1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Anleitung, Tutorial: Reparatur Quadcopter am Beispiel Motor Wechsel beim Eachine H8

Dieses Thema im Forum "Quadcopter" wurde erstellt von mibome, 9. Juli 2015.

  1. mibome
    Offline

    mibome Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    599
    Danke:
    4,702
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi Max, Global ROM
    Quadcopter Reparaturen sind oft sehr einfach, so dass sogar ich es kann. Zudem gibt es für fast jedes Modell in den üblichen Shops (Gearbest, Banggood) so gut wie jedes Ersatzteil für ein paar Pfennige.

    Bei meinem Eachine H8 (angeblich der günstigste Quadcopter der Welt) ist ein Motor kaputt gegangen.

    Um den Motor zu wechseln habe ich lediglich folgendes Werkzeug benötigt:

    - Eine Miniatur-Werkzeugbox (z.B. diese hier)
    - Lötzinn, Kontaktlötpaste
    - Kleine Elektro Lötstation (z.B. diese hier, ZD-99)
    - Lesebrille (z.B. diese hier)
    - Ersatzmotor (beim Eachine H8 ist es dieser hier)

    01_IMG_0810_ji.jpg 02_IMG_0797_ji.jpg

    Vor dem Wechseln des Motors muss man immer feststellen, ob ein links- oder rechtsdrehender Motor bestellt werden muss. Quadcopter haben immer je zwei Motoren von jeder Sorte eingebaut, damit sich die Drehmomente jeweils aufheben und der Copter stabil fliegt. Passend dazu stecken auf den Motoren auch jeweils zwei rechtsdrehende und zwei linksdrehende Rotoren. Weder Motoren noch Rotoren dürfen verwechselt werden, weil sonst der Copter nicht mehr fliegen kann.

    Schritt 1:
    Entfernen des Rotors des defekten Motors. Beim Eachine H8 einfaches Abziehen. Bei größeren Coptern gibt es manchmal auch eine Schraube zu lösen.

    03a_IMG_0808_ji.jpg

    Schritt 2:
    Abschrauben des Gehäuses. Beim Eachine H8 sind es acht Schrauben.
    Entfernen des Akkus.

    03b_IMG_0809_ji.jpg 04_IMG_0799_ji.jpg 05_IMG_0802_ji.jpg

    Schritt 3:
    Beim Eachine H8 sind die Motorkabel farbcodiert, entweder weiß-rot oder schwarz-rot. Entsprechend dieser Codierung bestellt man den richtigen Ersatzmotor nach. Zur Kontrolle kan man sehen, dass am Gehäuse die Buchstaben A und B die jeweils gleichdrehenden Motoren und Rotoren kennzeichnen.

    06_IMG_0803_ji.jpg

    Schritt 4:

    Ablöten des kaputten Motors und Anlöten des Ersatzmotors. Bitte auch darauf achten, dass das rote und weiße Kabel beim Anlöten nicht verwechselt wird. Es hilft, an die winzigen Endstücke der beiden Kabel etwas Kontaktlötpaste zu bringen.

    07_IMG_0806_ji.jpg

    Schritt 5:
    Vor dem Anschrauben des Gehäuses bitte prüfen, dass die Kabel innen liegen und sich kein Kabel am Gehäuse verquetschen kann.

    08_IMG_0807_ji.jpg

    Schritt 6:
    Den richtigen Rotor wieder draufstecken und/oder anschrauben. (Bild wie in Schritt 1)

    Schritt 7:
    Falls Wechselakku, diesen wieder rein und anstecken und weiter geht der fröhliche Flugspaß :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2015
    faema, Akitoyo, KloNom und 3 andere sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  2. lupusworax
    Offline

    lupusworax The beast wihin

    Registriert seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    758
    Danke:
    732
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Ständig was andres
    DAS Teil hat auf Stufe zwei so eine abartige yaw rate das is echt nimmer normal ;) Total über powered das ding selbst in der Einser stufe geht die Post ab ;) Is der der Motor nach ner harten Landung flöten gegangen oder is er dir einfach so eingegangen?
     
  3. danmue
    Offline

    danmue Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    1,354
    Danke:
    855
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    Xiaomi Redmi Note 2 †
    Xiaomi Redmi Note 3G †
    Caesar A9600 / ZP910
    Hero H9300+ / ZP900
    Hero H2000+