1. Es kann sein, dass derzeit Probleme mit dem Login auftauchen. Sollte dieses Problem bestehen, hilft das Löschen der Cookies.
    Information ausblenden

Budget Phone - Blackview Zeta MT6592M Octa Core 5’’ 720x1280 IPS 1/8GB RAM/ROM 5/2MP - Ora's Review

Dieses Thema im Forum "Smartphones" wurde erstellt von Ora, 18. Juli 2015.

  1. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    10,052
    Danke:
    7,380
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    Budget Smart Phone Blackview Zeta MT6592M 1.4 GHz Octa Core 5’’ 720x1280p IPS Screen 1GB 8GB Android 4.4.2 5/2MP (nativ) Kamera OTG

    Meine Motivation:
    Der chinesische Hersteller Blackview stellte AH dieses Handy zur Verfügung. Mit dieser Leihgabe fertigte ich dieses Review und will auch dem Board meine Eindrücke nicht vorenthalten.

    Videos Smartphone Blackview Zeta Unboxing, erstes Einschalten und Features (Kommentiert und in Deutsch)


    Video Smartphone Blackview Zeta GPS Online Navigation mit GMAPS (Kommentiert und in Deutsch)


    Technische Daten: (Auszug)
    [​IMG]

    Unboxing -- Hinweise in 10 Sprachen
    Das Blackview Zeta wurde in einer kompakten, stabilen und bedruckten Box von Blackview geliefert. Also alles was jetzt beschrieben wird, ist „Out of the Box“ mit Ausnahme der Apps, die ich für die Test benötigte.
    Schon auf den ersten Blick erahnte ich, dass aus dieser Schachtel etwas für den Alltag unserer Kids kommen wird, denn knallgelbes Gehäuse sah ich noch nie. Auch bei diesem Blackview ist die bedruckte Rückseite der Box mit den wesentlichen technischen Daten und Hinweisen in 10 Sprachen (auch deutsch) versehen.
    Auch Zertifikationszeichen sind aufgedruckt. Das wird den Zoll sicher gefallen.

    Inhalt der Lieferung -- reichlich Zubehör
    • Blackview Zeta Smartphone
    • 1 x USB Kabel
    • 1 x Steckerladenetzteil (Ausgang 5V/1000mA mit einem EU fähigen Anschluss)
    • 1 x zusätzliche Schutzfolie nebst Tüchlein zum Säubern
    • 1 x Hard Case
    • 1 x Auswerfer
    • 1 x Head Set
    • 1 x Silicon Case
    • 1 x Quick Start Guide (englisch)
    Bilder Unboxing
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Gehäuse -- designed in Italy, diesmal abgelutscht und poppig bunt
    • Das Gehäuse ist mit runden Ecken und abgerundeter Rückwand gestaltet.
      Die Displayseite schwarz, der Rest knallgelb.
      Es liegt rutschig in der Hand.
      Auch bei diesem Blackview springt die schlechte Auslastung der Vorderfläche des 5-Zollers ins Auge. Berechnet man den einnehmenden Flächenanteil die aktiven Displays von der Vorderseite kommt man etwa auf einen Wert von reichlich 66%.
      Optisch gut gelöst ist die Erkennbarkeit der Softasten von denen es 3 gibt. Auf eine Beleuchtung wurde verzichtet.
    • Die Rückwand ist gut entfernbar. Die Oberfläche zieht die Fettfinger nicht magisch an, da die Plasteoberfläche stumpf ist..
    • Die Hauptkamera trägt leicht auf, sitzt mittig im oberen Teil der Rückseite. Wird das Silicon Case genutzt schließt die Kamera bündig ab.
    • 153 g Gewicht sind auch für einen 5 Zoller schon nicht wenig. Der 40 g schwere Akku trägt sein Teil dazu bei.
    • Mit 8,56 mm Dicke ist es für mich kein „Flachmann“.
    • Die Lautstärkewippe und der Einschaltknopf sitzen auf der rechten Seite. Sind in der gleichen Farbe wie das Gehäuse und gut fühlbar.
    • Kopfhörerbuchse ist nicht von vorn sichtbar und sitzt oben links neben dem Micro-USB Anschluss.
    • Der Lautsprecher strahlt aus der hinteren Öffnung der Rückwand.
    • Das Hersteller Logo sitzt auf der Rückwand. Auffällig ist, dass weder Prüf- noch andere zertifizierende Zeichen aufgedruckt sind.
    Bilder Gehäuse
    Abmessungen und Gewicht
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Gewicht
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Gehäuse
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Geometrie und Overhead
    Bei der Dicke gibt es diesmal positive Abweichung zu der Spezifikation des Herstellers. Nachgemessen 8.56 mm

    Display -- Schmankerl, sehr lichtstark, brillant und klar zeichnend
    Gemäß Herstellerangaben ist ein IPS Display verarbeitet.
    Verbaut wird ein HD Display. Das hat bezüglich des Stromhungers sicherlich Vorteil. ICH sehe keine Pixel bei einem normalen Betrachtungsabstand. Die Konturenschärfe beim Betrachten von Webseiten mit Schrift leidet auch nicht darunter. – Damit verwandelt sich das vermeintliche Defizit eigentlich in einen Benefit, da der Stromhunger ist geringer.
    Besonders auffällig wird das gute Display bei der Farb- und Schwarzwertstabilität, auch bei einem schräg über die Diagonale gehenden Blick und die überraschenden gute Tageshelligkeit. Gemessen mit einem Luxumeter besser als bei meinem iOcean.
    Die automatische Helligkeitssteuerung arbeitet korrekt. Der Test in völliger Dunkelheit verläuft perfekt.
    Die Gestenerkennung des Touch Screen arbeitet zuverlässig. Neben dem Double Touch für "Smart Wake Up" sind noch eine Menge andere Gesten zum Aktivieren von Anwendungen vorhanden.
    Auf die Wireless Display Funktionen muss man bei diesem Handy auch nicht verzichten.
    Zielsicherer und gut empfindlicher ist der 5 Finger Touch Digitizer.
    • lichtstarkes Display, trotz Budget Phone
    • keine Pixelfehler, keine Pixel mit bloßem Auge erkennbar
    • Farben auch schräg über die Diagonale Blickwinkel sehr stabil.
    • Die drei Touchtasten im Touchdisplay sind nicht beleuchtet.
    • Touch Screen arbeitet außerordentlich flüssig, schnelle Eingaben sind möglich. Bei langsamen Scrollen kein Ruckeln.
    • Dieses Handy unterstützt die drahtlose Übertragung des Displays, sprich Miracast.
    [​IMG]

    Performance/Android/Speicher -- Der bewährte MT6592 in der M Version
    • Android 4.4.2 32-Bit
    • Verbaut ist ein MT6592 32-bit Octa Core mit 1,4 GHz getaktete ARM Cortex-A53 der in Verbindung mit der GPU ARM Mali-450, die eine Auflösung von 720 x 1080 px erreicht.
      Die Performance liegt bei für diesen SoC typischen etwa 28000 AnTuTu (5.7.1) Punkten.
    • knappe 1GB RAM
    • Von den 8GB eMMC Speicher stehen dem Nutzer knapp 6 GB zur Nutzung in einer Partition zur Verfügung. Eine externe 32 GB SD Karte im Phone wird unterstützt. Das USB On-the-go (OTG) Feature ist voll funktionsfähig. Damit sind natürlich auch externe USB Speicher nutzbar.
    Bilder Performance Test -- ausreichend leistungsfähig auch für 3D Spiele
    Antutu
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Geekbench
    [​IMG]

    Ice Storm Extrem
    [​IMG] [​IMG]

    Antutu Video Test
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Bilder System

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Geräte, SAR, Versionen
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Antutu -- Alle Budget Sensoren in guter Qualität an Board
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Bilder Speicher -- optimale Aufteilung des 8GB eMMC - One Partition für Apps und deren Daten
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Firmware Over-the-Air

    Das mittlerweile etablierte OTA Feature hat dieser Hersteller auch zur Verfügung. Nach dem ersten Einschalten war damit ein Firmware Upgrade notwendig und erfolgreich.
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Root -- nicht vorhanden, aber möglich
    Das su binary auf dem Phone ist im Auslieferungszustand nicht vorhanden und einen Root-Zugriff gibt es sowohl im System als auch in der ADB shell von Hause aus nicht.
    Das Handy lies sich über ein mit dem SP Flashtool ausgetaschtes TWRP Recovery und dem superSU*.zip problemlos rooten. Leider war das auch erforderlich (siehe Sicherheit).

    Sicherheit -- Google Search wurde als infiziert gemeldet
    Eine Virenprüfung mit GDATA meldete die im System verankerte Google Search App als Sicherheitsrisiko. Ein Entfernen war nur mit root möglich. Diese App steht auch nicht mehr im Play Store zur Verfügung.
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Akku -- kein Etikettenschwindel
    Ob die Angaben zu Nennkapazität (2200 mAh) auf der WEB Seite des Herstellers ist nahezu korrekt.
    Gemessen hatte ich bei diesen damals eine nutzbare Kapazität von etwa 2152 mAh im 2. Auflade Zyklus.
    Wie lange diese Akkufüllung für Euch reicht, liegt in Eurer Hand, da es natürlich stark von den Nutzungsgewohnheiten abhängig ist.

    2G/3G/4G -- Alles paletti - ausreichende Empfindlichkeit
    Auch bei diesem Blackview fällt mir im Vergleich zu allen bisherigen Phone an meinem Standort auf, dass der Empfang an meinen total unterversorgten ländlichen Standort gut war.

    Frequenzen
    [​IMG]

    WLAN - 5 GHz Band Fehlanzeige - aber sonst gute Empfindlichkeit
    802.11 b/g/n/a Standard, funktionsbereit gute Empfindlichkeit im 2,5 GHz Bereich.

    Am Router
    [​IMG] [​IMG]

    Weg vom/zum Router
    [​IMG]

    1. Stock Beton Decke 5 m Entfernung
    [​IMG] [​IMG]

    NFC -- Fehlanzeige, auch kein HotKnot
    Nicht in der Spezifikation angegeben und auch nicht vorhanden

    USB On-the-go (OTG) -- Sicher und gut
    Alle OTG Eigenschaften sind verfügbar und getestet (siehe Speicher Bilder).
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    GPS
    -- So eine Genauigkeit sieht man selten bei "nur" GPS
    Das GPS Satellitennavigationssystem (USA) ist einsatzbereit (GPS,AGPS).
    Die GPS Empfindlichkeit ist auch bei diesem Handy gut. Ich stütze mich dabei nicht nur auf die Pegel und die Genauigkeit der Position, sondern habe auch hier eine Testfahrt unter schwierigen Bedingungen mit Google Maps (Online Navigation) erfolgreich durchgeführt. Dazu gibt es ein Video.
    Die Stabilität bei schnellen Richtungswechseln ist gut. Also beste Voraussetzungen für eine Online Navigation.
    • Bei den Einstellungen des Standortmodus hat man 3 Möglichkeiten:
      • Hohe Genauigkeit (GPS/WLAN/Mobilfunknetz)
      • Energiesparmodus (WLAN/Mobilfunknetz)
      • Nur Gerät (GPS)
    • Antenne ist optimal dimensioniert, Empfindlichkeit ausreichend
    • Schneller Fix, auch innerhalb des Gebäudes
    • 100% für Onlinenavigationssysteme geeignet (Google Navi)
    Chipsatz
    [​IMG]
    Signalpegel und Genauigkeit
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Google Maps Navi Online Navigation
    [​IMG] [​IMG]

    Sensoren -- Genau der Spezifikation entsprechend
    Es sind 3 Sensoren verfügbar, die funktionsbereit sind. Alle anderen in den Anzeigen verschiedener Analyseprogramme sind getürkt.

    Bilder Sensoren
    • Lichtsensor
    • Annäherungssensor
    • 3-Achsen-Beschleunigungssensor
    [​IMG]

    Ein Kompass ist damit natürlich nicht funktionsfähig.

    Sprachqualität -- angenehm und deutlich
    Die Sprachqualität während des Gespräches ist ausreichend. Ich höre die anderen gut verständlich und die anderen ebenso mich. Die Klangqualität der Freisprecheinrichtung ist gut, neigt weder zum „Kratzen“ noch ist diese zu leise.

    Nachrichten/Status-LED -- Fehlanzeige -- nicht vorhanden
    • Es ist keine vorhanden. Weder für Nachrichten, noch beim LAden des Akkus.
    Tasten und deren Beleuchtung --Beleuchtung nicht vorhanden
    Es gibt drei unbeleuchtete Touch- Tasten. Die Empfindlichkeit ist gut.
    Auch alle anderen Tasten bedienen sich gut. Gute Druckpunkte, kein Wackeln oder Spaltmaße.

    Software/Launcher -- Es gibt doch noch einen App Drawer
    • Es ist ein sehr komfortabler Launcher mit einer Menge von zusätzlichen Funktionalitäten vorhanden.
    • Google Play Store ist vorhanden und funktionierte. Das Handy startete beim ersten Einschalten auch ohne Einlegen einer SIM in Englisch. Wenn man vor dem ersten Starten oder nach einem Werksreset eine SIM einlegt, dann wird die Sprache auf die der Länderkennung umgeschaltet.
    • Im Auslieferungszustand befanden sich keine chinesisch sprachigen Apps, allerdings wurde die im System verankerte Google Search App von GDATA als Risiko erkannt.
    • Der Launcher ist super schnell und läuft flüssig. Keinerlei Ruckeln auch bei langsamen Scrollen nicht.
    • Ein App Drawer ist hier noch vorhanden und lässt sich sehr komfortabel nutzen.
    Launcher
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Quickmenu
    [​IMG]

    Play Store -- den gibt es von Anfang an...
    [​IMG]

    Das 3D Schäfchen Wetter Widget leider nicht vorhanden.

    FM Radio -- sogar mit Laufschrift und poppigen Design
    Der geliebte FM Empfänger ist mittelmäßig empfindlich und Stereoempfang möglich. RDS vorhanden (Sendernamen werden angezeigt. auch Laufschrift). Stereo Empfang ist nachgewiesen. Auch im Flugmodus leider nicht aktiv. Aufzeichnungen sind möglich. Die Klangqualität ist aber auch mit einem guten Headset nicht Hi-Fi.
    Ein wichtiger Pluspunkt, jedenfalls für FM Hörer.
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Gestensteuerung -- ja, aber englisches Menu
    Ausreichende und gut konfigurierbare Möglichkeiten, die gut funktionieren. Das ist echt ein nützliches Feature. Auch das Deaktivieren des Displays mit Doppel Touch auf die Home Taste ist möglich. Bedauerlicher Weise ist dieses Menu nicht übersetzt, also in englisch.
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Tethering
    Funktions-bereit

    Bluetooth Kopplung
    Die Telefon Kopplung mit einen Bluetooth Kopfhörer war erfolgreich.

    Kamera -- Ehrliche Angaben einer 5MP Kamera, wenigstens ohne Rotstich
    Die Hauptkamera (Rear Camera) 5MP nativ (8MP interpoliert) mit einer Blende von F/2.4 reicht für Schnappschüsse. Der Fokus arbeitet sauber.
    Die Rückkamera hat eine native 2,3MP Auflösung mit einem F/2.8 Blendenwert.
    Diese Sensoren finden Verwendung
    Bilder Kamera
    Ferne
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    HDR
    [​IMG]

    innen
    [​IMG] [​IMG]

    Kunstlicht
    [​IMG]

    mittel
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    nah
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Blitz
    [​IMG]

    Meine Bewertung -- Budget Phone mit excellenten und lichtstarken Display
    • Farbenfrohes Design aus Vollplastik.
    • Gutes Navigationssystem ist an Board mit GPS und AGPS werden hervorragend empfangen. Bei der Online Navigation zeigt das Handy seine Stärken.
    • Auf Gesturing muss man auch nicht verzichten. Es stehen zahlreiche Smart Wake Up Funktionen zur Verfügung.
    • Die Auflösung von 720x1280 bringt bei dem verwendeten Display keine Qualitätsminderung. Blickwinkelstabilität und Helligkeit sind gut. Die Leuchtkraft ist im Freien ist sehr gut.
    • Die Sensorbestückung konzentriert sich auf das Wesentliche.
    • Normale Empfindlichkeiten auf allen Empfangskanäle (GSM/UMTS/WLAN/GPS).
    • Für Autonavigation ist das GPS Teil des Phones gut geeignet. Genauigkeit und guter Signalpegel garantieren die optimale Nutzung von Online Navigationssystemen wie Google Maps.
    • USB On-The-Go ist an Board. Also einen Memory Stick über OTG Kabel anschließen ist leicht möglich.
    • Auch Freunde von „Spielereien“ kommen nicht zu kurz.
    • echte Seriennummer
    Was man bedenken muss: -- Dem Preis geschuldet?
    • Nur echte 5 MP Hauptkamera
    • Lichtschwache Rückkamera
    Was mir nicht gefällt: -- Das macht auch der Preis nicht wieder wett]
    • keine Message oder Lade-LED
    • Trotz deutscher Spracheinstellung muss der Käufer auch etwas englisch können, weil nicht alle Menüs in deutscher Sprache erscheinen.
    • Auch auf 5GHz WLAN-Empfang muss man verzichten.
    Das Handy ist u.a. bei Gearbest für etwa $85 und Haustürpreis erhältlich.
     
  2. mblaster4711
    Offline

    mblaster4711 Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2014
    Beiträge:
    139
    Danke:
    303
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    THL5000
    Erst mal, danke für den tollen Review, aber warum das Zeta als Bausatzspender dienen soll ist mit nicht klar:
    :hehehe:
    Kit = Bausatz
     
  3. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    10,052
    Danke:
    7,380
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    @mblaster4711 : Du hast Recht, dafür ist selbst ein Budget Phone zu schade. Habe es ausgebessert.
     
  4. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    10,052
    Danke:
    7,380
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    Habe noch das GPS Online Navi Video dazu gefügt. Sonntag morgens schlafen die Amis noch... der Check geht schneller... :rtfm:
     
  5. hepcat
    Offline

    hepcat New Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2010
    Beiträge:
    4
    Danke:
    5
    Handy:
    noch keines
    Habe mir auf dieses Review hin ein Zeta bestellt und gestern Abend dem DHL Mitarbeiter aus dem Auto gezogen.

    Das Unboxing war unspektakulär, das von Ora beschriebene Kästchen kam in einem unscheinbaren braunen Karton.

    Zusätzlich zu den von Ora beschriebenen Teilen gab es noch einen Netzsteckeradapter (Foto), der sich die Umverpackung mit dem Telefon geteilt hat.

    Ein bisschen fummelig war das Öffnen der Rückseite, da der Ansatzpunkt nicht in der Doku beschrieben war und ich nichts abbrechen wollte.@Ora Hier würde ich mich beim Review freuen, demnächst einen Hinweis auf das Öffen zu finden.

    Der SD-Kartenslot hat inzwischen eine andere Position als in der Quickstartanleitung beschrieben und entspricht dem Review.

    Sim 1 geht in der normalen Größe wie von Ora beschrieben. Der 2. Simkartenslot verlangt nach der Microausführung, so dass ich zweite Simkarte erst aus dem Rahmen brechen musste.

    Die Batterie kam mit einer Füllung von 68%, ich habe diese erst einmal aufgefüllt und das Phone dann eingeschaltet.

    Nachdem ich dan die WLAN Daten eingegeben habe hat es erst einmal nach Hause telefoniert und gerfragt ob es den die Firmware aktualisieren dürfte. Ich habe es gestattet und nach ein paar Minuten war die Aktualisierung durch.

    Datenverbindung: Weil hier in einem Board neulich die Frage aufkam. Das Zeta bietet beide Karten wahlweise zur Auswahl an. Zusätzlich kann die Datenverbindung deaktiviert werden.

    Das Display ist wirklich sehr hell und ich empfinde es auch als ausgesprochen scharf.

    Die Funktion der Bildschirmübertragung kenn ich bisher noch nicht, da muss ich erst einmal recherchieren was ich dafür sonst noch benötige ;-)

    Ich werde jetzt mal die Anwendungen und die Zugänge installieren.

    Wenn ich das Phone ein paar Tage genutzt habe, werde ich gerne hier noch etwas dazu berichten.

    Beste Grüsse aussem Pott
    - Olaf -
     

    Anhänge:

  6. Aspergilllus
    Offline

    Aspergilllus New Member

    Registriert seit:
    15. September 2015
    Beiträge:
    1
    Danke:
    0
    Handy:
    OnePlus One
    Hi Ora,
    ich habe ein Blackview Zeta mit Android 4.4 bekommen, habe mit MTK Droid Tools ein Scatter erzeugt dann mit SP Flash Tools an Readback der Recovery.
    Dann wieder mit MTK Droid tools ein CWM Recovery erstetellt automatisch. Das dann mir SP Flash Tool draufgespielt.
    CWM Recovery ist nun nicht in der Lage die SD zu mounten, somit auch nicht ein Backup zu erstellen oder ein Zip von der SD zu flashen.

    Könntest Du eine funktionierende Recovery für dieses Phone posten? CWM TWRP whatever hauptsache funktioniert.

    ich habe in meiner Verzweiflung dann noch mit Kindo gerootet was irgendwie auch funktioniert hat.. Konnte xposed installieren und das funktioniert mit meinen Modulen ganz gut. Nur kann ich keinen neuen Apps mehr root geben das Phone sei nicht gerootet. Schräg.. Aber das krieg ich alles in den Griff wenn ich nur mal ne anständige Recovery hab. (möchte eh lieber mit Chainfires Supersu arbeiten als mit diesem "KingUser"

    Grüsse
    Aspi