1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

Einspruch gegen GDSK-Gebühren - VERALTET

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von Kareem85, 29. Juli 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sigidur
    Offline

    sigidur New Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    10
    Danke:
    0
    Handy:
    HTC Orbit 2
    Allerdings wird sie der Widerspruch wenig beeindrucken, das ist ja jetzt gut dokumentiert: Darauf schicken sie sofort eine Mahnung (+ 5Eur), darauf Anwaltsschreiben (+ 40Eur glaube ich), darauf Mahnverfahren. Ob sie dann noch weitergehen, hat bis jetzt noch niemand herausgefunden.
     
  2. Bodybum10
    Offline

    Bodybum10 Aus Bochum...

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    349
    Danke:
    6
    Handy:
    Star X18i
    LG KM900 (arena)
    HiPhone X7
    hallo,

    hab mir gestern ein IPhone X7 in China bestellt per HongKong Post. Wie läuft das jetzt genau ab mit der Verzollung und der GDSK, hab mir noch nie was in China bestellt....
     
  3. Loonix
    Offline

    Loonix Spokenkieker

    Registriert seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1,923
    Danke:
    47
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Jiayu S3 Advanced
    Wenn als Transporteur nicht EMS auftritt wirst du mit der GDSK keine bekanntschaft machen.
     
  4. Bodybum10
    Offline

    Bodybum10 Aus Bochum...

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    349
    Danke:
    6
    Handy:
    Star X18i
    LG KM900 (arena)
    HiPhone X7
    Ok Danke...Wie wird das Paket dan Verzollt? Wird es überhaupt Verzollt?
     
  5. schwarzer drachen
    Offline

    schwarzer drachen Ich bin "der DAU"!

    Registriert seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    114
    Danke:
    0
    Handy:
    noch 2x Motorola V3i
    und 1x Motorola V3x
    MHi9
    Kiphone 4gs
    wenn du es per hkp bestellt hast und es auch wirklich mit der hkp versendet wurde, flutscht es entweder am zoll vorbei und wird dir dann (gegen weihnachten (kleines schärzle, dauert aber eben ziemlich lange)) vom postboten in die hand gedrückt.
    oder der zoll will sich es anschauen, dann sollte es zu deinem heimatzollamt befördert werden. du bekommst dann vom zoll eine blaue postkarte auf der du aufgefordert wirst mit einer rechnung (paypal kontoauszug reicht, es sollte nur ersichtlich sein was im paket ist und was du wirklich gezahlt hast) auf dem zollamt zur verzollung zu erscheinen.
    da düst du dann mit dem ausdruck hin. es kann sein das die dich dann nochmal fragen was drin ist und eventuell mußt du das päkel öffnen. stimmt deine aussage, der inhalt und das was auf der rechnung steht augenscheinlich überein (und die sehen auf dem ersten blick keine markenrechtsverletzung), dann berechnen die mal schnell eust (eust? warenwert+versand> davon 19%= eust). die legst du denen auf den thresen, dafür bekommst du eine schöne grüne quittung (und noch ein paar andere zettel), sachst "schönen tag noch" und reitest davon. und freust dich an deinem chinateil.
    bissel dööfer schauts aus wenn die eine markenrechtsverletzung riechen (ist aber ziemlich selten), dann kann es sein das das teil beschlagnamt wird und du noch eine satte strafe bezahlen mußt (ist aber wie gesagt ziemlich selten)

    schöne nacht wünscht
    schwarzer drachen

    ps: wie eine über mir geschrieben: transorteur NICHT EMS = GDSK seeeeehhhhhhhrrrrrr unwarscheinlich! zoll aber warscheinlich.
     
  6. Bodybum10
    Offline

    Bodybum10 Aus Bochum...

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    349
    Danke:
    6
    Handy:
    Star X18i
    LG KM900 (arena)
    HiPhone X7
    Danke :) Muss ich das Paket in Frankfurt abholen, oder in einem Hauptzollamt in meiner Nähe?
     
  7. schwarzer drachen
    Offline

    schwarzer drachen Ich bin "der DAU"!

    Registriert seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    114
    Danke:
    0
    Handy:
    noch 2x Motorola V3i
    und 1x Motorola V3x
    MHi9
    Kiphone 4gs

    wenn frankfurt dein heimatzollamt ist!!!?
    wobei hauptzollamt auch nicht richtig ist. währe dann ja wohl bei mir erfurt gewesen (hauptzollamt) ist aber immer im zollamt eisenach aufgeschlagen. (wobei dazu zollamt zu sagen......? zollkiosk würde es eher treffen .:haha:)

    schöne restnacht wünscht
    schwarzer drachen
     
  8. hammersteffi
    Offline

    hammersteffi New Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    1
    Danke:
    0
    Handy:
    Blackbarry
    Standardantwort auf Stratmann-Anwaltschreiben?

    Hallo zusammen,
    seit einiger Zeit verfolge ich diese Diskussion. Auch ich streite mich gerade mit der GDSK um die Gebühren. Begonnen habe ich mit dem bekannten "Standard-Widerspruchsschreiben"
    Aktuell ist bei mir jetzt auch das unverschämte Anwaltsschreiben von "Dr. Statmann" angekommen.

    Hat jemand ein "Standard- Antwortschreiben darauf? Bzw. Hat jemand auf das Anwaltschreiben geantwortet und ist bereit seine Antwort mir als Vorlage zur Verfügung zu stellen?

    Danke vorab.
    Hammersteffi
     
  9. MultiMed
    Offline

    MultiMed New Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    1
    Danke:
    0
    Handy:
    Nokia
    Hallo,
    habe auch was aus china bestellt(per ems),ist auch bei gdsk gelandet,und jetzt soll ich auch die Gebühren zahlen,obwohl ich das nicht möchte!Allerdings bin ich sehr unsicher,ob ich nun widerspruch einlegen soll,oder nicht!Denn ich habe vor einem verfahren(o.ä.)angst!Was würdet ihr mir raten,kann/soll ich widerspruch einlegen,oder nicht?Drohen konsequenzen?Würde mich freuen,wenn mir einer schrieben würde,der das schonmal erlebt hat,und mir das schildern könnte!

    MFG
    Danke im voraus
     
  10. Punisher242
    Offline

    Punisher242 Vengeance is mine!!

    Registriert seit:
    3. September 2010
    Beiträge:
    125
    Danke:
    27
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    iNew v3 [Revived from the deadliest VOiD!]
    Elephone P7000 Pioneer
    Ulefone Power
    Oukitel K10000
    Oukitel K6000 [maintenance mode]
    So, nach meinem Widerspruch gegen das Anwaltschreiben bekam ich jetzt auch einen gelben Brief. Ich muss euch ehrlich sagen, da lache ich nur drüber!
    Warum? Jeder Depp kann Dir in D. einen Mahnbescheid zukommen lassen, OB der berechtigt ist wird nämlich NICHT vom Amtsgericht geprüft!
    Ausserdem habe ich eine RSV, da werden diese Leute sich noch freuen dürfen. :grin:

    Lest mal bitte meine posts hier durch, dann werdet ihr verstehen warum ich es nicht mehr für sinnvoll erachte in diesem anderen Forum weiterhin zu posten - sehr offensichtlich treiben sich da bezahlte LAKAIEN der GdSK rum und versuchen deren Machenschaften mit dämlichen Gefasel auch noch zu verteidigen....ein echtes Lachmuseum! :taunt::download::popcorm2:

    Also, Widerspruch in den genannten Fristen einlegen, zum zuständigen örtlichen Zollamt mit allen Unterlagen gehen und sich dort beraten lassen.
    Der Dreckstall GdSK muss ausgemistet werden. :crazy:
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2010
  11. facesplit
    Offline

    facesplit New Member

    Registriert seit:
    15. September 2010
    Beiträge:
    34
    Danke:
    0
    Handy:
    Nokla N90
    Somit ist schonmal bewiesen, dass es nichts bringt sich vorher schon Arbeit zu machen. Aber wie es aussieht werde ich wohl der erste sein, der von einem Gerichtsverfahren berichten kann, sollte es soweit kommen. Bisher ist aber noch nichts eingetroffen bei mir. Doch beim letzten mal hab ich gemerkt, lieber noch ein wenig abwarten als zu früh freuen.:dirol:
     
  12. Loonix
    Offline

    Loonix Spokenkieker

    Registriert seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1,923
    Danke:
    47
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Jiayu S3 Advanced
    QUELLE FAQ der Zoll internet seite.

    Meiner ansicht nach geht daraus hervor, das deren gebaren schon (fast) rechtsmäßig ist.
    Fast weil man keine chance hat sich vor dem Einkauf via EMS zu informieren das sie per GDSK weiter versenden -.-
    Die GDSK hat dann ja irgendwo auf iherer seite zumindest versteckt das sie horrende gebüren wollen.

    Von dem abzockerartigen Rechnung -> Mahnung -> Anwalt Marathon mal ganz abgesehen... Da hätte ein Anwalt bestimmt spass dran.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2010
  13. Punisher242
    Offline

    Punisher242 Vengeance is mine!!

    Registriert seit:
    3. September 2010
    Beiträge:
    125
    Danke:
    27
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    iNew v3 [Revived from the deadliest VOiD!]
    Elephone P7000 Pioneer
    Ulefone Power
    Oukitel K10000
    Oukitel K6000 [maintenance mode]
    Kontra sag ich mal, da meiner Meinung nach dies alles nur eine zwielichtige Auslegungsfrage ist, und genau da hat sich die GdSK breitgemacht.

    Noch mal zur Erinnerung:
    Die GdSK stellt hier Forderungen auf, also MUSS sie auch die Rechtmäßigkeit selber rechtsverbindlich nachweisen. Niemand anders!!!
     
  14. pilgrims
    Offline

    pilgrims New Member

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    19
    Danke:
    0
    Handy:
    QTEK S200

    Dann viel Spaß bei der Beratung. Auf solche Leute haben die beim Zoll bestimmt gewartet. Würde mich nicht wundern, wenn du aufgrund deines Auftretens noch ein Verfahren wegen des Versuches der Einfuhr von Clone-Handys (bzw. Einfuhr von Plagiaten) angehängt bekommst.
    Aber keine Angst, nur gewerbliche Einfuhr wird verfolgt. Aber um mit passenden Anwalt dem zu entgegnen, hast du auch erstmal wieder einen Zeitaufwand...


    Keine Ahnung in welchem Rechtsraum du dich da bewegst, aber meiner bescheidenen Rechtsauffassung nach bist du so ziemlich auf dem Holzweg und solltest mit deiner Aufregung wieder herunterkommen.

    Die GdSK ist ein voll-Legaler Laden, der seine Sache einwandfrei erledigt.
    Wer die GdSK-Gebühren vermeiden will, sollte sich den Versand über DHL abwickeln lassen. Aber DHL ist Oberflächlich betrachtet teurer als EMS & Co. (--> GdSK). Vorteil DHL: all inclusive.

    Sich nachträglich Stundenlang über noch nicht mal 25 EUR aufzuregen, einen Rechtsstreit führen zu wollen und sich als Opfer hervor zu tun ist schon erstaunlich.
    Und das nur, weil man beim Versand ein paar US-Dollar sparen wollte :laughing:

    Man könnte es doch auch dabei belassen, dass man das Kleingedruckte übersehen oder die Besonderheit der GdSK nicht verstanden hatte.


    Nebenbei:
    Ist schon manchmal "lustig", dass Leute erst dann anfangen nachzufragen was "EMS", "GdSK" usw. sind, wenn irgendwas nicht gefällt/schief gelaufen ist.
    "Lustiger" wird es, wenn diese Person sich dann hinterher wie ein Betrugsopfer aufführt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2010
  15. Schussi
    Offline

    Schussi Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    16,382
    Danke:
    1,284
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    HTC (10) 32+32GB, iPhone6 16GB, iPad Air LTE 16GB, iNew V3 16+16GB
    Die Ursache vom Informationsdefizit in Sachen EMS und GDSK nur beim Besteller zu Suchen finde ich aber auch ein wenig "Einfach".
    Gerade zum Stichwort GDSK wirst Du nie auf den Seiten der "Anbieter", die diesen Versand anbieten etwas finden.

    Ein Schreiben mit der Forderung zu verschicken "Entweder Du zahlst die Gebühren oder Du zahlst die Gebühren" ist eben nun mal freundlich ausgedrückt ein wenig taktisch Unglücklich gewählt. Schließlich hat man ja den Versand beim Lieferanten bis zur Haustür bezahlt.
    Das Niemand für umsonst arbeiten muss ist ja kein Problem - das man aber gerade bei kleinen Bestellungen mehr als 100% mehr als Andere dafür verlangt aber schon. Daher kommt es eben Gewollt oder Ungewollt zu dieser Diskussion.
     
  16. Punisher242
    Offline

    Punisher242 Vengeance is mine!!

    Registriert seit:
    3. September 2010
    Beiträge:
    125
    Danke:
    27
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    iNew v3 [Revived from the deadliest VOiD!]
    Elephone P7000 Pioneer
    Ulefone Power
    Oukitel K10000
    Oukitel K6000 [maintenance mode]
    Wenn DU nur 1x meine posts auch wirklich gelesen hättest würdest Du längst wissen dass ich überhaupt nichts mit Handies, Plagiaten etc. zutun habe - und gerade Du willst mir das mit Deinem post unterstellen.
    Was soll das?

    Du solltest mittlerweile wissen wie die GdSK vorgeht, dass sie KEINERLEI Rechtsgrundlagen benennt welche gerichtsverwertbar oder rechtlich einwandfrei sind.

    Lies einfach meine posts - vielleicht bekommst Du dann eine Vorstellung davon warum ich nicht einsehe diesen Wegelagerern mein Geld in den Rachen zu schmeissen.

    Du darfst das gerne machen, wenn Du möchtest!

    Und Dein Spruch "Die GdSK ist ein voll-Legaler Laden, der seine Sache einwandfrei erledigt." ist ja voll voll ein Griff ins Klo!

    Also unterlasse mal Deine Unterstellungen - ohne Grund haben sich nicht so viele Leute in diversen Foren zum Thema GdSK gemeldet weil sie sich von dem Verein als Kriminelle hingestellt fühlen......
    :read::this:




    Eben das meine ich auch:

     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2010
  17. pilgrims
    Offline

    pilgrims New Member

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    19
    Danke:
    0
    Handy:
    QTEK S200
    Äh.... möglicherweise hast du recht. Aber was machst du dann in diesem Forum und diesem Thread? Wolltest du nur deine Meinung über GdSK verbreiten?

    Allerdings muss ich gestehen, dass ich bei soviel Unsinn mir auch nicht die Mühe für die Details deines Problems gegeben habe.
    Wegen lächerlichen 21,50 EUR ein Faß aufzumachen ist ein Luxusproblem. Findest du nicht?

    Das muss sie doch auch gar nicht. Dazu ist sie auch nicht verpflichtet.

    Die DHL benennt auch keine Rechtsgrundlage, wenn sie eine Rechnung stellt. Die GdSK ist keine Behörde, die mit Paragraphen ihr Handeln erklären muss. Das ist genauso ein privater Dienstleister, wie z.B. DHL oder über ein Dutzend anderer Dienstleister, die bei den Zollformalitäten den Unternehmen hilfreich sind.




    Findest du es verwunderlich, dass sich die Leute nicht öffentlich gemeldet haben, die das Prinzip verstanden haben und keine Probleme haben? ;)


    Über den Preis, Stil, Kundenfreundlichkeit etc. kann man durchaus diskutieren.
    Die GdSK hinterläßt oftmals mehr einen provisorischen Eindruck als einen professionellen.
    Aber das ist auch in erster Linie ein Logistikerladen und kein endverbraucherorientierter Betrieb.
    Die Kunden der GdSK sind die Logistikunternehmen, die etwas einführen wollen und an einen nationalen Logistiker den Auftrag weitergeben möchten. Diese Koordination zwischen ausländischen und inländischen Transportunternehmen, sowie den Zollformalitäten regelt in vielen Ländern die GdSK bzw. vergleichbare Unternehmen.

    Beim Versand von außerhalb des EU-Wirtschaftsraumes hat man manchmal die Wahl zwischen mehreren Varianten: DHL, EMS, HKpost, Airmail, ...
    Ein Nachteil bei DHL: es ist oberflächlich betrachtet meist die teuerste Versandart.
    Dafür hat man bei der DHL-Variante ein "all inclusive"-Paket und man weiß, dass da nichts nachkommt. Bei allen anderen Versandarten kann immer eine Rechnung nachkommen bzw. als Bedingung für die weitere Bearbeitung gestellt werden.

    Man kann sich vorher erkundigen oder hinterher die Erfahrungen machen. Einige scheinen weder das eine noch das andere machen zu wollen.


    Das ist beim Import aus dem EU-Ausland nicht so einfach und auch nicht so selbstverständlich, wie man sich das denkt.
    In der Regel werden dem Empfänger die Kosten für die Landeseinfuhr überlassen. Das ist der Standard.

    Nur weil man als Privatperson sich aus Übersee etwas bestellen kann, heißt es nicht, dass Standards des internationalen Handelsgeschäftes außer Kraft gesetzt werden. Dazu ist das Volumen der privaten Besteller viel zu gering, um internationale Normen (Stichwort Incoterms) dem Verbraucher anzupassen.
    Sich aus China etwas kommen zu lassen ist eben nicht vergleichbar mit einer Bestellung bei einem inländischen Händler. Entsprechend sollten Privatpersonen mit der eigenen Anspruchs- und Erwartungshaltung vorsichtig sein, um nicht böse Überraschungen zu erleiden.
     
  18. sigidur
    Offline

    sigidur New Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    10
    Danke:
    0
    Handy:
    HTC Orbit 2
    Für mich sind 25 Euro (keine Ahnung was du mit 21,50 hast..) VIEL GELD und absolut kein Luxusproblem!!! Wenn du so furchtbar reich bist freu dich darüber, aber versuch anderen Leuten nicht einzureden, es sei ok wenn man ihnen mit dubiosesten Methoden 25 Euro aus der Tasche zieht für etwas, was alle anderen Dienstleister erstens viel professioneller und zweitens für ein Zehntel davon oder gar umsonst erbringen.
     
  19. pilgrims
    Offline

    pilgrims New Member

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    19
    Danke:
    0
    Handy:
    QTEK S200
    Wer keine 25 EUR für Nebenkosten eines Importgeschäftes hat, sollte sich auch nicht auf Risiken einlassen, die durch ein internationales Handelsgeschäft entstehen können.

    Es ist schon erstaunlich, dass ein Vorgang zu "dubiosen Methoden" ausartet, nur weil man das Geld nicht dafür aufbringen will.
     
  20. Schussi
    Offline

    Schussi Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    16,382
    Danke:
    1,284
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    HTC (10) 32+32GB, iPhone6 16GB, iPad Air LTE 16GB, iNew V3 16+16GB
    @ pilgrims, was hat die eigentliche Einfuhr mit dem Versand zu tun? Keiner stellt hier die Rechtmäßigkeit der zu zahlenden Einfuhrumsatzsteuer und eventuellem Zoll in Frage.

    Darum geht es auch hier gar nicht. Fraglich sind nur die Gebühren die von dieser Firma für die "Vorlage beim Zoll" erhoben werden. Es wird ja schließlich zum Beispiel als eine Begründung für den unvergleichlich hohen logistischen Aufwand die "Übermittlung der Daten an den Zoll" angegeben. Das habe ich immer selbst per Fax an die im GDSK-Dokument angegeben Nummer getan - die ist allerdings vom Zoll und hat mit der GDSK nichts zu tun! Für mich bedeutet das ich für meine eigene Datenübermittlung die GDSK bezahle.

    Der Vorgang ist ganz Sicher für alle Versender gleich. Bei DHL ist das ganz entspannt und problemlos und vor allem kostenfrei. Fedex und UPS nehmen auch deutlich niedrigere Gebühren. Bei Hongkong-Post gab es bisher auch keinerlei "Gebührenkosten".

    Was mich aber wiederholt ärgert ist die Schuld nur bei den "Bestellern" zu suchen. Das ist einfach zu billig. Oder gibt es in Wirklichkeit aus diesem Grund die 25,59 €, so als kleine Strafe für die eigene Unwissenheit?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.