1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

Entt?uschende Akkuleistung

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Informationen/Fragen" wurde erstellt von b00ster, 6. Oktober 2007.

  1. Thunder
    Offline

    Thunder Member

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    99
    Danke:
    0
    Beim P168 meines Vaters ist das aber auch so. Wenn das Handy ausgeschalten wird und noch 2 Balken hatte und dann nach 2-3 Tagen wieder eingeschalten wird, ist der Akku leer und das Handy geht meistens nur noch ganz kurz an. Bleibt das Handy dagegen die ganze Zeit an, hält der Akku eine Woche durch. Der Effekt ist bei beiden Akkus und einer dieser beiden ist sogar noch ein Garantie-Austauschakku gewesen.
     
  2. eMWe
    Offline

    eMWe Der beste Benutzer

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    303
    Danke:
    0
    Handy:
    LG Renoir
    Samsung U900 Soul
    T32+ (Daxian X999+ WLAN)
    MDA Pro
    HTC Touch
    iPhone 3GS
    LG Viewty (KU 990)
    CECT P168+
    Diverse Nokia...
    falls es hier nochnicht gesagt wurde:
    beim kauf ist standartmäßig bluetooth immer an, stellt man das aus verbraucht das ding weniger..
    aber nur etwas, ich muss meins uahc jeden tach aufladen^^
     
  3. MTOJay
    Offline

    MTOJay New Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    9
    Danke:
    0
    Handy:
    k750i
    @eMWe,
    was hat denn das mit Bluetooth zu tun, wenn das Handy aus ist? wenns aus is is sicherlich auch kein bluetooth na, finds schon arg schwach das ein Handy wenn es aus ist soviel Strom verbraucht, bzw der Akku soviel Spannung verliert. Sowas kann man idr alerdings bei allen Handys beobachten, allerdings über einen gaaaanz anderen Zeitraum.

    Desweiteren wollt ich hier einfach mal anmerken das man sich bei den Handys eigtl eh nich auf so tolle akkus einstellen kann. Wären die Akkus sooo toll dann würde man nicht gleich 2 mitgeliefert bekommen, denkt ma drüber nach.
    haunse
     
  4. GatuRatz
    Offline

    GatuRatz Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    45
    Danke:
    0
    Handy:
    Zopo ZB810
    Hallos,

    ich schätze mal, daß sich das Handy bein Ausschalten in Wirklichkeit nicht ganz abschaltet, es geht wohl nur auf Standby, evt. gibt es einen Spezialtrick um es ganz abzuschalten.

    Bezüglich Laden über den USB Anschluß eines Computers:
    Der USB Anschluß des Computers hat irgendeine Strombegrenzung und ich habe aus früheren Erfahrungen den Eindruck gewonnen, daß es da auch Unterschiede zwischen den verschiedenen Computern gibt...
    Benützte zum Laden lieber das Netzgerät, zumindest wenn der Akku ganz voll werden soll.

    Gruß,
    GatuRatz
     
  5. player
    Offline

    player New Member

    Registriert seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    32
    Danke:
    0
    @holiday: Danke für die Tipps, ist mir allerdings etwas zu mühsam.
    Und was meinst Du mit 'Diagnoseladegerät' , habe im Internet NICHTS über sowas gefunden. Außerdem würde ich mir sicherlich sowas nicht extra dafür anschaffen.
    Aber danke trotzdem, daß Du dir Gedanken gemacht hast.

    @thunder: Der Tip ist interessant ! Ich werde dies jetzt ausprobieren und habe mein Handy, entgegen meiner sonstigen Gewohnheit, seit Montag Abend durchgehend angeschaltet. Bis jetzt zeigt es noch alle drei Striche bei der Ladung. Jedoch weiß ich natürlich, daß man sich auf diese Anzeige auch nicht soooo genau verlassen kann.
    Eine absolut genaue Anzeige ist mir bisher nur von der Sony-Technik der Lithium-Info Akkus bekannt, welche an den Camcorder ständig den Ladezustand rückmelden. Daraus errechnet die Videocam dann die ungefähr übrige Nutzungsdauer in Minuten und zeigt dies am Display an. Bisher war dies sogar äußerst genau.

    @GatuRatz: Bei USB gibt es eine Spezifikation, die besagt, daß am USB-Port angeschlossene Geräte nicht mehr als 5 Volt bei 0,5 Ampere ( =500 Milliampere ) ziehen dürfen. Dazu habe ich mal irgendwo gelesen, daß bei den meisten Mainboards der 1.USB Anschluß stärker sein soll (von der Stromstärke her) als der zweite.
    Ich habe übrigens die Akkus bisher immer über das Steckernetzteil aufgeladen und danach wieder ins Handy eingesetzt, der Handgriff stört mich nicht. Außerdem hatte ich das Ladegerät nach abgeschlossenem Ladevorgang (grünes LED) noch ca. mindestens 2 Stunden angesteckt gelassen. Die meisten elektronisch gesteuerten Ladegeräte laden nämlich dann noch etwas nach, und der Akku ist erst dann 100 % voll. Dies habe ich aus einem Fachartikel welcher für mich sehr glaubwürdig geklungen hat.

    Bluetooth ist auf aus, da ich dies nicht verwende. Auch einige Stromsparmodi wurden eingestellt (im Servicemenü)

    Nun - ich werde dies mal beobachten und danach wieder hier berichten. Die zwei nachbestellten (und bereits bezahlten) Akkus sind noch nicht eingelangt. Ist aber auch erst 4 Werktage her.
    Einstweilen liebe Grüße an alle
    Charly.