1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Einspruch gegen GDSK-Gebühren - VERALTET

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von Kareem85, 29. Juli 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Loonix
    Offline

    Loonix Spokenkieker

    Registriert seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1,923
    Danke:
    47
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Jiayu S3 Advanced
    Von den Moderatoren/Administratoren ziemlich garantiert keiner, sonst würde es diesen thread wohl nicht geben, oder von anfang an mit einem 'friss oder stirb' ^^
    und der 'GDSK' account scheint sich auch nicht zu trauen mehr als seine verlautbarung zu posten -.-

    Ich glaube irgendwo gelesen zu haben das man sich als Käufer vorher über den Versandweg informieren muß.
    Allerdings hab ich keine Ahnung wo man auf den Seiten der EMS erahnen soll das deren versandpartner in deutschland die GDSK ist, sollte man das aber herausbekommen findet man auf der Seite der GDSK unter 'Produkte und Preise'... NICHTS
    wenn man dann aber weiter forscht und unter 'Informationen' -> 'Zoll avis' ein PDF öffnet kann man herausfinden was die an lager und bearbeitungs gebüren verlangen...
    Wie gesagt, als erstbesteller tappt denke ich fast jeder in die Falle.
    Transparenz ist da nirgends, vielleicht sollte man wirklich mal den verbraucherschutz usw befragen,
    bei Flügen sind 'verdeckte gebüren' schließlich auch verboten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2010
  2. Saldek
    Offline

    Saldek New Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2010
    Beiträge:
    7
    Danke:
    0
    Handy:
    Sony Ericson
    Habe nur das gefunden beim Zoll:
    "Sofern die Waren über einen Kurier- bzw. Expressdienste versandt werden, hat der Absender ebenfalls alle erforderlichen Angaben zur Sendung dem Kurier- bzw. Expressdienst bei der Abholung mitzuteilen. Die Sendung wird anschließend bei der Eingangszollstelle in Deutschland durch den Kurier- bzw. Expressdienste für Sie abgefertigt. Sollten sich bei der Abfertigung Unstimmigkeiten ergeben, erfolgt jedoch keine Weiterleitung an das für Sie zuständige Zollamt. Der Kurier- bzw. Expressdienst wird in diesen Fällen direkt mit Ihnen in Verbindung treten und weitere Angaben bzw. Nachweise zur Sendung verlangen. Auch die Kurier- und Expressdienste gehen für die entstandenen Einfuhrabgaben in Vorkasse und verlangen diese bei der Auslieferung von Ihnen zurück. In diesem Zusammenhang möchte ich allerdings darauf aufmerksam machen, dass Kurier- und Expressdienste in der Regel Gebühren für ihre Abfertigungsleistungen verlangen. Über die Höhe der Gebühren können Ihnen aber nur die entsprechenden Kurier- bzw. Expressdienste Auskunft geben."

    Sprich: Ware liegt am Frankfurter Flughafen und dürfte nur von der Post zum örtlichen Zollamt transportiert werden. Wurde ich wohl einfach über den Tisch gezogen, passiert.

    Kann mich jetzt nur noch mit dem Händler einigen.
     
  3. duffy-31
    Offline

    duffy-31 Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    2,184
    Danke:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus One 64GB Sandstone Black
    Sendungen unter 22€ sind doch frei, also sollte auch keine GDSK Gebühr anfallen, oder täusche ich mich da ?
    Mein auch nicht gerader schlechter Anwalt meinte das es den Aufwand nicht wert wäre dagegen vorzugehen.
    Sittenwidrigkeit oder Nötigung muss man erst mal beweisen.
     
  4. Saldek
    Offline

    Saldek New Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2010
    Beiträge:
    7
    Danke:
    0
    Handy:
    Sony Ericson
    Sendungen unter 22 sind frei, richtig. Umso mehr ärgert es mich das die einfach so, für nix, 26€ von mir wollen.

    GDSK berechnet die immer, auch bei Zoll- und steuerfreien Einfuhren. Gibt mehrere Berichte dazu im Netz.

    Allerdings schlägt meine Aggression langsam in Resignation um. Wie du schon schreibst, hier jetzt auf Ärger zu machen, das schadet bei so einem Winz-Paket nur mir selbst. Denn es kostet Zeit.

    Werde Montag mit dem Händler sprechen ob er mit einer anderen Firma liefern kann. Falls ja gehts zurück nach China.
    Wenn nicht: Lehrgeld (und vielleicht werde ich in Zukunft diese Abzockerfirma noch bisschen schlecht machen). Auch der Händler kriegt ne fette negative Bewertung, unabhängig ob er die Ware nochmal verschickt. Schließlich hat er mich hier bewust Betrügern auflaufen lassen.
     
  5. Megalampe
    Offline

    Megalampe Active Member

    Registriert seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    260
    Danke:
    133
    Handy:
    Orange San Francisco
    Aus eigener Erfahrung kann ich dir raten, kleine Sendungen mit geringem Warenwert zurückschicken zu lassen (bei Stress mit Zoll/Versanddienstleistern). Auf der einen Seite ist dies natürlich blöd, da man seine Ware haben möchte, für 15,50€ an Warenwert würde ich, mich nicht [noch] mal in Schwierigkeiten bringen. Wenn du arbeiten gehst (oder schon tust), weißt du was ich meine.

    P.S.: Hatte so einen ähnlichen Fall auch mal, da wollte der Zoll was nicht rausrücken und in Verwahrung nehmen --> nicht angenommen (Zollamt ist bei uns über 40km weit weg).
     
  6. duffy-31
    Offline

    duffy-31 Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    2,184
    Danke:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus One 64GB Sandstone Black
    Alles was die GDSK als Erklärung für die Gebühren aufgeführt hat trifft bei Sendungen unter 22€ aber nicht zu.
    Also mit dem Hinweis auf ihre eigenen Äußerungen sollte man bei solchen Sendungen noch irgendwie da raus kommen können.
     
  7. Saldek
    Offline

    Saldek New Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2010
    Beiträge:
    7
    Danke:
    0
    Handy:
    Sony Ericson
    JUHU

    Mein Händler hat sich heute demütig bei mir entschuldigt und trägt alle Kosten. Gebühr, Zoll und Steuer. :yahoo:

    ;)
     
  8. drgerd
    Offline

    drgerd New Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2010
    Beiträge:
    1
    Danke:
    0
    Handy:
    SonyEricsson
    Hallo GDSK-Fangemeinde,
    ich habe neulich auch eine Zahlungsaufforderung über einen Anwalt bekommen.
    Aber: Bangemachen gilt nicht. Mal sehen was draus wird.
     
  9. Radschläger
    Offline

    Radschläger Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    107
    Danke:
    4
    Handy:
    Cubot Max
    @drgerd
    Dann halte uns doch mal bitte auf dem aktuellen Stand der Dinge
     
  10. dauitsch
    Offline

    dauitsch New Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    4
    Danke:
    0
    Handy:
    nokia
    Hallo,

    ich hatte ja auch vor kurzem einen Brief von dem netten Anwalt erhalten. GDSK Gebühr überwiesen ohne die Anwaltgebühr und seit dm nie wieder was von denen gehört.

    Was ich aber so lese ärgert mich wie´d sau.

    Also habe ich beschlossen bei ebay einen 1 Euro Artikel zukaufen (können auch 3 oder 4 Euro sein) wenn die GDSK jetzt wieder die 25 Euro Gebühren möchte laß ich das Ding zurückschicken! Bin mal gespannt wie die reagieren wenn sich solche Fälle häufen ;-)
     
  11. gobo
    Offline

    gobo New Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2010
    Beiträge:
    25
    Danke:
    0
    Handy:
    HTC Kaiser
    HD2 Leo Clone
    Iphone 3GS
    Samsung Galaxy Tab
    Jetz muß ich aber nochmal nachfragen, es bleibt doch weiterhin die möglichkeit (für Leute die in der Nähe von Frankfurt wohnen) sich den Lagerschein aushändigen zu lassen und selbst am Flughafen zum Zoll maschieren. Das wurde am Anfang des Treats mal erwähnt oder schließen die das jetzt auch aus?
     
  12. tasypemo
    Offline

    tasypemo New Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2009
    Beiträge:
    277
    Danke:
    0
    Handy:
    Samsung Galaxy S2
    vorher Meizu M8
    @ gobo

    Bei EMS/GDSK habe ich diese Möglichkeit noch nicht gehört.
    Ich habe diesbezüglich GDSK schon mal angefragt, aber keine Antwort erhalten.


    Ein 1 Euro Artikel wird wohl kaum einer für ca. 30 Euro Versand mit EMS versenden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2010
  13. dauitsch
    Offline

    dauitsch New Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    4
    Danke:
    0
    Handy:
    nokia
    Versteh ich jetzt nicht???[​IMG] wieso 30 euro versand???
     
  14. duffy-31
    Offline

    duffy-31 Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    2,184
    Danke:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus One 64GB Sandstone Black
    Weil der Versand mit EMS den Versender ca soviele €'s kostet, deshalb kommen 1€ Artikel mit der H-K Post.
    In allen Shop's ist EMS teurer als standart Versand.
     
  15. GDSK
    Offline

    GDSK New Member

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    4
    Danke:
    0
    Handy:
    LG
    Abwicklungsgebühren

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    aufgrund der Tatsache, dass es bezgl. der Abwicklungsgebühren immer wieder zu Anfragen bzw. Verwirrungen kommt, haben wir uns dazu entschlossen, diese mit diesem Schreiben aufzuklären. Mit der Abwicklungsgebühr iHv. € 21,50 werden die Kosten für die folgende Verzollungsschritte gedeckt:Erfassen der Sendungsdaten in das Alpha-System (Verzollungssystem des Zolls am Frankfurter Flughafen). Der Empfänger der Sendung wird via Fax, Mail oder Brief avisiert und um Übermittlung von weiteren vom Zoll benötigten Angaben gebeten.
    Online-Übertragung der Verzollungsdaten an das Zollamt Frankfurt am Main-Flughafen.
    Für jede Verzollung werden, egal ob der Zoll ihr statt gibt oder sie ablehnt, 2-seitige Verzollungsunterlagen in dreifacher Ausfertigung als physischer Nachweis gedruckt. Diese müssen manuelle getrennt werden, wobei eine Ausfertigung der Zoll und eine Sie bekommen. Eine Ausfertigung behalten wir für unsere Unterlagen.
    Sollte der Antrag abgelehnt worden sein, müssen diese Papiere sofort dem Zoll vorgelegt werden. Dieser vergleicht dann die Angaben auf den Papieren mit den Angaben, die er Online von uns erhalten hat. Nach Prüfung der Unterlagen entscheidet der Zoll, ob die Sendung nun freigegeben wird oder ob der Zoll eine Beschau anordnet. Sollte der Zoll die Sendung wiederum nicht freigeben und eine Beschau anordnen, erledigen wir die folgenden Schritte für Sie:
    Vorlage der Sendung beim Zoll, bei der wir die Sendung vor den Augen des Zolls öffnen müssen.
    Dem Zoll die geöffnete Sendung übergeben, damit dieser in die Sendung prüfen kann.
    Nach der Beschau übergibt uns der Zoll die Sendung und wir müssen vor den Augen des Zolls die Sendung mit extra Klebeband verschließen.Sollte die Sendung nun abschließend vom Zoll freigegeben werden, wird die Sendung in die Zustellung übergeben.
    Des Weiteren decken wir mit diesen Gebühren die Kosten für die Bürgschaft, die wir benötigen, da wir mit den Einfuhrabgaben für Sie in Vorleistung gegenüber dem Hauptzollamt Frankfurt am Main-Flughafen und somit der Bundesrepublik Deutschland treten müssen.
    Ebenfalls in den Gebühren enthalten ist die persönliche Beratung durch unseren Customer-Service unter 0541-9114600.
    Mit freundlichem Gruß
    GdSK GmbH & Co. KG
    Public Relations
     
  16. DMiX
    Offline

    DMiX Softwareentwickler

    Registriert seit:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    65
    Danke:
    0
    Handy:
    original iPhone 3Gs
    eFox v709
    FCT Airphone No.4 Vers. 2
    Liebe GDSK ... lest ihr hier auch mal, was für Fragen aufkommen ? Wenn nicht, würde ich Euch das mal nahelegen .. immer wieder das gleiche posten bringt niemandem was ...
     
  17. Petteri
    Offline

    Petteri Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    7,467
    Danke:
    132
    Handy:
    Originale:HTC M8, GALAXY Note 3
    Clones:Huawei Honor 6, ZOPO C7, ZP900
    Tablets: Acer Switch 10
    Naja, das bringt nichts, ich habe weiter vorne auch schon darauf hingewiesen, die GDSK hat halt nur Ihren Standard Satz! :) Da muss man auch nicht weiter nachdenken! Paste and Copy sei Dank! :)
     
  18. DMiX
    Offline

    DMiX Softwareentwickler

    Registriert seit:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    65
    Danke:
    0
    Handy:
    original iPhone 3Gs
    eFox v709
    FCT Airphone No.4 Vers. 2
    ist ja dann schon fast Spam :) Sperren ? hehehe ....
     
  19. Loonix
    Offline

    Loonix Spokenkieker

    Registriert seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1,923
    Danke:
    47
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Jiayu S3 Advanced
    Jaaa, sowas nennt sich dann 'Public Relations' ^^

    Ich rechne einfach +30€ auf den Versandpreis und wenn es günstiger ist als alle anderen Versender überlege ich es mir wegen all des Ärgers und den guten 'Public Relations'...

    Eventuell sollte sich irgendwer von der GDSK mal die moderne Definition des Begriffs durch den Kopf gehen lassen
    Wird Zeit neue Arbeitsplätze zu schaffen...
     
  20. cirababy1
    Offline

    cirababy1 New Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2010
    Beiträge:
    2
    Danke:
    0
    Handy:
    Motorola
    Hilfe!!!!

    Hallo - ich bin so froh, euer Forum gefunden zu haben, denn ich habe heute den Schock des Lebens bekommen. Ich habe zwar kein Handys gekauft, sondern zwei Paar Schuhe für 170 Euro, die lt. Hersteller versandkostenfrei geliefert werden. Da ich diese Schuhe für meine Gesundheit benötige, habe ich mich vorerst gefreut ein Schäppchen zu machen. Dann kam der Brief der GDSK - ich hielt dies erst für ein Fake, wurde dann im Netz aber eines Besseren belehrt. Zollgebüren etc - das kenne ich, da ich schon öfter aus den USA Waren bezogen habe, die ich dann (obwohl alles in Frankfurt ankommt) beim Zoll in Essen abholen konnte - ich bin nämlich aus dem Ruhrgebiet. Jetzt nötigte mich die GDSK ja zu unterschreiben, dass ich diese Bearbeitungsgebühr bezahle, weil ich die Schuhe haben wollte. Gestern kamen dann die beiden Paare Schuhe an und sie sind: zu groß!!!! Das war der erste Hammer und der zweite war dann der heutige Brief der GDSK: 101,49 Euro!!! Mir ist ja bald schlecht geworden. Die Gebühr setzt sich zusammen aus 11,95 Euro Zoll, 39,31 Euro Einfuhrumsatzsteuer, 25,59 Euro GDSK Gebühr und 24,64 Euro Antidump.
    Da hätte ich die Schuhe in Deutschland ja wesentlich günstiger bekommen - vonwegen Versandkostenfrei. Das kommt klasse - so kurz vor dem Urlaub, auf den man für seine Kinder ein Jahr lang gespart hat.
    Was soll ich nun machen? Gruß - BB:help:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.