1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

(Chinesische) Androidphones mit DAB+ Empfänger

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Informationen/Fragen" wurde erstellt von Ora, 29. August 2016.

  1. Baerchen
    Offline

    Baerchen Active Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    33
    Danke:
    186
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    2x Redmi 2 2/16, 2x Nubia Z7 mini; 2x Zopo Hero 1; 1x Redmi 3S mit Band 20
    Nimm eine gute DVB-T-Antenne und zweckentfremde diese. Da sich beides im gleichen Frequenzbereich abspielt, funktioniert das hervorragend. Vorteil: breiteres Angebot und dadurch günstigere Preise. Nachteil: Du mußt ggf. den Stecker tauschen.
     
    gsmfrank sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  2. Joe_User
    Offline

    Joe_User Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2014
    Beiträge:
    795
    Danke:
    1,522
    Geschlecht:
    männlich
    Bei meinem Stick wurde sogar so eine mitgeliefert, da es sich quasi um einen zweckentfremdeten DVB-T Stick handelt. Zum Testen ganz ok, aber für eine Dauerinstallation nicht geeignet. Es sei denn man hat Spaß an freien Kabeln und spaltbreit geöffneten Fenstern. ;) Da würde ich wenigstens zur Scheiben-Klebeantenne greifen.

    Vom Empfang her, in Ballungsgebieten ganz OK. Will man auch noch auf AB und Landstraße störungsfrei empfangen, muss ne Dachantenne her.
     
  3. Rumpelstilzchen
    Offline

    Rumpelstilzchen Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    5,595
    Danke:
    1,130
    Handy:
    Nexus 5
    Für mich nach wie vor unschlagbar :-)
    Habe die reinste DAB Antennen Odyssee im Auto hinter mir :hihihi:
    Eines vorne weg: Via Filter und Verstärker ne UKW nutzen ist absolut nutzlos.

    Hatte zuerst mit einer Klebeantenne mit Verstärker innen an der Scheibe versucht, sie einfachste Lösung. Empfang zwar da aber mäßig.
    Man muss auch drauf achten welche Verglasung man hat. Wärmeschutzverglasung ist metallbedampft, Empfang mies.
    Bin dann an die Heckscheibe, bissel besser.
    Dann die OEM Scheibenantenne angezapft, auch nicht besser. Beide parallel, etwas besser.
    Aber letztendlich: alles Mist :(

    Jetzt sitzt auf dem Dach anstelle der Haifischflosse ne DAB+ Antenne, ist aufwendiger wegen Dachhimmel abbauen usw.
    Aber das ist schon ein ganz anderer Schnack :)
    Störungsfreier Empfang fast überall.
    Mein Fazit: eine DAB Antenne muss raus. Sei es fest installiert oder ne Magnetfußantenne.
     
    gsmfrank und Joe_User sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  4. HabiXX
    Offline

    HabiXX Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    468
    Danke:
    1,868
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    1+3
  5. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,341
    Danke:
    6,369
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Heute verloste der Bayrische Rundfunk ein Handy mit DAB (anlässlich der ARD DAB+ Tage). Habe aber nicht gehört, welches :(