1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrungsbericht Goophone i5 n2 QHD von FCT

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Informationen/Fragen" wurde erstellt von Magou, 25. April 2013.

  1. Magou
    Offline

    Magou New Member

    Registriert seit:
    21. März 2013
    Beiträge:
    3
    Danke:
    0
    Handy:
    Goophone i5 N2 (QHD 960)
    Moinsen,

    wollte mal zusammenschreiben wir sich mein Goophone i5 n2 QHD von Fastcardtech fct so schlägt, als Entscheidunghilfe für diejenigen die sich nicht sicher sind was sie von dem Gerät halten sollen.

    Hier mal mal was mir so aufgefallen ist, positives und negatives:

    Firmware: Also die vorinstallierte war schon top gewesen, zumindestens auf Englisch. Keine China Apps drauf gewesen und völlig flüssig gelaufen. Kauf: Anfang März 2013

    Kamera: für 8MP recht gute Bilder muss ich sagen, für den Normalofotografierer völlig ausreichend

    Lautsprecher (beide): schlechte Tonquälität, überschreit völlig und Frequenz ist zu hoch.

    Akkulaufzeit: bei normaler Nutzung länger als 24 std. Das liegt auch daran das über nach nur ca3% flöten gehen (bei eingeschaltetem Handy)

    Ladezeit: viel zu lange, ca. 4 Std wenn man es zwischendurch nicht anfasst, sonst eher 5 Std.

    GPS Signal: Bei mir draußen sehr gut, drinnen eher schlecht bis garnicht.

    Empfang: ausreichend jedoch merkt man auch bei voller Anzeige das dies nicht ganz hinhauen kann

    Leistung: für nen Dualcore ok würd ich meinen, auch aufwendige Spiele laufen meist flüssig.

    Verarbeitung: Wenn es ohne Vorschäden ankommt für nen Clone sehr gut.

    Aussehen: Es ist auf den ersten Blick für niemanden zu erkennen das es ein Clone ist, zumindest beim schwarzen. Beim weißen fallen die beiden Sensoren auf wovon das iSchrott5 nur einen hat. Die Größe ist 99%ig identisch.

    Display: hervorragend


    Mehr fällt mir auf die Schnelle nicht ein.

    P.S.: von fct würde ich persönlich abraten, siehe seperater Beitrag.
     
  2. dragon-tmd
    Offline

    dragon-tmd Hundert-Smartphone-Man

    Registriert seit:
    29. September 2009
    Beiträge:
    93
    Danke:
    139
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Honor 7
    Im Langzeittest:

    Akku: nach etwa 3 Wochen defekt
    Kamera: Die Bilder haben tatsählich nur 5 Megapixel!, Qualität ist Mittelmaß
    Videoqualität: schlecht nur VGA
    Empfang: gut
    Sprachqualität: mäßig
    Verarbeitung: billigste Materialien, schlechte Reparaturmöglichkeiten, keine Ersatzteile. Die des iPhone 5 passen NICHT!
    Display: ist ok, nicht ansatzweise mit einem Razri vergleichbar.
    Akku: schlechte Qualität, maximal 1 Tag bei normaler Nutzung. Würde auf einen baldigen Burnout tippen.

    Bilder vom Innenleben und vom i5N2

    http://mobile-reviews.de/Sonstige/Goophone_i5N2/index.htm

    Testbericht:

    [video=youtube_share;s0plRU-nmPk]http://youtu.be/s0plRU-nmPk[/video]

    Fazit: Wer ein iPhone 5 sucht, sollte das Original kaufen. Als Hauptgerät it so ein Klon völlig ungeeignet.
     
  3. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    24,824
    Danke:
    8,062
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
  4. dragon-tmd
    Offline

    dragon-tmd Hundert-Smartphone-Man

    Registriert seit:
    29. September 2009
    Beiträge:
    93
    Danke:
    139
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Honor 7
  5. PainAshes
    Offline

    PainAshes Guest

    @dragon-tmd passt auch nicht der Akku des iPhone 5 ? oder die Kameralinse (glas davor) ?
    und nochmal zum Material; Meiner Meinung nach ist das sehr gut verarbeitet, nicht mit china sondern mit markenprodukten zu vergleichen