1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Erfahrungen zu hier Werbenden Shops bitte in Ihre eigene Kategorie schreiben.
    Alle Erfahrungen anderer Shops können hier gepostet werden.

     

  3. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

Annahme einer beim Zoll liegenden AliExpress-Sendung verweigern - wie am Besten vorgehen?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen NICHT werbender Shops" wurde erstellt von queen-shit, 7. Februar 2016.

  1. georgiana
    Offline

    georgiana Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2011
    Beiträge:
    193
    Danke:
    343
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    UMi Super Euro
    CUBE U30GT 2
    @queen-shit
    Naja, wie oben schon geschrieben, ich würde hierbei nicht so viel Aufwand machen. Wenn sich der Zoll quer stellt, sollen sie die Dinger halt behalten, selbst tragen, wegwerfen, zurückschicken... von mir aus hätten sie die freie Auswahl. Wobei es vielleicht doch nicht so klug gewesen ist, Montags morgens da anzurufen. Der Zöllner hatte vielleicht nen besch**** Wochenende oder ist angefressen gewesen, weil er heute wieder früh raus musste oder weil sein Rosenmontagszug abgesagt wurde. Und dann kommst Du daher und willst auch noch was... ehrlich mal, das musste dann schon verstehen, dass er da nicht sonderlich kooperativ drauf war. Er sieht Deine Rufnummer, weiß also, woher Du anrufst, und belästigst ihn mit Deinen Problemen... :hehehe:
     
    Herr Doctor Phone, tommy0815 und queen-shit sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  2. Tardigrada
    Offline

    Tardigrada New Member

    Registriert seit:
    5. August 2016
    Beiträge:
    0
    Danke:
    3
    Handy:
    ja
    Wie ist die ganze Sache denn nun ausgegangen? Hast du die Annahme der Ware Verweigert und ist sie wieder zurück nach China gewandert? Hast du das Geld von AliExpress wieder zurückbekommen? Musstest du evtl. Rücksendekosten Tragen?

    Habe jetzt einen ähnliches Fall, nur wurde die Annahme der Ware an der Haustür verweigert. Der Händler hat wohl das Päckchen falsch deklariert und einen doppelt so hohen Wert angegeben. Es sollten ca. 9 Euro EUSt an den Postboten der deutschen Post (nicht DHL) an der Tür gezahlt werden. Da wir keinen solchen Artikel erwartet haben, haben wir angenommen, dass es sich um eine falsche Lieferung handeln würde. Für den Artikel wurde nur ca. 20 Euro bezahlt. Die Verzollung erfolgte wohl direkt bei der Post, zumindest habe ich kein Schreiben von dem Zollamt erhalten.
     
  3. queen-shit
    Offline

    queen-shit Sonnenkind

    Registriert seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    709
    Danke:
    230
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Zopo ZP980H
    Es war so, dass jemand aus der Familie in der Nähe des Zollamtes einen Termin hatte. Sie haben es rausgegeben ohne auch nur den Ausweis sehen zu wollen.
     
    Tardigrada sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  4. Tardigrada
    Offline

    Tardigrada New Member

    Registriert seit:
    5. August 2016
    Beiträge:
    0
    Danke:
    3
    Handy:
    ja
    Und warum ist die Ware überhaupt beim Zoll gelandet? Wenn ich es richtig verstanden habe war der Wert wie bei mir unter 22 Euro.
     
  5. queen-shit
    Offline

    queen-shit Sonnenkind

    Registriert seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    709
    Danke:
    230
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Zopo ZP980H
    Das habe ich mich auch gefragt... Weiß ich bis heute nicht. Sie wollten wohl einen Nachweis, dass es WIRKLICH nicht teurer war... Und den habe ich dem Abholer vorher zugemailt.
     
  6. altmann
    Offline

    altmann Yvan Eht Nioj

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1,177
    Danke:
    2,762
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    derzeit: Wiko Highway Star
    Für Ware unter 22 Euro musst du keine EUSt zahlen, da sie unter der Grenze von 5 Euro liegt.
    Trotzdem kann es passieren, dass diese beim Zöllner auf dem Tisch landet. Dies kann viele Gründer haben: Stichprobenkontrolle, der Inhalt sah beim Durchleuchten komisch aus, der Verkäufer hat den Inhalt nicht (richtig) deklariert, etc.

    Ich durfte schonmal wegen Batterien für 1,40 Euro beim Zoll antanzen, weil der Warenwert nicht ausgewiesen war.