datums und Uhrzeit)
    Cons
    • SNR (Signal-Rauschabstand) > 70 dB (hörbar)
    • Mono

    Video


    Die Daten
    Integrierter Speicher: 8GB
    Akku-Laufzeit max.: 15 Stunden
    SNR (Rauschabstand):> 70 dB
    Verzerrung: 0,05%
    Gewicht: 13g
    Größe: 60 x 20 x 8 mm
    Inhalt der Verpackung
    1 x USB Voice Recorder mit internen 8GB
    1 x mehrsprachige Bedienungsanleitung
    [​IMG]
    Eigenschaften/Verarbeitung
    Das Gehäuse des nur 13g schweren, kleinen Winzlings besteht aus einer festen und leichten Aluminiumlegierung. Der auch als USB Speicher verwendbare Stick hat eine Speicherkapazität von 8GB und bietet damit Platz für WAV Dateien mit bis zu 36h Aufnahmezeit. Die Tonqualität ist überraschend gut, genauso wie die Empfindlichkeit des verwendeten Mono Mikrofons.
    Der interne Lithium-Ionen-Akku ermöglicht Aufnahmen mit einer Dauer von bis zu 15 Stunden. Durch den universellen USB Anschluss lässt dieser sich sowohl in eine Mikro USB, als auch in eine Typ A Buchse stecken. Bis zum vollständigen Aufladen vergehen etwa 2-3 Stunden.
    Mittels eines zentralen Knopfes lässt sich der Recorder einfach bedienen. Eine Zweifarben-LED, leuchtet nur kurz während des Einschaltens, Stoppen oder Ausschalten. Damit bleibt dieser Stick sehr unauffällig.

    Besonderheit
    Während des Ladens kann auch gleichzeitig aufgezeichnet werden. Das "Geräte Datum/Zeit" adjustiert man vor dem ersten Gebrauch, mit einer einfachen Datei auf dem Stick, wie im Video gezeigt. Es ist keine Treibersoftware erforderlich. Kompatibel mit Smartphones (die OTG unterstützen), Mac OS X und Windows. In den Sprechpausen wird die Aufzeichnung automatisch angehalten und beim Erkennen eines entsprechenden Geräuschpegels der Umgebung fortgesetzt.