1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Backup der alten Firmeware und neue installieren

Dieses Thema im Forum "Firmwarethread" wurde erstellt von streicher, 25. Januar 2011.

  1. streicher
    Offline

    streicher New Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    2
    Danke:
    0
    Handy:
    Apad iRobot Telechip TCC8902 7" Andriod 2.1 4 GB a.k.a. Haipad M701
    Hallo zusammen,

    ich habe mir Haipad (Apad) M 701 (TCC8902) Android 2.1 mit 4 GB internem Speicher im Alu-Gehäuse angschaft, ich frage mich:

    1. Wie kann ich ein Firmeware-Backup machen bzw. welche Software brauche ich (XP-Laptop vorhanden) dafür und wo bekomme ich Sie?
    2. Wie und wo bekomme ich die neue Firmeware
    3. Welcher 3G/UMTS Stick würde an dem Pad laufen?
    Ich bin kein Hacker/Neerd/etc. sondern einer der mit MacOS 7.5 angefangen hat...
    deswegen wäre ich für eine in einfache Antwort dankbar.

    LG
    streicher
     
  2. Loonix
    Offline

    Loonix Spokenkieker

    Registriert seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1,923
    Danke:
    47
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Jiayu S3 Advanced
    Mit 4gb internen speicher brauchst du wahrscheinlich die 'HY' firmwares von hier:
    http://www.szhaipad.com/download.asp
    Ein Backup zumachen ist leider nicht ganz so leicht, das firmware tool hat keine 'reedback' option =(
    aber über ADB könntest du etwas erreichen, siehe HIER. Ob das backup allerdings wirklich funktioniert kann ich nicht versprechen.

    //EDIT: vielleicht sollte ich zur 'HY' firmware etwas mehr sagen.
    Der hersteller hat eine neue revision des Pads herausgegeben in der NAND speicher von einer anderen Firma verbaut wurde.
    Dieser NAND speicher braucht scheinbar andere treiber als der des vorgängermodells mit 2GB. so das die firmwares nicht kompatibel sind.
    Wenn deine SD karte weniger als 3mm aus dem Pad herausschaut und du 4GB eingebauten speicher hast ist die wahrscheinlichkeit groß das du die neue revision hast. Wenn nicht wird der flash vorgang kurz vor ende des flashens mit einem 'CRC error' abgebrochen. wenn das der fall ist flashe einfach die firmware vom 2010/11/30 oder vom 2010/11/18(mein liebling).
    Angeblich sollen die neuen pads ausserdem optional Bluetooth und einen IR empfänger für eine fernsteuerung haben.

    kompatible 3G module werden bei den firmwares kaum erwähnt, aber diese liste findet man bei älteren firmwares:

    EVDO list:
    • HUAWEI EC122
    • ZTE AC2766
    • ZTE AC580
    • SINCOM SE 189-U
    • Gemtek W3GUBV-100

    WCDMA list:
    • HUAWEI E180
    • HUAWEI E1750
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2011
  3. streicher
    Offline

    streicher New Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    2
    Danke:
    0
    Handy:
    Apad iRobot Telechip TCC8902 7" Andriod 2.1 4 GB a.k.a. Haipad M701
    Welche Software auf PC Seite benötige ich denn?

    Erstmal vielen Dank für deine Antwort.

    Wo bekomme ich die Software ADB denn her?? und hat die auch einen verständlichen Readme/Helpme -Text?


    LG
    streicher
     
  4. Loonix
    Offline

    Loonix Spokenkieker

    Registriert seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1,923
    Danke:
    47
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Jiayu S3 Advanced
    Also, zum flashen ist alle software für windows 32 bit in den firmware files drinnen

    ADB ist etwas komplizierter... die 'Android Debugging Bridge' ist teil des Android SDK's und eigentlich für entwikler gedacht.
    man kann aber auch downloads finden in denen adb herausgelöst angeboten wird, das müsste reichen. (ich weis aber nicht woher, sorry)
    Komplizierter wird es dann beim ADB treiber der das Pad erkennt... ich glaube der wurde beim SDK wenn man in den zusatz paketen 'usb driver' auswählt gleich mit installiert, bin aber nicht mehr sicher.
    ADB ist leider etwas mehr als nur ein dienstprogramm, ich glaube nicht das es dafür ein einfaches und verständliches 'readme' gibt, es ist ein debugging tool mit dem man seeehr viel unheil auf seinem android device anrichten kann ^^ (direkter zugriff auf das datei system)

    Für die alte version gab es bereits ein 'clockworkmod recovery' das backups und wiederherstellungen sehr vereinfachte,
    ich glaube für die 4GB version ist es noch nicht angepasst.