1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

Bald Microsoft Office und Skype auf Xiaomi Smartphones

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Chocoball, 1. Juni 2016.

  1. Chocoball
    Offline

    Chocoball 瞧好吧!

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    904
    Danke:
    1,708
    Handy:
    Huawei P8 Max, Xiaomi Mi Max, Infocus M560/ M808/ V5, Alcatel Flash 2, Xiaomi Mi4c, Xiaomi Redmi 3S
    Xiaomi hat die Zusammmenarbeit mit Microsoft intensiviert. So hat Xiaomi hat 1.500 Patente für u.a. drahtlosen Kommunikation, Video und Cloud Technologie von Microsoft gekauft. Weiter haben beiden eine Lizenz auf die Patente von einander. Auch wird ab September Microsoft Word, Excel, PowerPoint, Outlook und Skype mitgeliefert auf das Mi 5, Mi Max, Mi 4s, Redmi Note 3 und Redmi 3.

    Quellen:
    http://news.microsoft.com/2016/05/3...d-customers/#sm.001rre52l10d3db6rfa2mkzvzt9pk
    http://www.wsj.com/articles/chinas-xiaomi-to-buy-1-500-patents-from-microsoft-1464739201 (Registrierung verpflichtet)
     
    esverkehrt, ColonelZap und Herr Doctor Phone sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  2. pengonator
    Offline

    pengonator Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. April 2014
    Beiträge:
    1,415
    Danke:
    2,676
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Doogee DG310, Elephone P6000 Pro, Ulefone BE Pro, Elephone P7000, Elephone P9000
    Das wird wohl eher eine Fehlinvestitions gewesen sein da der sehr rückläufige Markt zeigt das für Windows Mobile kein Platz ist. In weiterem 12 Monaten wird man sehen was wirklich daraus zu neuen Produkten geführt hat. Ich denke wenn das App-Angebot weiter sinkt ist Windoofs Mobile nur im Buisiness Bereich zu vermarkten.
     
    Herr Doctor Phone sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  3. esverkehrt
    Online

    esverkehrt Guest

    @pengonator
    Das Patentaustauschabkommen hat eher was mit Android zu tun.

    Xiaomi spart damit Lizenzzahlungen für Microsoft Patente, die in Android eingesetzt werden. Nur um mal eins zu nennen, das Dateisystem exFAT und NTFS, um auf externe Festplatten und andere Speicher schreiben zu können. Damit wird für Xiaomi der Weg in den Weltmarkt frei.

    Teil dieser Abkommen sind vorinstallierte Android Apps von Microsoft. You know, Word, Excel, OneNote, OneDrive. Xiaomi Smartphones werden irgendwann also noch mehr Bloat ab Werk vorinstalliert haben.
     
    Herr Doctor Phone, Andycat, Schussi und eine weitere Person sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  4. pengonator
    Offline

    pengonator Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. April 2014
    Beiträge:
    1,415
    Danke:
    2,676
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Doogee DG310, Elephone P6000 Pro, Ulefone BE Pro, Elephone P7000, Elephone P9000
    @wolli_d ob Xiaomi sich dann einen Gefallen tun mit der dann zu erwartenden Bloatware wird sich zeigen. Gerade EU-Kunden sind glaub ich da viel kritischer als anderswo. Mich wundert es nur das man Lizenzen bei Microdoof einkauft um z.B. NTFS Filesystem beschreiben zu können. Das ist eher nicht die Problemstellung für ein Smartphone oder Tablet bzw. es gibt genug Apps die das können oder man nimmt sich die Samba-Quellen und regelt das über das Netzwerk-Protokoll.
     
    Herr Doctor Phone sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  5. esverkehrt
    Online

    esverkehrt Guest

    @pengonator
    Die Apps kann man ja einfach deinstallieren, habe ich beim Iphone auch als erstes gemacht. Die fressen richtig Platz, und vor allem Zeit bei den App-Aktualisierungen durch den langen Download.

    NTFS: Ich würde gerne eine externe Festplatte mit OTG Kabel vom Smartphone aus sicher beschreiben können. Auch wenn normalerweise das schnellere Netzwerk per CIFS genutzt wird.
    Das war übrigens auch nur *ein* Beispiel, es gibt eine ziemlich lange und schwer verständliche Liste zu den Patenten irgendwo im Netz.

    Mittlerweile haben wohl alle größeren Hersteller von Androiden so ein Abkommen oder ähnliche, mit Microsoft. Ich sehe jetzt den Sinn bei Xiaomi darin, dass man weltweit ohne Patentklagen aktiv werden kann -> Es besteht verstärkt Hoffnung auf ein Gerät mit vollständigem LTE.
     
    pengonator sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  6. pengonator
    Offline

    pengonator Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. April 2014
    Beiträge:
    1,415
    Danke:
    2,676
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Doogee DG310, Elephone P6000 Pro, Ulefone BE Pro, Elephone P7000, Elephone P9000
    @wolli_d wie sagt das Sprichwort so schön, "die Hoffnung stirbt zuletzt". Ja mit vollwertigem LTE hätte Xiaomi auch eine hohe Wahrscheinlichkeit auf einem Markterfolg in der EU wenn Xiaomi sich bei den Preisen zurückhält bzw. das jetzige Preisniveau beibehält. Dann müssen sich Samsung und die Eierphone Klitsche warm anziehen, die Telcos aber auch da es dann mehr User gibt die auf Prepaid wechseln werden.
     
    esverkehrt sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  7. Fossytux
    Offline

    Fossytux Active Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2014
    Beiträge:
    252
    Danke:
    240
    Geschlecht:
    männlich
    Hoffentlich hat xiaomi sich die Liste der früheren MS Partner angesehen .
     
    mibome sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  8. Deichinger
    Offline

    Deichinger New Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2014
    Beiträge:
    25
    Danke:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Keins
    Ganz am anfang steht in der Liste IBM .... Ironie an "Und wer hats erfunden .... Ricola" :) Ironie aus
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2016
    Fossytux sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  9. Seoknecht
    Offline

    Seoknecht Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2013
    Beiträge:
    20
    Danke:
    55
    Handy:
    Motorola Razr i
    Jiayu G4 Turbo

    Es geht nicht um Windows phone, sondern um eine Lizenzierung von Patenten gegen Geld und Vorinstallation von Microsoft Office Apps. Und Microsoft Office ist nach wie vor ne Cash-cow

    mobile tapatalked
     
  10. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,354
    Danke:
    6,386
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Wohin das zielt ist doch klar. Business...
    Ohne vollwertige FDD-LTE Lizenzen in EU ein Schlag ins Wasser.
    Interessant ist, erreichen namhafte Chinesische Hersteller mit Volllizenzen (ZWT, ASUS, leTV... ) eher die Xiaomi Qualität als Xiaomi die FDD-LTE Linzenz für die EU. Das ist für mich die einzige Frage, die sich stellt.
     
    pengonator sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  11. pengonator
    Offline

    pengonator Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. April 2014
    Beiträge:
    1,415
    Danke:
    2,676
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Doogee DG310, Elephone P6000 Pro, Ulefone BE Pro, Elephone P7000, Elephone P9000
    Ja klar nur mit welchen Endgeräten??? Da hat Xiaomi doch nichts. Mit nem Redmi 3 z.B. wird man alleine keinen Staat im Business machen können und das in der EU ohne Band 20 schon mal gar nicht. Die scheinen bei Xiaomi zu viel Kohle zu haben und wussten nicht mehr wohin damit.....
     
  12. Joe_User
    Offline

    Joe_User Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2014
    Beiträge:
    795
    Danke:
    1,530
    Geschlecht:
    männlich
    @Ora
    Naja, die Office Apps können nix, was nicht auch eine der unzähligen Android Office Pakete können.

    Wer am Handy/Tablet mehr macht, als ein vorhandenes File zu lesen und evtl. leicht zu ändern, schleppt eine Tastatur mit, oder hat zu viel Zeit.

    Sollte allerdings auch OneDrive Teil des Abkommens sein, wäre das ein starkes Zeichen für einen bevorstehenden weltweiten Verkauf. Die Cloud lässt sich von China aus nämlich nicht so einfach nutzen.

    Damit zusammen, wäre dann auch Band 20 obligatorisch.

    Ich vermute aber, das war nur ein Schnellschuss von wolli_d ;)
     
  13. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,354
    Danke:
    6,386
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    keine Ahnung, aber wohl auch in der schnelllebigen Zeit eher nicht so wichtig.
    Denke eher Konzentration ist das Mittel der Wahl. Ich denke, dass die Chinesen das auch noch begreifen.