1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ein paar Fragen an die Experten zu Gpad G11, Witstech E-81 & Haipad

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung für andere Geräte" wurde erstellt von Hellion, 13. Oktober 2010.

  1. Hellion
    Offline

    Hellion Member

    Registriert seit:
    11. August 2009
    Beiträge:
    68
    Danke:
    27
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 2, Doogee DG550, Cube Talk 9x
    Hallo,

    ich hab mir o.g. Tablets ausgeguckt. Zudem steht noch das Zenithink ZT-180/Epad in der engeren Wahl.
    Bei Slatedroid fand ich diesen Link, vergleichbare Modelle bei FCT und MeriMobiles hatten meist kein Multitouch oder kein HDMI bzw. einen deutlich schwächeren Akku.

    Kann man denn überhaupt den Angaben für die Akkukapazität trauen? (Der sollte m.M. mindestens 2600 mAh haben)

    Ich würde auch dieses Pad nehmen, allerdings schreckt mich der Metallkorpus ab wg. WLAN-Störungen.

    Das Witstech hat leider wenig optische Ähnlichkeit zu den anderen Genannten und ohne G-Sensor, punktet dafür mit Android 2.2 und wechselbarem Akku - man kann (derzeit) wohl nicht alles haben :to_take_umbrage:

    Was ist eure Einschätzung, bezüglich

    1. FW Updates auf 2.2 Froyo der genannten Modelle?
    2. Multitouch nötig bzw. ist das dann real kapazitiv?
    3. Hat jemand Erfahrung mit www.pandawill.com ?
    Und noch was Allgemeines: habt ihr Probleme bezüglich versteckter SSID?

    Ich hoffe, meine Vorstellungen lassen sich herauslesen und diejenigen mit genannten Modellen schildern ihre Erfahrungen. Dann stünde einem Kauf nichts mehr im Wege :grin:
     
  2. Loonix
    Offline

    Loonix Spokenkieker

    Registriert seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1,923
    Danke:
    47
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Jiayu S3 Advanced
    Das Witstech sticht durch seinen cortex A8 prozessor hervor, auch der wechselbare akku ist nicht zu unterschätzen.

    Wenn ich das richtig verstehe wird an 2.2 updates gerade für das haipad/G11 gearbeitet, aber Flash unterstützun wird das nicht einfach so mit sich bringen, da die CPU nicht mitmacht,
    Das mutlitouch ist nur ein 'simuliertes' 2 punkt multitouch, ist aber schon was feines wenn man mal ein gerät mit kapazitivem touch hatte und die geste daher schon gewohnt ist. Die touches der günstigen pads sind aber immernoch resistive plastik folien.

    Zu Pandawill kann ich nix sagen ^^
     
  3. Hellion
    Offline

    Hellion Member

    Registriert seit:
    11. August 2009
    Beiträge:
    68
    Danke:
    27
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 2, Doogee DG550, Cube Talk 9x
    Du meinst, die CPU kann das befehlsmäßig nicht packen? Weil vom Takt her sollte das ja reichen.
    Andersherum: welche CPU/Pad packt aktuell flash?

    Ich glaube, ich sehe von Pandawill ab und bleibe bei den bewährten Shops. Jetzt muss ich mich "nur" noch entscheiden..

    Hat das ZT-180 gravierende Nachteile, der Preis kommt mir verhältnismäßig gering vor?
     
  4. Loonix
    Offline

    Loonix Spokenkieker

    Registriert seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1,923
    Danke:
    47
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Jiayu S3 Advanced
    die Via, Rockchip, Telechips und Zenithink 180 prozessoren werden Flash 10.1 nie offiziell unterstützen wegen der minimalen anforderungen:
    die zuvor genannten sind soweit ich weis alle ARM v5 bis v6 prozessoren
    das lässt sich in diesen übersichten irgendwo finden wenn du weist auf welchem ARM kern die prozessoren aufbauen:
    http://www.arm.com/products/processors/index.php?tab=Architecture

    Aktuell packt also nur das Witstech gerät offiziell flash.
    Es ist aber schon gelungen es auf schwächeren prozessoren zum laufen zu bringen, damit hab ich mich aber noch nicht befasst. Dürfte mehr ruckeln als flashen ^^

    Soweit ich gehört habe ist das zt-180 ein feines Gerät,
    ich finde halt die 7" geräte handlicher.
     
  5. Hellion
    Offline

    Hellion Member

    Registriert seit:
    11. August 2009
    Beiträge:
    68
    Danke:
    27
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 2, Doogee DG550, Cube Talk 9x
    Das Witstech kommt nach meiner jüngsten Recherche leider nicht mehr so gut weg, wie ich zuerst dachte.
    Also G11, ZT-180 oder Haipad(Moonse E7002)

    Vermagst du zu sagen, ob die Unterschiede des Haipad in Version1 und Version2 plausibel sind? -> HDMI, CPU und Akku!

    Nochmal allgemein:
    - kann Android sich mit versteckten SSIDs verbinden?
    - ewiges Thema Versand....DHL zwar teurer, dafür rel. unwahrscheinlich Zoll & Einfuhrsteuer zu zahlen. Stimmt das so?

    Danke dir schon mal für deine fundierte Hilfe!
    Sobald ich mein Tablet hab, werd ich mich mal an einen Testbericht machen.
     
  6. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    24,832
    Danke:
    8,126
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Nö, bei DHL Express ist Einfuhrumsatzsteuer so sicher wie das Amen in der Kirche ;)

    Aber bei jedem anderen Versand rechnet man natürlich auch IMMER damit die EuSt zu zahlen, denn man will ja keine Steuern hinterziehen, right?!? :)
     
  7. Loonix
    Offline

    Loonix Spokenkieker

    Registriert seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1,923
    Danke:
    47
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Jiayu S3 Advanced
    Ich habe ein Haipad mit HDMI, ich kann nichts zum vergleich zu den anderen modellen sagen, aber mein Benchmark sagt es läuft mit 720mHz, das HDMI out konnteich leider noch nicht testen, es ist aber ein 'mini HDMI' stecker.

    Gute frage.
    Android 1.5 hatte probleme damit, aber man konnte das irgendwie beheben.
    ich hatte auch dabei nie das bedürfniss tiefer zu graben und weis nicht ob das in neueren versionen behoben ist.
     
  8. Hellion
    Offline

    Hellion Member

    Registriert seit:
    11. August 2009
    Beiträge:
    68
    Danke:
    27
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 2, Doogee DG550, Cube Talk 9x
    Klar, aber falls es jemand vergisst, ist auch kein Untergang:p
    Was ist denn bei euch, die schon mehrere Fernost-Geräte haben, die bevorzugte Versandart?
    Meinen Meizu M6 hab ich zwar auch importiert, ist aber zu lange her.
     
  9. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    24,832
    Danke:
    8,126
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Auch wenn ich wahrscheinlich gleich gesteinigt werde, ich bevorzuge nach wie vor EMS :)

    Ich mach mich jetzt mal lieber GANZ klein :hehehe:
     
  10. duffy-31
    Offline

    duffy-31 Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    2,184
    Danke:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus One 64GB Sandstone Black
    Warum ?
    Erspart den Weg zum Zoll, und kommt direkt ins Haus.

    Ich bevorzuge H-K Post, Registered Airmail, hab's nicht weit zum Zoll und zeitlich ist es auch meist kein Problem.
     
  11. Hellion
    Offline

    Hellion Member

    Registriert seit:
    11. August 2009
    Beiträge:
    68
    Danke:
    27
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 2, Doogee DG550, Cube Talk 9x
    Der Zoll ist bei mir auch quasi vor der Tür; wenn ich nun spekuliere, dass mein Paket ohne Überprüfung durchgeht (werde wohl 2 Pads & 1 Pinphone bestellen) sollte ich HKPost nehmen?
    Wenn es 10 Werktage dauert, kann ich mit leben.
     
  12. duffy-31
    Offline

    duffy-31 Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    2,184
    Danke:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus One 64GB Sandstone Black
    Das mit dem unkontrolliert durchgehen ist wie beim Lotto, lieber nicht drauf verlassen.
    10 Tage würde ich als Minimum einkalkulieren.
    Und ich bestell immer nur "Haushaltsübliche" Mengen.
     
  13. Hellion
    Offline

    Hellion Member

    Registriert seit:
    11. August 2009
    Beiträge:
    68
    Danke:
    27
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 2, Doogee DG550, Cube Talk 9x
    Dann hoffe ich mal, dass den Beamten ein etwas größeres Paket nicht verdächtiger vorkommt.......für Gewerbe ist es ja wiederum zu klein.

    Kann mir noch jemand sagen, wie das mit hervorstehenden MicroSD-Karten ist? In den Videos wird das meist nicht deutlich - wird bei o.g. Pads die Karte komplett versenkt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2010