1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

China Smartphone´s und der Zoll (Bundesnetzagentur)

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von Sirius_Six, 19. Dezember 2014.

  1. Sirius_Six
    Offline

    Sirius_Six New Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2014
    Beiträge:
    6
    Danke:
    15
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    xyz
    Hallo.....Habe vor ein paar Wochen mein erstes China Smartphone bestellt, ein Cubot X6.
    Und so Gott will ist es nach dem Zoll bei der Bundesnetzagentur gelandet !!

    Ob mein Cubot X6 Asyl bekommt......naja ich weis es nicht, die Zöllner scheinen guter Hoffnung zu sein das es was wird. Ob meine Vorbereitungen Früchte Tragen ...wir werden es sehen.

    Meine Vorbereitungen.......Habe im netz eine Deutsche Betriebsanleitung und eine Anleitung in 8 Sprachen gefunden ebendso ein Gutachen für das X6 aber keine mit einer Konformitätserklärung und nicht zu vergessen eine Bestellbescheingung mit dem Gesamtbetrag in Euro sowie einen Kontoauszug.
    Laut aussage vom Zoll ist es selten das jemand so gut Vorbereitet zu einer Verzollung kommt und auch das X6 macht auf die Zöllner einen guten eindruck Saubere Verpackung EU netzteil, CE zeichen alles Tip Top.

    Zur Konformitätserklärung, diese befindet sich zur 95% im Deutschen Benutzerhandbüchern.....Kein D. Benutzerhandbuch......keine Konformitätserklärung.....keine Freigabe.......und ab geht es zur Bundesnetzagentur! Aus dem Grund fragt der Zöllner auch nach einen Deutschen Benutzerhandbuch.
    (Hätte mir die Arbeit mit dem Benutzerhandbüchern sparen können)

    Zu meinen Telefonaten mit dem Zoll und der Bundesnetzagentur.

    Zur Privaten Einfuhr und Gebrauch Des Smartphone wird ledeglich eine Konformitätserklärung und ein nachweis für den Warenwert benötigt. Die Konformitätserklärung ist insoweit wichtig, weil der herstelle damit erklärt das sein Produckt Netz Konform ist in Europa, die BNA und der Zoll ist es nicht wichtig ob da ein handbuch beiligt oder ein nicht eu netzteil oder CE zeichen sollange man es nicht weiter in den Verkehr bringt. ( Verkehr = Verkaufen,Verleihen,Verschenken oder sonstige veräusserungen ).
    Siehe www.zoll.de (Unter den Verschiedenen Zollämtern gibt es Meinungsverschiedenheiten was das angeht, am besten eine schriftliche Erklärung mitbringen in der steht das ihr das Smartphone nicht weiter in den Verkehr bringt).Wichtig ist immer das die Funkfrequenzen Konform sind !!!

    Laut aussage der BNA kommt es immer wieder zu Störungen und ausfällen in den verschiedensten Frequenzbereichen durch illegale funksender z.b. Funkfernsteuerungen,Amateurfunk,Handys/Smartphones u.s.w.
    Die BNA macht druck auf den Zoll die kontrollen stärker durchzuführen und auch mehr zu kontrolieren vorallem jetzt zur Weihnachtszeit !!! Bei verdacht Beschlagtnamt auch der Zoll Handys bei Einreisenden !!!
    Die BNA arbeitet allen anschein nach eng mit den Mobilfunkbetreibern zusammen !!!!

    Zu meinem Cubot X6

    Der Zoll läst die Frequenzen von der BNA Prüfen ob die Konform sind mit dem zusatz EILT, der zoll wollte mir nix versprechen aber rechnen kann ich zwischen weihnachten und neujahr mit etwas glück. Der eine Zöllner meinte, er hätte das X6 schon oft auf dem deutschen markt gesehen. Der andere Zöllner fragte mich, warum haben sie es sich nicht hier in De. gekauft. Meine Antwort, das Weiße X6 war zu der zeit ausverkauft !!! Die beiden Zöllner waren eigentlich ganz nett zu mir !!!

    Hat jemand eine ahnung von den genauen Frequenzen Beim Cubot X6 sind die Eu Konform, hat jemand das X6 schon vom Zoll/BNA wieder bekommen ????
    Währe super wenn jemand was dazu schreiben kann !!!

    Dieser beitrag soll anderen helfen ihre Smartphone´s sicher durch den Zoll und der BNA zu bringen,Postet eure Tips und Triks hier hinein sowie Konformitätserklärung,Deutsche Handbücher, CE Gutachen u.s.w


    LG Sirius
     
    mibome, queen-shit, ColonelZap und 4 andere sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  2. Megalampe
    Offline

    Megalampe Active Member

    Registriert seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    260
    Danke:
    133
    Handy:
    Orange San Francisco
    Ja, du hast das schon wieder auf den Punkt gebracht: Es ist nämlich mehr als umstritten, ob das überhaupt untersagt werden kann, weil eine Privatperson "kein in Verkehrbringen" machen darf.
    Das Problem hat sich aber über die Jahre sowieso erledigt, weil ein einfacher Hinweis mit "Versand aus Deutschland/EU" bedeutet, das es jemand in Europa in den Verkehr gebracht hat. Denn irgendwo steht nämlich auch "bei dem ersten in Verkehr bringen", wäre in dem Fall nämlich nicht gegeben.
    Den ganzen ******* wie Anleitung braucht man überhaupt nicht, das ist nämlich wieder das wo einen der "Staat" für doof verkaufen will, das gilt definitiv nur für gewerbetreibende.

    Die einzigen "Störungen" die es gibt ist, das jemand in seinem Portmonaie keine Löcher mehr bekommt, weil das Geld zu viel wurde.

    Edit: Ich weiß schon wieso ich die Geräte günstig aus China mitbringe.
     
    mibome sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  3. pengonator
    Offline

    pengonator Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. April 2014
    Beiträge:
    1,415
    Danke:
    2,676
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Doogee DG310, Elephone P6000 Pro, Ulefone BE Pro, Elephone P7000, Elephone P9000
    Hast Du Dein Cubot X6 per "free-shipping" (Schneckenpost) bekommen? Mit DHL-Express habe ich alle Phones direkt an die Haustüre gekriegt. Da war nie ein deutsches Benutzerhandbuch drin, nur eine kleine Faltbrochüre in englisch. Eine separate Konformitätserklärung schon mal gar nicht. Eine klare Empfehlung ist es sein Phone auch wenn's ein paar €uros mehr kostet per DHL-Express schicken zu lassen oder direkt aus DE zu kaufen. Das spart viel Ärger und Rennerei..... Das was man meint durch "free-shipping" zu sparen glaubt kann auch als Boomerang zurück fliegen, Abholung beim Zoll und öffnen des Paketes beim Zoll sowie "good will" vom Zöllner.
     
  4. thor2001
    Offline

    thor2001 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    2,308
    Danke:
    3,461
    Handy:
    Coolpad 9976A
    Note (GT-N7000)
    Nokia N97/E90
    Nokia 8100/8850/N9000
    Vodafone 890N
    Das Cubot X6 ist doch CE-Zertifiziert, oder was ist das:

    https://anton008.com/cubot-X6-CE.pdf
    (und im Anhang)

    Damit dürfte die Einfuhr, aus technischer Sicht, eigentlich kein Problem sein.
    Dieses Dokument sagt auch aus, dass das X6 allen gültigen technischen Regeln/Normen entspricht und KEIN Störer ist.

    Die deutsche Bedienungsanleitung kommt primär durch das Produktsicherheitsgesetz (ProdSG), wird aber bei CE auch angeschnitten.
    http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/prodsg_2011/gesamt.pdf

    Der Verein heißt BNetzA, nicht BNA/BND & Co.

    (Hänge das CE fürs Kingzone K1TURBO auch an.)
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2014
    Ora sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  5. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,352
    Danke:
    6,380
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    @Sirius_Six : gut herausgearbeitet.
    - CE Zeichen auf den Geräten habe ich noch nie gesehen, wohl aber täuschend änliche Zeichen. Lies dazu im referenzierten Artikel "Gerüchte über die missbräuchliche Verwendung einer ähnlichen Kennzeichnung (China Export)"
    - Das von @thor2001 referenzierte Dukument ist das entscheidende.
    - in meinem Testreview findest Du auch die Frequenzangaben

    @pengonator : Deine Empfehlungen gehen am Thema vorbei.
    Die Wurzel des Zweifels waren gefragt und gut geschildert.
     
    thor2001 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  6. thor2001
    Offline

    thor2001 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    2,308
    Danke:
    3,461
    Handy:
    Coolpad 9976A
    Note (GT-N7000)
    Nokia N97/E90
    Nokia 8100/8850/N9000
    Vodafone 890N
    @Ora

    Die Frequenzen spielen eigentlich keine Rolle, da dies bei CE zwingend mit abgearbeitet/geprüft wird.

    Keine Ahnung was die Zöllner damit meinten.

    ---

    Das einzigste was etwas unschön ist ist die fehlende deutsche Bedienungsanleitung.

    Dieses "Hindernis" sollte aber überwindbar sein.

    ---

    Einen Sammelthread für CE-Dokumente finde ich eigentlich eine gute Idee.
    Dafür finde ich den Ausgangspost aber zu unübersichtlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2014
    mibome und Ora sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  7. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,352
    Danke:
    6,380
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Habe ich nur nachgereicht, weils der TE wissen wollte...
     
    thor2001 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  8. Schussi
    Offline

    Schussi Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    16,378
    Danke:
    1,279
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    HTC (10) 32+32GB, iPhone6 16GB, iPad Air LTE 16GB, iNew V3 16+16GB
    Die Verlinkung Deines Testberichtes aber auch. Bitte beim Thema bleiben, das durchaus hilfreich werden kann wenn es weiterhin von OT verschont wird ;).
     
  9. thor2001
    Offline

    thor2001 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    2,308
    Danke:
    3,461
    Handy:
    Coolpad 9976A
    Note (GT-N7000)
    Nokia N97/E90
    Nokia 8100/8850/N9000
    Vodafone 890N
    Apropos Nando (New Approach Notified and Designated Organisations):
    http://ec.europa.eu/enterprise/newapproach/nando/

    Beziehungsweise Länderübersicht der NB/MRA:
    http://ec.europa.eu/enterprise/newapproach/nando/index.cfm?fuseaction=country.main



    So nutzt z. B.:
    • Cubot (X6) Phoenix Testlab Deutschland (CE0700)
    • Elephone Intertek USA (CE0979)
    • Kingzone (K1Turbo) EMCCert Deutschland (CE0678)
    • Samsung TÜV SÜD UK (CE0168)
    • ...


    Die vollständige, richtige Kennzeichnung am Beispiel einer EMCCert-Zertifizierung:

    ce0678.GIF
    (Quelle: http://www.emcc.de/rtte.htm)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2014
  10. Sirius_Six
    Offline

    Sirius_Six New Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2014
    Beiträge:
    6
    Danke:
    15
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    xyz
    Hier die erste Sammelung von Ce Zertifikate.
    Wie ich festellen musste kommen die meisten Zertifikate von der Phönix Test Lap, ist nur eine frage wie Autentisch diese sind.
    Die zertizikate stammen meisten von Import Firmen und Händlern.
    Wie gesagt , ist die frage ob diese auch echt sind ???
     

    Anhänge:

    wydan, Megalampe, ColonelZap und 2 andere sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  11. thor2001
    Offline

    thor2001 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    2,308
    Danke:
    3,461
    Handy:
    Coolpad 9976A
    Note (GT-N7000)
    Nokia N97/E90
    Nokia 8100/8850/N9000
    Vodafone 890N
    @Sirius_Six

    Wieso sollten Sie nicht echt sein?

    In Deutschland gilt immer noch die Unschuldsvermutung oder in diesem Fall, dass man von Authentizität ausgeht.

    Die einseitige Ausfertigung kommt mir hingegen etwas spanisch vor, da auf jeder Seite der Umfang angegeben ist! Dies bedeutet, es fehlen immer ein bis zwei Seiten JEDER der von dir geposteten Expertisen! Damit sind diese Expertisen nahezu wertlos und der Zoll kann diese zu Recht abweisen.

    "...is only valid in conjunction with the following annex (2 pages)."


    Ausgenommen die PDFs, welche ich bereits gepostet hatte. Diese entsprechen dem kompletten Umfang.

    Wenn man eine Dokumentation vorlegt muss diese zwingend komplett sein.
    Sonst kannst du dir (und dem Zoll) die Zeit sparen ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2014
  12. Sirius_Six
    Offline

    Sirius_Six New Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2014
    Beiträge:
    6
    Danke:
    15
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    xyz
    Hab hier noch was.....von Cubot das User Manual in 8 Sprachen darunter auch Deutsch es ist für alle Modelle gültig.
    Und hier noch ein Tip....sollte ein Chinesisches Netzteil bei der Lieferung dabei sein oder ihr euch nichtsicher seit ob ein EU Netzteil dabei ist....nimmt einfach ein EU netzteil von zu hause mit ,da die meisten Smartphones einen usb charger haben sollte es kein Problem sein !!
    --- Doppelpost zusammengefügt, 22. Dezember 2014, Original Post Date: 22. Dezember 2014 ---
    @thor2001 .......ja da gebe ich dir recht eine 3 Seitie ausführung währe mir auch lieber aber die einseitige ausführung ist schon mal ein guter anhaltspunkt.
    auf cubot.net habe ich grade die CE zertifikate mit 3 Seitiger ausführung gefunden für das Cubot one,Bobby,GT72,P6,P9
    --- Doppelpost zusammengefügt, 22. Dezember 2014 ---
    Ps. hatte für das Cubot x6 eine 3 seitige ausführung des CE zertifikats ink. einer mehr sprachigen anleitung darunter deutsch und trotzdem ging alles zur Bundesnetzagentur
     

    Anhänge:

  13. thor2001
    Offline

    thor2001 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    2,308
    Danke:
    3,461
    Handy:
    Coolpad 9976A
    Note (GT-N7000)
    Nokia N97/E90
    Nokia 8100/8850/N9000
    Vodafone 890N
    Dass ist ein "Quick Start Guide" und kein User Manual ... glaube kaum, dass das durchgeht, wenn man den Grund der Forderung nach einer dt. Anleitung kennt.

    Durch eine deutsche Bedienungsanleitung soll der gefährliche, personenschadende Fehlgebrauch ausgeschlossen werden.
    Daher ist dein (allgemeiner) Quickstartguide weit davon entfernt.

    Nach weiterer Recherche gibt es grundsätzlich keinen Zwang einer deutschen Bedienungsanleitung, insofern der bezogene Gegenstand keine Fehlbedienung und damit Personenschäden verursachen kann. (Bezug: ProdSG, ElektroG)

    Theoretisch müsste der Händler nur explizit daraufhinweisen, dass bei dem Gerät keine (deutsche) Bedienungsanleitung beiliegt und ist damit rechtlich nicht angreifbar.

    Es gibt zwar einige Urteile, aber "Ikea-Klausel" & Co. passen hier nur bedingt.

    Zum PS: Der Zoll kann natürlich Zweifel an einem Zertifikat haben und darum die BNetzA einschalten bzgl. Überprüfung. Nach dieser Überprüfung muss das Gerät dennoch freigegben werden, außer das NB-Testlabor hat fehlerhaft gearbeitet. Dies ist möglich, aber unwahrscheinlich, wenn man die NB-Zulassungsvoraussetzungen kennt.
     
  14. Sirius_Six
    Offline

    Sirius_Six New Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2014
    Beiträge:
    6
    Danke:
    15
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    xyz
    Hier von Cubot die 3 Seitige ausführung der CE zertifikate
    --- Doppelpost zusammengefügt, 22. Dezember 2014, Original Post Date: 22. Dezember 2014 ---
    Anleitung hin oder her...... es gibt auch menschen die sich versehentlich mit einem Pullover erdrosseln !! und an Kleidungsstücken hängt auch keine bedienungsanleitung !!!
    --- Doppelpost zusammengefügt, 22. Dezember 2014 ---
    Quick Start Guide..... übersetzung Kurzanleitung ist heutzu tage überall vorhanden das Hauptbenutzerhandbuch ist dagegen in englisch
     

    Anhänge:

    Megalampe sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  15. thor2001
    Offline

    thor2001 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    2,308
    Danke:
    3,461
    Handy:
    Coolpad 9976A
    Note (GT-N7000)
    Nokia N97/E90
    Nokia 8100/8850/N9000
    Vodafone 890N
  16. Sirius_Six
    Offline

    Sirius_Six New Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2014
    Beiträge:
    6
    Danke:
    15
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    xyz
    Hallo,
    das Cobot X6 ging zurück nach China.

    Grund dafür

    1. Fehlende Typen bezeichnung auf dem netzteil.
    2. Keine Deutsche gebrauchsanweisung.
    3. Keine Konformitätserklärung des herstellers.

    das Cubot X6 ging am 08.01.15 zurück nach China.

    LG
     
    thor2001 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  17. Herr Doctor Phone
    Online

    Herr Doctor Phone Senior Member Handy/Tab Doc und Pc Chirurgie

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    6,433
    Danke:
    7,594
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Cubot X9
    Huawei Ascend G525
    Samsung Tab GT-P7300
    mein cubot X9 habe ich gestern am zoll abgeholt.

    hab ca. 13.- euro bezahlt und mitgenommen.
    meinem zöllner hat nur die rechnung interessiert.
    der beigefügte schuco stecker der lose in der tüte war hab ich gleich vernichtet und mitgenommen (lächerliches teil)

    doc

    -
     
    pengonator sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  18. Sirius_Six
    Offline

    Sirius_Six New Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2014
    Beiträge:
    6
    Danke:
    15
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    xyz
    Naja was solls....
    habe mir nun das Asus Zenfone zu gelegt....und es kommt auch aus China, allerdings in der deutschen version.
     
    thor2001 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  19. KloNom
    Offline

    KloNom Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    388
    Danke:
    859
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    Ich klinke mich mal hier ein und berichte über meine jüngsten Erfahrungen mit dem Zoll / BNA.
    Mitte Jan'15 kam das Doogee DG 280 an, wurde jedoch vom Zoll einbehalten, da keine äußere Rechnung angebracht. Beim Zoll sagte mir eine Dame dann, dass das Handy an die Bundesnetzagentur geschickt werden muss (weil Standardmaßnahme bei Handys von außerhalb EU). Dort machte sie mir bereits nicht viel Hoffnung, da keine deutsche Bedienungsanleitung beiliegend. Wenige Tage später kam dann auch die negative Antwort vom BNA, dass das Smartphone nicht freigegeben werden kann, da nicht konform, wegen:
    -Keine EG-Konformitätserklärung (bzw. kein Hinweis auf dessen Fundstelle)
    -Keine deutsche Bedienungsanleitung


    Dann mal bei Doogee nachgeschaut und gesehen, dass sie in der Tat für viele Modelle die Certifcation of Conformity (CoC) zum Download anbieten (vom Phoenix Testlab), jedoch nicht vom neuen DG 280. Also angeschrieben und einen Tag später eine Antwort mit Download zum CoC des Smartphones bekommen (echt guter Support!).

    Dann mit einer deutschen Anleitung, dem RoHS Zert. und dem Zertifikat (zur CE) von Phoenix Testlab geantwortet. Nach knapp 2 Wochen Bearbeitung nun die Antwort (welche mich noch mehr am antequierten System zweifeln lässt als zuvor):
    Es wurde erneut abgelehnt, da das Dokument von einem Testlabor ist und damit keine Konformitätserklärung ist. Nur der Hersteller kann eine Konformitätserklärung erstellen.

    ...WTF. Es wurde abgelehnt, da eine tatsächliche CE-Zertifizierung eingereicht wurde anstatt einer einfachen CE-Deklaration (die jeder Hersteller "einfach so" schreiben kann)??? Ich verstehe die grundlegende Notwendigkeit von den Richtlinien, allerdings führt diese mir begegnete Durchführung alles ad absurdum.

    Hat hier bereits jemand ein solches Vorgehen erlebt?
     
    thor2001 und Megalampe sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  20. pengonator
    Offline

    pengonator Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. April 2014
    Beiträge:
    1,415
    Danke:
    2,676
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Doogee DG310, Elephone P6000 Pro, Ulefone BE Pro, Elephone P7000, Elephone P9000
    Was sie Dir da erzählt haben ist Quatsch @KloNom, ein Freund von mir arbeitet in so einem Testlabor und erstellt solche Zertifikate (Störstrahlung etc.) und der hat nur mit dem Kopf geschüttelt. Das CE Zertifikat ist gültig und das weiß ich auch von einem Bootsimporteur der aus den USA Boote importiert. Lass Dich nicht einschüchtern und wenn Du die richtigen gesetzlichen Bestimmungen hast und das Phone dieses erfüllt drohe mal mit Anwalt und Presse wegen Behördenwillkür. Es ist Gang und gebe die CE-Zertifizierung über externe Dienstleister erstellen zu lassen.
     
    thor2001 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.