1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Daxian X999+ (T32) / Miphone M88+

Dieses Thema im Forum "Testberichte Archiv" wurde erstellt von 1ntrpoly, 7. November 2008.

  1. 1ntrpoly
    Offline

    1ntrpoly New Member

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    4
    Danke:
    0
    Handy:
    Daxian X999+
    Nokia N70
    HP ipaq 514
    Cect P168
    Hallo an alle!
    Nachdem ich bereits öfter hier gestöbert habe, dachte ich, dass ich mal etwas zurückgeben müsste. Da ich selber ewig bebraucht habe um mich für oder gegen das T32 bzw. M88 zu entscheiden, ist hier der Vergleich. Eigentlich wollte ich zwei M88 bestellen, da ich dachte, dass dies das bessere Handy ist, dann ist jedoch die Neugierde mit mir durchgegangen...:grin:
    Gekauft bei: www.ebilliger.cn am 13.10.08 für 185 Euro (M88) und 199 Euro (X999+)

    Verpackung:
    Beide Handys kommen in einem schlichten (billigen) schwarzen Karton, der gerade so gross ist, dass alle Komponenten in ihm gestaucht Platz finden. Der grosse, anscheinend früher beim T32 benutzte Karton, wird nicht mehr verwendet.

    Inhalt:
    Beide Geräte weisen praktisch den gleichen Inhalt auf, bestehend aus:
    - Gerät
    - 2x Akku
    - Headset
    - Ladegerät (mit Euro Adapter, aber ohne Kabel)
    - USB Datenkabel (wird auch zum Laden benutzt)
    - MicroSD Speicherkarte
    - Handbuch

    Erster Eindruck:
    X999+:
    Das X999+ macht einen sehr soliden Eindruck. Die Verarbeitung kann zwar nicht mit den Topmodellen mithalten, für ein Gerät der Preisklasse aber definitiv i.O.. Die Hardschale hinten ist aus Alu. Bei der Kamera kann man manuell den Makro-Modus einstellen. Leider war mein X999+ mit diesem scheusslichen verdrehten Apfel versehen. Aber anscheinend wird seit dem 1.10.08 nur noch dieses Symbol verwendet. "Fingerprint" und "kein Logo" wird nicht mehr verwendet. Schade...

    M88:
    Verarbeitung ist ähnlich derjenigen vom Daxian, jedoch bemerkt man schnell fehlende Detail. So finden sich seitlich keinerlei Knöpfe. Auch ist der Akku Deckel (aus Kunststoff, aber mit Aluminium beschichtet) nicht mit einer Sicherung versehen, wird lediglich mit Reibschluss gehalten (ist aber ausreichend). Auf der anderen Seite besitzt das M88 einen ausziehbaren Touchscreen Stift, der vom X999+ ist für grosse Hände recht kurz. Desweiteren ist da noch der Button unter dem Display.

    Sofort fällt auf, dass das X999+ grösser ist. Sowohl in der Dicke als auch in der Höhe. Das M88 wirkt sehr viel handlicher und kommt deswegen dem iphone näher. Nimmt man beide in die Hand bemerkt man, dass das X999+ zudem deutlich schwerer ist. Für die Hemdtasche sind beide nicht geeignet, für das X999+ braucht man aber selbst schon fast eine grosse Hose..

    Software
    Beide Handys werden mit Windows Mobile 6.0 Professional (englisch) ausgeliefert. Ein Youtube Vergleichsvideo (T32 vs X999+) behauptet, dass das X999+ lediglich Home installiert hat. Dies stimmt definitiv nicht! (Auch sonst kann ich die Ansichten des Autors über das X999+ nicht teilen)
    In beiden Roms sind bereits Programme vorinstalliert, welche das iphone imitieren sollen (Button Oberfläche, S2U2, S2V). Beim X999+ ist zusätzlich noch eine Version der HTC touch Oberfläche (Cube) mit eingebaut (kann man über eine slide-bewegung von unten nach oben oder oben nach unten im home screen aufrufen). Während die iphone Button-Oberfläche äusserst hässlich ist, sind die anderen Programme in veralteten Versionen installiert. Nervig ist auch, dass z.B. die Touch Oberfläche nicht einfach deinstalliert werden kann, da diese ins System integriert ist. Zur Touch Oberfläche ist zu sagen, dass diese nicht alle Optionen enthält und nicht eingerichtet werden kann, auch nicht über Zusatzprogramme.
    Bei der Software kann keines der Handys punkten, manchmal ist eben weniger mehr... Die Konsequenz war, dass ich alle Zusatzsoftware und Oberflächen deinstalliert (so weit möglich) oder deaktiviert und aus dem Autostart genommen habe.

    Display:
    Beide Displays weisen die gleiche Grösse auf. Das Display vom X999+ weist jedoch im Off-Zustand eine etwas unnatürlich und auch unästhetische weisse Trübung auf. Während die Auflösung gleich ist, gibt das M88 Farben deutlich kräftiger wieder. Der Unterschied ist so gross, dass ich im ersten Moment dachte, dass die Farbpalette beim X999+ fälschlicherweise auf 256 Farben degradiert wurde. Dies ist zwar defintiv nicht so, dass ich aber nur schon eine solche Vermutung hatte, sagt jedoch einiges.
    Punkten kann das X999+ jedoch beim Touchscreen. Hier wird eine andere Technik verwendet und alles ist sehr gut mit nur leichten Druck mit den Fingern bedienbar. Das M88 verwendet eine Art Folie, deren Sensorpunkte man, mit ausgeschalteten Display, gut erkennen kann. Läuft die Hintergrundbeleuchtung ist, das jedoch nicht ersichtlich. Bemerkbar ist jedoch, dass die Folie unter Druck nachgibt, was einen "schwabbeligen" Eindruck hinterlässt. Auch benötigt das Display einen deutlicheren Druckpunkt als beim X999+. Bedienen mit den Fingern (ohne Nagel) ist umständlich, da durch den höheren Druck auch die Reibung grösser wird.
    Im Freien sind stossen beide Displays von der Helligkeit an ihre Grenzen, sind aber noch lesbar. (Deutlich besser als beim P168!)

    Klangqualität:
    X999+:
    Der erste Eindruck war mieserabel. Sowohl was den Empfang, als auch das Senden angeht. Man hört seinen Gesprächspartner äusserst dumpf und nur wenig klar. Die Lautstärke ist zwar ok, der Lautsprecher fängt jedoch schnell leicht zu übersteuern an. Der Gesprächspartner versteht einen ebenfalls sehr dumpf und undeutlich. Sauberes Reden ist gefragt... Mittlerweile ist zumindest das Hören besser geworden. Anscheinend musste sich der Lautsprecher erst einschwingen.
    Dennoch ist dies für mich ein Grund das Handy nicht als Businesstelefon zu benutzen

    M88:
    Die Klangqualität entspricht auch hier nicht den Standarts von Markenprodukten, ist jedoch in beiden Richtungen besser als beim X999+. Die Makel sind die gleichen. Jedoch sendet das M88 in unregelmässigen Abständen seltsame Schnattergeräusche (ähnlich Funkstörungen), welche der Gegenüber als störend empfindet.

    Dieser Punkt geht an das M88, wenn auch dieses nicht als zufriedenstellend bezeichnet werden kann. Mein P168 hat eine ähnliche Klangqualität wie das M88 (aber erst nachdem ich den internen Kurzschluss beseitigt hatte, welcher durch das Mikrofon verursacht wurde).

    Kamera:
    Beide Handys besitzen eine Front- und ein Backkamera. Während die Frontkamera durch fehlende UMTS Funktion und schlechte Qualität keinerlei Existenzberechtigung hat, genügt die Backkamera in beiden Fällen für Schnappschüsse. Diese sind jedoch auch nur auf mässigem 1.3 MPixel Level. Mein ipaq 514 macht mit ebenfalls 1.3 MPixel etwas bessere Bilder. Besser als beim P168 sind die Kameras aber allemal.

    Akku:
    X999+:
    Beim X999+ hat der Akku eine Kapazität von 2800 mAh und auch noch nach einigen Ladezyklen eine Chinaakku-übliche Verhaltensweise. Mal entläd er sich überhaupt nicht, dann im nächsten Moment geht es rasend schnell. Zeigt der Akku noch 25% an, sollte man sich definitiv langsam auf den Weg zur Steckdose machen. Der Akku hält bei normalem Betrieb ca. 2,5 Tage.

    M88:
    Hier hat der Akku nur eine Kapazität von 2000 mAh, was sich in einer Laufzeit von knappen 2 Tagen auswirkt. Kommt man am zweiten Tag nachhause, sollte die Steckdose schon vorgewärmt sein :declare:. Der Akku zeigt ebenfalls eine nicht lineare Charakteristik. Störend ist auch hier das Abfallen bei geringen Ladeständen.

    Der Punkt geht klar an das X999+. Hier hält der Akku relativ sicher zwei Tage (inkl. Mp3 hören und telefonieren). In beiden Fällen kommt es jedoch stark darauf an, wie man mit dem Handy umgeht! Meine Tipps sind: WLAN und Bluetooth nur bei gebraucht aktivieren. Brightness auf "2" herunterstellen, nach 10 Sekunden Hintergrundbeleuchtung ausstellen lassen und, falls man daran denkt, sofort nach Bedienende manuell Backlight ausstellen (Power Knopf). Dies erhöht die Laufzeit deutlich.

    Headset:
    Beide Handys verfügen lediglich über einen USB Anschluss. Beim X999+ in der Form von Mini USB, beim M88 gar Micro USB. Mit der Konsequenz, dass keine normalen Kopfhörer angeschlossen werden können. Zwar haben beide Headsets eine ordentliche Qulität, von echten Musikgenuss sind sie jedoch weit entfernt.
    Hier hilft nur ein USB zu 3,5 mm Klinke Adapter. Da es diesbezüglich jedoch keine Standarts gibt, ist es sehr unwahrscheinlich, dass ein auf dem Markt erhältlicher Adapter funktioniert. Ich habe mich deswegen entschlossen das Headset vom X999+ zu opfern und zu einem Adapter umzufunktionieren. Dazu benötigt man:
    - Headset vom X999+
    - 3,5 mm Klinkenstecker (z.B. aus dem Mediamarkt)
    - Lötkolben
    Kurz gesagt, schneidet man das Headset ca. 15 cm nach dem USB Stecker durch und entfernd die Isolationsschicht über ca. 15 mm. Jetzt erkennt man 4 unterschiedlich gefärbte Adernbündel. Diese sind beschichtet. Um die Isolationsschicht zu entfernen braucht man ein Messer und etwas Zeit um die Schicht abzukratzen. Achtet darauf, dass die Farben separiert bleiben und auch später nicht abisoliert in Kontakt kommen können. Jetzt verzwirbelt man das rote und das Kupferfarbene Bündel aus beiden Kabeln miteinander (Masse). Als nächstes legt man eine Schicht Lot über die 3! Bündel. Diese werden nun im Adapter angelötet, wobei Blau und Grün die beiden Stereokanäle sind. Achtet darauf, dass alles sauberen Kontakt hat und das ganze Kabel ordentlich verklemmt wird, damit man nicht an den Lötstellen zieht, sobald der Stecker gezogen wird...

    Hierdurch verliert man natürlich die Headset Funktionalität, aber dafür gibt es ja Bluetooth.
    Beim M88 habe ich diesen Umbau noch nicht gemacht, funktioniert aber ähnlich. Die Farben könnten jedoch unterschiedlich sein. Auch weiss ich nicht, welche Auswirkungen dies auf die Radiofunktion besitzt.

    Sonstiges:
    T32:
    Hier hat man noch den Gravity Sensor, mit dem man das Display automatisch drehen lassen kann. Funktioniert gut, wenn man sitzt, sobald man in Bewegung ist, nervt das aber nur => ist deaktiviert. Die Knöpfe sind (Lautstärke, Kamera und Zurück) sind defintiv angenehm. Auch der leicht zugängliche Reset-Button hat sich als sehr gut erwiesen... :declare:

    M88:
    Das M88 hat zusätlich eine Radiofunkion. Die fehlenden Buttons sind gerade im falle der Lautstärkenregelung während dem Gespräch nervend. Auch der hinter dem Deckel verstecke Reset Knopf stört, ist aber zu verschmerzen. Jedoch kann man da auch direkt einfach kurz den Akku anheben... Unsauber ist ebenfalls, dass der Staubschutz vom USB Port dem Stecker vom Kabel im Weg ist. Hierdurch ähnelt jedes "Einstecken" einem gewürge. Technisch zwar nicht nachteilig, wirkt aber nicht durchdacht.

    Fazit:
    Beide Handys haben ihre Macken und können nicht mit den Topmodellen mithalten. Von der Hardware definitiv auch nicht mit dem iphone 3g. Mit Windows Mobile 6 hat man jedoch ein schönes Betriebssystem, welches sich leicht und umfassend konfigurieren lässt. Der Preis ist für beide Handys entsprechend, mehr sollte man aber definitiv nicht ausgeben. Von der Geschwindigkeit sind beide auf dem selben Level. Beim M88 merkt man überall, dass mehr auf die Kosten geschaut wurde. Jedoch wirkt sich keiner der Schwachpunkte deutlich negativ auf die Bedienung aus. Ist einem das X999+ zu schwer und zu klobig, ist man mit dem M88 defintiv gut beraten. Ist einem das egal und möchte ein paar Euro mehr ausgeben (und kann mit dem Apfel leben) kann das X999+ durch eine subjektiv bessere Qulität trumpfen.

    Ich hoffe damit konnte ich ein paar verlorenen Seelen helfen.





    Zu guter letzt empfehle ich Software, welche auf dem M88 und X999+ lauffähig ist und dieses (teilweise deutlich) aufwertet. Ziel war es nicht, das iphone oder ein anderes Topprodukt zu kopieren, sondern eine optimale Umgebung für unseren WM6 / iphone Clone zu schaffen. Einfach Begriffe in Google eingeben, schon sollte man fündig werden:
    Kontakte:
    PocketCM-025c (mit htctoucher wm7-style black Theme)

    File Explorer:
    fexploreext (zusatz für den WM6 explorer)
    tcmdpocket
    regedit.mrln_arm

    Games:
    scummvm-0.12.0-WinCE (emulator für alte Games)

    GPS (mit externen GPS Modul):
    Tomtom 7 (kostenpflichtig)

    Internet:
    Picsel Browser (Toller mit den Fingern zu bedienender Browser)
    skypeforpocketpc

    Kalender:
    Thumbcal_0.5.1
    Thumbcal_1.1.2 (kostenpflichtig, aber besser)

    Keyboard:
    PCMKeyboarden-0.14 (mit htctoucher skin und german_30k Wörterbuch)

    Mediaplayer:
    tcmp.pocketpc
    S2P-0.55-QVGA (funktioniert super, aber alle MP3s müssen geordnet sein und die Coverbilder sollten im ID3-Tag integriert sein)

    Pictures:
    S2V-0.42-QVGA

    Profilmanager:
    SPB PhoneWeaver (kostenpflichtig)

    SDHC support (für X999+):
    "SDHC WM5 und 6"

    Device Locking:
    S2U2-1.32-QVGA (Schön, habe es allerdings deaktiviert)

    Themes:
    htc_home_xplode_n2a (HTC Home Plugin, funktionierend auf X999+ und M88)
    HHCv10Final (zum Konfigurieren vom HTC Home Plugin)
    Wizard_reTouched_dialer2 (Wähltastatur)
    Spb Mobile Shell 2 (Oberfläche, sieht super aus, aber kostenpflichtig)
    mobile3 v3.0.3 (Theme für mobile shell 2)
    greatbal_manila2D MS2.1.2 (Theme für mobile shell 2)
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2008
  2. Duschmeister
    Offline

    Duschmeister New Member

    Registriert seit:
    5. September 2008
    Beiträge:
    15
    Danke:
    0
    Handy:
    Nokia 6300
  3. Schussi
    Offline

    Schussi Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    16,378
    Danke:
    1,278
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    HTC (10) 32+32GB, iPhone6 16GB, iPad Air LTE 16GB, iNew V3 16+16GB
    Hier geht es zur Diskussion: Klick!

    Fragen, Belobigeungen und so weiter bitte darein posten.