1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

B63M in USA ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Informationen/Fragen" wurde erstellt von snowglider, 14. April 2012.

  1. snowglider
    Offline

    snowglider Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2011
    Beiträge:
    76
    Danke:
    23
    Handy:
    Jiayu G5S schwarz
    Hi Folks,

    ich bin im Juni in den USA und frage mich, ob das B63M mit einer deutschen und einer US SIM Karte funktioniert.

    Deutsche Karte aktiviert solange in noch in Deutschland bin, wird in USA deaktiviert.
    US SIM nur in den USA (mit 3G Internet).

    Mit meinen früheren deutschen Geräten hatte ich nie Probleme, kann mir mit dem Chinahandy eine unangenehme Überraschung passieren ?

    Vielleicht hat ja jemand schonmal Erfahrung dieser Art gemacht und kann kurz Input geben.

    Vielen Dank !
     
  2. johndebur
    Offline

    johndebur 迟到总比不到好。

    Registriert seit:
    31. Oktober 2008
    Beiträge:
    3,017
    Danke:
    8,399
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 2 Prime
    Coolpad 9976A
    also wenn das handy ein quadband handy ist sollte man ja damit telefonieren können . Internet denke ich wird nicht gehen, außer es gibt iin den USA WCDMA anbieter, aber die haben doch eher CDMA2000 oder so.
     
  3. snowglider
    Offline

    snowglider Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2011
    Beiträge:
    76
    Danke:
    23
    Handy:
    Jiayu G5S schwarz
    Danke für die Antwort, hat meine Frage zwar nicht direkt beantwortet, aber mir die Richtung vorgegeben :)

    Also das B63M ist ein Quadband mit einem WCDMA 850/2100.

    Das Telefonie klappt war mir schon klar, allerdings nicht wie es sich mit dem Internet verhält.
    Da kommt Dein Hinweis ins Spiel und ich habe mich mal bezüglich der Bandbreiten in USA informiert.
    Es gibt verschiedene Anbieter die verschiedene Bandbreiten nutzen, z.B. T-Online nutzt WCDMA 1700-2100, welches aber nicht mit den gängigen deutschen Geräten kompatibel ist.

    Welche Anbieter auf welchen Bandbreiten arbeiten kann man hier nachsehen: GSM Coverage Maps | United States

    Der einzige Anbieter mit WCDMA welches kompatibel ist (850/1900) ist AT&T, welche auch ein recht großes Netz haben und eine Deckung in den Ballungsgebieten gewährleisten.
    Allerdings wurde in mehreren Foren davor gewarnt, die Netzqualität mit unserem Standard zu vergleichen, US Netze wären um ein vielfaches schlechter, das sind aber nur aussagen aus verschiedenen Foren, die sich aber so ziemlich decken.
    Deswegen würde die Geschwindigkeit häufig auf Edge zurückfallen.

    Ausserdem gibt es im Gegensatz zu hier, eine Vielzahl von kostenlosen Hotspots, z.B. McDonalds und Starbucks bieten solche an.

    so long...

    Snowglider
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2012
  4. johndebur
    Offline

    johndebur 迟到总比不到好。

    Registriert seit:
    31. Oktober 2008
    Beiträge:
    3,017
    Danke:
    8,399
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 2 Prime
    Coolpad 9976A
    stimmt, wobei mcdonals in österreich ja auch kostenlos wlan anbietet. Aber als ich das dann mal probiert habe, war das dann auch lahm, bzw. kam ich häufig gar nicht erst rein :)
    kommt dann natürlich auch darauf an wieviele andere leute im laden sind, mit ihren mcbooks etc und das kostenlose wlan ausnutzen :grin: