1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Einfuhrumsatzsteuer-Grenze soll fallen

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von flumo, 29. November 2016.

  1. flumo
    Offline

    flumo Misanthrop

    Registriert seit:
    14. Dezember 2009
    Beiträge:
    377
    Danke:
    223
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    ZTE Axon mini
    Ramos mos1 max
  2. Dahmer
    Offline

    Dahmer Persona non grata

    Registriert seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    3,524
    Danke:
    988
    Handy:
    Siemens C45
    wenn das fehlende geld endlich mal in was sinnvolles investiert werden würde,wäre es mir die sache noch wert aber die kohle geht doch eh wieder in milliardengräber wie den BER flughafen oder so ein dilemma wie es die merkel veranstaltet hat
     
  3. Hasiohr
    Offline

    Hasiohr Active Member

    Registriert seit:
    10. November 2016
    Beiträge:
    37
    Danke:
    176
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Cubot Max
    Na, da müssten dann ja beim Zoll Unmengen von neuen Arbeitsplätzen geschaffen werden, um die Richtigkeit der Deklaration zu überprüfen. Das ist doch sinnvoll !
     
    kadett 1 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  4. Ausgelebt
    Offline

    Ausgelebt Internet-Polizei

    Registriert seit:
    16. Oktober 2011
    Beiträge:
    697
    Danke:
    1,818
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    3310
    Ziemlich irreführender Titel
     
    Kenjo sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  5. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    25,372
    Danke:
    10,816
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Einfuhrumsatzsteuer-FREIGrenze soll fallen ;)
     
    Herr Doctor Phone, Ska, gsmfrank und 2 andere sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  6. Tobee
    Offline

    Tobee Born to buy from China

    Registriert seit:
    26. August 2013
    Beiträge:
    838
    Danke:
    1,599
    Handy:
    Redmi Note 3 SE
    Geekbuying hatte mir deswegen (strengere Kontrollen) bereits eine Mail geschrieben. Mal schauen wie es läuft.
     
  7. Ausgelebt
    Offline

    Ausgelebt Internet-Polizei

    Registriert seit:
    16. Oktober 2011
    Beiträge:
    697
    Danke:
    1,818
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    3310
    Ich hab da nicht so viele Bedenken - das ist meiner Meinung nach das Gleiche wie sich als Schweizer die MwSt erstatten zu lassen - kann der Zoll gar nicht wirklich kontrollieren - ob und überhaupt.
     
  8. gsmfrank
    Offline

    gsmfrank wo bin ich

    Registriert seit:
    25. April 2012
    Beiträge:
    432
    Danke:
    1,507
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Elephone P8000
    Kannst Du das mal oben korrigieren, ist total irreführend.
    Vielen Dank.
     
  9. Antiheld
    Offline

    Antiheld Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2016
    Beiträge:
    151
    Danke:
    317
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Elephone P9000, Xiaomi Redmi 3 und 4X, LeEco Le 2, Samsung Galaxy 4 Mini
    Mal wieder so eine billige Begründung, mehr Steuern einzutreiben und gleichzeitig mehr auf Protektionismus zu setzen. Genauso glaubwürdig wie "Internetzensur und Überwachung soll den Bürger schützen". Und das Geld wird mitnichten für sinnvolle Sachen eingesetzt. Ein Großteil der Steuern geht in Subventionen für große Unternehmen oder Bailouts für Banken.
     
  10. altmann
    Offline

    altmann Yvan Eht Nioj

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1,554
    Danke:
    4,159
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    derzeit: Xiaomi Redmi Note 3 SE
    Entweder es ändert sich nix oder China-Sendungen dauern dann ewig. Ich tippe auf ersteres..

    Wäre sonst halt ärgerlich für Kleinartikel. Aber diejenigen, die ihre größeren Geräte bei GearBest eh über die Beschi.. ähm.. "verzollte" Methode bestellen, haben ja nix zu befürchten :)

    Was halt spannend wird und wo der Artikel nicht drauf eingeht: wird denn die 5,- Euro "Mindermengengrenze" auch aufgehoben? Bis jetzt zahlt man ja bis zu einer Abgabe von 5,- Euro nix, diese 5,- Euro können sich aus Steuern und Lagergebühren ergeben. Darunter wäre halt der Verwaltungsaufwand wohl in keinem Verhältnis zum Ertrag.
    Wenn dies weiterhin bestehen bleibt, würde sich de facto ja nicht viel ändern..
     
  11. Hasiohr
    Offline

    Hasiohr Active Member

    Registriert seit:
    10. November 2016
    Beiträge:
    37
    Danke:
    176
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Cubot Max
    Ich glaube garnicht, dass es da wirklich um die Steuermillionen geht, die dem Staat Flöten gehen. Da hat doch sicher die hiesige Wirtschaft ein viel größeres Interesse, dass die Produkte hier in Deutschland gekauft werden. Wirklich kontrollieren kann man die Chinapäckchen aber auch mit dem Fall der Freigrenze nicht. Da müsste man ja schon jeden Empfänger bitten sein Päckchen selbst abzuholen. Das ist den Aufwand dann wohl kaum Wert.
     
    Ausgelebt sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  12. Ausgelebt
    Offline

    Ausgelebt Internet-Polizei

    Registriert seit:
    16. Oktober 2011
    Beiträge:
    697
    Danke:
    1,818
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    3310
    Selbst wenn der Staat ein Interesse hat - ob das in Relation zu den Gehaltskosten für das Personal steht was dafür eingestellt werden muss? Erfahrungsgemäß rutschen doch 4 von 5 Sendungen durch, gerade wenn man irgendwo wohnt wo es für x Gemeinden/Städte nur ein Zollamt gibt wie in Ludwigshafen z.B.
     
  13. Klausl13
    Offline

    Klausl13 Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2013
    Beiträge:
    1,314
    Danke:
    2,507
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oukitel K4000
    Trendy Jaguar
    Teclast 98
    Chuwi Hi10
    Xiaomi Redmi 3s
    Wenn sowas tatsächlich kommt, wird es zumindest bei uns in At damit ganz aus sein.
    Die Post drischt ja noch 10 Euro Gestellungsgebühr drauf.
    Bei einem Wert von 15 Euro, müsste man dann 28 Euro zahlen.