1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Archivierung Filme - Programm gesucht

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Ska, 8. Januar 2017.

  1. Ska
    Offline

    Ska Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2015
    Beiträge:
    38
    Danke:
    2,496
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Lenovo K3 Note
    Ahoi :)

    Würde gerne meine Filmsammlung ordnen und übersichtlich gestalten. Über Windows kann ich ja verschiedene Punkte wie Genre, Bewertung usw hinzu fügen. Eintragen geht aber anscheinend nur über den Media-Player den ich eigentlich nie benutze. Ev ist da ja jemand kundig und hat Tipps hat wie ich das hinkriegen kann (Win 10)

    Was externe Programme angeht: Ideal wäre es wenn ich die komplette Filmsammlung nach meine Kriterien sortieren könnte. Top wäre es natürlich wenn es möglich wäre alle gewünschten Kategorien automatisch übers Internet eingetragen zu lassen. ZB Jahr, Regie, Schauspieler usw. Es sollte aber auch möglich sein eigene Zuordnungen zu machen, also zB Film Blabla als "Klassiker" zu kategorisieren auch wenn automatisch was anderes übernommen wurde

    Am besten natürlich Freeware. Shareware die man erst testen kann wäre auch noch ok. Passt das Programm sehr gut und ich kann es ewig nutzen zahl ich auch gerne was dafür

    Btw... bin ein Riesenfilmfreak. Wieso gibts hier eigentlich keinen Filmthread? Könnte man zB Tipps geben über kultige Filme geben, sich über gerade laufende Filmchen unterhalten usw usf. Nen "was hörst du gerade für Musik"-Thread gibts ja auch :) Der hat eh schon den ein oder anderen tollen Titel gebracht den man selbst nicht auf dem Schirm hatte. Könnte bei den ja Filmen auch so sein
     
  2. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    25,366
    Danke:
    10,774
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Im Smalltalk ist so ziemlich alles erlaubt, mach doch einen Thread dort auf :)
     
  3. Struppi4711
    Offline

    Struppi4711 Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2015
    Beiträge:
    67
    Danke:
    60
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Elephon P6000 (Kitkat-Version)
    pengonator sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  4. Ska
    Offline

    Ska Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2015
    Beiträge:
    38
    Danke:
    2,496
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Lenovo K3 Note
    Kodi ist doch eher Multimedia komplett oder, also auch abspielen, streamen usw? Das wäre deutlich überdimensioniert. Mir geht es nur darum Titel zu finden. ZB Bock auf einen Film von Capra --> Alle Filme anzeigen lassen die ich von Capra habe. Dann oldscool die gewünschte DVD rauskramen und über den TV abspielen. Mir geht es also hauptsächlich wirklich nur um Archivierung und das Finden von Titeln nach bestimmten Kriterien
     
  5. JensK
    Offline

    JensK Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. September 2012
    Beiträge:
    457
    Danke:
    732
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    MI Note 2
    Ich hatte, als ich noch aktiv meine Dune Player genutzt habe (sind mittlerweile einer nvidia Shield und SPMC gewichen) mir das Programm Movienizer geholt.

    http://www.movienizer.com/

    Dort kann man verschiedene Datenbanken (IMDB, TVDB etc.) einbinden, um Filme automatisch taggen zu lassen (funktioniert auch mit SMB/NFS Shares). Export hatte mich damals nur HTML/XML bzw. das Dune Format interessiert.

    Andere hatten sich fuer Zappiti begeistert, soll auch nicht schlecht sein.

    https://zappiti.com/index.html
     
    Ska sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  6. altmann
    Online

    altmann Yvan Eht Nioj

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1,549
    Danke:
    4,140
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    derzeit: Xiaomi Redmi Note 3 SE
    Heißt Filmsammlung, die Filme liegen physisch auf DVD/BR vor oder nur als Datei?

    Wenn es um ersteres geht, kann ich den DVD Profiler von Invelos empfehlen.
    Den nutze ich seit Jahren um einigermaßen Übersicht über meine Sammlung zu haben. Das Geld hat sich auf jedenfall rentiert.
    Gibt imho auch ne Testversion davon.
     
    Ska sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  7. Ska
    Offline

    Ska Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2015
    Beiträge:
    38
    Danke:
    2,496
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Lenovo K3 Note
    Danke, schau mir die Programme mal an.

    Genau, die Filme liegen bisher nur als DVD/BlueRay vor. Hab eh schon überlegt wie ich das mache. Ob ich das dann nur über ein Programm laufen habe, also ohne den Film selbst auf Platte. Oder ob ich mir die ganzen DVD und Blue Rays auf ne große Externe ziehe wobei das dann eher ein Sicherungsaspekt wäre

    Ich schaue mir Filme nur auf meinem 55er TV an, auf dem 22er Monitor zu schaun macht mir keinen Spaß. Nun hätte ich grundsätzlich ja auch nix dagegen auf den TV zu streamen würde da alles einwandfrei funktionieren. Das Problem bei mir ist aber die Internetverbindung. Hab ne 2000er-Leitung und es gibt auch ständig mal kurze Verbindungsunterbrechungen. Wenn ich nen Film schaue muß aber alles passen, mag da keine Unterbrechungen usw. Da hol ich mir dann lieber die DVD aus dem Regal und schau mir den Film so an.
     
  8. altmann
    Online

    altmann Yvan Eht Nioj

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1,549
    Danke:
    4,140
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    derzeit: Xiaomi Redmi Note 3 SE
    Hmmz, hatte ich auch schon immer Mal vor, dauer nur ewig. DVDs kann man ja noch unkomprimiert eben rüberziehen. Da entfällt also das Encoden. Aber BRs nehmen dann doch schon ne Ecke an Platz weg, da würde ich doch zum komprimieren übergehen. Auch wenn es einen Qualitätsverlust hat. Dauert dann halt nur ewig.
    Und bei meiner Sammlung von mittlerweile über 1000 DVDs und BRs habe ich dann erstmal davon Abstand genommen :)
     
  9. Marco_Berg
    Online

    Marco_Berg Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2013
    Beiträge:
    205
    Danke:
    404
    Handy:
    UMI Zero
    Jiayu G3S
    Ich habe alle Blurays mit makemkv eingeschrumpft. die nervende Werbung gleich mit ;).
    Qualitätsverlust = 0
     
    pengonator, altmann und Ska sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  10. JensK
    Offline

    JensK Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. September 2012
    Beiträge:
    457
    Danke:
    732
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    MI Note 2
    altmann, lass das neu-encoden. Ueberleg dir Zeit vs. Kosten und Qualitaet. Ich weiss nicht, wie gross dein TV ist, aber ich sehe subjektiv Unterschiede auf meinem 55er (4K), ob ich Originalqualitaet (um die 20-40 Mbit/s) oder runtergerechnete (4-10 Mbit/s) Filme ansehen. Noch signifikanter wird es, wenn du von 1080p auf 720p runtergehst, insbesondere bei schnellen Bildwechseln und dunklen/düsteren Passagen.

    Nachtrag: Ich verwende auch makemkv. Das Programm extrahiert den Hauptfilm plus gewuenschte Tonspuren und Subtitles (Voll und forced). Ohne Neu-encoding, je nach Groesse des Films und Schnelligkeit der Platte in 1-3 min. fertig.
     
    altmann sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  11. Ska
    Offline

    Ska Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2015
    Beiträge:
    38
    Danke:
    2,496
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Lenovo K3 Note
    Sind bei mir zum Großteil DVD´s und eher wenige BlueRays. Über 1000? Wow. Hoffe du hast keinen 286er, ansonsten könnts lange dauern bis die Sammlung auf Platte ist :grin:

    Erledigt :)

    http://www.chinamobiles.org/threads/filmtalk-tipps-warnungen-fragen-usw.51959/
     
  12. mblaster4711
    Online

    mblaster4711 Active Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2014
    Beiträge:
    139
    Danke:
    232
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    THL5000
    Wenn es um DVDs geht kann man die mit VidCoder schön klein bekommen (mpeg2 -> mpg4) auch ohne Qualitätsverlust.
    Den ganzen Berg an Daten auf ein NAS im Heimischen LAN (evtl. gleich eines das RAID kann für die Private Sammlung an Dokumenten, Bildern etc).
    Zur Wiedergabe einen RaspberryPi (3) mit OpenElec (Kodi) an den TV (hat WLAN und BT). Als FB ein Android mit der App Kore.

    Wer noch mehr aus dem RaspberryPi raus holen möchte kann auf diesen https://retropie.org.uk/ installieren und darunter kann man zusätzlich Kodi installieren.
    Damit hat man dann für €60 einen Mediaplayer und RetroConsolen in einem Gerät.
     
    Ska sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  13. relook
    Offline

    relook Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    213
    Danke:
    266
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Elephone P9000
    Hab gestern mal makeMKV ausprobiert, sehr schnell aber die Datei ist mir noch zu groß für die Tablets der Kinder.
    Kann ich das File aus makeMKV z.B. mit VidCoder auch nachträglich noch einschrumpfen.??
     
  14. Marco_Berg
    Online

    Marco_Berg Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2013
    Beiträge:
    205
    Danke:
    404
    Handy:
    UMI Zero
    Jiayu G3S
    ok, also fürs tablet der kids würde ich die mkv mit dem programm "handbrake" im mp4 konvertieren.
    ansonsten nur die audiospur nehmen, die du brauchst, untertitel und anderen kram weglassen
     
    relook sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.