1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Anleitungen (DE) und Erfahrungen mit/für Handyuhren Aoka AK08, Q8, AVATAR ET-2 und F6

Dieses Thema im Forum "Sonstige Chinahandy Modelle" wurde erstellt von W688, 20. Juli 2011.

  1. W688
    Offline

    W688 New Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    3
    Danke:
    0
    Handy:
    W968 (Handyuhr), W688 (Hyundai MB-910), Benq-Siemens E71
    Hallo alle miteinander,

    ich bin neu hier und froh, dieses Forum gefunden zu haben. Leider erfährt man nicht viel über Handyuhren und kaufen war bisher - aufgrund der wenigen Modelle - mühselig.
    Seit 2 Jahren besitze ich die W688 (oder Hyundai MB-910) als Haupthandy und bin zufrieden mit ihr. Sie ist jetzt das zweite Mal zur Reparatur, weil die Akkus nicht mehr lange durchhalten und ohne Vorwarnung einfach abschalten, obwohl sie noch zu 2/5 voll sind. Die erste Reparatur war vor einem Jahr weil der Touchscreen sich nicht mehr richtig bedienen ließ. Wurde aber von Mindfactory anstandslos reparieren lassen.
    Leider hat die W688 keine Notizfunktion, was mich auch nach zwei Jahren noch stört. Deshalb habe ich mich mal nach den aktuellen Handyuhren umgesehen und finde Aoka AK08, Q8, AVATAR ET-2 und F6 sehr interessant.
    Seit einiger Zeit lade ich mir vor dem Kauf immer die Anleitungen runter und entscheide mich dann ob ich ein Produkt kaufe. Nun suche ich schon mehrere Tage und finde keine Anleitung zu den vier genannten Uhrenhandys. Kann mir jemand helfen? Auch finde ich die Hersteller nicht, geschweige denn Webseiten für den Support. Bei Hyundai war das schon schwer, aber bei diesen Uhren scheint es unmöglich zu sein.
    Wenn jemand schon Erfahrungen gesammelt hat, bitte schreiben! Danke.

    Gruß W688
     
  2. Herman2971
    Offline

    Herman2971 New Member

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    26
    Danke:
    0
    Handy:
    MQ008 Handyuhr
    Hallo,

    auch hier gibt es relativ wenig Infos über Handyuhren. Ich bin seit einem Jahr jetzt auf der Suche nach einer ordentlichen Handyuhr, die man nicht jeden Tag aufladen muss. Das Problem bei den meisten Modellen ist nach meiner Erfahrung die Akkulaufzeit. Ein weiterer Punkt ist die Größe, einige sind so klobig, dass man die nicht am Handgelenk haben möchte. Deutsche Anleitungen habe ich bisher nur bei Uhrenblitz gesehen (über Ibej), da kann man die Handyuhren auch problemlos wieder zurückschicken und bekommt sein Geld über Paypal zurück (allerdings nicht die Kosten für das Rückporto). Der hat aber die von dir genannten Modelle nicht im Angebot, vielleicht ein baugleiches zum Avatar ET-2, das könnte sein.
    Die Hersteller der genannten Geräte sitzen in China und ich habe noch nirgends eine Bedienungsanleitung online zum Anschauen gefunden. Der Versand aus China klappt relativ problemlos, vor allem sind die Geräte dort deutlich günstiger zu haben als in Deutschland, auch wenn man Einfuhrumsatzsteuer und Zoll bezahlen muss. Ein weiterer deutscher Shop mit Handyuhren ist www.************, dort kannst du dich auch einmal umsehen, der hat einige gute Geräte im Angebot. Weiter kann ich noch multitechnik.eu empfehlen (oder über ibej). Dann gibt es auf der genannten Auktionsplattform noch einige andere Händler, die unterschiedliche Modelle anbieten. Problem beim Versand aus China ist, dass eine Rückgabe meist nicht möglich ist. Die einzige Ausnahme, die ich bisher gefunden habe, ist Dinodirect.com, der bietet 30 Tage Geld zurück Garantie. Die Rücksendung nach China von Handyuhren kostet so um die acht bis zehn Euro (als Einschreibe-Brief) und dauert meist so 14 bis 21 Tage, bis das Einschreiben dort angekommen ist. Falls du weitere Infos dazu brauchst, findest du hier bestimmt etwas oder frag einfach noch einmal nach.
    Die deutsche Übersetzung hakte vor einem Jahr noch ganz gewaltig, da hat sich aber in der letzten Zeit viel getan. Ich habe mich jetzt für eine MQ009 entschieden, die es nur relativ selten gibt und in Deutschland offenbar gar nicht (nur das Vorgängermodell MQ007 und 008, nicht zu verwechseln mit Q8). Das Gerät soll eine gute Akkulaufzeit und Sprechzeit haben (ich teste es noch), die Übersetzung ist wirklich gelungen und auch die (englische) Bedienungsanleitung ist endlich vernünftig übersetzt (meist konnte man damit bisher wenig anfangen, weil Übersetzungsfehler drin waren). Auch wirkt das Teil nicht ganz so klobig, wenn es auch etwas dick ist.
    Soweit ich das sehen konnte, bietet die beste Akkulaufzeit das S9110 Chinahandy (nicht zu verwechseln mit dem namensgleichen von Samsung). Das konnte ich aber noch nicht ausprobieren, liest sich nur so in den Beschreibungen.
    Ich hoffe, dies hilft dir etwas weiter, deine bevorzugten Modelle kenne ich leider nicht näher, das F6 sieht ziemlich groß aus. Wenn ich nicht gegen eine Konvention hier im Forum verstoßen habe wegen der Nennung der Webseiten, kannst du bei weiteren Fragen ja hier nochmal posten. Ich helfe gerne weiter, soweit ich das kann.
     
  3. Nomex
    Offline

    Nomex Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2010
    Beiträge:
    385
    Danke:
    4
    Handy:
    HDC Ultimate Thin
    hm naja, was wollt ihr denn zu den handyuhren wissen.

    also ich habe die Aoka AK08 rum liegen.
    ist ziemlcih klobig und hat zwei akkus im lieferumfang.

    bedriebssystem ist welches auf vielen chinahandys zu finden ist.

    es ist auch eine futzelarbeit es zu bedienen, da ist man froh, noch den kleinen stift dabei zu haben.