1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

BQ Aquaris E4.5 Ubuntu Edition

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Chocoball, 6. Februar 2015.

  1. Chocoball
    Offline

    Chocoball 瞧好吧!

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    904
    Danke:
    1,708
    Handy:
    Huawei P8 Max, Xiaomi Mi Max, Infocus M560/ M808/ V5, Alcatel Flash 2, Xiaomi Mi4c, Xiaomi Redmi 3S
    Ab nächster Woche wird nur in Europa das erste Ubuntu Smartphone von der Spanischen Firma BQ erscheinen. Das Smartphone wird durch mehreren Europäischen Telekomanbieter unterstützt aber unbekannt welchen das sind. Der Verkauf geschieht durch kurzen Flash-Verkauf Momente wobei es eine limitierten Auflage gibt.

    Die Spefizikationen von diesen Smartphone sind auf Einsteiger Niveau:
    SOC: Mediatek Quadcore 1,3GHz A7-Cortex (hört sich an wie das MT6582)
    Speicher: 1 GB RAM
    Display: 4.5 Zoll mit 960x540 (qHD) Auflösung
    Kamera: Hinten 8MP, vorne 5MP
    OS: Ubuntu Aquaris E4.5

    Weiter kommt es mit Scopes, was ein Zusammenschluss zwischen Startfenster und Apps sein soll?

    Der Preis vom BQ Aquaris E4.5 Ubuntu Edition soll 169 Euro sein. Auf das FB von BQ steht auch noch Infos (Spanisch): https://www.facebook.com/notes/bq/n...os-contenidos-al-alcance-de-t/774591529255417

    Render-Bilder:
    [​IMG] [​IMG]

    Quelle: http://www.engadget.com/2015/02/06/ubuntu-phone-launch/
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2015
    wydan, johndebur und KloNom sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  2. IceTea7
    Online

    IceTea7 Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    1,144
    Danke:
    587
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    ...zu viele
    170€ bei den Specs finde ich jetzt nicht so spannend. Ubuntu jedoch schon, zumal es ja schon sehr lange das Gerücht gibt, dass an einer Firmware für Meizu Geräte gearbeitet wird.
     
    wydan sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  3. KloNom
    Offline

    KloNom Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    388
    Danke:
    861
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    Ich habe Ubuntu auf meinem Galaxy S2 und finde es eigentlich nicht viel mehr als eine nette Spielerei. Ein genialer Punkt ist, dass man ein echtes systemweites Linux-Terminal hat, kein emuliertes Teil wie bei Android. Aber für den alltäglichen Gebrauchen fehlen mir die Apps und ähnliches...
     
    HabiXX, wydan und johndebur sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  4. Daemonarch
    Offline

    Daemonarch Chiclone-Lover

    Registriert seit:
    20. Dezember 2011
    Beiträge:
    2,389
    Danke:
    713
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    No.1-N3, Doogee DG2014, Samsung Galaxy S1+, S2, Note1, Note2...
    Ich denke, es wird aber nicht schwer sein, android-apps zu implementieren?
     
  5. wydan
    Offline

    wydan Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    1,933
    Danke:
    2,251
    Handy:
    Moto X Play, BQ M5, Micromax Canvas Knight = Wiko Highway
    Blackview Crown
    C2 -1GB - MIUI
    Daemonarch
    ich fürchte doch, weil sie sonnst schon eine schnittstelle gemacht hätten

    aber ich hab da noch nicht nach gehackt, ob da was geht
     
  6. KloNom
    Offline

    KloNom Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    388
    Danke:
    861
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    Naja, Android Apps sind ja eigentlich keine nativen Linux Programme, sondern auf der Linux Basis von Android läuft eine Java Virtual Machine in der die Apps ausgeführt werden. Daher hat das Ubuntu Touch wohl ähnlich schwierige Voraussetzungen Android Apps portiert zu bekommen wie andere OS.

    Obwohl es ja schon verschiedene Lösungen gibt auf z.B. Ubuntu mit Hilfe von Drittprogrammen Android Apps auszuführen. Da Ubuntu Touch an sich ein angepasstes Desktop Ubuntu ist, sind die Chancen nicht niedrig, dass es zumindest funktioniert. Fraglich bleibt hier jedoch auch wieder, wie hoch die Unterstützung von Apps ist bzw. die Ausführgeschwindigkeit.
     
  7. wydan
    Offline

    wydan Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    1,933
    Danke:
    2,251
    Handy:
    Moto X Play, BQ M5, Micromax Canvas Knight = Wiko Highway
    Blackview Crown
    C2 -1GB - MIUI
  8. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    24,843
    Danke:
    8,182
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    @wydan Bin in "blöd" oder hast Du den Link gerade 3x nacheinander hier im Forum verteilt? :hehehe:
     
  9. Zelda1980
    Offline

    Zelda1980 Active Member

    Registriert seit:
    4. August 2014
    Beiträge:
    256
    Danke:
    72
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Zopo Hero 1
    Ubuntu Hui , aber Specs und Design bei dem Preis Pfui
     
  10. wydan
    Offline

    wydan Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    1,933
    Danke:
    2,251
    Handy:
    Moto X Play, BQ M5, Micromax Canvas Knight = Wiko Highway
    Blackview Crown
    C2 -1GB - MIUI
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2015
    johndebur sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  11. Joe_User
    Offline

    Joe_User Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2014
    Beiträge:
    795
    Danke:
    1,530
    Geschlecht:
    männlich
    Als alter Sack, der in seinem Leben schon mehr Mobile-Betriebsyteme hat sterben sehen (und darunter waren welche mit richtig viel Potential), als es aktuell verfügbare gibt, weckt die Ankündigung einer weiteren potentiellen Eintagsfliege nur ein müdes Lächeln in mir.

    Soll nicht arrogant klingen, ist einfach nur eine gewisse Ernüchterung nach all den Jahren
     
  12. wydan
    Offline

    wydan Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    1,933
    Danke:
    2,251
    Handy:
    Moto X Play, BQ M5, Micromax Canvas Knight = Wiko Highway
    Blackview Crown
    C2 -1GB - MIUI
    Joe_User
    da hast du nicht ganz unrecht und wenn sie nicht schnell zumindest mehr linux software zum laufen bringen und/oder dann bald android apps einbinden wird das nichts
    leider ist da im letztem jahr nicht viel passiert, versteh auch nicht das man da nicht mehr man power aktiviert.
    aus meiner sicht war es ein sehr großer fehler von ubuntu, das crowdfunding ab zu blasen, auch wenn das OS noch nicht wirklich gut läuft, das hätte einfach die community mehr aktiviert
     
  13. Joe_User
    Offline

    Joe_User Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2014
    Beiträge:
    795
    Danke:
    1,530
    Geschlecht:
    männlich
    Das mit den freien Betriebssystemen ist auch immer ein bisschen wie Don Quichote gegen Al Capone. Auf der einen Seite die Kapitalisten, die handfeste kommerzielle Interessen haben, und ein Projekt auch schnell wieder einstampfen, wenn es nicht den erwarteten Profit bringt; auf der anderen Seite die "Kommunisten" welche sich mehr in eigene Ideologien verstricken und sich gegenseitig bekämpfen, als an einem Strang zu ziehen.

    Linux als Windows Ersatz war z.B. für mich gestorben, als sich das Gnome und das KDE Lager zu bekämpfen begann. Da wusste ich, dass Linux immer ein Betriebssystem für Geeks bleiben wird. Das ist jetzt schon gefühlte 20 Jahre her, die Fronten bestehen noch immer und meine Prognose hat sich bis jetzt bewahrheitet.

    Auch im Bereich mobiler Geräte wird nicht an einem Strang gezogen. Anstatt z.B. das Firefox OS zu unterstützen, macht man sich lieber gegenseitig Konkurrenz...
     
    noplan sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  14. muckefug1
    Offline

    muckefug1 Member

    Registriert seit:
    11. September 2010
    Beiträge:
    76
    Danke:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus3-Oneplusx-MI4-No1.S6i-No1.MI4-NO1.Plus-Jiayu S2A-G5A-MI3-HDC one und einige mehr.
    Ich weis nicht wie du auf Windows Ersatz kommst?
    Linux ist ein Eigentständiges BS sowie Mac OS was du vergessen hast.
    Beide bauen auf UNIX auf,mit dem ich schon vor 30 Jahren gearbeitet habe.
    Desweiteren müßten dann alle Server 90% weltweit umgestellt werden (Viren lassen Grüßen)
    Vor 20 Jahren konnte MS noch nicht absehen wie sich alles Entwickeln wird,Mit Windows 1.0-2.0
     
  15. Joe_User
    Offline

    Joe_User Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2014
    Beiträge:
    795
    Danke:
    1,530
    Geschlecht:
    männlich
    Ist das wirklich so schwer zu verstehen? Windows Ersatz = Betriebssystem welches sich als vollwertige Alternative zu Windows nutzen lässt.

    Seit meinen Linux Anfängen, zur Zeit von Win 3.11, hat sich viel getan. Linux ist als Server und Embedded System nicht mehr weg zu denken. Auch für reine EDV und Büro Nutzung eine alternative zu Windows. Selbst im Gamingbereich, dank Steam einen großen Schritt vorwärts gekommen, aber als Vollwertige Alternative zu Windows oder Mac OS immer noch nicht zu gebrauchen. Dafür mangelt es einfach an den Anwendungen.
     
  16. Schussi
    Offline

    Schussi Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    16,383
    Danke:
    1,285
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    HTC (10) 32+32GB, iPhone6 16GB, iPad Air LTE 16GB, iNew V3 16+16GB
    Da wäre ich im Moment vorsichtig bei solchen Aussagen - Heartbleed und Shellshock lassen grüßen :)

    Vor 20 Jahren erschien Windows 95 :).
     
  17. Daemonarch
    Offline

    Daemonarch Chiclone-Lover

    Registriert seit:
    20. Dezember 2011
    Beiträge:
    2,389
    Danke:
    713
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    No.1-N3, Doogee DG2014, Samsung Galaxy S1+, S2, Note1, Note2...
    @Joe_User

    Sehe ich anders, wen interessiert es denn, wenn sich die Lager der Desktopaufsätze zoffen? Ist doch immer eine persönliche Wahl, welches einem am besten gefällt...
    Das einzige, was mich derzeit noch davon abhält, mein seit 11 Jahren noch auf dem Desktoprechner installiertes Windows-XP einzustampfen ist, das ich für die Videoproduktion noch kein adäquates Programm für Linux gefunden habe...
    Auf dem Lappy nutze ich schon seit 4 Jahren mehr als zufrieden erst Xubuntu, jetzt Linux Mint Xfce.

    Habe einer Freundin zum Übergang einen alten Laptop besorgt, auf dem ich nur Linux Mint sofort problemlos zum laufen bekommen habe, kein Treiberterror wie bei Windows, sogar das Touchpad und wlan liefen sofort problemlos (auf windows 7 habe ich fast 2 Tage treiber gesucht, und dann entnervt aufgegeben)
     
    muckefug1 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  18. Joe_User
    Offline

    Joe_User Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2014
    Beiträge:
    795
    Danke:
    1,530
    Geschlecht:
    männlich
    KDE gegen Gnome war ja auch nur der Punkt, der bei die Erkenntnis gebracht hat, dass man sich lieber gegenseitig bekämpfen, als gemeinsam für ein Ziel zu arbeiten. Dies lässt sich auch auf andere Bereiche reflektieren.

    Weshalb gibt es z.B. kaum kommerzielle Anwendungen?
    Natürlich zum einen wegen den reinen zu erwartenden Verkaufszahlen, aber auf der anderen Seite auch wegen dem ungleich höheren Arbeitsaufwand. Denn Linux ist ja leider nicht Linux. Für jede einzelne Distribution müsste das Programm angepasst werden. Anstatt sich auf eine Distribution zu konzentrieren, kocht jeder lieber sein eigenes Süppchen...
     
  19. Daemonarch
    Offline

    Daemonarch Chiclone-Lover

    Registriert seit:
    20. Dezember 2011
    Beiträge:
    2,389
    Danke:
    713
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    No.1-N3, Doogee DG2014, Samsung Galaxy S1+, S2, Note1, Note2...
    Ich denke mit den Ubuntu-derivaten ist schon eine sehr gut versorgte, alltagstaugliche Basis entstanden...
    Leider wird man wohl nie die alten Vorurteile aus den Köpfen der Standard-PC-User rausbekommen a' la "Nerdsystem" "Läuft nicht richtig" "Muss man ja IT'ler für sein" und ähnlichen Schwachsinn...

    Aber besser für die bisherigen Nutzer, je weiter verbreitet, je mehr interessieren sich auch die Gestalten dafür, die keine guten Absichten haben.
     
  20. Blues
    Offline

    Blues Active Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    141
    Danke:
    123
    Handy:
    Samsung S5830i
    Was ist an einem Ubuntu-Desktop nicht vollwärtig zum Windows? Oder einem Mint, Xubuntu...
    Was macht der durchschnittliche Windows-User mehr, was mit einem Linux-Derivat nicht ginge?
    Es handelt sich meistens um die menschlichen Scheuklappen, nicht um die Unzulänglichkeiten des Betriebssystems.