1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DG700 Brick or no Brick? Flashhilfe benötigt.

Dieses Thema im Forum "Firmware, rooten, etc." wurde erstellt von AndreasKor, 6. August 2016.

  1. AndreasKor
    Offline

    AndreasKor New Member

    Registriert seit:
    6. August 2016
    Beiträge:
    9
    Danke:
    1
    Handy:
    Doogee DG700
    Hallo Leute,
    folgende Geschichte zum Wochenende :)
    Jahrelang mit einem alten Samsung Xcover zufrieden gewesen. Custom Mod mit diversen netten Apps (Root Explorer, SU, TitaniumBackup) - alles schön.
    Da Akku irgendwann runtergealtert und App-Speicher nun wirklich zu klein -> neues Handy gekauft. Handliches :) Doogee DG700.
    Kam mit Lollipop. Da aber in Foren beim querlesen die Meinung vorherrschte, daß es mit KitKat besser läuft, in der Folge nicht besonders vorsichtig mit dem Gerät gewesen (im Hinterkopf: Ich will ja eh n KitKat draufziehen)
    Tag 1: Titanium Backup installiert um die (mir als einzig wertvollen) verschlüsselten Chats per Backup (Xcover) und Restore (DG700) rüberzuwuchten
    Tag 2: Beim rooten offenbar zu viel rumgespielt - DG700 bootete plötzlich nicht mehr (kam bis zum Doogee-Logo und hing dann fest)
    Tag 2 nachts: erste Resetversuche - Ergebnis: DG700 ging zwar noch an, zeigte daß es ein DG700 ist und bootete dann immer wieder neu
    Tag 3: ein neues ROM sollte nun alles beheben. Da der Hersteller nur noch ein Lollipop (kein KitKat) zum Download bereitstellt, alternativ als Custom-ROM das hier ausgewählt: http://www.needrom.com/download/dg-700-ios7-ui-alsahir/
    und nach Treibern + Anleitung dieser Seite vorgegangen: http://tehnotone.com
    1.Flashversuch mit SP_Flash_Tool_V5.1620
    - Hinweis: Gerät wird nur MIT Akku überhaupt von Windows wahrgenommen (interessant im Vergleich zu vielen Anleitungen die Akkuentfernung empfehlen) - ohne Akku erkennt Windows hier gar nichts im Gerätemanager)!
    - USB-Treiber (habe Win10 64bit) von http://tehnotone.com ließen sich installieren (Treibersignaturprüfung in Win10 deaktiviert) http://tehnotone.com/downloads/soft..._VCOM_USB_Preloader_Drivers_tehnotone.com.zip
    - erster Flashversuch - SPFT meldete das etwas mit der Größe nicht passt (genaue Fehlermeldung entfallen) worauf hin im Internet empfohlen wurde per SPFT "Format" zu machen
    - das schien zu klappen, denn danach konnte man flashen -> also das oben erwähnte KitKat-Rom geflasht per Einstellung "Download" - war das vielleicht ein Fehler? denn hier lese ich vermehrt, daß man "Firmwareupgrade" (statt "Download") auswählen sollte
    - vielleicht ist aber auch das CustomKitKAt-ROM nicht GANZ passend gewesen, nach dem ersten Anschein eines erfolgreichen Flashs zog ich das Handy ab und drückte PowerON -> nichts tut sich nun mehr - nicht mal der DG700 Schriftzug mehr (auch beim Ladekabelanstecken keinerlei Reaktion auf dem schwarzen Display, auch keine Lampe leuchtet mehr, auch booten ins Android Recovery geht nicht mehr - ist ja alles dunkel)
    2. FlashVersuch mit SP_Flash_Tool_V5.1620 und dem aktuellesten ROM des Herstellers (ja meine Ideen werden bescheidener :) - jetzt kommt immer folgende Meldung: S_FT_ENSBLE_DRAM_FAIL (0xFC0)
    - erneuter Versuch mit neuerem SP_Flash_Tool_v5.1628 - gleiche Meldung!
    - Ach ja bei Anstecken des Handys (mit oder ohne Akku) erkennt Windows aktuell gar nichts.
    - Erst wenn Lautst+ und PowerON ca. 16 sec gedrückt werden, tut sich was im Gerätemanager: "Media Tek USB Port(Com8)" ( vor dem offenbar mißlungenen Flash-Versuch stand da was ähnliches allerdings mit dem Wörtchen "Preloader" drin) - offenbar habe ich mittlerweile also den Preloader auf dem Gerät "zerlegt"
    letzte Versuche meinerseits: diverseste USB-Treiber probiert, immer wenn Win10 das Handy erkannte dann einen anderen Treiber testweise ausgewählt und mit SP_Flash_Tool versucht zu flashen - immer dieselbe Meldung wie oben S_FT_ENABLE_DRAM_FAIL (0xFC0)
    Auch verschiedene USB-Kabel ausprobiert!
    Ich bin am Ende.
    Kann mir nur noch 2 Möglichkeiten erklären:
    A) Ich habe mit Win10 (64bit) einfach keine Chance, da immer noch nicht den perfekten USB-Treiber gefunden (wenn es was bringt, reaktivier ich zur Not meinen alten Tower mit WinXP) :)
    B) Ich habs mittlerweile wirklich ver"brickt"
    Variante C) Daß es an einem nicht passenden ROM liegt - würde ich ausschließen, da ich zuletzt immer nur noch das vom Hersteller probiert habe und DAS wird ja wohl passend zum Telefon-ROM sein.

    Was meint ihr? Gibts noch Licht im Tunnel?
    Ich häng mal den letzten Screen und die SP_FT-Logs des letzten Flash-Versuchs mit an.

    verzweifelte Grüße
    Andreas
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2016
  2. Rumpelstilzchen
    Offline

    Rumpelstilzchen Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    5,595
    Danke:
    1,130
    Handy:
    Nexus 5
    Für mich nach wie vor unschlagbar :-)
    So wie ich sehe versuchst du es jetzt als FW upgrade.
    Das kann nicht klappen, weil du dir mit der falschen KitKat ROM den Bootloader zerschossen hast.
    Versuche mal die o.g. OEM ROM, aber mit "Format and Download all"
     
    thor2001 und Klausl13 sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  3. AndreasKor
    Offline

    AndreasKor New Member

    Registriert seit:
    6. August 2016
    Beiträge:
    9
    Danke:
    1
    Handy:
    Doogee DG700
    So, ich brauchte erstmal etwas Abstand und Schlaf - jetzt neuer Anlauf.
    Also Format & Download ... wird probiert.

    ... 10min später:
    Leider wars das noch nicht - derselbe Fehler 'Enable DRAM failed' :(
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2016
  4. dorschdns
    Offline

    dorschdns ClonePhone Facharzt

    Registriert seit:
    15. Oktober 2009
    Beiträge:
    2,051
    Danke:
    1,664
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oukitel U10
    Cubot X9
    INEW V3
    Doogee Turbo2014
    GT-I9500 1micro Sim
    H868
    I5C
    Versuch mal zuerst "Format" (oberster 2ter Reiter) - dann "Firmware Upgrade"!
     
  5. AndreasKor
    Offline

    AndreasKor New Member

    Registriert seit:
    6. August 2016
    Beiträge:
    9
    Danke:
    1
    Handy:
    Doogee DG700
    Danke f.d. Tips - zwischenzeitlich hab ich eine ganze Menge ausprobiert. :) Über Tage und Stunden :rolleyes:
    Dabei nicht jeden Schritt dokumentiert (dann wäre es bald ein Buch :)
    Immer wieder gelesen, probiert, gelesen, probiert und irgendwann 1 ROM zum Laufen bekommen.
    Was sich herauskristallisiert hat - ich hab von mehreren probierten nur das 1 ROM ans booten bekommen, vllt. auch weil der Weg dahin hier gut beschrieben wurde.
    http://www.chinaphonearena.com/foru...custom-partition-custom-recovery-and-Lollipop
    oder hier:
    http://forum.xda-developers.com/general/help/root-doogee-dg700-android-5-0-lollipop-t3112358
    Was mich wundert - selbst das letzte Stock-ROM von Doogee, bekomme ich nicht ans laufen :crazy:
    http://doogee.cc/download.php?ProId=41
    (vielleicht doch kein Wunder bei chinesischen Zeichen in den Dateinamen und einem gruseligen Mulitport Flashtool, wo ich zu keinem Zeitpunkt einen Sync auf irgend einen Port hinbekam. Ganz anders da das SP_FlashTool, damit bin ich jetzt schon recht vertraut - aber damit wollte sich das Doogee Stock-ROM auch nicht bootbar aufspielen lassen).

    Ich frage mich daher, wie die Truppen bei needrom.com ihre Custom-Roms auf die Zicke draufbekommen haben.
    Habe gestern sogar (für mich als Anfänger) :) schon meinen ersten ADB-sideload gemacht. Leider am Ende auch wieder eine Fehlermeldung und beim Reboot "Blackscreen" - also zum x.ten Mal wieder das erwähnte R21 flashen, Einrichtung abwarten, gerootetes R21 oben drauf - neue Ideen probieren ...

    Zwischenfazit - ich könnte bzw.müsste jetzt mit dem gerooteten R21 Lollipop leben. Habe aber noch Elan doch mal den Versuch auf ein Downgrade zu KK zu wechseln. Einfach um mal zu sehen, ob es damit flüssiger läuft und weniger Strom zieht (so zumindest mein Extract aus vielen Postings zu dem Thema). Aber wie ich den Downgrade hinbekomme - einige Stunden Lesen und probieren liegen mindestens wieder vor mir :eek: Da muss man wohl auch wieder extrem viel beachten beim flashen ...

    Zum Schluss paar konkrete Fragen - zu denen ich auch nach Stunden der Recherche keine brauchbare Antwort fand:
    Lt. Hersteller hat das Phone 1GB RAM und 8GB Massenspeicher (in der Werbung verwirrenderweise gern ROM genannt).
    Das bei mir funktionierende R21 ist partitioniert auf: 4 GB "internen Speicher" und 2 GB "Telefonspeicher".
    Dahinter stecken vermutlich Partitionen - /system undoder /data? :to_take_umbrage:
    Jedenfalls die Frage: Wo sind die restlichen 2 GB hin?? (4+2 macht 6 aber 8 sollten es insgesamt sein) Vielleicht unpartitioniert?? Aber welcher Modder würde ein solches ROM herausbringen ...
    Folge-Frage: Gäbe es ein Tool mit dem man den ganzen Speicher (also auch unpartitionierten) "aufdecken" könnte?

    Mit den o.g.Links konnte ich auch das Custom Recovery TWRP installieren, mit dem ich dann den Sideload vom PC auslösen konnte. Warum jedoch wird im TWRP-Modus die son sichtbare st2GB-Partition nicht angezeigt?? (Ja, TWRP meint also, sogar nur 4 GB zu sehen). Very strange. Eigentlich sollte ein so tief ansetzendes Tool doch jede Art von Partition sehen ...
     
  6. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,341
    Danke:
    6,369
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Installiere das MTK Droidtool. Schaue dir das Blockmapping an. Da wirst du ein FAT Partition entdecken.
    Das war unter KitKat üblich.
    Nimm das Lolipop ROM von Needrom oder lese die Hinweise in meinem EBR Moding Thema dazu. (Signatur).
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2016
    Herr Doctor Phone sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  7. dorschdns
    Offline

    dorschdns ClonePhone Facharzt

    Registriert seit:
    15. Oktober 2009
    Beiträge:
    2,051
    Danke:
    1,664
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oukitel U10
    Cubot X9
    INEW V3
    Doogee Turbo2014
    GT-I9500 1micro Sim
    H868
    I5C
    @AndreasKor du fragst, hinterfragst und schreibst vielzuviel!
    Folge einfach den Anleitungen von @Rumpelstilzchen und @Ora - befolge evtl. dass, was ich hier geschrieben habe, dann klappt das mit dem Neuaufsetzen deines Phones auch.
    Die fehlenden 2GB, welche dir durch mystische Gründe nicht angezeigt werden, sind vom eigentlichen System (Rom) belegt.
     
    Herr Doctor Phone und Ora sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  8. AndreasKor
    Offline

    AndreasKor New Member

    Registriert seit:
    6. August 2016
    Beiträge:
    9
    Danke:
    1
    Handy:
    Doogee DG700
    @dorschdns
    So schlimm?? Für kurze Fragen ist doch der "Kurze-Fragen-Thread". Ich hab halt längere. Wenn mir keiner mehr antwortet, werd ichs schon merken :)
    Darüber hinaus - freu dich doch, daß ihr einen interessierten Neuzugang habt. Leute die nicht hinterfragen, gibts doch genug. Die kaufen aber andere Phones ...
    Also stör dich bitte nicht an einigen Zeilen mehr und ich versuche mich kürzer zu halten!

    Los gehts:
    > Versuch mal zuerst "Format" (oberster 2ter Reiter) - dann "Firmware Upgrade"!

    Hab ich längst befolgt und das Lollipop R21 läuft ja auch. Also mach ich wohl doch nicht alles falsch beim flashen, wenn ich zumindest ein ROM reproduzierbar draufbekomme. Was mich jetzt stört ist halt, daß ich kein anderes draufbekomme und genau das wollt/will ich ja: andere ROMs ausprobieren.
    Ok. weiter.

    @Ora
    > Installiere das MTK Droidtool.

    Runtergeladen, entpackt, MTKdroidTools.exe gestartet, danach leider ein leerer Screen (s. Anhang)
    In welchem Zustand muss das Telefon sein, damits erkannt wird (normal gebootet und als USB-Gerät /- oder MTP-Gerät ODER ins recovery gebootet) - mein Screen ist "normal gebootet+MTP".
    (und ja, den Hinweis "USB-Kabel erneut anschliessen!" habe ich gelesen, verstanden und auch ein anderes Kabel ausprobiert)
     

    Anhänge:

  9. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,341
    Danke:
    6,369
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Eingeschaltet, Entwickleroptionen: ADB Debug on, nur ein ADB Daemon (ADB Brigde) darf aktiv sein.
     
    AndreasKor sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  10. AndreasKor
    Offline

    AndreasKor New Member

    Registriert seit:
    6. August 2016
    Beiträge:
    9
    Danke:
    1
    Handy:
    Doogee DG700
    'Entwickleroptionen - USB-Debugging' war der wichtige Hinweis, danke @Ora.
    Mittlerweile habe ich das aktuellste Lollipop-Stock-ROM geflasht und am Laufen und sehe die ganzen 8GB - halleluja - also schon mal keine 2 GB mehr "ominös" fehlend :)

    Gibts einen Grund warum der Button "Backup" im MTKdroidTool ausgegraut ist?
     

    Anhänge:

  11. dorschdns
    Offline

    dorschdns ClonePhone Facharzt

    Registriert seit:
    15. Oktober 2009
    Beiträge:
    2,051
    Danke:
    1,664
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oukitel U10
    Cubot X9
    INEW V3
    Doogee Turbo2014
    GT-I9500 1micro Sim
    H868
    I5C
    .....weil du kein Root bzw kein Root in der Shell auf deinem Phone hast.
     
    AndreasKor, Ora und Rumpelstilzchen sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  12. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,341
    Danke:
    6,369
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    AndreasKor sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  13. AndreasKor
    Offline

    AndreasKor New Member

    Registriert seit:
    6. August 2016
    Beiträge:
    9
    Danke:
    1
    Handy:
    Doogee DG700
    "Root in der shell" - wieder was gelernt ...
    Jetzt fühl ich mich langsam etwas sicherer, um nun meinem eigentlichen Wunsch wieder etwas näher zu kommen: Ein KitKat aufs DG700 zu bekommen.
    Step 1: ein KitKat-Stock-Rom geflasht (Quelle: http://www.needrom.com/download/doogee-dg700/) mit SP Flash Tool.
    Der Flash funktionierte so weit (nach dem PMT-Hinweis bei "Download Only" kommt man ja mit "Firmware Upgrade" oder "Format All + Download" weiter) - also bin ich in erster Instanz der Meinung ein zum Telefon komplett passendes ROM geflasht zu haben :rolleyes:
    Allerdings nun verwundert, denn das DG700 will nach dem Flash nicht booten. Es bleibt einfach schwarz beim Anschalten (auch kein Recoveryboot, auch Batt rein/raus - keine Änderung).
    Ich suche mal weiter nach Hinweisen im Internet, aber vielleicht habt ihr auch einen Tip, welches die Stellschrauben sind, um das KitKat-ROM so zu flashen, daß es danach auch startet.
     
  14. dorschdns
    Offline

    dorschdns ClonePhone Facharzt

    Registriert seit:
    15. Oktober 2009
    Beiträge:
    2,051
    Danke:
    1,664
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oukitel U10
    Cubot X9
    INEW V3
    Doogee Turbo2014
    GT-I9500 1micro Sim
    H868
    I5C
    Womit flashst du?
    - mit SPFTool oder mit SP MDT?
    geflasht werden sollte auf jeden Fall mit SP MDT, weil:
    ( If you've problem with camera or LCD, change with SPMDT "Driver" LCD = OTM9605A-BOE4.46QHD – Camera = GC2755+OV5648 )
     
  15. AndreasKor
    Offline

    AndreasKor New Member

    Registriert seit:
    6. August 2016
    Beiträge:
    9
    Danke:
    1
    Handy:
    Doogee DG700
    Nachdem ich mit dem SPMDT nicht klar kam (Anleitung mit gruseliger Chinesisch-Englisch-Übersetzung und dann nie einen Connect Rechner-Smartphone bekommen) und das SPFT deutlich besser bedienbar ist, hatte ich nur noch mit SPFT weitergemacht.
    Ok, ich versuch mich dann doch noch mal ins SPMDT einzuarbeiten. Meine Aufgabe für heute abend - beim Olympia-gucken :eek:

    Hmmm... obwohl ich ja das Loillipop Release 21 und 25 mit SPFT zum Laufen bekam. Komisch.
    Na ich versuch mal SPMDT...

    Update- 3 Stunden später - mal einen Connect bekommen und u.g. Screen angehängt - erzeugt mit SPMDT Version 3.1348.00.00 - ein alter Bekannter: 'S_FT_Enable_DRAM_FAIL (4032)' - hab ich bislang so interpretiert: "Man versucht ein nicht passendes ROM zu flashen" - merkwürdig. Es ist soweit ich erkennen kann, ein Stock-ROM fürs DG700 UND es lies sich mit SPFT flashen (aber bootete dann nicht).
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2016
  16. AndreasKor
    Offline

    AndreasKor New Member

    Registriert seit:
    6. August 2016
    Beiträge:
    9
    Danke:
    1
    Handy:
    Doogee DG700
    Ich möchte hier noch ein abschließendes Feedback geben, vielleicht versucht ja noch jemand anders sein DG700 zu modden und stösst auf ähnliche Probleme.
    Fazit: Ich bekam keins der 4.4er KitKat-ROMs wirklich zum laufen.
    Die meisten booteten nicht (zumindest sah ich nichts, kann ja sein, daß der LCD-Treiber gar nicht passte und es im Hintergrund trotzdem bootete).
    Eins bootete dann zwar sichtbar aber mit starkem Bildschirmflackern - der Hinweis " If you've problem with camera or LCD ..." könnte hier eine weiterführende Spur sein, allerdings geht der Austausch eines Treibers nur mit bestimmten älteren Versionen des SPMDT, wovon ich auch welche fand aber keine die Scatterfiles aus den 4.4er ROMs akzeptierte.
    Offenbar sind die 4.4er ROMs die ich fand, mit einer älteren HW des Phones erstellt worden - sie sind ja auch alle mind. 1 Jahr alt. Vllt. wurde zwischenzeitlich in der Chipsatz-Produktion 1 Bauteil geändert.
    So hab ich denn mit Lollipop weiter gemacht und die letzte Doogee-Version (R25) zum Laufen bekommen.

    Zwar funktioniert der Recovery-Bereich nicht, aber alles andere, so dass ich das Phone zumindest nutzen kann.

    Nicht glücklich aber na ja - es ist halt nicht so verbreitet, so daß man auch nicht viele Leute / breiten Support erwarten sollte.

    Mal schauen wie lang es hält - ob es seinem stabilem Ruf wirklich gerecht wird (auch da gibts ja bei xda-developers schon andere Meinungen). Wir werden sehen. Ich melde mich wieder, wenns was neues gibt.
     
    Ora sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  17. AndreasKor
    Offline

    AndreasKor New Member

    Registriert seit:
    6. August 2016
    Beiträge:
    9
    Danke:
    1
    Handy:
    Doogee DG700
    letztes Update/Feedback zu meinem DG700:
    mechanische Stabilität:
    Stabil ist das DG700. Zumindest wenn es "richtig" fällt :)
    Mir ist es bereits 2 mal runtergefallen aus ca. 1m Höhe, aber glücklicherweise jeweils senkrecht auf die Gummi-"Enden" (soweit ich es mitbekam). Es blieb jeweils funktionsfähig!!
    Gut, vielleicht hats nun intern irgendwo n Haarriss, den ich nicht sehe/bemerke, aber es läuft nach wie vor.

    Arbeitsspeicher
    Ich kann soweit alles machen (telefonieren, smsmen, diverse Apps, browsen) jedoch spielen wird knapp mit dem 1GBRAM insbesondere beim weit verbreiteten PokemonGO. Auch wenn unter 'Aktive Apps'/Gerätespeicher es erscheint, daß noch ca. 500MB frei wären: Dies reicht PokemonGo nicht wirklich. Also die App lässt sich starten und spielen, aber taskswitchen geht nicht und sauber beenden auch nicht (verlässt man das Spiel durch taskswitch, darf man es neu starten).
    Langsam in der Reaktion wird es dann auch (also Ändern eines Pokemon-Namens z.b. wo dann die Software-Tastatur ganz langsam aufgeht usw.).

    Fazit: Auch wenn das DG700 stabil geblieben ist (bei mir) und so weit seinen Dienst gemacht hat, werde ich jetzt einen Nachfolger suchen mit mind. 2GB RAM, gutem GPS und nicht zu großem Display (Akku schonen).