1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Einspruch gegen GDSK-Gebühren - VERALTET

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von Kareem85, 29. Juli 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tasypemo
    Offline

    tasypemo New Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2009
    Beiträge:
    277
    Danke:
    0
    Handy:
    Samsung Galaxy S2
    vorher Meizu M8
    Genauso solltest du verfahren.
     
  2. zolly
    Offline

    zolly New Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    2
    Danke:
    0
    Handy:
    e700
    ???Help

    Hallo.

    Ich habe auch zum ersten mal in China was bestellt.

    Seit heute wird auf auf gdsk.de angezeigt,dass meine "Sendung vom Zoll beschlagnahmt" wurde.

    Soll ich jetzt dem "Zollavis-Wisch" ausfüllen und zu gdsk senden?

    Unterschrieben,oder es ohne Unterschrift versuchen?
    (Scheint ja auch zu gehen).

    Oder soll ich an meinem Örtlichen Zollamt Fulda beantragen,dass das Paket von FFM (gdsk/zoll )nach Fulda gesendet werde soll.

    Machen die das/geht sowas?


    Wäre dankbar für eine schnelle Rückmeldung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2009
  3. Loonix
    Offline

    Loonix Spokenkieker

    Registriert seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1,923
    Danke:
    47
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Jiayu S3 Advanced
    "Sendung vom Zoll beschlagnahmt" hört sich sch...lecht an.
    wenn der zoll das wieder rausgeben will sollte da was stehen wie:
    "Einlagerung Zoll-Lager"...
    "In Zollbearbeitung"...
    "Zollavisierung Empfaenger"...

    An deiner Stelle würde ich beim Zoll/der GDSK anrufen und fragen was da passiert ist. Du bekommst aber bestimmt noch Post in den nächsten Tagen.

    Und soweit ich weis sendet die GDSK entweder an den absender zurück oder an dich weiter, aber nicht zur nächsten zollstelle -.-
     
  4. zolly
    Offline

    zolly New Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    2
    Danke:
    0
    Handy:
    e700
    Danke für die schnelle Antwort.

    Auf gdsk.de steht insgesamt folgendes:
    13.10.2009 06:xx MET FLU Aufnahme
    13.10.2009 08:xx MET FLU In Zollbeschau
    13.10.2009 13:xx MET FLU In Zollbearbeitung
    13.10.2009 13:xx MET FLU Sendung vom Zoll beschlagnahmt

    ...dann warte ich mal ab...was da kommt.
    (Hoffendlich auch meine Sendung)

    Aber von den 25€ gdsk-gebühren bin ich nicht begeistert.

    Anscheinend kann man die ja "abziehen" und den Einspruch beilegen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2009
  5. tasypemo
    Offline

    tasypemo New Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2009
    Beiträge:
    277
    Danke:
    0
    Handy:
    Samsung Galaxy S2
    vorher Meizu M8
    Was hast du denn bestellt?
     
  6. Sander
    Offline

    Sander New Member

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    304
    Danke:
    0
    Handy:
    Samkung IPAQ A128
    eFox H502 (i68+)
    I9+++ 2009er vers.
    i9+++ 2010er vers.
    Also ich kann mich ja Irren...
    Aber beschlagnahmt heist beschlagnahmt...

    Bei der Post bearbeiten wir teilweise Sendungen für den Zoll und da sind zb. auch solche dabei die dann zurück gehen an den Absender wegen unerlaubten Inhalts usw.
    Sprich Medikamente oder in dem Fall evtl. wegen Fälschungen. Wobei Fälschungen allgemein einbehalten werden und auch nicht mehr zurückgesand werden. Das sind dann so Sachen die gesammelt werden und vernichtet werden.
     
  7. Sander
    Offline

    Sander New Member

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    304
    Danke:
    0
    Handy:
    Samkung IPAQ A128
    eFox H502 (i68+)
    I9+++ 2009er vers.
    i9+++ 2010er vers.
    Noch ein Nachtrag an die arbeitenden:
    Wenn Ihr zb. keine Zeit habt zum Zoll zu gehen ist es auch möglich denen die Papieren wie Rechnungsnachweis, PayPalauszug etc. zukommen zu lassen, und wenn damit alles in ordnung ist das ganze dann über den normalen Zustelldienst der DHL zukommen zulassen.
     
  8. Petteri
    Offline

    Petteri Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    7,467
    Danke:
    132
    Handy:
    Originale:HTC M8, GALAXY Note 3
    Clones:Huawei Honor 6, ZOPO C7, ZP900
    Tablets: Acer Switch 10
    Ruf einfach mal bei der GdSK an, ich hab die letzten 2 Tage auch mit denen Telefoniert und die helfen auf nette Weise! ...Aber wohl nur einmal..denn auch ich werde denen die Gebühren abziehen, mal sehen ob sie das nächste Mala auch noch kooperativ sind! :)

    Zollbeschlagnahmung hört sich dennoch nicht gut an! Wenn was negatives vom Zoll kommt würde ich zurücksenden lassen (Geld zurück erstatten lassen) und noch einmal bestellen! :(
     
  9. karakurt
    Offline

    karakurt New Member

    Registriert seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    21
    Danke:
    0
    Handy:
    i9+++
    d880
    xda orbit
    kann man eigentlich die zollbeschauungsgebühr bei der ups genau so wie die gdsk gebühr zurückfordern??
     
  10. sinanvs.gdsk
    Offline

    sinanvs.gdsk New Member

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    3
    Danke:
    0
    Handy:
    nokia
    DHL statt EMS wegen gdsk..

    hallo leute,

    hab da ma ne frage an euch,
    nämlich ärgerts mich schon lange das mit den rechnungen von der gdsk und ich wollte mal wissen wie das mit DHL abläuft wenn ein paket aus china kommt (inhalt sportschuhe 5 paar ) als geschenk. gibt es bei dhl auch sowas wie zoll o.ä? was muss ich alles bezahlen wenn das paket ankommt.
    DANKE IM VORAUS:spiteful:
     
  11. no_nick
    Offline

    no_nick New Member

    Registriert seit:
    23. April 2009
    Beiträge:
    35
    Danke:
    0
    Handy:
    Nokia (CECT) 8800 Arte Sapphire
    Bei DHL musst du zu 98 % DIE 19% bezahlen aber es kommen keine weiteren Gebühren
     
  12. sinanvs.gdsk
    Offline

    sinanvs.gdsk New Member

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    3
    Danke:
    0
    Handy:
    nokia
    ok danke ,aber die 98% von welchem betrag?
    der chinese kann ja einfach 20 euro aufs paket schreiben obwohl es zb 100 kostet.
    weis da jemand was , würde mich sehr freuen.
    danke
     
  13. no_nick
    Offline

    no_nick New Member

    Registriert seit:
    23. April 2009
    Beiträge:
    35
    Danke:
    0
    Handy:
    Nokia (CECT) 8800 Arte Sapphire
    Ich bekommen jeden Monat min. 3 Bestellung mit Anziesachen aus China.
    Alle wurden mit EMS verschickt.
    Bei jedem PAcket stand bis jetzt "Gift und 20 USD" drauf.. musste bis jetzt kein Zoll bezahlen.
     
  14. Hodenmumps
    Offline

    Hodenmumps New Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    3
    Danke:
    0
    Handy:
    Nokia
    Hallo erstmal an alle :)

    Tut mir leid wenn ich hier nicht richtig bin, aber weiß leider nicht wohin genau mit meiner Frage.

    Ich habe ein Paket in China bestellt und vor einiger Zeit den Brief der GDSK bekommen.
    Dass ich die Gebühren in Höhe von ca 25€ verweigern kann und wie es geht, habe ich hier im Forum inzwischen erfahren.
    Meine Frage ist jedoch ob ich denen unbedingt mitteilen muss, dass es ein Privater Kauf im Internet war und ihnen die Rechnung schicken?
    Kann ich nicht einfach ankreuzen, dass es ein Geschenk war oder können die das in irgendeiner Art herausfinden?

    MfG,
    Hodenmumps ;-)
     
  15. kickback
    Offline

    kickback New Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    59
    Danke:
    0
    Handy:
    Nokia 6230i, Siemens ME45
    Zu illegalem Verhalten wird Dir hier sicher niemand raten. Ich gehe davon aus, dass die Leute beim Zoll auch nicht dumm sind und sehr wohl den Wert des Inhaltes eines Paketes ermitteln können. Und wenn Du keine Rechnung beibringst, dann schätzen sie einfach und Du kannst basierend auf der Schätzung die Einfuhrumsatzsteuer / Zoll (je nach Artikel) bezahlen. Davon ausgehend, dass Du reichlich recherchiert hast, um den günstigsten Anbieter zu finden, nehme ich nicht an, dass die Schätzung des Zolls zu Deinen Gunsten ausfallen wird.

    Ich weiss echt nicht was das soll. Wenn ich etwas in China bestelle, dann mach ich mich vorher schlau, was das mich am Ende kostet. Dass man dabei die aufgezwungene Dienstleistung der GDSK nicht bezahlen will finde ich verständlich, ich warte daher lieber ein bisschen länger und lasse es per Hongkong Post anrücken.

    Die Einfuhrumsatzsteuer dagegen ist bekannt und nicht unerwartet. Nur weil teilweise die Pakete am Zoll vorbei rutschen und die Leute anscheinend "vergessen" die Einfuhrumsatzsteuer zu zahlen, ist das noch lange nicht legal.

    ciao

    frank
     
  16. Schussi
    Offline

    Schussi Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    16,378
    Danke:
    1,278
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    HTC (10) 32+32GB, iPhone6 16GB, iPad Air LTE 16GB, iNew V3 16+16GB
    @ Hodenmumps, dazu haben wir im FAQ-Forum einen Thread. Dort ist beschrieben wie und was Du machen solltest.
    Ansonsten schließe ich mich meinem Vorredner an. Dir sollte auch bewußt sein das dieses Forum öffentlich ist und entsprechende Behörden sehr genau mitlesen werden...
     
  17. Hodenmumps
    Offline

    Hodenmumps New Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    3
    Danke:
    0
    Handy:
    Nokia
    Oh, Sry, dass ich das übersehen habe.
    Werd mir das gleich mal sorgfältig durchlesen.
    Danke dafür :happy:

    MfG
     
  18. Joboxer
    Offline

    Joboxer New Member

    Registriert seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    10
    Danke:
    0
    Handy:
    i68+
    Hallo zusammen


    ich denke wir haben hier zwei Problematiken


    einmal die EMS ist für den transport zuständig
    und die GDSK übernimmt ledliglich die Zollabwicklung
    das ist vollkommen legal wir dürfen nicht die GDSK als Transporteur sehen
    EMS Transportiert die Fracht
    die Fracht kommt nun hier in Frankfurt an und nun ist aus einem grund die Zollschranke zu...die fracht kann nicht weiter...also muss diese hürde genommen werden


    die Zollhürde aber ist nicht in den Transportkosten enthalten und auch nicht aufgabe der EMS sondern aufgabe des EMPFÄNGERS


    wenn nun die GDSk die Aufgabe übernimmt weil der Empfänger sie beauftragt so sind die Gebühren/kosten auch zu zahlen
    ich kann doch nicht erst einen Auftrag erteilen und unterschreiben und dann per Formbrief nicht bezahlen wollen
    eine Leistung wurde erbracht




    das Problem entsteht erst bzw wenn die GDSK die verzollung *OHNE AUFTRAG* übernimmt
    dann ist das ganze in einem rechtlich bedenklichen raum


    aber man muss sich klar sein das man entweder


    -sie beauftragt und auch dann für die Leistung bezahlen muss(es hat ja nichts mit den Transportkosten zu tun)


    -die Ware zurückschickt und jedem damit kosten verursacht


    -oder sie selbst verzollt was nicht so schwierig ist aber aufwand bedeutet( man braucht die rechnung, ein wenig zeit und ein lächeln für den Zöllner)



    und die gebühr der abfertigung ist im vergleich nicht zu hoch


    wenn man die GDSK nun erst beauftragt um dann die abfertigungskosten nicht bezahlen will
    geht man ebenfalls in einem rechtlich bedenklichen Raum über


    ich verstehe das es sehr ärgerlich ist wenn man für ein handy ein paar euronen bezahlt und dann solch unerwartete kosten entstehen
    aber da sollte man im voraus sich überlegen wie man verfahren will wenn der Zoll sich meldet
     
  19. kickback
    Offline

    kickback New Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    59
    Danke:
    0
    Handy:
    Nokia 6230i, Siemens ME45
    Naja, ganz so positiv kommt die GDSK bei mir nicht weg. Ganz offenbar verschweigt die GDSK ja ganz gerne, dass man selber die Verzollung vornehmen kann. Bei dem TECALL T100 haben wir den Fall jetzt gehabt. Per Hongkong Post schicken lassen, es schon verloren geglaubt, als ein Brief vom Zoll kam. Da es bei uns im Wohnort einen Hafen gibt haben wir den Zoll direkt im Ort. Also wie auf dem Schreiben verlangt die Rechnung und den Paypal Beleg ausgedruckt und dann hat meine Frau die Zöllner angegrinst, 7,irgendwas € Einfuhrumsatzsteuer gezahlt und konnte das Telefon mitnehmen. Geöffnet wurde das Paket von den Zöllnern nicht. Und auf dem Zettel stand auch was davon, dass man das ganze auch schriftlich machen kann, dann kommt es vermute ich per Postnachnahme. Das ist aber nicht nötig, wenn man im Ort nen Zoll hat, wo das Paket auf einen wartet. Ich könnte nun erwarten, dass genau das auch geht, wenn das Paket per EMS mir zugeschickt wird. Da aber kommen die auf einmal mit ihrem nebulösen Formular und lassen einen Blind alles unterschreiben. Auf dieses Formular könnte man durchaus ein paar Infos drucken:

    - was an Kosten von der GDSK für diesen Service anfallen und in Rechnung gestellt werden (_zusätzlich_ zu Zoll und Einfuhrumsatzsteuer)
    - dass es die Möglichkeit der Eigenverzollung gibt

    Bei der Formulierung könnte ich halt auch denken "Versandkosten habe ich gezahlt, natürlich unterschreibe ich, dass ich die fälligen Zollgebühren und die Einfuhrumsatzsteuer bezahlen werde"

    Ich vermute mal, genau deswegen kommen Leute damit durch, nachträglich zu widersprechen und zu kürzen. Und meine zweite böse Vermutung ist, dass genügend Leute das schlucken und zahlen, wenn die Rechnung reinflattert und so mancher davon lieber selber zum Zoll gefahren wäre, wären ihm die von der GDSK in Rechnung gestellten Sätze vorher bekannt gewesen.

    just my 2 Cent

    ciao

    frank
     
  20. Joboxer
    Offline

    Joboxer New Member

    Registriert seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    10
    Danke:
    0
    Handy:
    i68+
    ich wollte die GDSK nicht positiv darstellen sondern einfach sagen das es kein wucher ist
    ich komme aus einer Spedition am Flughafen und kenne den Ablauf und die kosten

    sage ja das es nicht richtig ist wenn die GDSK einfach die Verzollung übernehmen ohne Auftrag

    aber genauso ist es falsch wenn man einen Auftrag erteilt um den Aufwand nicht zu haben und dann die Rechnung nicht zahlen möchte

    wichtig wäre halt das jeder der bestellt
    vor dem klick auf *kaufen* sich über den Ablauf und die entstehenden kosten und folgen informiert
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.