1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Deshalb unterstuetzen XiaoMi Phones noch kein LTE Band 20

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von nepron, 28. Januar 2016.

  1. nepron
    Offline

    nepron Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2015
    Beiträge:
    142
    Danke:
    382
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Moto G 2.Generation,
    Lenovo K3 Note k50-t5,
    Doogee X5,
    Homtom HT17
    Hi,

    nachdem hier immer wieder Diskussionen darueber aufkommen warum die Smartphones von Xiaomi das LTE Band 20 nicht unterstuetzen und mich diese Frage auch selbst beschaeftigt, habe ich mir gedacht ich frage einfach mal Xiaomi selbst.

    Ich habe versucht auch eine Information bzgl. der technischen Gruende zu bekommen, dieser Teil wurde aber leider nicht beantwortet.

    Andererseits war ich doch sehr positiv ueberrascht, das die Antwort nur ein paar Minuten nach meiner Frage kam. ;-)

    Meine Frage:

    Could you please explain for all of us, why Xiaomi phones doesn't support LTE Band 20?

    Antwort Xiaomi europe support:

    Please kindly understand that the phone we released in a country/region will support the network frequencies of the telecom carrier in that particular country/region.

    For example, if we release a Chinese version phone, the settings as network frequencies, languages, etc will apply to the using habits of Chinese users.

    Please kindly note that now we haven't released any phone in Europe yet, kindly check our official website here http://www.mi.com/en/store for reference.

    We feel so sorry that now we don't have an European version phone for you to choose.

    Sincerely suggest you wait for us to launch phones in USA/Europe on the official store http://www.mi.com/en/store, at that time the phone will be designed to cater for the using habits of USA/European users, like network frequencies or else.

    We appreciate your understanding and cooperation.
     
    leechseed, esverkehrt, Tobee und 4 andere sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  2. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,339
    Danke:
    6,367
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Finde ich gut, dass Du ein Klärung versucht hast.
    Genauso habe ich auch die Antwort erwartet.
    Sie sind noch nicht in der EU.
    Warten wir es ab. Dann aber wird es für manche anderen chinesischen OEM schon eng.:)
     
  3. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    24,824
    Danke:
    8,053
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Och Mönsch!!! Bei dem Titel hatte ich mich auf eine gute Antwort gefreut, aber das war wohl nix :grin:
    Daß LTE-Bänder länderspezifisch implementiert werden, ist ja keine Neuigkeit, aber warum nicht einfach trotzdem Band 20 freischalten? Lizenzkosten? Technische Limits? können nur eine maximale Anzahl an Bändern vorhanden sein?

    Xiaomi weiß sicher, daß EINIGE von ihren Handys auch in "Band-20-Regionen" landen, auch wenn sie selbst dorthin nicht vertreiben, um sich einen "guten Namen" zu machen, wäre es taktisch bestimmt sinnvoll ein Band 20 zu implementieren.

    Ich bin immer noch der Meinung, daß das rechtliche Gründe / Lizenzkosten,..., sein müssen. Anders kann ich mir nicht erklären, daß praktisch alle "noname" Handys mit einem Band 20 ausgeliefert werden und alle "seriösen" Hersteller wie Xiaomi, Meizu und Co. ganz bewußt auf Band 20 verzichten.
     
    thor2001, rilerale, johndebur und eine weitere Person sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  4. nepron
    Offline

    nepron Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2015
    Beiträge:
    142
    Danke:
    382
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Moto G 2.Generation,
    Lenovo K3 Note k50-t5,
    Doogee X5,
    Homtom HT17
    Deshalb habe ich auch nochmal nachgehakt und meine Anfrage speziell bezueglich der technischen Hintergruende praezisiert.

    Wenn ich dazu konkretere Informationen habe, werde ich diese hier kund tun. ;-)
     
    johndebur, pengonator, steffsb und 3 andere sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  5. s7yler
    Offline

    s7yler Youtube.com/s7yler

    Registriert seit:
    26. Februar 2014
    Beiträge:
    1,326
    Danke:
    1,565
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    ZUK Z2 Pro / Honor 7 / Xiaomi Mi5 + Mi4S / Leagoo Elite 1 / Ulefone Future / LeEco Le1 Pro X800 / OnePlus X / Elephone P9000 / UMI Super / Vernee Apollo Lite
    Scheint ein Kombination vom Hardware und Software zu sein....

    Laut diesen Thread http://forum.xda-developers.com/mi-4/general/unlocking-basebands-mi4-t2879685/page5 gibt es manchmal unterschiede bei der eingebaute Antenne. Manche Antennen können es einfach nicht.

    So yes FDD-LTE needs different antenna (more complex) than TDD-LTE.
    So even if you manage to unlock FDD-LTE bands you won't be able to use them.

    Laut hier http://forum.xda-developers.com/red...-lte-bands-step-step-xiaomi-mi-t3084774/page3 (#23 und #53) sollte es aber bei manche Handys per Software hack funktionieren, und man kann dann tatsächlich Bands freischalten. Ist wohl dann einfach glück wenn es geht, das der Hersteller eine Antenne benutzt haben wo es dann auch geht.

    Ich sehe es ungefähr so wie bei Autos, bei manche Autos kann man der Motor per Software hochtunen, bei andere geht es einfach nicht wegen ein Beschränkung im "Hardware".

    Die Frage ist dann, warum bauen die nicht einfach die Komplexe Antenne rein in alle? tja die sind ja wohl vielleicht ein bisschen teurer? Und wenn ein Handy nur für eine spezielle Region gemacht wurde (z.B China), dann sehen Sie vielleicht kein Grund warum die ein Band20 fähige Antenne auch reinbauen sollte? Im Produktion und Design (bei Handys made for China only) denken die ja dann nicht auf uns in DE..... anders ist das ja mit Elephone, UMI & Co. Die wollen ja die Handys in EU verkaufen und eigentlich gar nicht in China....
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2016
    johndebur und nepron sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  6. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    24,824
    Danke:
    8,053
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Ich habe das auf XDA jetzt nicht nachgelesen, aber das Argument, daß es an der Antenne bei Xiaomis liegt, kann ich nicht nachvollziehen?!?

    DENN: Es werden ja FDD Bänder unterstützt (Band 3 und 7) sind ja dabei, nur Band 20 nicht! Die Antennen können also auf jeden Fall FDD und TD :)
     
    thor2001, Ora und johndebur sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  7. Ausgelebt
    Offline

    Ausgelebt Internet-Polizei

    Registriert seit:
    16. Oktober 2011
    Beiträge:
    672
    Danke:
    1,702
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    3310
    Das glaube ich eher nicht.
     
  8. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    24,824
    Danke:
    8,053
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Mir wurde einmal so eine Theorie nahegelegt. Ich denke schon, daß es Limits gibt, ansonsten würde alle Noname Hersteller, die sich nicht um Lizenzen / Gesetze / etc. kümmern, doch einfach "ohne Ende" Bänder freischalten? Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben ;)
     
  9. Ausgelebt
    Offline

    Ausgelebt Internet-Polizei

    Registriert seit:
    16. Oktober 2011
    Beiträge:
    672
    Danke:
    1,702
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    3310
    Naja, es gibt genug Smartphones die den kompletten LTE-Bereich abdecken. Glaube nicht, dass es das an der Hardware liegt. Beim OPO konnte man das afaik sogar selbst freischalten.
     
  10. johndebur
    Offline

    johndebur 迟到总比不到好。

    Registriert seit:
    31. Oktober 2008
    Beiträge:
    3,017
    Danke:
    8,400
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 2 Prime
    Coolpad 9976A
    Glaube auch eher an Lizenzkostenprobleme in China.
    China Mobile hat ja hauptsächlich TD-LTE in CHina. CHina Unicom und Telecom setzen eher auf FDD-LTE. Das ist aber nicht so verbreitet in den Städten, da die chinesische Regierung recht spät Zulassungen fürs FDD-LTE Band erteilt hat.
    In China sind dann viele Nutzer zur China Mobile gewechselt , wo die LTE Verfügbarkeit besser ist.

    Vor Kurzem hat sich dann die China Unicom und Telekom zusammengetan, um wieder Nutzer zurückzugewinnen, da dann beide zusammen verschiedenen Bänder bereitstellen können. Zwar haben die in CHina hauptsächlich FDD Band 3 , 1 und zum Teil 7, aber irgendwo meine ich auch gelesen zu haben, daß es mit Lizenzkosten zu tun hat.
    Die "grossen" Firmen verkaufen da ja dann auch Handys, die dann nur beim jeweiligen Betreiber als Vertragshandy angeboten werden. Da kann man dann nicht einfach Band 20 hinzutun. Die Elephone Umi Handy Hersteller hingegen gibt es nicht als Vertragshandys, da kann man vielleicht eher machen was man will :)

    http://www.chinaunicom.com.hk/files...P056yq3J0DN40ib6NXeIqO2kmkjsomdIxtmTVOUcV3PYI
     
    thor2001, Herr Doctor Phone, digidu und eine weitere Person sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  11. duffy-31
    Offline

    duffy-31 Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    2,184
    Danke:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus One 64GB Sandstone Black
    Ich bin immer noch der Meinung das die Frequenzen in China möglicherweise nicht genutzt werden dürfen, weil sie anderweitig genutzt werden.
    DVBT, Militär, andere Drahtlosanwendungen.
    Die Digitale Dividende hier in DE hat ja auch von der Freigabe vormals von Fernsehsendern und der Bundeswehr genutzter Frequenzen profitiert.
     
    ColonelZap und johndebur sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  12. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,339
    Danke:
    6,367
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Ich habe aber auch schon Kandidaten gehabt, die hatten eine ziemlich große Mengen Bänder frei geschaltet.
    Ich bin immer noch der Meinung, dass es im wesentlichen ein Lizenzproblem ist.
    Übrigens ist in Deutschland Band 20 (800MHz) sogar für Sendeleistungen unter 50mW für anderen Gebrauch frei (z.B. drahtlose Mikros)...
     
  13. digidu
    Offline

    digidu Ohne 20 Bänder zum Erfolg ^^

    Registriert seit:
    25. September 2014
    Beiträge:
    745
    Danke:
    2,390
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Samsung S3, Xiaomi Redmi2 + Lumia 535, Mi4i,
    LG G2, Apple iPad, iPad-Air etc. pp :)
    Denen fehlt doch die TD LTE Bänder, weil die in China selbst nicht verkauft werden - Es gibt doch bei den nonames auch extra Geräte für den amerikanischen Markt ...

    Nur mal als Beispiel beim Ele M3 :

    bänder.jpg

    Zwei versionen mit unterschiedlichen Bändern, EU und USA :p
     
  14. altmann
    Offline

    altmann Yvan Eht Nioj

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1,168
    Danke:
    2,737
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    derzeit: Wiko Highway Star
    Ich habe gelesen, dass mehrere Bänder auch mehr Strom fressen würden, da ja mehr Frequenzen angesprochen würden. Alleine deshalb könnte man mit derzeitiger Akkutechnologie nicht zehn Bänder sinnvoll abfragen.
    Keine Ahnung, obs wirklich daran liegt, dass aber was dran ist an "mehr Bänder = höherer Stromverbrauch" kann ich mir schon vorstellen.
     
  15. Tobee
    Offline

    Tobee Born to buy from China

    Registriert seit:
    26. August 2013
    Beiträge:
    764
    Danke:
    1,029
    Handy:
    Faea F2S (Stock-Rom) geht "langsam" in Rente
    Lenovo K3 Note
    Redmi Note 2 Nonpremiumfakefdd
    Ich denke, wenn es nur Software wäre, hätten das die Shops oder die XDA'ler schon rausbekommen.
     
    thor2001 und Herr Doctor Phone sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  16. wydan
    Offline

    wydan Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    1,933
    Danke:
    2,251
    Handy:
    Moto X Play, BQ M5, Micromax Canvas Knight = Wiko Highway
    Blackview Crown
    C2 -1GB - MIUI
    Tobee
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2016
    Tobee sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  17. Barbudo
    Offline

    Barbudo Mi-Boy [CH]

    Registriert seit:
    15. März 2014
    Beiträge:
    45
    Danke:
    288
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4C
    das momentane hauptziel von xiaomi ist es so denke ich, seine spitzenposition in china/indien zu behalten. die konkurrenz schläft nicht siehe z.bsp. huawei. bezüglich lte schauen die eben nur welche bänder da benötigt werden. auch wenn wir lauthals nach band 20 schreien, das nehmen die gar nicht wahr. falls es wirklich wegen den lizenzen ist dann sehe ich das schon ein, denn warum unnötig geld verschleudern für band 20 für uns in europa wo vielleicht 5-10 tsd. handys abgesetzt wurden.
     
    Ora sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  18. charls
    Offline

    charls Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2016
    Beiträge:
    52
    Danke:
    71
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Zopo Speed 7???
    Hat denn schon jemand versucht die Frequenzen um zu stellen??? Also ich habe es mal geschafft das einChina Handy, bei uns funktioniert,war alles nur per Software machbar.
     
  19. mibome
    Offline

    mibome Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    596
    Danke:
    4,689
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi Max, Global ROM
    Nein bzw. Jein.

    Darf ich ein bisschen Licht in die Sache bringen?

    Der Grund ist nämlich ein anderer.

    Alles, was Ihr mit Eurem Smartphone und seiner Android- oder iOS Software macht, das Flashen, das Patchen, neue Firmware u.s.w. macht Ihr auf dem Applikationsprozessor.

    Sämtliche Radiofunktionen werden aber auf dem Baseband-Prozessor berechnet. (Erklärung z.B. hier). Auf dem Baseband-Prozessor läuft ein ganz anderes Betriebssystem, kein Android, sondern ein Echtzeit-Betriebssystem, und das dürft/könnt Ihr nicht anfassen.

    Die Wikipedia erklärt, warum Ihr das nicht dürft oder könnt: „Für die Trennung von CPU für Anwendersoftware und dem Baseband-Prozessor gibt es mehrere Gründe. So schreiben Mobilfunk-Regularien ein Zertifizierungsprozedere für den kompletten Kommunikationsstapel vor. Durch die Trennung beider Systeme erübrigt sich die Zertifizierung des sich viel häufiger ändernden Anwenderbetriebssystems. Außerdem muss das Kommunikationssystem naturgemäß enge zeitliche Grenzen einhalten, was sich durch die Auslagerung auf ein zweites System leichter erreichen lässt.

    Das bedeutet: Ihr oder der Smartphone Hersteller kann häufig das Betriebssystem updaten oder alternative Software flashen, weil das alles auf dem Applikationsprozessor passiert. Durch die physikalische Trennung von der Radiofunktion braucht er dadurch keinen erneuten oder wiederholten teuren und aufwändigen Zertifizierungsprozess durchlaufen.

    Diese Aufwände würden aber anfallen, wenn Xiaomi (und andere Firmen) landeesspezifische Bänder freischalten wollten – weil dann der Baseband Prozessor und seine Software betroffen wären und eine (erneute) Zertifizierung anstünde.
     
    Andycat und nepron sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  20. Ausgelebt
    Offline

    Ausgelebt Internet-Polizei

    Registriert seit:
    16. Oktober 2011
    Beiträge:
    672
    Danke:
    1,702
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    3310
    Das erklärt leider trotzdem nicht wieso das viele Hersteller machen und andere nicht. Dass man daran nichts ändern kann stimmt so auch nicht ganz, beim OPO ging das.