1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

Bester Galaxy Note 2 Klon??

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung für Handys, Smartphones..." wurde erstellt von Hinnacqk, 14. Februar 2013.

  1. Tafty
    Offline

    Tafty Active Member

    Registriert seit:
    25. November 2012
    Beiträge:
    294
    Danke:
    240
    Handy:
    COOLPAD 9976T, Galaxy Tab S 8.4, Galaxy Mega 6.3
    @testratte @tommy0815 @....

    galubt ihr den mist wirklich? schaut ihr deswegen nach clonen? wieso macht dann samsung so ein mordsgewinn? habt ihr mal gesehen, wo samsung mit seinem gewinn im vergangenen jahr lag? gibt euch das nicht zu denken, wenn ihr im laden oder bei ebay ein note2 für 400-600€ stehen seht? ist das ein grund? entwicklung? performance? blablabla???? nichts gegen ein note 1 oder 2 oder alles andere von samsung!!!! die dinger sind echt gut. aber zeigen nicht auch andere hersteller, das es geht? legt ihr echt gerne so viel geld dafür hin, weil da samsung drauf steht??? ist euch nicht bewußt, das die preise für solch ein handy an den jeweiligen markt angepasst werden und nicht an die entwicklung und schnickschnack?? dafür gibt es noch viel mehr beispiele!!! zb wenn du ein deutsches auto hier kaufst, was es im nachbarland oder gar amerika viel günstiger gibt. heee... warum ist das wohlso??? zauberwort marktwirtschaft. also verschont mich bitte von entwicklungskosten und markenname. es gibt genug beispiele dafür, das marken auf dem markt sind, die billig produziert und teur hier verkauft werden. siehe adidas, puma, lg, dreambox, diverse deutsche autos... braucht ihr noch mehr beispiele...
     
  2. tommy0815
    Offline

    tommy0815 Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    3,896
    Danke:
    808
    Handy:
    Samsung Galaxy Note 4
    Oppo Find 7
    wie gesagt willkommen in der freien MArktwirtschaft....Angebot und Nachfrage.

    Aber Testratte hat vollkommen recht. Ich glaube du weißt nicht annähernd wie teuer Entwicklungskosten sind!
    Für so ein Note 2 fließen schonmal nen paar Millionen an Entwicklungskosten.

    Schon klar das die puren Teile keine 600 Euro kosten, das ist wohl kein Geheimnis!
    Aber das würde auch jeglichem Sinn eines Händlers widersprechen.

    In deinen Augen sind auch alle Händler Verbrecher weil sie die Waren teurer verkaufen als sie sie einkaufen. Nur das es deren BEruf ist, das siehst du wohl auch wieder nicht :/
     
  3. Testratte
    Offline

    Testratte Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    106
    Danke:
    20
    Handy:
    N7102
    Genau deshalb kauf ich mir doch einen Clone. Weil ich eben NICHT gewillt bin soviel Geld für ein Handy auszugeben. Ich kaufe mir den weil ich das Design einfach gut finde. Und es mir ehrlich gesagt auch nicht leisten kann das Original zu kaufen. Und nein ich lege keinen Wert darauf das das Samsung-Logo drauf ist sonst hätte ich mir einen Clone mit Logo geholt. Mir persönlich gehts um Aussehen + Preis + ordentliche Performance. Ich stehe auch im Bekanntenkreis dazu einen Clone zu haben. Und spätestens wenn die mein Handy in der Hand hatten und den Preis hören sind viele von denen hin und weg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2013
  4. tommy0815
    Offline

    tommy0815 Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    3,896
    Danke:
    808
    Handy:
    Samsung Galaxy Note 4
    Oppo Find 7
    Das große Problem ist eben das viele die Entwikclungskosten nicht sehen!
    Ich kann es eben gut aus dem Automobilkonzern beschreiben, da ja auch dazu ein Vergleich kam.
    Viele wissen gar nicht was die einzelnen Teile im Auto an Entwicklungskosten geschluckt haben.

    Das das Auto als solches natürlich viel teurer verkauft wird, als es in Teilen eigentlich wert ist, das muss man doch eigentlich keinem erklären!

    Aber schonmal überlegt das die Automobilkonzerne an den ersten Fahrzeugen, die in Seire gehen, drauflegen?!?

    Ich glaub wenn du einmal wissen würdest was EIN Fahrzeug in der Herstellung kosten würde, also mit Entwicklungskosten, dann würdest du gewaltig schlucken und würdest dich dann wiederum fragen.....wie können die das Auto so GÜNSTIG anbieten!!
     
  5. Daemonarch
    Offline

    Daemonarch Chiclone-Lover

    Registriert seit:
    20. Dezember 2011
    Beiträge:
    2,389
    Danke:
    713
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    No.1-N3, Doogee DG2014, Samsung Galaxy S1+, S2, Note1, Note2...
    Ich glaube, im Alltagsgebrauch ist ein quadcore herzlich überflüssig, ich persönlich gebe nix auf das Benchmarkgewichse, das bei normaler Benutung keine Vorteile bringt.
    Bisher lief noch alles mit dem 6577er, und wahrscheinlich auch mit dem 6575er ausreichend schnell.

    Wenn jemand meint, er braucht unbedingt nen quadcore, dann muss er noch etwas warten.
    Ein Amoled-Display wird in den Clones sehr wahrscheinlich niemals kommen.
     
  6. tommy0815
    Offline

    tommy0815 Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    3,896
    Danke:
    808
    Handy:
    Samsung Galaxy Note 4
    Oppo Find 7
    das klingt schon kätzerisch :grin:

    spätestens wenn es in Europa serienmäßig Gorilla Glass 16 gibt *lol gibt es dort auch die primitiven Amoleds *gg
    du vergisst hierbei wie schnell Technik veraltet *gg

    und in 100 Jahren fragen sich die Kinder, wie konnte man denn damals mit nem quadcore arbeiten :p
     
  7. Tafty
    Offline

    Tafty Active Member

    Registriert seit:
    25. November 2012
    Beiträge:
    294
    Danke:
    240
    Handy:
    COOLPAD 9976T, Galaxy Tab S 8.4, Galaxy Mega 6.3
    ich will euch mal was sagen, was entwicklung angeht. ich hatte in der vergangenheit sehr viel mit der entwicklung von navis zu tun gehabt. einmal für tomtom und nebenbei für navigon (heute garmin). sicherlich kennt der eine oder andere noch das navigon 8110 oder folgende modelle. ich habe dort ganz deutlich einblick n die produktion gehabt. und zwar zu deutlich!!! habt ihr eine ahnung, was da zb ein gps chipsatz kosten durfte?? kommt ihr ewig nicht drauf. sage und schreibe nicht mehr als 10!!!! cent durfte der kosten und mußte deshalb angepasst werden. meint ihr dann immernoch, das dass ganze navi tatsächlich alles in allem 400€ in der entwicklung blabla... gekostet hat??? hallowach werden. erst wird die kohle kassiert, dann der support weg gelassen und fertig. neues gerät, neues glück. soviel mal zum thema marktwirtschaft. klar ist das so und deswegen greifen viele zum clon. versteh ich auch. aber um zu einem note1 oder 2 "clone" zu sagen... gehört bei mir mehr dazu. und technisch oder finanziell ist das auch nicht das problem. hab ich oft genug gesehen. man muß nur was vom gewinn hergeben, dann verkauft man auch mehr und hat nacher noch mehr gewinn, oder???
     
  8. tommy0815
    Offline

    tommy0815 Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    3,896
    Danke:
    808
    Handy:
    Samsung Galaxy Note 4
    Oppo Find 7
    @ Tafty
    du verstehst es immer noch nicht und ich belasse es nun dabei. Du verstehst immer noch nicht den Unterschied zwischen Entwicklungskosten und Partkosten.

    Ich versuche es aber trotzdem. Du hast Teil xy. Du versuchst dieses Teil solange weiterzuentwickeln bis es letztendlich zu dem Produkt passt. Am Ende kostet dieses verbaute Teil (nehmen wir einfach mal deine 10 Cent).
    Nur die 600.000 Euro die in das Teil geflossen sind vergisst du hierbei. Und auch wenn Du diese Aussage für lächerlich hälst dem ist einfach so.

    Aber das ist auch nicht gegen dich gerichtet. Ich war zu Beginn meines Berufs auch extrem schockiert als ich mitbekommen habe mit was für Summern hier hantiert wird!
    Das ist für den Laien nicht ansatzweise nachzuvollziehen.

    Stell dir mal vor du hast jetzt Entwicklungskosten für ein Produkt in Höhe von 2 Millionen Euro, die puren Teile des Produktes konnte man aber soweit optimieren das Sie lediglich 10 Euro kosten. Meinst du dann im ernst das das Produkt auch nur annähernd für 10 Euro verkauft wird?!?

    Denk einfach mal drüber nach!!
     
  9. Testratte
    Offline

    Testratte Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    106
    Danke:
    20
    Handy:
    N7102
    Markenfirmen verkaufen auch immer eine Art Lebensgefühl mit. Bestes Beispiel Apple. Wer stundenlang in der Kälte vorm Store campiert um als erster das neue iphone in den Händen zu halten um dann von der anwesenden Presse gefeiert zu werden der ist eben auch gewillt jeden Preis zu zahlen den Apple aufruft. Diese Leute kaufen das Handy sicher nicht wegen der Technik die verbaut ist sondern weil sie ihr Ego über das Teil definieren. Das is in meinen Augen viel verwerflicher als irgendwelche Clone-Original-Preis Diskusionen.
     
  10. Tafty
    Offline

    Tafty Active Member

    Registriert seit:
    25. November 2012
    Beiträge:
    294
    Danke:
    240
    Handy:
    COOLPAD 9976T, Galaxy Tab S 8.4, Galaxy Mega 6.3
    glaubst du im ernst, das eine firma für ein 10 cent teil 600 000 euro entwicklung ausgibt?? dann sollten sie ihre strategie der entwicklung nochmal überdenken :) das sit bullshit!!! ich weiß, was navigon in die entwicklung gesteckt hat... und das obwohl!!!! der eigentliche hersteller des navi nicht bekannt gegeben werden durfte. schon mal darüber nachgedacht ???

    ne..., nix für ungut. navigon hat auch einen trottel wie garmin gefunden und produziert heute noch am kunden vorbei, bis es die morgen auch nicht mehr gibt, lach... gibt vielleicht einiges hier und da zu überdenken :) aber solange der manager seinen vertrag für 2-3 jahre hat und dann ohne regress verschwinden darf, wird das ewig so sein. in diesem sinne... tach auch.
     
  11. tommy0815
    Offline

    tommy0815 Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    3,896
    Danke:
    808
    Handy:
    Samsung Galaxy Note 4
    Oppo Find 7
    @ testratte klar ein gewisses prestige spielt wohl auch eine Rolle, aber die Entwicklungskosten sind enorm.

    Nehmen wir z.B. mal VW. Wenn man sich den Geschäftsbriefes des (Vorjahres) ansieht hatte VW alleine an Forschungs- und Entwicklungskosten 7.203 Millionen Euro ausgegeben...ausgeschrieben: 7.203.000.000 Euro!!!!

    Lasst euch diese Summe mal auf der Zunge zergehen! Und dann fragt wieso die so dreist sind und nen Golf der nur an die 10K in der Herstellung kostet (so teuer) verkaufen!

    Überlegt doch mal wieviel Autos die verkaufen müssen, damit sich das refinanziert!
    Ingenieure sind eben nunmal teuer und an einem Wagen arbeitet nicht nur einer :p und auch nicht nur 1 Stunde.
    Im Gegenteil. Es ist meistens so das EIN Ingenieur für EIN TEIL des Fahrzeuges zuständig ist.
    Jetzt rechnet mal hoch wieviele Teile in einem Fahrzeug sind und warum letztendlich solch Hohe Entwicklungskosten zu stande kommen...

    sorry für den OT, aber ich denke mal mehr muss man dazu nicht mehr sagen. Und diese Zahl ist von mir nicht erfunden, diese kann man im Geschäftsbrief von VW nachlesen!

    @Tafty
    und genau das ist dein Problem! Du hast keine Ahnung mit was für Entwicklungskosten hantiert wird!!! Ist ja nicht böse gemeint, es ist ja auch kaum vorstellbar, aber es entspricht nunmal der Wahrheit!
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2013
  12. Herr Doctor Phone
    Offline

    Herr Doctor Phone Senior Member Handy/Tab Doc und Pc Chirurgie

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    6,433
    Danke:
    7,602
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Cubot X9
    Huawei Ascend G525
    Samsung Tab GT-P7300
    oh mann......

    da sieht man mal wieder die witschaftsweisen und ihre ausflüchte......

    entwicklungskosten sind bei massen produkte sehr schnell wieder reingeflossen, und wenn sie 10.000$ oder mehr kosten, alleine bei 5 mio verkaufter geräte a 2.- euro zusätzlich, sind die kosten wieder drin.
    der rest ist gewinn :)

    Zerlegt und addiert: Was kostet ein iPhone 4S wirklich? - COMPUTER BILD

    iPhone-Teile kosten 187 Dollar - Satte Gewinnspanne - N24.de

    galaxy-tab-materialkosten.jpg



    aber es sind doch immer die selben die denken immer recht zu haben, jaja, die wirtschaftsweisen...und die politiker....
    blabla blabla blablabla..


    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2013
  13. rWx
    Offline

    rWx Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. April 2012
    Beiträge:
    3,726
    Danke:
    1,943
    Handy:
    Xiaomi Max 3/64
    Huawei Mate 7
    Huawei Mate S
    Xiaomi Redmi Note
    AW: Bester Galaxy Note 2 Klon??

    Nochmal zum Thema Quadcore:

    Es geht ja nicht nur um die Verdoppelung der Kerne. Vielmehr auch um die Full HD Unterstützung, was beim 6577er ja das große Manko ist (Ruckelfreie HD Videos sowie FHD Displays).
    Apps und Spiele werden ja auch weiter entwickelt, und somit auch Ressourcen- hungriger.
    Für mich der entscheidende Kaufgrund ist die verbaute SGX544!
    Man wird definitiv einen Performance Schub haben, auch als "Normalnutzer" im täglichen Gebrauch!

    QuickPost@Tapatalk II
     
  14. Tafty
    Offline

    Tafty Active Member

    Registriert seit:
    25. November 2012
    Beiträge:
    294
    Danke:
    240
    Handy:
    COOLPAD 9976T, Galaxy Tab S 8.4, Galaxy Mega 6.3
    @Herr

    vielen daank an dich für deinen komentar :) da muß ich dir völig recht geben. es wird sehr viel in die entwicklung gesteckt... aber auch sehr schnel und viel durch den verkauf wieder rein geholt. mit einem blick schiele ich da an tommy0815 :) ich meine es ja echt nicht böse, aber was sind da schon 7 mille entwicklung, wenn 18 MILLIARDEN dabei raus kommen. ich wäre auch froh, wenn meine arbeit so belohnt wird,hihi.

    ps; sorry... hatte den nötige link vergessen, aber google ist doch unser aller freund :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2013
  15. Herr Doctor Phone
    Offline

    Herr Doctor Phone Senior Member Handy/Tab Doc und Pc Chirurgie

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    6,433
    Danke:
    7,602
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Cubot X9
    Huawei Ascend G525
    Samsung Tab GT-P7300
    ich sag ja, wirtschaftweisen.......

    im prinzip sind die entwicklungskosten wurscht, klar zählen sie dazu, und auch klar ist das sie mit "nur" 1-2 euro oder sogar "mehr" wieder reingeholt werden.
    bei autos sind es halt 100.- die wieder reinkommen, aber das ist ja alles nebensächlich.
    am ende, nach 5-10 jahren zahlt man auch nicht grad weniger für den wagen.
    das ist alles wurscht....

    die masse machts!
    alles andere "das man hier liest ist augenwischerei" und hat, gelinde gesagt, mit dem thema hier nichts zu tun.
    hiha, hiha
     
  16. Tafty
    Offline

    Tafty Active Member

    Registriert seit:
    25. November 2012
    Beiträge:
    294
    Danke:
    240
    Handy:
    COOLPAD 9976T, Galaxy Tab S 8.4, Galaxy Mega 6.3
    @ChrisX

    hast du dazu ein passendes gerät im auge. bitte schreib mehr dazu vielen dank.
     
  17. tommy0815
    Offline

    tommy0815 Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    3,896
    Danke:
    808
    Handy:
    Samsung Galaxy Note 4
    Oppo Find 7
    @tafty
    su verstehst es immer noch nicht :((
    langsam wird es echt müßig!!!

    Natürlich sind die Entwicklungskosten recht schnel wieder draußen und warum?!? Weil die Produkte mit einem ERHEBLICHEM Aufschlag verkauft werden und das ist ja genau das was dich stört!

    Aber du kannst gerne mal ein Unternehmen Gründen 100 Millionen Euro in die Entwicklung stecken und dann deine Produkte für 15 Euro verkaufen, welche dich in der Herstellung 10 Euro gekostet haben! Und das sind ja schon 50% Gewinnaufschlag *gg

    Um es Dir leichter zu machen.
    Du müßtest dann lediglich lediglich 20 Millionen deines Produktes verkaufen um deine Entwicklungskosten zu decken.....und das bei 50% Gewinnaufschlag....man was für Verbrecher :grin:

    Dann bin ich mal gespannt wie lange es Dein Unternehmen gibt *gg
     
  18. Herr Doctor Phone
    Offline

    Herr Doctor Phone Senior Member Handy/Tab Doc und Pc Chirurgie

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    6,433
    Danke:
    7,602
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Cubot X9
    Huawei Ascend G525
    Samsung Tab GT-P7300
    nunja....

    wer klein denkt, wird immer klein bleiben.
    hiha hiha
     
  19. Tafty
    Offline

    Tafty Active Member

    Registriert seit:
    25. November 2012
    Beiträge:
    294
    Danke:
    240
    Handy:
    COOLPAD 9976T, Galaxy Tab S 8.4, Galaxy Mega 6.3
    genau, das ist es. halt die entwicklungskosten durch effizienz und nicht verschwendung gering, nutze alte erfahrung und steigere dich nicht ins allerneueste, weil es instabiel läuft und produziere dann günstig. dann muß dein gewinn nicht wahnsinnig hoch sein und du verkauft nicht nur mehr, sondern gewinnst dazu noch die sympatie der käufer. ein beispiel ist dacia. oder bezahlst du gerne und mit gutem gewissen hier in DE für den golf 7 deine 16000 oder so, wenn er in amerika weit günstiger ist. merkst du, um was es hier geht??? gewin, gewinn, gewinn !!! macht es das produkt besser, weil teurer??? siehe apple??? naja.... gibt dich damit zufrieden, das alles so sein muß. ich nicht!!!!
     
  20. tommy0815
    Offline

    tommy0815 Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    3,896
    Danke:
    808
    Handy:
    Samsung Galaxy Note 4
    Oppo Find 7
    das war aus dem Link von Herr....wenn man mal bei meinem Beispiel bleibt...

    Dann entrspricht das einem Gewinnaufschlag von ca. 276%

    Bei den gleichen Entwicklungskosten müßte dann Apple ca. 272.480 Geräte verkaufen um die Entwicklungskosten zu decken......und das klingt doch mal besser als 20 Millionen Geräte oder? :grin:

    Hoffe du verstesht jetzt weswegen solch hohe Gewinnaufschläge ZWINGEND notwendig sind um ein Geschäft erfolgreich zu führen!