1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Einspruch gegen GDSK-Gebühren - VERALTET

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von Kareem85, 29. Juli 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Punisher242
    Offline

    Punisher242 Vengeance is mine!!

    Registriert seit:
    3. September 2010
    Beiträge:
    125
    Danke:
    27
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    iNew v3 [Revived from the deadliest VOiD!]
    Elephone P7000 Pioneer
    Ulefone Power
    Oukitel K10000
    Oukitel K6000 [maintenance mode]
    Das gibt dem Ganzen jetzt natürlich wirklich Brisanz, und eigentlich müsste die zollrechtlich zuständige Behörde in Deutschland jetzt wirklich was gegen den Verein "GdSK" unternehmen. Hoffen wir mal.
    @Beamter,
    gibt es keine Möglichkeit sich bei der übergeordneten Institution/Behörde zu beschweren?
    Die Zollämter Deutschlands haben doch sicher besseres zu tun als sich mit dem von der GdSK initiierten Ärger herumzuschlagen?!
    Und es geht nicht immer nur um Chinahandies und ähnliche Waren.

    Ich habe jedenfalls bisher keine Post mehr bekommen.


    Ein fröhliches Fest wünsche ich! :drink: :feuerwerk:
     
  2. dorschdns
    Offline

    dorschdns ClonePhone Facharzt

    Registriert seit:
    15. Oktober 2009
    Beiträge:
    2,051
    Danke:
    1,664
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oukitel U10
    Cubot X9
    INEW V3
    Doogee Turbo2014
    GT-I9500 1micro Sim
    H868
    I5C
    Das kann ich Dir nicht so genau sagen, aber auf jeden Fall hast du nun durch die Rücksendung wieder Kosten verursacht, diese müssen ja nun auch von "IRGENDJEMANDEM" beglichen werden.
    Meines Wissens hat der Händler nicht die Pflicht, Dich über die Geschäftsgebaren der GDSK zu informieren.
    Du mußt Dich vorher darüber informieren, welche kosten mit welcher Versandart auf Dich zu kommen.
    Du hast bestimmt die "preiswertere Variante" Versand mit EMS gewählt. Da ist nun mal der Deutsche Partner die GDSK und die verlangen für Ihre "ARBEIT" Gebühren.
    Also meiner Meinung nach hättest Du Deine Sendung annehmen sollen, für diese
    GDSK - Gebühren gibt es schon vorgefertigte Einspruchschreiben. Soeins hättest Du an die GDSK geschickt und versucht Dich mit denen zu einigen. Etwas mußt Du nun so oder so bezahlen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2010
  3. Beamter
    Offline

    Beamter New Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    2
    Danke:
    0
    Handy:
    Ja
    Hallo Punisher242,

    ich habe selbst vor einigen Tagen mit der GDSK telefoniert. Ein Kunde stand bei mir und wollte sein Paket haben. Die GdSK stellt sich stur.

    Die Gebühren der GdSK übersteigen ja auch oft den Wert der Ware. Das ist echt pervers.

    Beamter
     
  4. Hawkeye
    Offline

    Hawkeye Handyzöllner

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    850
    Danke:
    120
    Handy:
    A1-, B63M, ZTE Grand X V970, N0.1 S6, INew V3
    Wie ist das mit Bestellungen unter € 20,-, ist da auch schon mal was von der GDSK gekommen?
    Ich habe was per EMS bestellt, frage mich aber jetzt ob die GDSK diese Wahnsinnsgebühren auch haben möchte.
     
  5. duffy-31
    Offline

    duffy-31 Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    2,184
    Danke:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus One 64GB Sandstone Black
    Sollte eigentlich nicht passieren, die Sendung wird freigestellt und damit hat die GDSK ja keinen "Arbeitsaufwand".
     
  6. suniscool
    Offline

    suniscool Member

    Registriert seit:
    6. November 2010
    Beiträge:
    83
    Danke:
    4
    Handy:
    HTC S4 orochi - prima phone, viele probs..
    HTC S3 - wenig RAM
    HTC S2 - Ladebuchse defekt
    Bin auch auf die EMS/GDSK reingefallen und ziehe meine Kosequenzen daraus.

    Mein Weib ist auch Zöllnerin, die sagte, dass Eigenverzollung möglich sein muss!
    Die GDSK hat kein Recht darauf die Ware quasi zu beschlagnahmen.
    Nur von der praktischen Seite her ist das natürlich nervig. Die Ware liegt bei denen, man bekommt ein Schreiben und die stellen auf Durchzug.
    Jetzt such mal einen Rechtsanwalt, der sich wegen 50€ Streitwert die Finger schmutzig macht. Einstweilige Verfügung etc.

    Ich schicke nichts mehr per EMS, bei Lieferungen via HKG Post lief das bei mir immer gut.
    Dauert zwar, aber ist dann eben so.
     
  7. dejo
    Offline

    dejo New Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2010
    Beiträge:
    1
    Danke:
    0
    Handy:
    b5722
    Wie schon jemand schrieb, Selbstverzollung wird auf dem Formular böswillig unterschlagen, Frage ob sie sich hier strafbar machen (§ 253 StGB)?
    Vielleicht von der zuständigen Staatsanwaltschaft mal prüfen lassen, also die gdsk anzeigen. Laut HZA Osnabrück ist es eher eine Zivilrechtliche Angelegenheit,
    und nach Meinung des Zollbeamten, steckt da schon ein bisschen Erpressung drin.


    Bei Selbstverzollung reden sie sich damit raus das sie unverzollte Pakete nicht an den lokalen Zoll senden dürfen, stimmt auch, nur sie sollen ja
    auch nicht an den Zoll senden, sondern an den Empfänger selbst und das dürfen sie. (Quelle: HZA Osnabrück u. Aachen)


    Nach Rücksprache mit dem HZA Osnabrück (Sitz der Firma) und HZA Aachen (mein zuständiges ZA), wurde mir erklärt das Pakete nur an den Empfänger
    gesendet werden dürfen, nicht an den Zoll, der Zoll wird nur als Bestimmungszollstelle eingetragen. Mit einem sogennten T1-Dokument (Begleitschein),
    dürfen unverzollte Pakete verschickt werden. Das Problem für die GdSK liegt darin das sie einen größeren Aufwand betreiben und in Vorleistung treten muss, besser gesagt,
    sie müssen dafür bürgen, dass der Empfänger die Ware nach Empfang bei seinem Zollamt, verzollt und versteuert.


    Verschicken der Pakete und Selbstverzollung ist eindeutig möglich, nur sie machen es nicht und verschweigen diese Tatsache, vielleicht könnte man hier ansetzen,
    und denen so das Handwerk legen.




    Ich habe es leider nicht durchgezogen weil ich das Paket unbedingt haben musste (Weihnachtsgeaschenk), es hat mich umso mehr geärgert das ich
    denen die 26€ in den Rachen geschmissen habe! Das passiert mir aber sicher nicht noch einmal!


    Gruß
    Dejo
     
  8. Nachor
    Offline

    Nachor New Member

    Registriert seit:
    13. November 2010
    Beiträge:
    8
    Danke:
    0
    Handy:
    Nokia
    Selbstabholung


    Du schreibts laut Auskunft , das Selbstabholung möglich ist ? Wo bei der GDSK, beim Zoll ? Sollen dann diese Gebühren nicht anfallen ?

    btw: meine letzten beiden Chinahandy wurde mit registered Airmail über England nach DE gesendet. (keine Gebühren, kein Zoll etc ).

    Bzgl der Selbstabholung besteht halt grosse Interesse, da mein aktuelles Paket mit Fahrradteilen garantiert beim Zoll landen wird (kommt halt auch mit EMS, da DHL 4 mal teurer)

    @ColonelZap: Magicbox, ist das ein Apple TV Clone? Erzähl mal drüber :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember 2010
  9. DerDiGGa
    Offline

    DerDiGGa New Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2010
    Beiträge:
    1
    Danke:
    0
    Handy:
    iPhone 3G
    Gdsk!

    Hallo Freunde,

    habe auch heute Post von der "GDSK" bekommen.

    Habe nun das gesamte Thread durchgelesen, und festgestellt das man nur Zahlen kann
    andersweitig Anwalt+Gebühren+etc....

    Ich hoffe das Jemand noch eine Lösung findet :(

    Ich rufe die GDSK und das Zollamt Frankfurt noch mal sicherheitshalber an.

    Und ein Frohes Fest euch allen!
    Soweit es etwas zu freuen gibt :/
     
  10. 17033heidi
    Offline

    17033heidi New Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2010
    Beiträge:
    6
    Danke:
    0
    Handy:
    Kiphone 4GS
    26.12.2010 So16:41 FLUIhre Sendung ist eingetroffen26.12.2010 So16:41 FLUIhre Sendung wurde weitergeleitet27.12.2010 Mo16:31 OOAIhre Sendung ist im Auslieferdepot eingetroffen27.12.2010 Mo22:35 OOAIhre Sendung ist im Auslieferdepot eingetroffen28.12.2010 Di12:18 OOAIhre Sendung wurde zugestellt
    Habe 2 Handy bestellt für 90-€ über EMS auf der Rechnung stand MP4 Player über GDSK Sendungsverfolgung ,wie oben, GLS hat zugestellt kein Zoll und keine Gebühren
    Na ja muss wohl eins verkaufen meine Frau kommt mit der Technik nicht zurecht.
     
  11. NORBID
    Offline

    NORBID New Member

    Registriert seit:
    27. November 2010
    Beiträge:
    5
    Danke:
    0
    Handy:
    sony ericson
    @anilnova
    naja ich habe die ware ja nicht erhalten die hat ja der händler zurück,

    zudem hat er mich über eventuell auftretene Kosten nicht informiert,

    und abgelehnt habe ich es nur damit es schneller geht, weil wenn ich GDSK nicht geantwortet hätte, hätten die es sowieso zurück geschickt.

    also ist mein geld "flöten" meinst du oder wie? ​



    Bei mir hat es funktioniert. 2 Tage nach meiner PayPal Problem-Eröffnung hat der Verkäufer mir das Geld zurückerstattet. Obwohl er in meinem Fall nicht gemusst hätte, da der Käuferschutz nur bei Ebay Käufen greift. Ob das immer so funktioniert, kann ich natürlich nicht sagen. Zu dem Zeitpunkt hat er mein Päckchen auch noch nicht zurück gehabt, also schon sehr kulant. Inzwischen hat die GDSK aber auch zurück gesandt. Ich bin froh, dass mich der Mist nichts gekostet hat --- ausser Nerven und Zeit natürlich. :yes:
     
  12. facesplit
    Offline

    facesplit New Member

    Registriert seit:
    15. September 2010
    Beiträge:
    34
    Danke:
    0
    Handy:
    Nokla N90
    Bei GDSK gibt es nur 2 möglichkeiten:

    1. Unterschreiben und die Gebühren zahlen (damit man ggf. nochmals Pakete von GDSK bekommt)

    oder

    2. Unterschreiben, nicht Zahlen (Paket kommt ja an), bis zum Mahnschreiben vom Gericht warten und wiedersprechen (danach bekommt man denke ich, nie wieder was von denen zugestellt)

    Da ich Option 2 gewählt habe, kann ich nun sagen, es passiert nichts. Es kommt die Rechnung, dann ein Erinnerungsschreiben, das nächste ist der Anwalt und zu guter letzt ein Brief vom Gericht. Seither habe ich nie wieder was von GDSK gehört und bin froh, denen keine 26€ bezahlt zu haben. Natürlich muss ich jetzt andere Postfirmen wählen, sollte ich nochmal was aus China bestellen.

    Daher kann jeder selbst entscheiden, doch wollte ich mal klarstellen, dass es keine Konsequenzen für einen hat, wenn man nicht zahlt.
     
  13. Hawkeye
    Offline

    Hawkeye Handyzöllner

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    850
    Danke:
    120
    Handy:
    A1-, B63M, ZTE Grand X V970, N0.1 S6, INew V3
    Könntest du mal so ungefähr die Daten dazu schreiben, wann das Paket gekommen ist, dann die Zahungerinnerung, das Schreiben von Rechtsanwalt, vom Gericht...
    Nicht das du hier den Leuten gute Tipps gibst und später doch eine Klage eröffnet wird.
     
  14. MJD
    Offline

    MJD Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2009
    Beiträge:
    743
    Danke:
    2
    Handy:
    History:
    I9+++
    3 GS
    Pinphone 3GS
    T5353+
    T5388
    E88+
    JC-E2

    Aktuell:
    C6a
    HTC Touch Diamond 2 Original
    das dacht ich auch grad. sooo lang kann das ja nicht her sein. und so ein popelzivilprozess hat ja nicht gerade priorität...
    könnte also auch etwas dauern. ich weiß grad nicht, ob bei nem widerspruch nicht quasi automatisch ein gerichtsverfahren startet...

    Du musst bedenken, daß der Anwalt für die noch praktisch gratis gewesen sein wird, da die sowieso einen beschaftigen müssen. Der Mahnbescheid aber kostet auch noch mal rund 40€, die die doch nicht so einfach rauswerfen werden, wenn sie nicht entschlossen sind, sich das alles wiederzuholen (von dir!).
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2011
  15. Hawkeye
    Offline

    Hawkeye Handyzöllner

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    850
    Danke:
    120
    Handy:
    A1-, B63M, ZTE Grand X V970, N0.1 S6, INew V3
    Nein, automatisch passiert da nichts. So ein Schreiben kann jeder loslassen, kostet auch nicht viel beim Gericht das die das Schreiben senden.

    Man lehnt nur die Forderung ab, als nicht rechtens. Erst dann muss der Forderer sein Geld gerichtlich einklagen. So ein Zahlungswisch vom Gericht sagt erstmal nichts aus, nur das über das Gericht kommt, die Richtigkeit der Forderung hat damit NICHTS zutun.
    Erst dann fängt die Klagerei an, und das KANN teuer werden.
     
  16. Nachor
    Offline

    Nachor New Member

    Registriert seit:
    13. November 2010
    Beiträge:
    8
    Danke:
    0
    Handy:
    Nokia
    GDSK und Selbstverzollung

    Frohes Neues erstmal :) Ich habe in der letzten Woche ein grösseres Paket im Wert von ca 600 Euro erfolgreich OHNE GDSK Gebühren importiert . Es geht, auch wenn diese Option so nicht auf dem Brief den die GDSK schickt vermerkt ist.

    Also so liefs :
    1.) Regelmässiges Tracken der Sendung im WWW. Sobald dort "Handover to Customs / Grenada ist das Paket in Frankfurt angekommen und ist dort zu "vorübergehenden Verwahrung" bei der GDSK eingelagert.
    2.) Bei der GDSK angerufen (noch kein Brief erhalten) . Der netten Dame am Telefon mitgeteilt das ich Selbstverzollen möchte. Sie hat mich daraufhin bei der GDSK in Kelsterbach angemeldet , für den Termin den ich mir ausgesucht habe.
    3.) Noch kurz mit dem Zoll telefoniert um herauszubekommen was der Zoll braucht. Der Zoll braucht den Lagerschein der GDSK und die üblichen Papiere (Rechnung, Zahlungsnachweis, etc.)
    4.) Im Büro Kelsterbach den Lagerschein abgeholt (war vorbereitet)
    5.) Damit dann zum Tor26 Flughafen zum Hauptzollamt und Papierkram nebst Zahlung in "BAR" erledigt. Dieser Schritt dauert etwas. Das Formular beim Zoll hat nur wenige Punkte zum ausfüllen, aber die Zöllner brauchen etwas um den Vorgang in die EDV einzugeben. Zugegeben am 28.12 war man dort auch dünn besetzt.
    6.) Nach der Verzollung und der Freigabe durch den Zoll ins Nachbargebäude und dort Paket abgeholt.

    Fertig.

    OK, man braucht Zeit und ich habe den Vorteil in der Nähe von Frankfurt zu wohnen.
    Mann muss nun entscheiden ob für diesen zeitlichen Aufwand die Gebühren der GDSK OK gehen oder nicht.
    Ausser dem Eingaben des Zolls (TARIC) kann ich ich aber nicht sagen was diese Alfa Gebühren sein sollen. Eine andere EDV Erfassung als die beim Zoll fand nicht statt, und diese Dienstleistung zahle ich ja eigentlich schon über meine Steuern mit :) .

    Für den Vorgang beim Zoll muss man auch nicht persönlich da sein, kann jeder andere für dich machen. Die Abholung in FFM/ Kelsterbach sicher auch .
     
  17. Xintype
    Offline

    Xintype New Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    1
    Danke:
    0
    Handy:
    P1c
    Was tu ich jetzt am besten

    Hallo, bin neu hier.

    Ich habe den Thread gelesen und möchte nochmal fragen.

    Ich habe eine Packet von China per EMS bekommen, es ist ein Geschenk von Freund und hat ein Wert von 20 Euro, also hat es KEINE Zoll oder Einfuhrumsatzsteuer.
    Aber ich habe, nachdem ich den Packet bekommen habe, trotzdem von GDSK den Rechnung von 25,59Euro bekommen =(

    Was soll ich jetzt machen? Einfach ignorieren oder den Widerspruch GDSK zumailen?

    Danke für eure Hilfe!
     
  18. facesplit
    Offline

    facesplit New Member

    Registriert seit:
    15. September 2010
    Beiträge:
    34
    Danke:
    0
    Handy:
    Nokla N90
    14.08.10 Habe ich das Schreiben Unterschrieben
    17.08.10 Habe ich das Paket bekommen
    19.08.10 bekam ich die Rechnung
    22.08.10 Wiederspruch gefaxt
    30.08.10 Kam die erste Mahnung (Zeit bis 09.09.10)
    14.09.10 Anwaltsschreiben (Zeit bis 24.09.10)
    06.10.10 Mahnschreiben vom Gericht

    Daher kann ich sagen, es passiert nichts. Nichts mehr bekommen seit dem, klar so ein "Prozess" hat keine hohe Priorität, doch es gibt für GDSK erstmal 2 Sachen zu klären: 1. Legal was die machen und 2. Lohnt es sich für die, für 30€ einen Prozess zu führen.
     
  19. lottchen
    Offline

    lottchen New Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4
    Danke:
    0
    Handy:
    W 360
    So, nun ich, wahrscheinlich mit Peanuts

    Hab gerade mal meinen Sendungsstatus gecheckt und den Frachtbrief. Ist ja alles Neuland für mich, da steht nun da:

    links 1 pcs $ 30 gifts und rechts, wahrscheinlich der Rechnungsbetrag vom Abzocker € 20; € 4...kann das nicht so genau erkennen, d.h. nix Zoll, aber GDSK- Gebühr und dass ich angeschrieben werde.

    Wie kann ich das nun beschleunigen? Komme aus Ostholstein, ist da Hamburg zuständig, gibts ein Formular zum Hinfaxen.

    Ok, genug gefragt;)

    Ich werde wohl unterschreiben und nix zahlen oder so ähnlich....

    LG
    Lottchen
     
  20. Punisher242
    Offline

    Punisher242 Vengeance is mine!!

    Registriert seit:
    3. September 2010
    Beiträge:
    125
    Danke:
    27
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    iNew v3 [Revived from the deadliest VOiD!]
    Elephone P7000 Pioneer
    Ulefone Power
    Oukitel K10000
    Oukitel K6000 [maintenance mode]
    "Oder so ähnlich" ist sicher keine gute Herangehensweise.

    An Deiner Stelle würde ich erstens bei meinem zuständigen Zollamt anrufen und mich kurz beraten lassen bzw. nachfragen was es damit und besonders mit der GdSK auf sich hat.
    Den Brief der GdSK würde ich wohl angekreuzt, aber nicht unterschrieben zurückschicken, -faxen, wie auch immer.
    Das alleine sollte schon helfen. Du solltest aber daran denken Beweise von allen Vorgängen und Infos anzufertigen.

    Auf die Sache mit den "Gifts for $30" fällt schon lange keiner mehr rein. ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.