1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

Einspruch gegen GDSK-Gebühren - VERALTET

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von Kareem85, 29. Juli 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. krak
    Offline

    krak New Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2011
    Beiträge:
    5
    Danke:
    0
    Handy:
    Iphone
    Wer es unterschrieben hat muss es auch bezahlen, ich glaueb da boxt dich kein Anwalt raus.
     
  2. highlander2010
    Offline

    highlander2010 New Member

    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    12
    Danke:
    0
    Handy:
    diverse
    An ckchriss

    Weißt du, welche aktuelle Rechtsprechung die ansprechen?
    Die denken doch wohl nicht an die beiden Urteile, die ein paar Seiten zuvor hier als Links in den Thread hinein gepostet worden sind. Denn da ging es ja nicht primär um die Abwicklungsgebühr.
     
  3. barilla
    Offline

    barilla New Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    1
    Danke:
    0
    Handy:
    Nokia
    es ist allerdings nicht ersichtich, was man unterschreibt. Die Preise stehen nicht drin, obwohl sie bekannt sind. Warum wohl: Mn kann es mit arglistige Täuschung umschreiben. So, wie die Online Abzocke Verbrecher, die einem dann eine Rechnung für ein Abo schicken. Davon war auf aber der Homepage nie die Rede. So ähnlich ist das hier, bei gdsk. Die sagen - du muss wohl was bezahlen.
    Man unterschreibt blanco Check, obwohl die genau wissen, was sie einem berechnen werden.

    Meine Geschichte:
    Ich kaufte bei e-bay eine kleine Buddha Skulptur aus Jade. Die Figur kostete 40,- $ der Versand 89,- $. Schon ziemlich heftig.

    Jetzt musste die Figur plus Porto verzollt werden.
    Dazu kamen die Gebühren von diesen Abzockern (gdsk).
    Jetzt habe ich eine Frage: wenn ich die Figur nicht annehme, sie ist noch nicht da, entstehen mir noch weitere Gebühren?
    Ich denke, dass ich diese Abzocker wohl bezahlen muss, aber welche Probleme könnten da wohl noch auftauchen?
    Ich habe den Chinesen angeschrieben, ob er sich an den Kosten beteiligen wird, wo er das Porto schon vorher so hoch gesetzt hat. Eigentlich würde ich das Teil lieber zurückgehen lassen, ich habe keine Freude mehr daran.
    Mal sehen, was er schreiben wird. Sonnst ist ihm ein saftiges "negativ" sicher.

    Und was heißt hier Express Versand? Versendet wurde es am 4.2. heute ist der 16.2.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2011
  4. duffy-31
    Offline

    duffy-31 Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    2,184
    Danke:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus One 64GB Sandstone Black
    Wenn du Statue und Versand schon bezahlt hast wäre das ja Quatsch sie nicht anzunehmen.
    89€ Versand ist ja heftig, da fallen die GDSK Gebühren ja kaum noch ins Gewicht.
    Aber du kannst ja immer noch die Selbstverzollung vornehmen.
     
  5. Punisher242
    Offline

    Punisher242 Vengeance is mine!!

    Registriert seit:
    3. September 2010
    Beiträge:
    125
    Danke:
    27
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    iNew v3 [Revived from the deadliest VOiD!]
    Elephone P7000 Pioneer
    Ulefone Power
    Oukitel K10000
    Oukitel K6000 [maintenance mode]
    ckchriss,

    wer so etwas auch noch nachweislich behauptet (und in dem Tonfall) hat meiner Meinung nach keine Ahnung oder keine Lust sich genau mit der Realität auseinanderzusetzen.
    Ich sags mal so: Für mich klingt diese Schreibse nur nach "Du kannst eh nix machen, also bezahle oder wir hetzen unsere Hunde auf Dich...".
    Das spricht Bände.
    Wo ist denn die "aktuelle Rechtsprechung" dazu? Hat sich der Herr Kuhlmann also nicht mal die Mühe gemacht und ist seiner Nachweispflicht für Behauptungen solcher Art nachgekommen?!

    Tsz Tsz Tszzzzzzzzzzz.


     
  6. krak
    Offline

    krak New Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2011
    Beiträge:
    5
    Danke:
    0
    Handy:
    Iphone
    Versteh mich nicht falsch - ich finde diese Gebühren auch ein absolutes unding.

    Aber das as Problem an der Sache ist das ihr das Schreiben unterschrieben ist und in dem schreiben steht ganz klar drin das es 25,59€ kostet! Das mit einer Abofalle zu vergleichen ist doch sehr weit hergeholt.
     
  7. Herr Doctor Phone
    Offline

    Herr Doctor Phone Senior Member Handy/Tab Doc und Pc Chirurgie

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    6,433
    Danke:
    7,600
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Cubot X9
    Huawei Ascend G525
    Samsung Tab GT-P7300
    quatsch....

    so weit hergeholt ist das nicht, auch wenn ich das nicht behaupte !

    ein dienstleister der sich ungefragt dazwischen mischt, forderungen stellt die du nicht beantragt hast und auch nicht eine wahl möglichkeit (selbstverzollung) anbietet, was ist das dann?

    ein guter dienstleister frägt vorher oder schreibt DIR ob du seine dienste in anspruch nehmen möchtest (betonung auf möchte) um dir wege ab zu nehmen...was allerdiings kostet.




    kleines beispiel...

    du bist eine alte oma und gehst einkaufen.
    an der kasse schnappt sich ein zivi deine einkaufs tasche und verlangt 10.- euro um es dir nach hause zu schleppen.

    du hast die wahl. entweder 10.- euro zahlen oder du schleppst es nach hause. richtig?
    der zivi macht dich aber nicht darauf aufmerksam das du das kannst, er verweist darauf das er die tasche schon trägt.

    was macht die oma? sie zahlt und daheim fällt ihr ein das sie auch selbe hätte tragen können.

    und nun? wer ist der dumme????

    fakt: alleine der umstand das der saufreche zivi die tasche schon gekrallt hat, berechtigt ihm nicht geld zu verlangen, er sollte schon darauf hinweise das es der oma frei steht ihr klumps selber kostenlos zu schleppen.

    zivi= böser mensch=dienstleister


    du siehst also, egal wie man es dreht und wendet, man hat die wahl. wer sowas unterschreibt geht einen rechtsgültigen vertrag ein, auch wenn juristisch verworren und moralisch verwerflich, letztendlich mußt du zahlen (ausnahmen gibt es)

    es steht dir frei selber zu verzollen, ABER das muß er dir anbieten ! (aber er hat die sache schon in händen, das macht ihn verwerflich auch weil er dir keine alternative anbietet)

    grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2011
  8. cgeiger
    Offline

    cgeiger New Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    10
    Danke:
    0
    Handy:
    HTC Desire
    @karak:

    Ja, das sehe ich genauso. Auch finde ich das mit der Abofalle ebenfalls weit hergeholt, allerdings besteht durchaus die Parallele, dass hier erst auf der Rückseite des Schreibens im "Kleingedruckten" von diesen Gebühren zu lesen ist.


    @ckchriss

    Eventuell kannst du mal versuchen zur Rechtsberatung einer Verbraucherzentrale zu gehen. Das kostet im Normalfall nur ein paar EUR und du hast dann zumindest das Urteil eines Fachmanns. Denn alle unsere Ratschläge können im Zweifelsfall eben die Kenntnisse eines Anwalts nicht ersetzten. Ich kann nur nochmals für die Zukunft sagen: Den Brief auf keinen Fall unterschreiben und einfach Selbstverzollung wählen. Denn dann haben Sie einfach nichts in der Hand.

    @Herr:

    Jein - laut meinen Telefonaten beim Zoll hast du nur teilweise Recht. Denn das Paket muss in Deutschland erst einmal von jemandem aus dem Flieger ausgeladen werden. Das macht nicht der Zoll sondern eben das Versandunternehmen. Eben genau dieses Versandunternehmen arbeitet in Deutschland mit der GDSK zusammen - was also bedeutet, dass die GDSK eben im Auftrag des Transportunternehmens die Pakete aus dem Flieger auslädt und dann weiterbearbeitet. Daher ist dann für die "zollamtliche Behandlung" automatisch auch die GDSK zuständig. Daher hinkt dein Vergleich mit dem Zivi natürlich ein wenig - denn ohne die GDSK würde niemand das Paket auf dem Flieger holen!
    Dass die GDSK dann mit diversen "Verschleierungsmechanismen" versucht noch ein wenig mehr Geld zu verdienen steht auf einem anderen Blatt ....
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2011
  9. Herr Doctor Phone
    Offline

    Herr Doctor Phone Senior Member Handy/Tab Doc und Pc Chirurgie

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    6,433
    Danke:
    7,600
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Cubot X9
    Huawei Ascend G525
    Samsung Tab GT-P7300
    hmm...
    nunja, das wußte ich nicht.

    ich kenne einige leute am stgt flughafen, die arbeiten aber für den flughafen die die flieger auslädt und in das hauptgebäude transportiert. dort wird es aufs band gelegt und sortiert (fluggäste -koffer usw- und waren).
    das geht dann in ner logistig abteilung wo dann die versand unternehmen und der zoll sitzt.

    ich finde der vergleicht hinkt nicht so sehr mit dem zivi, es können ja 10 personen drumrum stehen, wie in manchen afrikanischen oder asiatischen 6reiseziele, da reißen sie sich um kunden...da wird auch nicht vorher gefragt ob du das willst....

    gruß
     
  10. sunnyd
    Offline

    sunnyd New Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    2
    Danke:
    0
    Handy:
    motorola
    Hallo,
    ich habe wegen des Verdachtes des Betrug, Nötigung und Erpressung Strafantrag gegen die GDSK gestellt, da das Formualar keinen Hinweis auf Selbstverzollung enthält, die GDSK die Ware zurückbehält und Lagergebühren von 5,00 € täglich verlangt.

    Wer unterschreibt muß lt. GDSK die Dienstleistungspauschale bezahlen, wird nicht unterschrieben und mit der GDSK um die Herausgabe der Ware gestritten, fallen Lagergebühren von mindestens 25,00 € an. Die Leistung der GDSK wird einem geradezu aufgezwungen und man ist immer der Dumme. Dieses Ergebnis kann nicht richtig sein. Mein Strafantrag wurde zwischenzeitlich von der örtlichen Staatsanwaltschaft an die Staatsanwaltschaft Osnabrück weitergeleitet.

    Von einer sicheren Rechtsprechung ist mir nichts bekannt. Soweit ich weiß, hat die GDSK bislang nur die beiden Urteile erstritten.
    gruß
     
  11. cgeiger
    Offline

    cgeiger New Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    10
    Danke:
    0
    Handy:
    HTC Desire
    Hi sunnyd.

    Finde ich erst einmal klasse, dass du diesen Schritt gegangen bist! Werde ich mir auch noch überlegen, denn ich denke je mehr solcher Anzeigen bei der zuständigen Staatsanwaltschaft eingehen umso besser.
    Allerdings ist der Erfolg der Aktion wohl eher zweifelhaft, denn die GDSK hat auch hier reagiert und in der letzten (mit bekannten) Version des Schreibens auch den folgenden Satz aufgenommen: "Alternativ haben Sie die Option zur Selbstverzollung, eine Anleitung finden Sie unter: www.gdsk.de / Information".
    Ich denke die Wurzel des Problems liegt auf der Seite des ausländischen Transportunternehmens. Diese wissen wahrscheinlich von den Gebühren hier in D, möchten diese bzw. müssen(?) diese nicht ausweisen, da sich sonst ja deren Versand verteuern würde. Hier stehen wir glaube ich auf einem ähnlichen Stand wie vor 2 Jahren, als Fluggesellschaften Tickets für 1 EUR anbieten durften, auf die dann noch 30-70 EUR "versteckte" Kosten draufkamen.
    Denn solange sich der ausländische Versender nicht offensichtlich auf den Versand nach D spezialisiert hat - bspw. durch eine deutsche Webseite .... - muss er sich auch nur nach dem Rechtsvorgaben in seinem Land richten. Und bei diesen Vorgaben sind wir Verbraucher in Deutschland einfach "verwöhnt".

    Gruß

    Chris
     
  12. ckchriss
    Offline

    ckchriss New Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    8
    Danke:
    0
    Handy:
    samsung galaxy
    Hier mal 2 Beispiele die HERR KUHLMANN mir per PDF geschickt hat, dummerweise kopiert pdf nichtso dolle



    27 C 198t10
    AmtsgerichWt esel
    IMN AMEND ESV OLKES
    Urteil
    In dem Rechtsstreit
    derG DSKGesellschadfet SchnellkurieGrem bH& Co.K G,g es.v ertrd. . d.
    KomplementäGrd SKG es.d . SchnellkurieVree nirrG. mbH,d . ges.v ertr.d . d. GF EdwardH
    u mberstoneD, ieselstr2.7 , 49076 Osnabrück,
    Klägerin,
    Prozessbevollmächtigte: RechtsanwälDter .S trautmanunn dK ollegen,
    Münsterstraß2e,4 9186B adl burg,
    g e g e n
    Prozessbevollmächtigte:
    Beklagte,
    Rechtsanwält Binritta HeiermannO, stwal2l ,
    46282 Dorsten,
    hatd asA mtsgerichWt esel
    im schriftlicheVne rfahreng em.g 495a ZPO am08J2.2010
    durchd en Richtear mA mtsgerichHt irt
    für Recht erkannt:
    1 )
    DieB eklagtew irdv erurteilta, n die Klägerin2 5,59€ zzgl.5 ProzentpunkZtein sen
    überd emB asiszinssadtazr ausf eitd em0 5.09.201z0u z ahlen.
    /-Tär**--
    - 2 -
    z l
    DieB ekragte { wirdd arübehri nausgehevnedr urteirt, died erK rägerienn tstandenenJ vorgerichtichAenn wartskostie. Hn . v. 3g,00€ zzgr5. prozentpunktZeinn sen demB asiszinssatz über darausf eitd em2 0.10.201u0n terd em Gesichtspundkets Vezugsschadeznuse rstatten.
    s)
    Die Kostend es Rechtsstreittsr ägt die Beklagte.
    4)
    Das Urteili st vorläufigv ollstreckbar ohne Sicherheitsleistung.
    Streitwer2t:5 ,59E uro.
    E n t s c h e i d u n q s q r ü n d e :
    Zur Begründunwg irda ufd enk lägerischen Schriftsatz
    nommen$, 4g5a Zpo.
    'v" r.qvs'rourr'e>rcr nrlnsavtoz m0 8.'10.2010 Bezugg e-
    Hauptforderunagu s Dienstb_a [. Geschäftsbesorgungsvergteramgä ß Ansatzpunktfeü r S 611B GB. eines ittenwidrigkeniat chg 13gB GB sind nicht ersichflich.
    l:j-"to"T"S"n
    ume inenn ormateEnin fuhur_n dB esteuerungsfal.
    rns'esonderere gtd ie Bekragte auchk einek onkretenb itigerenA ngebote schäftsbesorgung für die Ge_ vor.
    Nebenforderungwene genV ezug gem. SS 2g0,2g6, 2Bg BGB.
    KostenS:9 1Z pO.
    Vollstreckbarkgegit7 0gN r.
    Hirt
     
  13. duffy-31
    Offline

    duffy-31 Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    2,184
    Danke:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus One 64GB Sandstone Black
    Das ist ja unlesbar.
    Sind das nicht die gleichen Urteile die schon einer als Scan angehängt hat ?
     
  14. ckchriss
    Offline

    ckchriss New Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    8
    Danke:
    0
    Handy:
    samsung galaxy
    Ups stimmt aber nur beim ersten, mein 2tes Beispiel ist datiert auf den 11.02.2011, hab die überlesen, witzig finde ich nur, dass ich bei dem Scan (den ich bekommen habe) die kompletten Adressen der "Opfer" lesen kann ! DATENSCHUTZ ?
    Habe nochmal nachgesehen und in meinem unterschriebenen Wisch steht NIX von Selbstverzollungs Angebot drin der Brief hat den Stand von VERSION : 18.11.2010


    Nächste Frage, was machen die denn ,wenn die keine Adresse von mir haben ? Ich habe mir die Sachen in ein Hotel schicken lassen,weil ich zu der Zeit da grad war ? Also Anwaltsbriefe und sowas muss man doch per Einschreiben bekommen? Und meinen Namen gibt es ja öfters in Deutschland
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2011
  15. doc brown
    Offline

    doc brown New Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2010
    Beiträge:
    28
    Danke:
    0
    Handy:
    efox hero h8
    Pinphone 4gs
    Ja hallo erstmal...

    Ich hab gestern auch den Brief von GDSK bekommen. Da mir angeboten wurde die Sache auch per Mail zu erledigen hab ich das natürlich auch so gemacht. Geht ja schneller gelle? Und wartet auf schon gern auf sein Pinphone....naja. Was ich nun wissen möchte..., ich hab den Brief ja nun nicht unterschrieben und vor genau dieser Unterschrift wird hier ja immer gewarnt. Hab ich nun trotzdem einen Vertrag mit GDSK obwohl ich alles per Mail, also ohne Unterschrift, abgewickelt habe? grübel
     
  16. DementedMan
    Offline

    DementedMan New Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    1
    Danke:
    1
    Handy:
    HTC Desire
    Gdsk

    Hallo zusammen,

    Ich habe vor einigen Tagen etwas aus China bestellt.
    Als Versand wurde auch EMS Express gewählt.

    Nun habe ich durch zufall im Netz mit erschrecken über die Zusammenarbeit von EMS mit GDSK und deren Geschäftspraktiken gelesen.
    So bin ich auch auf eure Seite aufmerksam geworden.

    Ich habe schon einiges aus dem Ausland bestellt. Musste dann zum Zoll, hab alles Bezahlt und fertig.
    Diese "merkwürdige" Methode der Abwicklung war mir bis dato nicht bekannt.

    Im grunde genommen bin ich ja der Ansicht, das man mit der Zahlung der Versandkosten (bei mir fast 79$) den kompletten Versand inkl. Service bis zur Haustür oder halt meinem zuständigen Zollamt bezahlt hat.
    GDSK sieht das wohl anders.

    Ich habe mein Paket noch nicht und auch keine Post von der GDSK.

    Ich frage mich vorallem, ist mein Paket überhaupt mit EMS verschickt worden?
    Kann man das anhand der Tracking Nummer rausfinden?
    Diese wäre: EC300XXXXXXSG (die X habe ich anstelle der Zahlen gesetzt)

    Ich kann mein Paket nähmlich nicht bei EMS tracken.
    Stattdessen lässt sich das Paket nur bei Speedpost by Singapore Post tracken.
    Allerdings gibts da ja auch wieder Speedpost EMS. Verwirrend

    Die letzte Meldung beim tracken wäre: In Transit to Destination
    Müsste ja heißen das es gerad nach Deutschland transportiert wird!?

    Kleiner Nachtrag: nun ist es "Received at Destination Transit Centre"
    Also in D angekommen!?

    Dafür das es Express sein soll und schon 5 Tage unterwegs ist dauert das ganz schön lange. Wenn dann noch GDSK dazwichen funkt na gute Nacht.

    Auf jeden fall werde ich dann auch selbst verzollen.
    Vielen dank schon mal an cgeiger für die tolle Anleitung.

    Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2011
  17. duffy-31
    Offline

    duffy-31 Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    2,184
    Danke:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus One 64GB Sandstone Black
    Dann läßt man deine Adresse durch jemanden ermitteln, gibt Leute die machen nichts anderes.
    Die Kosten dafür trägst natürlich auch du.
     
  18. doc brown
    Offline

    doc brown New Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2010
    Beiträge:
    28
    Danke:
    0
    Handy:
    efox hero h8
    Pinphone 4gs
    hab eben erfahren das kein Zoll anfällt wenn der Absender "Gift for a Friend" drauf geschrieben hat. Willkommen im Tal der Spekulationen...;)
     
  19. Loonix
    Offline

    Loonix Spokenkieker

    Registriert seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1,923
    Danke:
    47
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Jiayu S3 Advanced
    Jau, und der Zoll glaubt auch an den Osterhasen ;)
    Das 'gift' drauf schreiben funktioniert fast nie,
    selbst wenn es tatsächlich ein Geschenk ist. =(
     
  20. tasypemo
    Offline

    tasypemo New Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2009
    Beiträge:
    277
    Danke:
    0
    Handy:
    Samsung Galaxy S2
    vorher Meizu M8
    Genau, du kannst das "fast" ruhig weglassen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.